nv-wien.at Forum

Nahverkehr Wien => Allgemeines => Thema gestartet von: 24A am 22.10.2017, 00:15:05

Titel: Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 22.10.2017, 00:15:05
Hier wird dokumentiert:
• Dauerhafte Verlegung einer Haltestelle
• Neuerrichtung einer einzelnen Haltestelle
• Errichtung von Wartehäuschen
• Befestigung der Station (Bussteig etc.)
• Endgültige Auflassung einer Station
• u.a.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 22.10.2017, 00:16:52
Ich starte einmal:
93A:
Die Station Siedlung Einigkeit hat vor kurzem ein (kleineres) Wartehäuschen Richtung Kagran erhalten.
Die Station Siedlung Sonnheim erhält gerade ein (größeres) Wartehäuschen Richtung Aspernstraße.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 24.10.2017, 15:53:13
27A:
Die Station Attemsgasse wurde umbenannt in Saikogasse, wärend zwischen dieser Station und Kagran scheinbar eine neue Station "Attemsgasse" eingerichtet wurde.

Wann war das?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bus33A am 24.10.2017, 15:59:07
27A:
Die Station Attemsgasse wurde umbenannt in Saikogasse, wärend zwischen dieser Station und Kagran scheinbar eine neue Station "Attemsgasse" eingerichtet wurde.

Wann war das?
Mindest seit anfang September.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 24.10.2017, 16:06:47
31A:
Die Station Sorgenthalgasse wird in Richtung Kagraner Platz saniert/befestigt.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Linie D am 24.10.2017, 16:10:35
Das ist auch höchste Zeit. Das war wie im ehemaligen Ostblock!

(Änderung: "ehemaligen" hinzugeschrieben.)
Titel: Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: lionscity am 24.10.2017, 20:06:01
31A:
Die Station Sorgenthalgasse wird in Richtung Kagraner Platz saniert/befestigt.
Das wurde auch aber auch langsam wirklich Zeit. Immer, wenn ich da vorbeigefahren bin, habe ich mich gewundert, dass es in Wien noch Stadtbus-Haltestellen ohne Gehsteig gibt, dazu noch auf solch einer wichtigen Linie. Mal abgesehen von Stadtrand-Linien (89A oder 99A/99B), dort ist das wohl noch öfter der Fall.
Kommt zur Sorgenthalgasse auch ein Haltestellenhäuschen hin, ist davon was zu sehen? Platz sollte eigentlich da sein, und bei meinen Fahrten ist dort immer wer eingestiegen, also der Bedarf wäre auch da.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 65A am 24.10.2017, 20:12:09
@ lionscity: Die Wartehäuschen werden von der Firma GEWISTA aufgestellt und betreut, deshalb wäre eventuell eine Anfrage bei denen nicht schlecht!
Titel: Antw: [...]
Beitrag von: 24A am 24.10.2017, 21:31:08
In der Invalidensiedlung werden die Straßen (demnächst) hergerichtet. Von einer Befestigung der Station Speierlinggasse ist daher auszugehen.
Titel: Saikogasse/Attemsgasse
Beitrag von: 24A am 24.10.2017, 23:42:57
27A:
Die Station Attemsgasse wurde umbenannt in Saikogasse, wärend zwischen dieser Station und Kagran scheinbar eine neue Station "Attemsgasse" eingerichtet wurde.

Wann war das?

Ok, keine Ahnung, wie ich das überlesen konnte: http://wp12713715.server-he.de/forum/index.php?topic=14386.0 (http://wp12713715.server-he.de/forum/index.php?topic=14386.0)
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 02.11.2017, 12:27:44
31A:
Die Station Sorgenthalgasse wird in Richtung Kagraner Platz saniert/befestigt.

Und jetzt in Richtung Großjedlersdorf, Jochbergengasse.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 23.12.2017, 21:44:35
Die 24A-Station Oberfeld Richtung Kagraner Platz wird momentan Richtung Süßenbrunner Straße zurückversetzt, um den Motorikpark besser anzubinden.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 26.01.2018, 12:01:24
Die 24A-Station Oberfeld Richtung Kagraner Platz wird momentan Richtung Süßenbrunner Straße zurückversetzt, um den Motorikpark besser anzubinden.

Seit heute (?) wird die neue Station nun eingehalten.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 26.01.2018, 14:16:39
Die 24A-Station Oberfeld Richtung Kagraner Platz wird momentan Richtung Süßenbrunner Straße zurückversetzt, um den Motorikpark besser anzubinden.

Seit heute (?) wird die neue Station nun eingehalten.

Die war am Montag nachts schon abgedeckt, hatte dort einen Aussteiger.
Titel: Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 26.01.2018, 19:23:10
Was meinst du mit abgedeckt?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 26.01.2018, 21:50:42
Was meinst du mit abgedeckt?

In Betrieb
Titel: .
Beitrag von: 24A am 26.01.2018, 21:51:58
Ah, ok.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 26.01.2018, 22:15:27
Die 24A-Station Oberfeld Richtung Kagraner Platz wird momentan Richtung Süßenbrunner Straße zurückversetzt, um den Motorikpark besser anzubinden.

Seit heute (?) wird die neue Station nun eingehalten.

Seit gestern schon ;-) die alte Station wurde bereits entfernt.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, [...]
Beitrag von: 24A am 06.02.2018, 21:01:33
Auf Höhe Breitenleer Straße#Schukowitzgasse wurde eine neue Haltestelle "Breitenlee, Schule" Richtung Neueßling eingerichtet. Sie soll jene in der Nebenfahrbahn mit den damit verbundenen Kursen ersetzen (?).

