Beiträge anzeigen - Pat1305

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Pat1305

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 9
21
U2Z, 1, 1A, 2, 2A, 71, D: Veranstaltung am 04.09., 14:00 bis 19:00
  • Linie U2Z:
    Betrieb nur zwischen Schottenring U und Ring, Volkstheater U
  • Linie 1:
    Umleitung zwischen Julius-Raab-Platz und Karlsplatz U über Stubentor U - Lothringerstraße
  • Linie 2:
    Umleitung zwischen Rathaus U und Schwedenplatz U | Marienbrücke über Schottentor U - Reichsratsstraße
  • Linie 71:
    Betrieb nur zwischen Kaiserebersdorf, Zinnergasse und Schwarzenbergplatz
  • Linie D:
    Umleitung zwischen Börse und Schwarzenbergplatz über Schwedenplatz U
  • Linie 1A und 2A:
    bereits ab 12:30 eingestellt

22
Hst. Ilse-Buck-Straße
  • Gültig bis unbekannt
  • 84A FR Aspernstraße U | RB_N84 FR Siegesplatz
    ersatzlos aufgelassen

61A: Kranarbeiten am 08.09., 6:30 bis 18:00
  • Umleitung FR Vösendorf, Siebenhirten: über Leo-Mathauser-Gasse - Basler Gasse - Anton-Freunschlag-Gasse

U2Z, 1, 1A, 2, 2A, 3A, 71, 74A, D: Veranstaltung am 21.09., 19:00 bis 22:30
  • Linie U2Z:
    eingestellt
  • Linie 1:
    Umleitung zwischen Kliebergasse und Hintere Zollamtsstraße über 18-O
  • Linie 2:
    Kein Betrieb zwischen Ring, Volkstheater U und Heinestraße
  • Linien 71, D:
    Kein Betrieb zwischen Börse und Schwarzenbergplatz
  • Linien 1A, 2A, 3A:
    eingestellt
  • Linie 74A:
    Betrieb nur zwischen St.Marx S und Landstraße SU

23
Wasserstoff-Zukunft beginnt in Leopoldau
Peter Hanke, Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft und Wiener Stadtwerke, hat am Donnerstag gemeinsam mit Wiener Stadtwerke-Generaldirektor Martin Krajcsir in der Leopoldau den Spatenstich für die erste Wasserstoff-Tankstelle für Busse und LKW des Unternehmens übernommen.

Gemeinsam mit dem Floridsdorfer Bezirksvorsteher Georg Papai, Wiener Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer, Wien Energie-Geschäftsführer Michael Strebl und Wiener Netze-Geschäftsführer Gerhard Fida besichtigten Hanke und Krajcsir die Standorte der Wiener Stadtwerke-Konzernunternehmen im Norden Wiens. Neben der Busgarage Leopoldau standen die Verdichterstation für den Erdgasröhrenspeicher und die Gasregelstation der Wiener Netze sowie eine Power2Heat-Anlage für Fernwärme von Wien Energie auf dem Programm.

„Die Wiener Stadtwerke und ihre Konzernunternehmen sind der zentrale Klimaschutzpartner der Stadt. Kein anderes Unternehmen hat eine derartige Hebelwirkung, wenn es um reale Verbesserungen auf dem Weg zur Klimaneutralität geht. Wenn demnächst die Wasserstoff-Tankstelle ihren Betrieb aufnimmt und der erste Wasserstoff-Testbus unterwegs ist, wird hier in der Leopoldau ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Klimazukunft der Metropolregion Wien gesetzt“, sagte Stadtrat Hanke beim Spatenstich.


Visualisierung H2-Tankstelle

Grüner Wasserstoff für die Busflotte der Zukunft
„Hier in der Leopoldau ist besonders gut sichtbar, wie weit unsere klimafreundlichen Pläne reichen und was wir uns für die kommenden Jahre vorgenommen haben. Ich denke, dass wir mit grünem Wasserstoff zur Betankung unserer Busse den Lückenschluss zu einem durchgehend CO2-neutralen Antrieb unserer Öffi-Flotte schaffen“, ergänzte Generaldirektor Krajcsir.

