Beiträge anzeigen - Schienenfreak

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Schienenfreak

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 20
21
Zukünftiges / Antw:Schnellbahnausbau in Wien
« am: 07.05.2021, 20:27:45 »
Lobau ist halt Geschichte, in der bisherigen Lage offenbar nicht mehr sinnvoll geworden. Strandbäder ist eingestellt, da nebenbei die U6 das Areal ja bereits bedient, keine Ahnung, was man mit der Station noch anfangen sollte.
Lobau und Strandbäder sind für mich eigentlich klassische Saisonhalte (in der warmen Jahreszeit), das hätte man eigentlich statt der Auflassung damit machen sollen. In diesem Sinne hätte daher sogar Strandbäder für mich noch eine gewisse Berechtigung, auch wenn es die U6 Neue Donau gibt: Für Fahrgäste (Badegäste), die mit der S-Bahn (vor allem aus dem Süden) anreisen und sich dadurch einen Umstieg oder längeren Fußmarsch von Handelskai aus sparen würden.

Nebenbei, die Station Baumgarten wird etwas konkreter, wo die ÖBB nun im Zuge der Planungen für den Bahnhofsumbau Hütteldorf auch die Planungen zur Haltestelle Baumgarten ausgeschrieben und vergeben haben:

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:218206-2021:TEXT:EN:HTML&src=0

Die Strecke der S45 soll dabei auch endlich zweigleisig werden.
👍

Den Ausbau der Verbindungsbahn kann man zurzeit vergessen,weil die Bewohner ja das Projekt verhindern,wieso verstehe ich überhaupt nicht.
Keine Sorge, diese hinterwäldlerischen NIMBYs werden da nichts mehr verhindern können, dafür ist das Projekt einfach zu wichtig.

22
Zukünftiges / Antw:Schnellbahnausbau in Wien
« am: 06.05.2021, 22:57:52 »
Also gibt es doch schon ein Datum für den Ausbau der Strecke. Weiss einer ob auch gleichzeitig die neuen vorgesehenen S-Bahn Stationen gebaut werden?
Davon gehe ich jedenfalls aus. Vor allem die Statoion Tullnertalgasse zur Anbindung des Stadteils Wildgarten muss unbedingt realisiert werden.

23
Allgemeines / Antw:ÖV innerhalb der Seestadt
« am: 04.05.2021, 22:06:45 »
Natürlich ist das Zukunftsmusik. Und das mit der automatischen Ringlinie auf der Sonnenallee war eigentlich nur die erste Idee die mir gekommen ist, als ich den Bus zum ersten Mal ausprobiert habe.

24
Allgemeines / Antw:ÖV innerhalb der Seestadt
« am: 04.05.2021, 19:02:44 »
Da die Technik noch nicht wirklich so weit ist, dass man sowas als Linie konzessionieren könnte und da extrem viele gesetzliche Grundlagen noch nicht existent sind, kann vorerst wohl maximal weiter getestet werden. Und ganz selbstfahrend gibt es im Straßenverkehr ja nicht, da kein solches System über Kreuzungen fahren kann. Also bei der Sonnenallee kann dann der Operator dauernd selber fahren. Ist dann ja sehr sinnvoll...
Und solang das so kleine Eier sind, wo nur 10 Leute (in Covid-Zeiten ja nur 2 oder so) sitzen können gerade bei dem Deand den man in der Seestadt hätte total absurd. Wenn könnte man den (Rufbus) 89A gegen sowas ersetzen.
Bis die Seestadt soweit ist, dass man die Linie so einsetzen würde können, ist die Technik sicher schon weiter fortgeschritten... und Covid vergessen. Vor Komplettferitigstellung des Stadtteils wird das sowieso nicht umsetzbar sein, wie ich mir das vorstelle.