Da die Station neben dem Schulmuseum nur von einigen Kursen bedient wird und die neue 24A-Haltestelle auf der Hauptstrecke liegt, meine Frage:

Soll die neue Station von allen Kursen oder nur von den bisherigen Nebenfahrbahn-Kursen bedient (und von allen anderen durchfahren) werden?  ?(
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, [...]
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 06.02.2018, 22:55:38
Auf Höhe Breitenleer Straße#Schukowitzgasse wurde eine neue Haltestelle "Breitenlee, Schule" Richtung Neueßling eingerichtet. Sie soll jene in der Nebenfahrbahn mit den damit verbundenen Kursen ersetzen (?).

Da die Station neben dem Schulmuseum nur von einigen Kursen bedient wird und die neue 24A-Haltestelle auf der Hauptstrecke liegt, meine Frage:

Soll die neue Station von allen Kursen oder nur von den bisherigen Nebenfahrbahn-Kursen bedient (und von allen anderen durchfahren) werden?  ?(

Wenn die Station mitten auf der Stammstrecke liegt, kann ich mir kaum vorstellen, dass nur einzelne Kurse dort halten und der Rest durchfährt. Daher glaube ich , dass dort ab 12.2. wohl alle Kurse halten werden und die umständliche Fahrt durch die Nebenfahrbahn Geschichte ist.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 07.02.2018, 14:44:18
In der Nebenfahrbahn bei der alten Haltestelle (neben dem Wartehäuschen) fehlt die Haltestellenstange bereits. Bei der neuen Haltestelle ist der Fahrplan schon angeschlagen (vermutluch wurde die Stange selbst einfach versetzt).

Es werden offenbar weiterhin nur die entsprechenden Kurse stehenbleiben.

Für eine Haltestelle auf der Hauptstrecke ist das mWn einmalig in Wien.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 07.02.2018, 20:46:00
In der Nebenfahrbahn bei der alten Haltestelle (neben dem Wartehäuschen) fehlt die Haltestellenstange bereits. Bei der neuen Haltestelle ist der Fahrplan schon angeschlagen (vermutluch wurde die Stange selbst einfach versetzt).

Es werden offenbar weiterhin nur die entsprechenden Kurse stehenbleiben.

Für eine Haltestelle auf der Hauptstrecke ist das mWn einmalig in Wien.

Wenns wirklich so kommt, dann wär das eine einmalig - ungeschickte - Lösung. Welchen Sinn würde es machen eine Haltestelle nur von einzelnen Kursen einzuhalten, wo sowieso jeder Kurs vorbeifährt?!
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 12.02.2018, 17:46:00
Seit heute gilt die neue Haltestelle Breitenlee, Schule für den 24A auf der Hauptfahrbahn, und es halten alle Kurse (täglich) ab sofort hier. Ausgenommen sind lediglich die Kurse die bis zur Schukowitzgasse kurzgeführt werden.
Titel: Neue 24A-Station Breitenlee, Schule
Beitrag von: 24A am 12.02.2018, 18:39:54
Der neue Fahrplan:

HIER (https://www.wienerlinien.at/media/download/2018/Linie_24A_235991.pdf)
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 13.02.2018, 16:28:27
Bevor die Beschilderung komplett verschwindet, hier ein Bild (solange erstmal [wahrscheinlich] alle diese Beschilderung haben).
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 14.02.2018, 17:24:59
Was soll der Sinn dahinter sein? Nur weil jetzt die Station auf der Hauptfahrbahn ist, muß man es nicht extra anzeigen.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Alex am 14.02.2018, 17:34:45
Was soll der Sinn dahinter sein? Nur weil jetzt die Station auf der Hauptfahrbahn ist, muß man es nicht extra anzeigen.
Das wird von IBIS kommen. Dass die Haltestelle angesagt wird, muss die entsprechende Route gewählt werden und die schildert hält so.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, [...]
Beitrag von: 24A am 14.02.2018, 17:51:04
Was soll der Sinn dahinter sein? Nur weil jetzt die Station auf der Hauptfahrbahn ist, muß man es nicht extra anzeigen.
Das wird von IBIS kommen. Dass die Haltestelle angesagt wird, muss die entsprechende Route gewählt werden und die schildert hält so.
:daumenhoch:

Deshalb habe ich in Posting #24 gemeint, dass es die Beschilderung in Zukunft nicht mehr geben wird, da das IBIS sicher entsprechend geändert wird. Daher das Foto.

Etwas stört (und störte schon immer) die ziemlich sinnfreie Ansage des 97A bei der Station Breitenlee, Schule in Richtung Neueßling.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, [...]
Beitrag von: Wiener Bus am 14.02.2018, 19:52:36
Deshalb habe ich in Posting #24 gemeint, dass es die Beschilderung in Zukunft nicht mehr geben wird, da das IBIS sicher entsprechend geändert wird. Daher das Foto.