Die Wiener Stadtwerke sind in der Metropolregion Wien die Einzigen, die Wasserstoff selbst produzieren, betanken und auch verbrauchen. Denn sein Einsatz ist in der Mobilität da besonders sinnvoll, wo wie bei großen Bussen oder bei Lkw besonders viel Energie benötigt wird. Der erste Wasserstoffbus der Wiener Linien wird noch heuer seine ersten Runden drehen. Zeitgleich wird auch die Tankstelle fertiggestellt. Die Vorarbeiten für die Elektrolyseanlage von Wien Energie, die grünen Wasserstoff liefern wird, haben ebenfalls schon begonnen.

„Ab Anfang Dezember testen wir und unsere Fahrgästen den ersten H2-Bus dauerhaft im ganzen Busnetz. Er muss dann zeigen, was er kann - denn die Ansprüche der besten Fahrgemeinschaft der Stadt sind hoch. Die Garage Leopoldau wird so zum H2-Zentrum der Stadt und das macht uns natürlich auch stolz", so Steinbauer abschließend.

H2-Bus von Hyundai

In der Leopoldau, am nördlichen Stadtrand von Wien, sind die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft Wiens spürbar wie kaum anderswo. Seit über hundert Jahren ist die Entwicklung der Stadt dort eng mit den Wiener Stadtwerken verknüpft. Es begann mit der Errichtung des Gaswerks im Jahr 1910 und reicht mit der von den Wiener Netzen errichteten Wasserstofftankstelle für Busse und LKWs weit in die Zukunft. Die Wiener Stadtwerke übernehmen einmal mehr eine Pionierrolle und setzen den großen Umbau jetzt um.

Quelle

24
Haltestellen-Verlegungen
Hst. Pilgramgasse U
  • Gültig ab 13.09., 19 Uhr für 10 Wochen
  • Verlegt nach
    12A FR Schmelz: Pilgrambrücke, nördliche Seite
    SEV U4 FR Hütteldorf | 14A FR Reumannplatz U | N60 FR Maurer Hauptplatz: Linke Wienzeile 104
Hst. Funkengerngasse
  • Gültig von 07.09., 7 Uhr bis 08.09., 17 Uhr
  • Verlegt nach
    45A FR Ottakring SU: Gallitzinstraße 7-13 (Stiege 6-7)
    45A FR Liebhartstal: Gallitzinstraße 56
Umleitungen
U2Z, 1, 2, 13A, 48A, 49, 57A, 71, D: Demonstration am 03.09., 16:30 bis 20:30
  • Linie U2Z:
    Betrieb nur zwischen Schottenring U und Ring, Volkstheater U
  • Linie 1:
    FR Prater: Umleitung ab Karlsplatz U über Lothringerstraße - Stubentor U - Julius-Raab-Platz - Prater
    FR Stefan-Fadinger-Platz: Umleitung ab Börse über Stubentor U - Lothringerstraße - Karlsplatz U
  • Linie 2:
    Umleitung zwischen Rathaus U und Schwedenplatz U | Marienbrücke über Schottentor U - Reichsratsstraße
  • Linie 13A:
    Betrieb nur zwischen Hauptbahnhof SU und Neubaugasse U
  • Linie 48A:
    Betrieb nur zwischen Baumgartner Höhe und Gürtel (Burggasse, Stadthalle U - Koppstraße, Thaliastraße U)
  • Linie 49:
    Betrieb nur zwischen Hütteldorf, Bujattigasse und Urban-Loritz-Platz
  • Linie 57A:
    Betrieb nur zwischen Rudolfsheim, Anschützgasse und Neubaugasse U
  • Linie 71:
    Betrieb nur zwischen Kaiserebersdorf, Zinnergasse und Schwarzenbergplatz
  • Linie D:
    Umleitung zwischen Börse und Schwarzenbergplatz über Schwedenplatz U
56A, 60A: Maurer Waldorf Lauf am 19.09.
  • 56A FR Atzgersdorf S
    Umleitung über Schlossgartenstraße - Franz-Asenbauer-Gasse - Speisinger Straße - Friedensstraße
    Aufgelassen: Valentingasse und Franz-Asenbauer-Gasse
    Ersatz: Schlossgartenstraße 21 und Franz-Asenbauer-Gasse 1
  • 56A FR Hietzing U
    Umleitung über Franz-Asenbauer-Gasse - Schlossgartenstraße - Heudörfelgasse
    Aufgelassen: Maurer Hauptplatz und Valentingasse
    Ersatz: Franz-Asenbauer-Gasse 12-16 und Schlossgartenstraße 16
  • 60A FR Liesing S
    Umleitung über Speisinger Straße - Franz-Asenbauer-Gasse - Schlossgartenstraße - Heudörfelgasse - Kaserngasse
    Aufgelassen: Maurer Hauptplatz und Valentingasse
    Ersatz: Franz-Asenbauer-Gasse 12-16 ; Schlossgartenstraße 16 und 28
  • 60A FR Alterlaa U
    Umleitung über Heudörfelgasse - Schlossgartenstraße - Franz-Asenbauer-Gasse - Speisinger Straße - Endresstraße
    Aufgelassen: Valentingasse und Maurer Hauptplatz
    Ersatz: Schlossgartenstraße 35 und 21 ; Franz-Asenbauer-Gasse 1
1A, 2A, 3A, 74A: Veranstaltung am 21.09., 19:00 bis 22:30
  • Linien 1A, 2A, 3A: Betrieb ab 19:00 eingestellt
  • Linie 74A: Betrieb nur zwischen St.Marx S und Landstraße SU