25
Allgemeines / Antw:ÖV innerhalb der Seestadt
« am: 03.05.2021, 22:17:09 »
Jedenfalls fände ich es klasse, wenn das Projekt ein Erfolg wäre und man irgendwann eine reguläre Linie daraus machen würde. Ich könnte mir diesen Bus sehr gut als permanente Ringlinie auf der Sonnenallee vorstellen.

26
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« am: 30.04.2021, 21:25:42 »
Kann passieren.

Wenn ich mich nicht irre, gehören das TWF und das Straßenbahnjournal irgendwie zusammen, aber ich glaube nicht, dass hinter einem von diesen Harald Jahn steckt.

27
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« am: 29.04.2021, 21:36:21 »
Tramway.at ist aber nicht tramwaforum.at, auch wenn es auf erstgenannter Seite einen Link dorthn gibt. Und wenn er der Betreiber des Forums ist, warum wird er dann dort nicht im Impressum genannt?  🤔

28
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« am: 29.04.2021, 19:25:55 »
@Langsamfahrstellen:

Laut dem Herrn Jahn, dem Betreiber des Tramwayforums, ist das aktuell der grund für den Langsamfahrbetrieb:
Ist er tatsächlich der Betreiber des Tramwayforums? Das wäre mir neu. Meines Wissens nach betreibt er eine Website bzgl. Straßenbahnen in Wien (www.tramway.at).

29
Allgemeines / Antw:ÖV innerhalb der Seestadt
« am: 28.04.2021, 19:08:10 »
Auch von mir danke! War jetzt schon länger nicht mehr dort.

30
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« am: 25.04.2021, 15:52:16 »
Man kann von Glück sprechen, dass die Vorortelinie zu den ÖBB gehört. Irgendwer hat mal im Standard-Forum es mit dem Semmering verglichen  😄
Ist ja auch tatsächlich eine Gebirgsbahn. 😀

31
Allgemeines / Antw:ÖV innerhalb der Seestadt
« am: 08.04.2021, 21:40:06 »
Was die Seestadt im Endeffekt wirklich braucht sind asap die beiden seit Ewigkeiten geplanten Straßenbahnlinien 25 und 27 (26). Alles Zusätzliche ist mE Ergänzung oder Zwischenlösung.

32
Heißt das dann mit anderen Worten, dass man zwischen Karlsplatz und Schottentor Silberpfeile nur noch bis Mai sehen können wird? Die Bahnsteigtüren später erzwingen ja meines Wissens wegen des Türabstands dann den Einsatz von zumindest V-Wagen.
Ich habe gedacht, es müssen dann X-Wagen sein. Aber wenn die V-Wagen auch kompatibel sind, auch gut.
Ich glaube, so viele X wird es in 2 Jahren noch nicht geben, dass sich das ausgehen würde.
Aber X und V sind je bezüglich der Türanordnung ohnehin gleich.
Meine Überlegung war eher technischer Natur, nicht ob es sich zahlenmäßig ausgeht.
Aber wenn technisch alles kompatibel ist, solls mir recht sein.

33
Heißt das dann mit anderen Worten, dass man zwischen Karlsplatz und Schottentor Silberpfeile nur noch bis Mai sehen können wird? Die Bahnsteigtüren später erzwingen ja meines Wissens wegen des Türabstands dann den Einsatz von zumindest V-Wagen.
Ich habe gedacht, es müssen dann X-Wagen sein. Aber wenn die V-Wagen auch kompatibel sind, auch gut.

34
Und ich fände es auch gut, wenn das bei allen so nachjustiert werden würde. Gefällt mir besser als das ursprüngliche Layout. 👍

35
Es wären jedenfalls beide eine begrüßenswerte Verbesserung!

36
Wir sind und denke ich einige, dass ein Personenverkehr auf der DL-Bahn aktuell Blödsinn ist.
Echt? Ich erhebe Einspruch (siehe meinen vorigen Post in den Thread)  😀

Wie steht es hingegen mit neuen S-Bahn Stationen auf der PD-Linie?