Gestern Abend zumindest sah ich bei einem Bus noch diese Anzeige
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 14.02.2018, 20:13:07
Heute auch. Werden noch einige Zeit brauchen, bis die neue Kodierung eingespielt ist.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 21.03.2018, 17:44:19
Der Reiter der neuen 24A-Haltestelle Oberfeld ziert den Namen "Tierquartier" (sic!). Ist da eine Umbenennung angedacht? Oder was ganz anderes?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: U-Bahn-Fan 1997 am 21.03.2018, 21:06:01
Laut Fahrpläne auf der WL-Seite beim 24A schaut es nach einer Umbennenung aus. Hier der Link dazu: https://www.wienerlinien.at/media/download/2018/Linie_24A_238892.pdf
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 65A am 21.03.2018, 21:15:58
Der Reiter der neuen 24A-Haltestelle Oberfeld ziert den Namen "Tierquartier" (sic!). Ist da eine Umbenennung angedacht? Oder was ganz anderes?
Ja, die Station wurde in Tierquartier umbenannt!
Titel: Tierquartier
Beitrag von: 24A am 21.03.2018, 21:43:58
Jupp, das ist jetzt auch am Fahrplan ersichtlich.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 21.03.2018, 22:11:28
Die Sprachspeicher werden auch noch angepasst
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bus33A am 21.03.2018, 22:30:02
Ich weiß nicht ob es hier schon gepostet wurde, aber auch am 63A gab es Umbenennungen.
Die Haltestellen beim Südwestfriedhof (Tor 2 / Tor 8 und Tor 3 / Tor 7) wurden nun jeweils mit gleichem Namen zusammengelegt:
https://www.wienerlinien.at/media/download/2018/Linie_63A_236628.pdf
Titel: Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 22.03.2018, 00:06:43
Ich weiß nicht ob es hier schon gepostet wurde, aber auch am 63A gab es Umbenennungen.
Die Haltestellen beim Südwestfriedhof (Tor 2 / Tor 8 und Tor 3 / Tor 7) wurden nun jeweils mit gleichem Namen zusammengelegt:
https://www.wienerlinien.at/media/download/2018/Linie_63A_236628.pdf

Und die Haltestelle Atzgersdorfer Straße/Wundtgasse heißt jetzt Am Rosenhügel.  :rolleyes:
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener am 22.03.2018, 15:47:25
Toll, nachdem man die letzten Jahre versucht hat, Haltestellen-Doppelbenennungen zu vermeiden, beginnt man nun wieder damit.... :daumenrunter:
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 271 am 22.03.2018, 15:55:34
Mich stört allgemein die Umbenennungspolitik der WL. Sowas wie Oper/Karlsplatz oder Ring/Volkstheater find ich gut, das man hier die entsprechende U-Bahn Station mit einbezogen hat. Aber "Südwestfriedhof 2.Tor und 8.Tor" oder der Zusatz Bhf bei Heiligenstadt oder Strebersdorf find ich doch eher dumm. Wenn dann müsste es so bei allen S-Bahnstationen angezeigt/angesagt werden und noch dazu das bei Kledering Bhf und Schwechat Bhf das Bhf hinter dem Namen kommt. Alles sehr  Inkonsequent und ohne Struktur.. :daumenrunter: :daumenrunter:
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: strb am 22.03.2018, 16:02:45
Toll, nachdem man die letzten Jahre versucht hat, Haltestellen-Doppelbenennungen zu vermeiden, beginnt man nun wieder damit.... :daumenrunter:
Und das nicht so wie es früher war, (nämlich wenn mann nicht ganz daneben war eh unterscheidbar), sondern einfach 1:1 doppelt ...
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 64/8 am 22.03.2018, 18:34:02
Toll, nachdem man die letzten Jahre versucht hat, Haltestellen-Doppelbenennungen zu vermeiden, beginnt man nun wieder damit.... :daumenrunter:
Nicht nur das. Hat man in letzter Zeit alle Namen von Geschäften, wandelbaren Institutionen, Einkaufszentren, etc. (z.B. Donauzentrum, Lugner City,...) alle verschwinden lassen, so kommt nun sowas zurück und zwar in Form des Tierquartier. Wollte man Firmennamen oder so nicht vermeiden?  ?( :rolleyes: Naja, kommen halt auch die wieder zurück.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bahnwalter am 22.03.2018, 20:20:36
Toll, nachdem man die letzten Jahre versucht hat, Haltestellen-Doppelbenennungen zu vermeiden, beginnt man nun wieder damit.... :daumenrunter:
Ich finde auch, dass es zwar eine gute Idee war, Haltestellennamen zu vereinheitlichen, in dem für Fälle, wo eine Haltestelle für verschiedene Linien (oder Fahrtrichtungen) unterschiedlich hieß, ein gemeinsamer, einheitlicher Name für die jeweiligen Haltestellen vergeben wurde; Und auch, dass es hingegen weniger gut war, wenn dadurch jetzt 2 verschiedene Haltestellen gleich heißen, wo dann eine Linie an 2 exakt gleich benannten Haltestellen hintereinander hält. Neben dem bereits genannten Fall „Am Rosenhügel” beim 63A gibt es derartiges ja auch bei:

9, wo es jetzt in Richtung Gersthof hintereinander die beiden Halte „Johann-Nepomuk-Berger-Platz” und „Johann-Nepomuk-Berger-Platz” gibt. :rolleyes: (Einen Unterschied gibt es, auf dem offiziellen Online-Fahrplan der Wiener Linien, und zwar nur bei der waagrechten Haltestellen-Leiste oben: Die eine Haltestelle ist da abgekürzt geschrieben („Johann-N.-Berger-Platz”), während die andere ausgeschrieben ist („Johann-Nepomuk-Berger-Platz”), super gemacht  ?( )

44, mit 2 mal hintereinander „Maroltingergasse”

O, mit 2 mal hintereinander „Raxstraße/Rudolfshügelgasse”

Beim 9er wären hier doch entsprechende Zusätze bei den Haltestellennamen zur Unterscheidung angebracht, also z. B. „Johann-Nepomuk-Berger-Platz, Ottakringer Straße” und „Johann-Nepomuk-Berger-Platz, Teichgasse”. Vielleicht kommen hier ja nochmalige Umbenennungen. Und wenn man schon mal dabei ist, könnte man auch gleich beim 12A in Richtung Schmelz, Gablenzgasse die gleichnamigen Haltestellen auf „Pilgramgasse/Rechte Wienzeile” und „Pilgramgasse/Linke Wienzeile” umbenennen.