25
Linie 27A: Mehr Fahrten und dichtere Intervalle in der Donaustadt

Das Stadtentwicklungsgebiet entlang der Senekowitschgasse in der Donaustadt wird mit Schulbeginn noch besser an das Öffi-Netz angebunden.

Ab Montag, 6. September nimmt die Linie 27A an allen Tagen bereits um 4:58 Uhr ab Kagran ihren Dienst auf und fährt zum letzten Mal ab Kagran um 00:46 Uhr ab. Zur Frühspitze an Schultagen wird das Intervall zwischen Kagran und Senekowitschgasse auf 5 Minuten (statt bisher 7,5 bzw. 6 Minuten) verdichtet. An Schul- und Ferientagen ändert sich das Intervall zwischen ca. 19:00 und 20:00 Uhr von 15 Minuten auf 10 Minuten.

An Samstagen sind die Busse zwischen ca. 19:00 und 21:00 Uhr im 20-Minuten- statt bisher 30 Minuten-Intervall unterwegs. An Sonntag wird das Intervall in der Zeit von ca. 10:00 bis 21:00 Uhr ebenfalls von bisher 30 Minuten auf 20 Minuten verkürzt.

Ebenfalls mit Montag, 6. September werden die Busse der Linie 27A bei bereits bestehenden Kurzführungen über die Senekowitschgasse und nicht über die Hosnedlgasse/Obachgasse geführt.

Die Wiener Linien investieren jährlich mehr als 100.000 Euro in das zusätzliche Angebot.

Fahrplan 27A

26
84A: Zusätzliche Bus-Haltestellen und dichtere Intervalle

Die Donaustädter Seestadt Aspern wächst weiter und mit ihr auch das Öffi-Angebot. Ab 6. September verbindet die Linie 84A (und die Rufbus-Linie N84) die U2-Stationen Aspern Nord und Seestadt miteinander und sorgt so für eine ideale Öffi-Anbindung der AnrainerInnen entlang der Sonnenallee bzw. des Bildungscampus‘ Liselotte Hansen-Schmidt.

Neben den insgesamt fünf zusätzlichen Bushaltestellen wird auch das Intervall von Montag bis Freitag bis ca. 14:00 Uhr von 15 auf 10 Minuten verkürzt.