GHS-Gasse ist ja immer wieder im Gespräch, falls es dort mal eine U2 Stationen geben wird. Aber auch eine in der Pfarrgasse  wird des öfteren genannt. (Vor ein paar Jahren in einer AK Studie und zuletzt beim Hrn. Steinbach.)

Erstere macht imo. einigermassen Sinn, bei der Letzteren bin ich mir nicht so sicher.
Dass eine S-Bahn-Station bei der Gutheil-Schoder-Gasse im Gespräch ist, ist mir bisher noch nicht untergekommen, würde aber nicht nein dazu sagen. Was ich aber jedenfalls befürworten würde, wäre ein Ersatz für Inzersdorf Ort. Wo genau die aber sinnvollerweise hinkommen würde, müsste man eruieren.

37
Zukünftiges / Antw:Anpassung 7A/16A/63A
« am: 06.01.2021, 21:07:53 »
Danke für die Erklärung.
Und bei einer Teilung sollte man es dann jedenfalls so machen, dass man eine der aufgezählten Möglichkeiten als neue Endstation für den 16A nimmt, denn reiner neuer Umsteigezwang ist nicht das Gelbe vom Ei

38
Zukünftiges / Antw:Anpassung 7A/16A/63A
« am: 06.01.2021, 20:41:09 »
An sich interessantes Konzept, nur 2 Anmerkungen/Fragen meinerseits dazu:

1. Warum willst du den gerade erst in die Wildgartenallee verlegten 63A partout wieder in die Wundtgasse zurückverlegen und stattdessen den 16A durch die Wildgartenallee fahren lassen? Gibts da einen speziellen Hintergedanken dazu? Ich sehe da keinen Sinn dahinter..

2. Wenn man eine Linie teilt (der Grund hier ist mir klar), sollte man mE zuvor überlegen, ob man nicht eine alternative Endstelle in der Nähe der Teilung finden kann, mit der man in einem Aufwisch auch etwas neues erschließen könnte. Einfach eine Linie zerteilen, schafft nur einen Umsteigezwang für jene, die bisher über den ninmehrigen Teilungspunkt hinausgefahren sind.

39
Allgemeines / Antw:Ausschreibung der Linie 7B
« am: 06.01.2021, 12:31:57 »
Ich nehme an, die Verlängerung passiert beim Betreiberwechsel, oder?


Ich stelle mir die Frage, ob der 7B wirklich für das Areal geeignet ist, da sich die Linie von den Intervallen und Betriebszeiten her hauptsächlich nach Bürozeiten richtet (nur Mo-Fr), die Biotope City aber größtenteils aus Wohnbauten besteht, abgesehen eben vom Wienerberger-Gebäude. Der 65A wäre vielleicht tatsächlich die bessere Wahl. Um keinen zu großen Umweg zu haben, könnte man vielleicht in beiden Richtungen durch die Clemens-Holzmeister-Straße fahren, die derzeitige Haltestelle „Wienerberg City“ würde dann für den 7B alleine bestehen.
DIe Betriebszeiten kann man ja ausweiten.

40
Zitat
Mit dem Argument kann man gleich jedes (neue) Stadtviertel abriegeln... Wie gesagt, Verkehrszeichen würden zu dem Zweck reichen.

Von Gesetzt her, ja, aber wenn sich niemand dran hält muss wohl eine Schranke her.
Also mir fällt da eine "bessere Alternative" ein: (Organ-) Strafverfügung. Wenn man einmal dort deswegen gezahlt hat, wird man sich das merken. 😉

Zitat
Mit dem Argument kann man gleich jedes (neue) Stadtviertel abriegeln... Wie gesagt, Verkehrszeichen würden zu dem Zweck reichen.

Von Gesetzt her, ja, aber wenn sich niemand dran hält muss wohl eine Schranke her.
Schranke schützen halt vor Menschensblödheit
🙄


Seiten: 1 [2] 3 4 ... 20