Beim 44er hätte man meiner Meinung nach die Haltestelle „Ottakringer Straße/Erdbrustgasse” einfach so lassen sollen. Die Zielanzeige auf der Linie 44 hätte man ja ruhig trotzdem nach der (unmittelbar nach der Ottakringer Straße/Erdbrustgasse folgenden) Maroltingergasse richten können. Und auch beim O hätte man ja die „Migerkastraße” einfach so lassen können, wie sie war.

Ansonsten finde ich aber die diversen neuen Haltestellennamen, die mit September eingeführt wurden, gar nicht so schlecht  :daumenhoch:
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Schienenfreak am 24.03.2018, 09:13:42
Beim Südwestfriedhof kann ich die Umbenennung verstehen. Die jeweiligen Tore liegen genau gegenüber und die beiden Stationen sind mehr oder weniger dieselbe Station nur halt jeweils in die andere Fahrtrichtung. Daher ergibt es Sinn, wenn man ihnen denselben Namen gibt.

Die "doppelten" Haltestellen kann ich mir so erklären, dass sie derart nah beieinander liegen, dass sie intern als ein "Komplex" gesehen werden und daher gleich genannt werden.

Und hinsichtlich Tierquartier: Da glaube ich, dass man es ins Gedächtnis rufen will. Außerdem finde ich dass das aussagekräftiger ist als "Oberfeld".
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 26.03.2018, 20:44:19
Mit 28.3 BB werden auf der AStax Linie N23 einige Änderungen in Kraft gesetzt, so hält künftig, dass AStax Mo-So in der Busschleife U-Bahnbauwerk Kagraner Platz und wird über Doningasse - Anton Sattler Gasse - Donaufelder Straße zur Stammstrecke (mit Fahrgästen) geführt, sowie wird die Haltestelle Breitenlee Schule -> Neueßling am Wochenende eingehalten.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 31.03.2018, 23:07:46
An der Haltestelle Breitenlee, Ort in Richtung Kagraner Platz bzw. Aspernstraße wird momentan ein neues Wartehäuschen errichtet.


Die Station Tierquartier wird jetzt entsprechend angesagt, aber noch "Oberfeld" geschildert.


Die Station Gewerbepark Kagran erhält in beide Richtungen ein FGI-Display.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 31.03.2018, 23:18:26
An der Haltestelle Breitenlee, Ort in Richtung Kagraner Platz bzw. Aspernstraße wird momentan ein neues Wartehäuschen errichtet

Schade, um das gemauerte Häuschen. Mal sehen ob sie am 30A auch die beiden mir bekannten Wartehütten mal gegen neue ersetzen
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 01.04.2018, 02:07:13
Schade, um das gemauerte Häuschen.

Das alte Wartehäuschen steht noch unangetastet an seiner Stelle. Das neue kommt daneben hin. Die Frage ist halt, ob das auch so bleiben kann?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 04.04.2018, 17:17:59
24A (Breitenlee, Ort): In beiden Richtungen wurde soeben ein Glashaus errichtet. Das Betonhaus steht nach wie vor.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 65A am 04.04.2018, 17:43:11
24A (Breitenlee, Ort): In beiden Richtungen wurde soeben ein Glashaus errichtet. Das Betonhaus steht nach wie vor.
Es wäre schön, bliebe es erhalten, denn erstens ist es von der Bauform her ein Unikat und zweitens gab es das Hüttl schon zu Zeiten der Linie 25 (= Vorgängerlinie des heutigen 24A), wenn es nicht überhaupt schon aus der Ära der Linie 19 stammt!
Und die Linie 25 wurde immerhin bereits mit 28.06.1974 eingestellt!
Damit ist dieses Wartehäuschen eines der ältesten noch existierenden Wartehäuschen von Wien!
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 04.04.2018, 21:17:21
24A (Breitenlee, Ort): In beiden Richtungen wurde soeben ein Glashaus errichtet. Das Betonhaus steht nach wie vor.

Es wäre sinnvoller, wenn endlich die Bauarbeiten an der Haltestelle -> Neueßling fertig gestellt werden.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 04.04.2018, 21:36:52
24A (Breitenlee, Ort): In beiden Richtungen wurde soeben ein Glashaus errichtet. Das Betonhaus steht nach wie vor.

Es wäre sinnvoller, wenn endlich die Bauarbeiten an der Haltestelle -> Neueßling fertig gestellt werden.

Was fehlt denn dort noch?
Titel: Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 04.04.2018, 22:06:28
24A (Breitenlee, Ort): In beiden Richtungen wurde soeben ein Glashaus errichtet. Das Betonhaus steht nach wie vor.

Es wäre sinnvoller, wenn endlich die Bauarbeiten an der Haltestelle -> Neueßling fertig gestellt werden.


Was fehlt denn dort noch?

Keine Ahnung nur verlegt ist sie schon Monate, arbeiten hab ich dort nie einen gesehen
Titel: Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 04.04.2018, 23:14:31
24A (Breitenlee, Ort): In beiden Richtungen wurde soeben ein Glashaus errichtet. Das Betonhaus steht nach wie vor.

Es wäre sinnvoller, wenn endlich die Bauarbeiten an der Haltestelle -> Neueßling fertig gestellt werden.


Was fehlt denn dort noch?

Keine Ahnung nur verlegt ist sie schon Monate, arbeiten hab ich dort nie einen gesehen

Ich kenne sie seit 1 1/2 Jahren fertiggestellt, davor war Hochbetrieb, was die Bauarbeiten betrifft.

Momentan weist nichts (Schilder, Markierungen, Zäune, etc.) auf Bautätigkeiten hin.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 22.04.2018, 03:09:16
In Breitenlee Ort wurden zwei verschiedene Wartehütten aufgestellt.

1) -> Kagraner Platz mit Stationsangabe vergleichbar mit Kraygasse
2) -> Neueßling, die übliche ohne Stationsangabe.

