Beiträge anzeigen - DerGrafikfehler

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - DerGrafikfehler

Seiten: [1] 2 3 ... 19
1
Wegen Corona, der fährt ja nur, wenn die Nacht-U-Bahn auch fährt. Von dem dürften die Fahrpläne noch nicht wieder online gestellt worden sein.

2
Fahrzeugeinsatz-Dokumentation / Antw:Leihwagen
« am: 21.06.2021, 08:20:34 »
8734/24A

3
Fahrzeugeinsatz-Dokumentation / Antw:Ausläufe
« am: 18.06.2021, 21:32:20 »
Auslauf 43/44 Ersatzverkehr:
8139
8741
(möglicherweise auch noch ein dritter? 8746? 8749? Bin mir da nicht sicher)

Zudem war 8867 in der 1A-Haltestelle am Schottentor abgestellt, dürfte zeitlich zu einem eigentlich-40A-Einzieher passen.

4
Chronik / Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« am: 18.06.2021, 19:28:56 »
Ist ein Weichenschaden in drr Schleife, Vereinigungsweiche mit dem Verbindungsgleis vom Kai. Es fahren sowohl NL als auch NG. 119 ist am Schottentor gestrandet.

Dürfte übrigens wieder vorbei sein, 119 hat soeben die Schleife verlassen!

5
Chronik / Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« am: 18.06.2021, 16:05:39 »
Seit 14.23: Wegen eines Gleisschadens im Haltestellenbereich Schottentor ( 😎 )
[...]
Naja,die Gleise sind ja dort wegen den U2-Bauarbeiten provisorisch verlegt worden und daher nichts verwunderlich wieso es zu diesem Gleisschaden gekommen ist.
Im Haltestellenbereich wurde da nichts verändert. Lediglich die Gleise zwischen Wickenburggasse und Landesgerichtsstraße bzw. Reichsratsstraße und der Schleife selber etwas. (kann man sehr gut auf Google Maps sehen, die Sattelitenbilder sind aktuell)

6
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« am: 17.06.2021, 17:43:46 »
Letzte Woche wurde übrigens eine Ausschreibung über den Ausbau der Station An den alten Schanzen veröffentlicht: https://wstw.vergabeportal.at/Detail/105130

7
Pressemeldungen / Antw:16.06. WL: Sommerbaustellen 2021
« am: 17.06.2021, 17:11:32 »
Weils in diesem Kontext absolut irrelevant ist? Das ist ja nur eine Vorschau auf die Baustellen bzw. deren Örtlichkeiten. Was dort fährt, ist komplett egal.

Eine entsprechende Umleitung bzw. ein Ersatzangebot wird dann eh separat (und vor allem lokal) bekannt gegeben, das war in den letzten Jahren ja auch immer so.

8
Allgemeines / Antw:Fahrgastinformation
« am: 15.06.2021, 21:31:14 »
Gerade gesehen: Sowohl in Floridsdorf als auch bei der Währinger Straße sind offensichtlich alle FGI-Displays außer Betrieb, in WienMobil gibt es interessanterweise sogar eine extra Meldung für beide Haltestellen.

9
Fahrzeugeinsatz-Dokumentation / Antw:Leihwagen
« am: 15.06.2021, 18:33:16 »
8710/31A, Papier in den Deckenschlitzen und so gut wie nicht funktionierende Klimaanlage inklusive.

10
Beim Plan vom User Bus33A sieht die Route des 64A wirklich lang aus und hier könnte man (wenn möglich) wieder Gelenker einsetzen.
Die neue Route ist, bis auf den Ast ab Alterlaa ri. Westen, exakt die gleiche!?  🤔
Da wird man keine Gelenkwagen brauchen, maximal eine Taktverdichtung. Sollte es dann noch eng werden, wird es wohl einen (oder mehrere) Verstärkerbusse geben.

11
Dazu kommt auch noch, dass am 5er bereits seit längerer Zeit planmäßig A1 eingesetzt werden, wenn auch nur saisonal. Das ist bei anderen Langzug-Linien, bei denen man das ebenfalls versucht hat, nicht mehr der Fall.

12
Allgemeines / Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« am: 13.06.2021, 22:40:01 »
... (logisch bei einem einzigen Kunden) ...
Nicht richtig, es gibt tatsächlich einige Betriebe, die Flüssiggasbusse in erster Hand beschafft haben, unter anderem die DP Most (je zwei NL243 LPG und NG313 LPG aus 2008? sind anscheinend noch im Einsatz) und die AIM/SVT Vicenza, die nebst einigen Wiener Fahrzeugen auch Erstbeschaffungen besitzt. Die sind noch aus 2006, aber weiterhin aktiv. Dazu kommen auch noch einige Betriebe in Spanien/Portugal, die ebenfalls Flüssiggasbusse mit MAN-Motoren (und Chassis?) einsetzen, die aber keine "echten" MAN sind.