„Mit der U2 war die Seestadt Aspern bereits vor dem Bau der ersten Gebäude an das hochrangige Öffi-Netz angeschlossen. Direkte Zubringer zur U-Bahn, wie eben die Linie 84A, wurden und werden sukzessive ausgebaut, um allen Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit zu bieten, noch öfter vom Auto auf die klima- und umweltfreundlichen Öffis umsteigen zu können“, so Öffi-Stadtrat Peter Hanke.

„Stadtentwicklungsgebiete sind für die Wiener Linien mitunter eine Herausforderung, denn Änderungen oder Neuerungen im Öffi-Netz müssen so früh wie möglich mitgedacht werden. So müssen etwa Straßen breit genug für die Fahrzeuge sein oder aber die nötigen Haltestellenbereiche zur Verfügung stehen. Nur so kann die beste Fahrgemeinschaft der Stadt weiter wachsen“, fasst Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien, zusammen.

Die jährlichen Kosten für die neu aufgestellten Linien belaufen sich bei den Wiener Linien auf rund 630.000 Euro.

Grafik: Verlängerung
Fahrplan 84A
Fahrplan Rufbus N84
Quelle

27
74A, N75: Straßenfest
  • Gültig von 02.09. Betriebsbeginn bis 04.09. Betriebsschluss
  • FR St.Marx S | Gasometer: Umleitung über Große Ungarbrücke
    Hst. Landstraße SU verlegt nach Invalidenstraße 13
  • FR Stubentor U | Oper, Karlsplatz: Umleitung über Marxergasse
    Hst. Landstraße SU verlegt nach Landstraßer Hauptstraße 5

U2Z, 1, 2, 71, D, 4A: Demonstration "Climate Walk"
  • Gültig am 07.09. von 16 bis 18:30 Uhr
  • Linie U2Z: Kein Betrieb
  • Linie 1:
    FR Prater: Umleitung ab Karlsplatz U über Lothringerstraße - Stubentor U - Julius-Raab-Platz - Prater
    FR Stefan-Fadinger-Platz: Umleitung ab Börse über Stubentor U - Lothringerstraße - Karlsplatz U
  • Linie 2: Kein Betrieb zwischen Schwedenplatz U und Ring, Volkstheater U
  • Linie 71: Kein Betrieb zwischen Börse und Schwarzenbergplatz
  • Linie D: Umleitung zwischen Börse und Schwarzenbergplatz über Schwedenplatz U
  • Linie 4A: Betrieb nur zwischen Wittelsbachstraße und Lisztstraße

77A: Veranstaltung Ernst-Happel-Stadion
  • Gültig am 07.09. von 18:45 bis 08.09. 01 Uhr
  • Umleitung zwischen Ludwig-Koeßler-Platz und Marathonweg über die A23

3A, 74A, 77A, 80A: Vienna City Marathon - Nebenbewerbe
  • Gültig am 11.09. von 16:30 bis 19 Uhr
  • Linie 3A : Betrieb nur zwischen Schottenring U und Stephansplatz U
  • Linie 74A : Betrieb nur zwischen St.Marx S und Landstraße SU
  • Linie 77A : Umleitung zwischen Ludwig-Koeßler-Platz und Marathonweg über die A23
  • Linie 80A : Kein Betrieb

28
Gleisbau-Großprojekt am Westbahnhof startet
Neue Gleise für fünf Bim-Linien, Ersatzbus in den Herbstferien zwischen Westbahnhof und Winckelmannstraße

Neue Gleise und Weichen für Europaplatz: Arbeiten bei laufendem Betrieb über fünf Jahre
Einer der größten Öffi-Knotenpunkte der Stadt wird umfassend modernisiert: der Europaplatz vor dem Westbahnhof. Neben den U-Bahnstationen U3 und U6 und den Zügen der ÖBB treffen dort sechs Straßenbahnlinien aufeinander. Insgesamt werden fast 1,9 Kilometer Gleis und 22 Weichen getauscht. Aufgrund der Größe des Projekts werden die Modernisierungen am Europaplatz auf mehrere Etappen aufgeteilt und über die nächsten fünf Jahre umgesetzt. Allein heuer werden acht Weichen, sieben Kreuzungen und 700 Meter Gleis erneuert.