Sinnvoll erscheint mir dies auf alle Fälle nicht
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 23.04.2018, 21:13:10
24A (Breitenlee, Ort): In beiden Richtungen wurde soeben ein Glashaus errichtet. Das Betonhaus steht nach wie vor.
Es wäre schön, bliebe es erhalten, denn erstens ist es von der Bauform her ein Unikat und zweitens gab es das Hüttl schon zu Zeiten der Linie 25 (= Vorgängerlinie des heutigen 24A), wenn es nicht überhaupt schon aus der Ära der Linie 19 stammt!
Und die Linie 25 wurde immerhin bereits mit 28.06.1974 eingestellt!
Damit ist dieses Wartehäuschen eines der ältesten noch existierenden Wartehäuschen von Wien!

Korrigiere: WAR   :(  :daumenrunter:
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Schienenfreak am 23.05.2018, 11:45:47
Beim Bahnhof Heiligenstadt wird derzeit ein neues Gewista-Häuschen ums Eck von der derzeitigen 5B-Haltestelle errichtet. SIeht so aus, als ob eventuell die 5B-Haltestelle dorthin verlegt werden könnte (oder etwa der 38A??). Sinn dahinter sehe ich bei keiner der Linien, weil die Haltestelle dann noch weiter weg vom Bahnhof selbst wäre. Foto ist sich gestern leider keines ausgegangen, hatte es etwas eilig.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 23.05.2018, 17:36:21
Beim Bahnhof Heiligenstadt wird derzeit ein neues Gewista-Häuschen ums Eck von der derzeitigen 5B-Haltestelle errichtet. SIeht so aus, als ob eventuell die 5B-Haltestelle dorthin verlegt werden könnte (oder etwa der 38A??). Sinn dahinter sehe ich bei keiner der Linien, weil die Haltestelle dann noch weiter weg vom Bahnhof selbst wäre. Foto ist sich gestern leider keines ausgegangen, hatte es etwas eilig.

Der Busbahnhof Heiligenstadt platzt eh schon aus allen Nähten, da ist die Kapazitätsgrenze eigentlich schon erreicht. Wenn es wirklich für den 38A wäre, wäre dies eine gute Lösung, weil in der jetzigen Station hat nur ein einziger Bus Platz, und dadurch hats auch der davor stehende 39A schwer. Vor allem die Menschenmassen die in Heiligenstadt am 38A warten, vor allem an Wochenenden, wären mit dieser eigenen Station besser versorgt. Geht ja auch um die Sicherheit, weil oftmals der Bus nicht mal richtig zum Gehsteig zufahren kann wegen dem großen Andrang.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: strb am 23.05.2018, 18:24:38
Über diese Haltestelle war ich auch schon sehr verwundert. Einerseits eine gute Sache-andrerseits ist sie wieder sehr aufs Eck dort "hingepickt" und vor allem für den 38A nicht sonderlich groß bemessen. Desweiteren bin ich mir nicht einmal sicher, ob man aufgrund des Haltestellenkaps überhaupt am stehenden Bus vorbeikommt.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen [...]
Beitrag von: 24A am 27.05.2018, 00:07:36
Sollte es so kommen, so würde der 38A wahrscheinlich über den 12.-Februar-Platz (statt über die Josef-Hindels-Gasse) fahren.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen [...]
Beitrag von: 24A am 27.05.2018, 00:09:28
Die umgestaltete 24A-Station Breitenlee-Ort in FR Neueßling wurde vor etwa einer Woche in Betrieb genommen.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen [...]
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 31.05.2018, 21:40:42
Sollte es so kommen, so würde der 38A wahrscheinlich über den 12.-Februar-Platz (statt über die Josef-Hindels-Gasse) fahren.

Die Haltestellen in Heiligenstadt werden generell neu geordnet. Die neue errichtete Station dürfte für die Regionalbusse sein. Der 38A hält künftig an der jetzigen 10A-Station, also im hinteren Bereich des Busbahnhofs, der 39A wird rückverlegt zur jetzigen Station der Linie 239, und der 10A dürfte ganz nach vorne zur jetzigen 39A-Station wechseln. Für den 38A und 39A sind die neuen Haltestellen bereits montiert, für den 10A steht noch ein Provisorium.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Dave10A am 01.06.2018, 05:18:48
Konnte heute in der früh ein paar Fotos in Heiligenstadt machen.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Dave10A am 01.06.2018, 05:20:46
Konnte heute in der früh ein paar Fotos in Heiligenstadt machen.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 01.06.2018, 07:38:09
Hat vielleicht damit zu tun; dass künftig Gelenkbusse auf den Regionalbussen verkehren
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Schienenfreak am 01.06.2018, 08:43:33
Sollte es so kommen, so würde der 38A wahrscheinlich über den 12.-Februar-Platz (statt über die Josef-Hindels-Gasse) fahren.

Die Haltestellen in Heiligenstadt werden generell neu geordnet. Die neue errichtete Station dürfte für die Regionalbusse sein. Der 38A hält künftig an der jetzigen 10A-Station, also im hinteren Bereich des Busbahnhofs, der 39A wird rückverlegt zur jetzigen Station der Linie 239, und der 10A dürfte ganz nach vorne zur jetzigen 39A-Station wechseln. Für den 38A und 39A sind die neuen Haltestellen bereits montiert, für den 10A steht noch ein Provisorium.
Alles klar, danke für die Erklärung!
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 01.06.2018, 10:19:33
Sollte es so kommen, so würde der 38A wahrscheinlich über den 12.-Februar-Platz (statt über die Josef-Hindels-Gasse) fahren.