Die LPG-Busse wollte eh (fast) niemand, deswegen hat man die auf Verschleiß gefahren und dann verschrottet.
Riesiger Blödsinn. Verschrottet wurden da nur wenige, gerade von den Lion's City. Die fahren jetzt in größerer Stückzahl in Vicenza, Sarajevo, Russland, Ukraine und was ich weiß auch Rumänien herum.
Der bayrische Busbetrieb Elko Tours setzt aktuell sogar (für die Betriebsgröße) großflächig Flüssiggasbusse ein, ein Fahrzeug stammt hierbei nicht einmal aus Wien. Hier wird die Flotte auch weiterhin mit Flüssiggasbussen erweitert, erst neulich sind wieder fünf NG273T4 dazu gestoßen, darunter 8024-8026, die bis vor kurzem noch in Globasnitz in Kärnten standen.

13
Selbst wenn das kommen soll: wo soll der Kurzzug-Mangel entstehen? Wenn die A/A1 am 46er nicht mehr fahren, kommen die auf den 5er. Zusätzlich zu denen kommt noch die nicht gerade kleine Reserve dazu. Aktuell stehen in der HVZ von den 131 Kurz-ULFen ja knapp 40 Züge. Da wird man schon noch ein paar Fahrzeuge für den 5er finden. Und zur Not kann man auch noch den 33er verdichten, der ja auf dem größten Teil der Strecke gemeinsam mit dem 5er fährt.

14
Allgemeines / Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« am: 11.06.2021, 15:29:10 »
Wozu kauft man bitte dann diese Klumpert-Busse, wenn sie nur 3 Runden aushalten und dann wieder eingezogen werden.
Ist nicht gekauft, sondern bestenfalls gemietet.

Hatten die Wiener Linien eigentlich auch in den letzten Jahren Probleme beim Testen eines Busses mit der Reichweite?
eCitaro, eCitaro und Irizar. Die hatten alle eine nicht sonderlich lange Reichweite von 120-150 Kilometern. Danach kam der E-Solaris. Alle anderen Busse (New MAN, Ebusco, Solaris H2) haben problemlos 300+ Kilometer geschafft.

15
Allgemeines / Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« am: 11.06.2021, 14:41:42 »
Wenn er die Reichweite von der Strecke des 14A nicht schafft,wie wird er dann am 66A diese meistern?
Drei Runden 66A sollten sich ausgehen, danach ist Schluss. Mich wundert tatsächlich mehr, wieso sie den überhaupt testen, wenn wir eh schon zwei Solowagen im Test hatten und beide die bislang geringste Reichweite gezeigt haben. Ist beim Gelenkbus eben nicht anders.

16
Allgemeines / Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« am: 11.06.2021, 14:28:05 »
Brauchst du nicht, ist erwartungsgemäß beteits eingezogen.

17
Allgemeines / Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« am: 11.06.2021, 13:33:17 »
Letzte Abfahrt ab Neubaugasse müsste 13:09 gewesen sein, nächste ab Reumannplatz vermutlich 13:34. Intervall ~50 Minuten.

Kann aber sein, dass sich das etwas verschiebt wegen Lenkzeitpausen. Kann aber auch sein, fass er gar nicht mehr unterwegs ist, die eCitaros haben bislang nicht unbedingt eine lange Reichweite gezeigt.

18
Allgemeines / Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« am: 10.06.2021, 19:11:44 »
Konkreter Fahrplan für den Bus:
10.6,11.6.,14.6 -> 14A
15.6,16.6,17.6 -> 15A
18.6,21.6,22.6 -> 66A

Am 22.6.2021 beendet der Testbus seine Runden am 66A!
Und ab Wochenende fährt er nicht. Muss man nicht verstehen
Am Wochenende ist bislang nur der erste Stern vor zweieinhalb Jahren gefahren, sonst sind bisher alle Busse nur werktags gefahren. Schöner wäre es aber definitiv, wenn man als Außenstehender auch mal die Zeit finden könnte, sich die Testfahrzeuge genauer anschauen zu können. Das ist ja gerade beim eCitaro ein sehr schmales Zeitfenster, das man zur Verfügung hat.

19
Allgemeines / Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« am: 10.06.2021, 12:13:10 »
eCitaro-Test Nummer 3. Diesmal als Gelenkwagen in der Garage Rax, Einsatz auf 14A, 15A und 66A, bis 22. Juni.

20
Werden die ernsthaft in Deutschland zum Einsatz kommen? Da lässt man gleich doch die Busse in Wien  😂
Die Deutschen hinken bei der Fuhrpark-Modernisierung verglichen mit Österreich noch deutlich hinterher. Hierzulande findest du im Westen vielleicht noch den einen oder anderen Citaro der ersten Generation mit Euro 3-Motor, aber älter als das wird es nicht mehr. In Heilbronn fährt was ich weiß sogar noch hin und wieder ein Hochflur-O405G im Stadtverkehr. Die sind da nicht so streng wie die österreichischen Verkehrsverbünde. Da kommt sehr viel Gebrauchtmaterial zum Einsatz, auch viele ex-Wiener Busse.

Und gerade bei den NL/NG vom Bj. 2013/2014 dürfte das Interesse besonders bei den ganzen SEV-Betrieben recht hoch sein, eben weil Euro 6, in größerer Stückzahl verfügbar und relativ billig.

Logischerweise wird es nicht so sein, dass alle Fahrzeuge künftig irgendwo in Deutschland herum kurven. Hier gilt auch das Prinzip "first come, first serve". Wer zuerst kommt, bekommt die Fahrzeuge auch, unabhängig vom Herkunftsland.

Seiten: [1] 2 3 ... 19