Start am 30. August - Herbstferien: Bus 52E statt Linien 52 und 60 unterwegs
Ab Montag, den 30. August 2021, starten die ersten Vorarbeiten für die Gleisbauarbeiten im Bereich Mariahilfer Straße und im Kreuzungsbereich mit dem Mariahilfer Gürtel. Die Bauarbeiten finden unter laufendem Betrieb statt. Lediglich in den Herbstferien von Samstag, den 23. Oktober bis inklusive Dienstag, den 26. Oktober, können die Linien 52 und 60 im Abschnitt Westbahnhof bis Winckelmannstraße nicht fahren. Der Ersatzbus 52E bringt dann Fahrgäste in diesem Bereich gut an ihr Ziel. Wenn möglich, empfehlen wir in diesem Zeitraum großräumig auf andere Linien auszuweichen.

Je nach Bauphase sind auch für den PKW-Verkehr Einschränkungen nötig. In den Herbstferien von 23. bis inklusive 26. Oktober wird nur eine Gürtel-Fahrspur auf Höhe Mariahilfer Straße in Fahrtrichtung Süden zur Verfügung stehen.

Insgesamt werden dieses Jahr 17 Kilometer Gleise, mehr als 50 Weichen und 30 Kreuzungen bei U-Bahn und Straßenbahn getauscht. Dafür werden bis zu 50 Millionen Euro investiert.

Quelle

29
3A
  • Gültig am 04.09., ganztägig
  • Betrieb nur zwischen Schottenring U und Stephansplatz U
  • Aufgelassen: Riemergasse; Stubentor U
66A | N66 FR Liesing S
  • Gültig von 28.08. 7 Uhr bis 30.08. 5 Uhr
  • Kurzführung bis Schartlgasse # Dirmhirngasse
  • Aufgelassen: Dirmhirngasse; Liesing S
  • Ersatz: Schartlgasse 1
77A beide FR
  • Gültig am 02.09., 16:30 bis 21 Uhr
  • Umleitung in beiden FR zwischen Ludwig-Koeßler-Platz und Marathonweg über A23
  • Aufgelassen: Schüttelstraße; Klaschkaweg; Stadionbad; Pierre-de-Coubertin-Platz; Ernst-Happel-Stadion; Stadion U

30
Haltestellen-Verlegungen
43B FR Neustift | 52A FR Jägerwaldsiedlung | 52B FR Siedlung Kordon
  • Gültig ab 25.08., 19 Uhr für 3 Wochen
  • Hst. Campingplatz Wien-West 2 verlegt nach Hüttelbergstraße ggü. 69
51A FR Hietzing U
  • Gültig von 19.08., 19 Uhr bis 20.08., 7 Uhr
  • Hst. Leyserstraße verlegt nach Leyserstraße 1
52E FR Linzer Straße, Reinlgasse
  • Gültig ab 23.08., 7 Uhr für 5 Tage
  • Hst. Diesterweggasse verlegt nach Linzer Straße 111-113
Umleitung
80A Neu Marx
  • Gültig ab 24.08., 7 Uhr für 2 Wochen
  • Geänderte Schleifenfahrt Neu Marx: Litfaßstraße - Marianne-Hainisch-Gasse - Hermine-Jursa-Gasse - Maria-Jacobi-Gasse - Karl-Farkas-Gasse - Marianne-Hainisch-Gasse - Litfaßstraße
  • Hst. Maria-Jacobi-Gasse
    FR Neu Marx verlegt in die Hermine-Jursa-Gasse vor Kreisverkehr
    FR Praterstern ersatzlos aufgelassen

31
66A | N66 FR Liesing S
  • Gültig von 20.08. 20 Uhr bis 23.08. 5 Uhr
  • Kurzführung bis Schartlgasse # Dirmhirngasse
  • Aufgelassen: Dirmhirngasse und Liesing S
  • Ersatz: Schartlgasse 1

32
Pressemeldungen / 17.08. WL: Update für U6 Signaltechnik
« am: 17.08.2021, 13:28:56 »
Zitat
Update für U6 Signaltechnik

Die signaltechnische Überwachung der U6 – das sogenannte Zugbeeinflussungssystem – bekommt in den kommenden Jahren ein Update. Bis 2024 werden alle U6-Züge sowie die insgesamt 17,5 Kilometer lange Strecke entsprechend umgerüstet.