Die Haltestellen in Heiligenstadt werden generell neu geordnet. Die neue errichtete Station dürfte für die Regionalbusse sein. Der 38A hält künftig an der jetzigen 10A-Station, also im hinteren Bereich des Busbahnhofs, der 39A wird rückverlegt zur jetzigen Station der Linie 239, und der 10A dürfte ganz nach vorne zur jetzigen 39A-Station wechseln. Für den 38A und 39A sind die neuen Haltestellen bereits montiert, für den 10A steht noch ein Provisorium.
Alles klar, danke für die Erklärung!

Bitte! Die entsprechenden Fotos sind ja auch schon nachgeliefert worden.

Für den 38A ist es eine gute Lösung, so haben jetzt auch 2 Busse hintereinander Platz und man könnte nun auch Stehzeiten in Heiligenstadt einhalten.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Nussdorf am 01.06.2018, 21:37:32
Na super, und die Regionalbusse stehen dann faktisch bei der Mooslackengasse?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 09.07.2018, 21:55:29
Die Anordnung wurde kurzfristig nochmals geändert. Ganz vorne auf Höhe Mooslackengasse halten nur mehr die Regionalbusse. Mittig, direkt vor dem Bahnhofzugang hält der 38A und dahinter als Doppelhaltestelle 10A und 39A gemeinsam (was bei längeren Stehzeiten problematisch wird). Lediglich der 11A blieb wo er zuvor war.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: U-Bahn p am 22.07.2018, 18:31:16
Weiß einer von euch was die 2 Autobus Haltestellenstangenstangen auf beiden Straßenseiten der Langobardenstraße, höhe 25 Endstation Oberdorfstraße zu suchen haben. Es steht weder ein Stationsname auf den Schildern drauf, noch sind irgendwelche Linien zu erkennen oder sonst was. Es sind nur die Haltestellenstangen montiert und darüber das berühmte kreuzförmige aufgelassen drübergelegt worden.

Würde mich interessieren ob die WL die Haltestelle Oberdorfstraße von der Oberdorfstraße auf die Langobardenstraße verlegen, oder ob die Nightline Haltestelle Oberdorfstraße dort errichtet wird, sodass der N26 nicht mehr durch die Oberdorfstraße richtung Eßling, Stadtgrenze fahren muss bzw in Fahrtrichtung Kagran dann nicht mehr beim Heldenplatz stehen bleiben muss.

Wer was konkretes weiß, würde mich sehr über Infos freuen.
Titel: Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 22.07.2018, 19:04:00
Weiß einer von euch was die 2 Autobus Haltestellenstangenstangen auf beiden Straßenseiten der Langobardenstraße, höhe 25 Endstation Oberdorfstraße zu suchen haben. Es steht weder ein Stationsname auf den Schildern drauf, noch sind irgendwelche Linien zu erkennen oder sonst was. Es sind nur die Haltestellenstangen montiert und darüber das berühmte kreuzförmige aufgelassen drübergelegt worden.

Würde mich interessieren ob die WL die Haltestelle Oberdorfstraße von der Oberdorfstraße auf die Langobardenstraße verlegen, oder ob die Nightline Haltestelle Oberdorfstraße dort errichtet wird, sodass der N26 nicht mehr durch die Oberdorfstraße richtung Eßling, Stadtgrenze fahren muss bzw in Fahrtrichtung Kagran dann nicht mehr beim Heldenplatz stehen bleiben muss.

Wer was konkretes weiß, würde mich sehr über Infos freuen.

Genau das habe ich auch gesehen, jedoch vergessen, es hier zu schreiben. Mich würde auch interessieren, was es damit auf sich hat.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 64/8 am 22.07.2018, 19:28:29
[...]Würde mich interessieren ob die WL die Haltestelle Oberdorfstraße von der Oberdorfstraße auf die Langobardenstraße verlegen, oder ob die Nightline Haltestelle Oberdorfstraße dort errichtet wird, sodass der N26 nicht mehr durch die Oberdorfstraße richtung Eßling, Stadtgrenze fahren muss bzw in Fahrtrichtung Kagran dann nicht mehr beim Heldenplatz stehen bleiben muss.

Wer was konkretes weiß, würde mich sehr über Infos freuen.
Genau das habe ich auch gesehen, jedoch vergessen, es hier zu schreiben. Mich würde auch interessieren, was es damit auf sich hat.
Ich kann die Vermutungen eurerseits bestätigen. Der N26 wird umgelegt. Ich habe dies aus einer verlässlichen Quelle, die ich hier nicht verraten möchte, da er/sie mir sonst keine Informationen mehr aus der Hochburg von und zu Erdberg zukommen lässt.  ;) Ich kann nur soviel verraten, dass man sich zu diesem Weg nun durchgerungen hat und dies demnächst umgesetzt werden soll. Mehr konnte mir auch nicht gesagt werden.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: U-Bahn p am 23.07.2018, 03:21:08
Ich kann die Vermutungen eurerseits bestätigen. Der N26 wird umgelegt. Ich habe dies aus einer verlässlichen Quelle, die ich hier nicht verraten möchte, da er/sie mir sonst keine Informationen mehr aus der Hochburg von und zu Erdberg zukommen lässt.  ;) Ich kann nur soviel verraten, dass man sich zu diesem Weg nun durchgerungen hat und dies demnächst umgesetzt werden soll. Mehr konnte mir auch nicht gesagt werden.
Das heißt an den Tageslinien wird sich absolut nichts ändern??
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 64/8 am 23.07.2018, 05:03:21
Das heißt an den Tageslinien wird sich absolut nichts ändern??
Laut meiner Quelle betrifft es nur den Nachtbus. An den Tageslinien soll sich, nach derzeitigen Stand, nichts ändern.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: U-Bahn p am 24.08.2018, 17:02:59
Heute vormittag hab ich das gesehen, jetzt ist es 100% fix
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 29.08.2018, 10:56:01
Ab Anfang September wird die bisherige Haltestelle Schottentor für N41/N43 dauerhaft verlegt. Die neue Station befindet sich dann bei der aktuellen 1A-Haltestelle Schottentor, in der Schottengasse Nr.9. So soll wohl das Umsteigen von und zu anderen Nachtlinien erleichtert werden.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 65A am 19.09.2018, 09:01:44
Wann wurde eigentlich die Station Wattmanngasse/Elisabethallee vom Alban Berg-Weg in die Elisabethallee verlegt?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 65A am 29.09.2018, 16:35:45
Die Haltestelle Eichenstraße der ehem. Frühkurse der Linie 62A ist mittlerweile entfernt worden (der Standort ist am frischen Asphaltfleck erkennbar)
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 65A am 28.10.2018, 08:27:20
Morgen geht der "Busbahnhof" Alaudagasse U in Betrieb!
Die Endstationen von 19A, 67A und 67B bleiben gleich, der Rest sieht dann wie folgt aus:
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 65A am 28.10.2018, 08:33:03
Teil 2:
Titel: Neue 24A-Station Breitenlee, Schule
Beitrag von: 24A am 18.11.2018, 01:10:59
Gegenüber der zuletzt errichteten Station wird nach einem Antrag und einer diesbezüglichen Anfrage im Bezirksparlament momentan auf der Breitenleer Straße Höhe 267 eine neue Station "Breitenlee, Schule" für den 24A Richtung Kagraner Platz errichtet!

Da es von derselben Partei auch gleichzeitig einen Antrag gab, jeden 24A bis Neueßling zu führen (der ebenfalls einstimmig angenommen wurde), hoffe ich, dass man sich seitens der WL auch (bis auf ein paar wichtige Schulkurse) dazu entschließt!
Titel: Antw:Neue 24A-Station Breitenlee, Schule
Beitrag von: dispofreak am 18.11.2018, 22:42:45
Gegenüber der zuletzt errichteten Station wird nach einem Antrag und einer diesbezüglichen Anfrage im Bezirksparlament momentan auf der Breitenleer Straße Höhe 267 eine neue Station "Breitenlee, Schule" für den 24A Richtung Kagraner Platz errichtet!

Da es von derselben Partei auch gleichzeitig einen Antrag gab, jeden 24A bis Neueßling zu führen (der ebenfalls einstimmig angenommen wurde), hoffe ich, dass man sich seitens der WL auch (bis auf ein paar wichtige Schulkurse) dazu entschließt!

Wozu brauche ich dort überhaupt die Schulkurse. Der 97A vor der Tür (zugegeben, nur in FR Aspernstraße), zu Schulzeiten in einem annehmbarem Intervall, der Schulweg von den Hst. des 24A (beide FR) in der Breitenleer Straße im Verlaufe der Schuckowitzgasse ist ebenfalls sehr kurz (ca. 2 Min.) und den Schülern zumutbar. Einzig in der Früh würde ich dort einen oder sogar zwei Schülerlotsen hinstellen, falls nicht eh einer dort vor Ort sich befindet.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 19.11.2018, 19:10:54
Die Station ist bereits fertig errichtet mit Asphalt und Bussteigkante. Sie muss nur noch in Betrieb genommen werden.

Auf dem Foto leider nicht sehr gut sichtbar.
Titel: Neue 24A-Station Breitenlee, Schule
Beitrag von: 24A am 18.12.2018, 01:42:39
Die neue Station Breitenlee. Schule wird ab 22.12.2018, Betriebsbeginn von der Linie 24A eingehalten. Das ist dem Haltestellenaushang dort zu entnehmen. Zu Änderungen bei Fahrplänen und Kursen finde ich jedoch weder dort noch online etwas.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 24.12.2018, 14:49:03
Die Sache mit der neuen Station Breitenlee, Schule ist die größte Unorganisiertheit, die ich seitens der WL (und generell) erlebt habe.

Am 22.12. wurde die Station ja in Betrieb genommen. Alles, was getan wurde: Das "Aufgelassen"-Kreuz wurde entfernt. Eine nackte Haltestellenstange ohne Fahplankasten und allem drum und dran steht da und ist eigentlich in Betrieb. Es gibt KEINEN Fahrplan für diese Haltestelle. Weder bei WL- noch bei VOR-Fahrplänen taucht diese Haltestelle auf. Und auch die Routenplaner (WL, qando, ÖBB, VOR) kennen diese Station nicht!

Dazu kommt noch: Beim Aussteigenwollen (Haltewunsch) ist der Fahrer einfach durchgefahren. Beim Einsteigenwollen ist der Fahrer fast vorbeigefahren, hat dann noch gebremst und einsteigen lassen.

 :rolleyes:
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bahnwalter am 26.12.2018, 19:23:49
Die Sache mit der neuen Station Breitenlee, Schule ist die größte Unorganisiertheit, die ich seitens der WL (und generell) erlebt habe.

Am 22.12. wurde die Station ja in Betrieb genommen. Alles, was getan wurde: Das "Aufgelassen"-Kreuz wurde entfernt. Eine nackte Haltestellenstange ohne Fahplankasten und allem drum und dran steht da und ist eigentlich in Betrieb. Es gibt KEINEN Fahrplan für diese Haltestelle. Weder bei WL- noch bei VOR-Fahrplänen taucht diese Haltestelle auf. Und auch die Routenplaner (WL, qando, ÖBB, VOR) kennen diese Station nicht!