Die Modernisierung der Fahrzeuge und die Umbauarbeiten entlang der Strecke haben keinen Einfluss auf den täglichen Betrieb – die U6 ist über den gesamten Zeitraum uneingeschränkt für die Fahrgäste unterwegs.

Mit dem Update des Zugbeeinflussungssystems der U6 wird die Signaltechnik der Gürtel U-Bahn auf den neuesten Stand der Technik gebracht. „Neben dem Ausbau des U-Bahn-Netzes durch das Jahrhundertprojekt U2xU5 ist auch jede Modernisierung der bestehenden Öffi-Infrastruktur eine wichtige Investition in den Klimaschutz und in unsere Zukunft“, so Öffi-Stadtrat Peter Hanke.

Ursprünglich entstammt die U6 der ehemaligen Stadtbahngürtellinie. Seit 1996 bringt die U6 die Fahrgäste auch dank des Zugbeeinflussungssystems zwischen Floridsdorf und Siebenhirten sicher und zuverlässig an ihr Ziel. „In den vergangenen 25 Jahren machte die Technologie auch in diesem Bereich große Fortschritte. Deshalb bekommen die U6-Züge und die Technik entlang der Strecke in den kommenden drei Jahren ein Update“, erklärt Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer. Der Umbau der Fahrzeuge und der Strecke startet bereits kommendes Jahr. Die Umrüstung der Strecke wird bis Herbst 2023 abgeschlossen sein, der Umbau der Fahrzeuge bis 2024.

Insgesamt nähert sich das Zugbeeinflussungssystem mit dem Update jenem System der anderen U-Bahn-Linien und wird damit noch detailreicher. Die Züge werden unter anderem mit neuen Fahrassistenzsystemen ausgestattet. Von dieser Unterstützung profitieren sowohl die FahrerInnen in ihrem Arbeitsalltag als auch die Fahrgäste durch einen noch gleichmäßigeres und ruhigeres Fahrverhalten.
 
Quelle

33
Gleisbauarbeiten Schweglerstraße # Märzstraße
  • Gültig ab 06.09. 18 Uhr für 3 Monate
12A FR Längenfeldgasse U/Eichenstraße
  • Umleitung über Preysinggasse - Goldschlagstraße - Schweglerstraße
  • Hst. Schweglerstraße U verlegt nach Goldschlagstraße 47-49
N49 FR Hütteldorf, Bujattigasse
  • Umleitung über Beingasse - Hütteldorfer Straße
  • Hst. Schweglerstraße verlegt nach Hütteldorfer Straße 26
  • Hst. Huglgasse verlegt nach Hütteldorfer Straße 44-46
N49 FR Oper, Karlsplatz
  • Umleitung über Hütteldorfer Straße - Tannengasse - Märzstraße
  • Hst. Huglgasse verlegt nach Hütteldorfer Straße 75
  • Hst. Schweglerstraße verlegt nach Hütteldorfer Straße 51-53

34
Zitat
Modernisierungsarbeiten:

Von 30. August bis inklusive 12. Dezember kann die U1 Station Alte Donau in Richtung Oberlaa nicht eingehalten werden. Um die Station nutzen zu können, ersuchen wir Sie bis Kaisermühlen VIC zu fahren und in den Zug Richtung Leopoldau zu wechseln. Ein Umstieg in den 20A ist ebenso in Kaisermühlen VIC möglich.

From August 30th until December 12th, line U1 cannot stop at station Alte Donau in the direction of Oberlaa. To use the station, travel to Kaisermühlen VIC to change to a train in the direction of Leopoldau. To change to the bus line 20A, please also travel to Kaisermühlen VIC.

35
6 FR Burggasse, Stadthalle U
  • Gültig ab 12.08. 12:30 Uhr für 3 Wochen
  • Hst. Bernhardtstalgasse verlegt nach Quellenstraße 144
46 beide FR
  • Gültig ab 16.08. 13 Uhr für 3 Wochen
  • Hst. Thaliastraße, Haberlgasse verlegt nach
    FR Ring, Volkstheater U: Thaliastraße 55
    FR Joachimsthalerplatz: Thaliastraße 58-60

36
Zitat
Demonstration am 15.08.2021, daher kommt es ab 13:00 Uhr und einem noch unklaren Zeitpunkt zu Verkehrsmaßnahmen:

Linie U2Z: Betrieb nur zwischen Schottenring und Ring, Volkstheater
Linie D: Kein Betrieb zwischen Börse und Schwarzenbergplatz
Linie O: Kein Betrieb zwischen Hintere Zollamtsstraße und Praterstern
Linie 1: Umleitung in beiden Richtungen zwischen Kliebergasse und Hintere Zollamtsstraße über die Linien 18 und O
Linie 2: Umleitung in beiden Richtungen zwischen Ring, Volkstheater und Gredlerstraße (bzw. Marienbrücke) über die Linie 1 (Schottenring)
Linie 71: Betrieb nur zwischen Kaiserebersdorf und Schwarzenbergplatz
Linie 74A: Betrieb nur zwischen St. Marx und Landstraße
Linie 80A: Betrieb nur zwischen Schlachthausgasse und Vivariumstraße

Zitat
Wegen Abhaltung des Jedleseer Kirtags kommt es zu Verkehrsmaßnahmen bei der Linie 34A:

Von Freitag, den 10. September 2021 (Betriebsbeginn) bis Sonntag, den 12. September 2021 (Betriebsschluss) werden die Busse der Linie 34A in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Jeneweingasse und Jedlesee, Überfuhrstraße direkt über die Christian-Bucher-Gasse geführt.
Busse mit dem Ziel Jedlesee, Überfuhrgasse fahren nur bis zur Haltestelle Jeneweingasse und werden dann über die Liesneckgasse, Audorfgasse, Weißenwolffgasse geführt.

Haltestellenauflassungen
Die Haltestellen Anton-Bosch-Gasse und Jedleseer Friedhof werden aufgelassen.
Die Haltestellen Jedlesee Überfuhrstraße werden in beiden Richtungen verlegt in die Christian-Bucher-Gasse (vor, bzw. nach Überfuhrstraße).

60A beide FR
  • Gültig von 06.08. 20 Uhr bis 09.08. 4 Uhr
  • FR Liesing S:
    Umleitung über Breitenfurter Straße - Atzgersdorfer Platz - Levasseurgasse - Kirchenplatz - Endresstraße
    Hst. Leopoldigasse verlegt nach Carlbergergasse 25
  • FR Alterlaa U:
    Umleitung über Endresstraße - Canavesegasse - Knotzenbachgasse - Breitenfurter Straße - Carlbergergasse
    Hst. Atzgersdorf S verlegt zur 58A-, 58B-, 66A-Hst.
  • Aufgelassene Hst.: Steinergasse; Atzgersdorf S, Knotzenbachgasse
Im gesamten August jeweils von Freitag, 20 Uhr bis Montag, 4 Uhr gültig

37
Chronik / Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« am: 10.08.2021, 10:02:12 »
Seit etwa 7:20
Zitat
Wegen eines Wasserrohrgebrechens im Bereich Breitenleer Straße # Ludwig-Reindl-Gasse wird die Linie 24A in beiden Fahrtrichtungen zwischen Ludwig-Reindl-Gasse und Kagraner Platz U über die Ludwig-Reindl-Gasse, Rennbahnweg, Wagramer Straße umgeleitet. Die Störung dauert voraussichtlich bis Betriebsschluss!

38
Straßenbauarbeiten Endresstraße
  • Gültig ab 10.08. 6:30 für 2 Wochen
56A beide FR
  • Umleitung über Schloßgartenstraße - Franz-Asenbauer-Gasse - Speisinger Straße
  • FR Atzgersdorf S
    Aufgelassen: Valentingasse; Maurer Hauptplatz; Franz-Asenbauer-Gasse
    Ersatz: Schloßgartenstraße 21; Franz-Asenbauer-Gasse 1
  • FR Hietzing U
    Aufgelassen: Maurer Hauptplatz; Valentingasse
    Ersatz: Franz-Asenbauer-Gasse 12-18; Schloßgartenstraße 16
60A beide FR
  • Umleitung über Speisinger Straße - Franz-Asenbauer-Gasse - Schloßgartenstraße - Heudörfelgasse
  • FR Liesing S
    Aufgelassen: Maurer Hauptplatz; Valentingasse
    Ersatz: Franz-Asenbauer-Gasse 12-18; Schloßgartenstraße 16; Schloßgartenstraße 28
  • FR Alterlaa U
    Aufgelassen: Valentingasse; Maurer Hauptplatz
    Ersatz: Schloßgartenstraße 35; Schloßgartenstraße 21; Franz-Asenbauer-Gasse 1; Endresstraße 119
N60 (Mo-Fr) FR Maurer Hauptplatz
  • Umleitung über Kaserngasse - Maurer Lange Gasse - Valentingasse - Endresstraße
  • Aufgelassen: Valentingasse
    Ersatz: Schloßgartenstraße 28
N60 (Wochenende) FR Rodaun
  • Umleitung über Kaserngasse - Maurer Lange Gasse - Rodauner Straße
  • Aufgelassen: Valentingasse; Maurer Lange Gasse
    Ersatz: Schloßgartenstraße 28; Maurer Lange Gasse 109
RB_N61 FR Maurer Hauptplatz
  • Umleitung über Maurer Lange Gasse - Valentingasse - Endresstraße
  • Aufgelassen: Kaserngasse; Valentingasse
    Ersatz: Kalksburger Straße 1

39
Haltestellen-Verlegungen
5B FR Praterstern S U, 11A FR Stadion U
  • Gültig ab 03.08. 7 Uhr bis unbekannt
  • Hst. Muthgasse ersatzlos aufgelassen
Umleitungen
30A FR Freiheitsplatz, 32A FR Bhf. Strebersdorf S, 32A FR Neu Leopoldau (Abendkurse)
  • Gültig ab 03.08. 6:30 Uhr für 5 Wochen
  • Umleitung über Jochbergengasse
  • Hst. Haspingerplatz verlegt nach Jochbergengasse ggü. 44-48
    Hst. Mitterhofergasse verlegt nach Jochbergengasse ggü. 28-30
60A beide FR
  • Gültig von 06.08. 20 Uhr bis 09.08. 4 Uhr
  • FR Liesing S:
    Umleitung über Breitenfurter Straße - Atzgersdorfer Platz - Levasseurgasse - Kirchenplatz - Endresstraße
    Hst. Leopoldigasse verlegt nach Carlbergergasse 25
  • FR Alterlaa U:
    Umleitung über Endresstraße - Canavesegasse - Knotzenbachgasse - Breitenfurter Straße - Carlbergergasse
    Hst. Atzgersdorf S verlegt zur 58A-, 58B-, 66A-Hst.
  • Aufgelassene Hst.: Steinergasse; Atzgersdorf S, Knotzenbachgasse

40
Allgemeines / Antw:Fahrgastinformation
« am: 02.08.2021, 00:03:19 »
Bei dem seit 20.07. gültigen Fahrplan der Linie 60
  • wurde bei der Station Preyergasse nun ein S-Bahn-Symbol hinzugefügt
  • wird die Station Westbahnhof, Gerstnerstraße nun mit "Wstbhf, Grstnrstr." abgekürzt.
  • entfällt bei der Station Anschützgasse nun der Zusatz "Bhf. Rudolfsheim"
    und bei der Station Breitenfurter Straße der Zusatz "Liesingbrücke"

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 9