Dazu kommt noch: Beim Aussteigenwollen (Haltewunsch) ist der Fahrer einfach durchgefahren. Beim Einsteigenwollen ist der Fahrer fast vorbeigefahren, hat dann noch gebremst und einsteigen lassen. :rolleyes:

Das sieht mir dann aber so aus, wie wenn die Haltestelle doch noch nicht wirklich in Betrieb genommen wurde.
Titel: Neue 24A-Station Breitenlee, Schule
Beitrag von: 24A am 27.12.2018, 03:37:37
Die Sache mit der neuen Station Breitenlee, Schule ist die größte Unorganisiertheit, die ich seitens der WL (und generell) erlebt habe.

Am 22.12. wurde die Station ja in Betrieb genommen. Alles, was getan wurde: Das "Aufgelassen"-Kreuz wurde entfernt. Eine nackte Haltestellenstange ohne Fahplankasten und allem drum und dran steht da und ist eigentlich in Betrieb. Es gibt KEINEN Fahrplan für diese Haltestelle. Weder bei WL- noch bei VOR-Fahrplänen taucht diese Haltestelle auf. Und auch die Routenplaner (WL, qando, ÖBB, VOR) kennen diese Station nicht!

Dazu kommt noch: Beim Aussteigenwollen (Haltewunsch) ist der Fahrer einfach durchgefahren. Beim Einsteigenwollen ist der Fahrer fast vorbeigefahren, hat dann noch gebremst und einsteigen lassen. :rolleyes:

Das sieht mir dann aber so aus, wie wenn die Haltestelle doch noch nicht wirklich in Betrieb genommen wurde.


Hab gestern nachgesehen. Es ist bereits ein Fahrplankasten montiert, darin ist ein Fahrplan ausgehängt, wo zu sehen ist, dass hier alle Kurse halten (vom Dezember). Den Plan gibt es aber weder Internet noch bei anderen Haltestellen.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen,
Beitrag von: strb am 27.12.2018, 09:00:48
Dazu kommt noch: Beim Aussteigenwollen (Haltewunsch) ist der Fahrer einfach durchgefahren. Beim Einsteigenwollen ist der Fahrer fast vorbeigefahren, hat dann noch gebremst und einsteigen lassen.
Das ist die Macht der Gewohnheit  ;) :)
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 14.02.2019, 17:30:42
Ab 18.02. hält der 95A die bisherige Station Großer Biberhaufen (beim Spar) nicht mehr ein, sondern hat eine neue Station bei der eni-Tankstelle und ist somit vom Fließverkehr separiert (er kann seine Stehzeit einhalten).

Der 93A bleibt dort unverändert.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 03.07.2019, 17:05:03
Nachdem ich es vorgeschlagen habe, wurde nun bei der 94A-Station Deinleingasse in FR Kagran endlich eine Sitzbank aufgestellt.

Das Wartehäuschen in die Gegenrichtung (wurde ja einstimmig angenommen) lässt noch auf sich warten.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 15.07.2019, 20:04:56
Beim abendlichen Spaziergang fiel mir auf, dass beim Wohnblock Neu Leopoldau eine Doppelhaltestelle errichtet wird. Könnte es sein, dass man den 30A dort hin verlängern will, oder ist eine neue Buslinie geplant? Hat es nicht irgendwann geheißen, dass der 36B dort hinfahren wird?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bus33A am 15.07.2019, 20:18:19
Also geplant ist, dass der 30BA hinfahren soll. Mein Vorschlag wäre 36A und 36B etwas abzuändern, und dann den 36A hinzuführen, aber nach aktuellem Netz macht der 30A mehr Sinn.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 15.07.2019, 21:08:55
Also geplant ist, dass der 30B hinfahren soll. Mein Vorschlag wäre 36A und 36B etwas abzuändern, und dann den 36A hinzuführen, aber nach aktuellem Netz macht der 30A mehr Sinn.
30B? Was kannst du dazu sagen?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Schienenfreak am 15.07.2019, 21:42:45
Also geplant ist, dass der 30B hinfahren soll. Mein Vorschlag wäre 36A und 36B etwas abzuändern, und dann den 36A hinzuführen, aber nach aktuellem Netz macht der 30A mehr Sinn.
30B? Was kannst du dazu sagen?
Sieht mir nach einem Tippfehler aus...
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bus33A am 15.07.2019, 21:59:54
Ja, war ein Tippfehler. War in Gedanken beim 36B.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 18.07.2019, 16:49:03
Gerade von der S80 aus gesehen: Die Haltestelle Hirschstetten S von 95B und 98A wird umgestaltet und etwas Richtung S-Bahn verlegt.

Stimmt doch nicht: Es wurde lediglich die Straße saniert und mit einer Insel versehen.
Die Station bleibt gleich weit weg, wo sie war.  :rolleyes:
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 10.08.2019, 12:54:09
So, das stimmt aber sicher: Die 95A-Station Berresgasse wird (wohl zu Schulbeginn) etwas Richtung Quadenstraße direkt vor den Schulcampus verlegt. Es wurde auch eine Sicherheitsinsel geschaffen. Die Haltestellenstangen stehen schon, allerdings noch auf Aufgelassen.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 05.09.2019, 17:09:27
So, das stimmt aber sicher: Die 95A-Station Berresgasse wird (wohl zu Schulbeginn) etwas Richtung Quadenstraße direkt vor den Schulcampus verlegt. Es wurde auch eine Sicherheitsinsel geschaffen. Die Haltestellenstangen stehen schon, allerdings noch auf Aufgelassen.

Die Station "Berresgasse" wurde außerdem in "Scheedgasse" umbenannt.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 01.10.2019, 18:49:36
Seit geraumer Zeit gibt es eine neue 93A-Station "Niedermeierweg" zwischen An der Bien und Lobaugasse.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 05.12.2019, 12:00:20
Mit 15.12.2019 hält der N38 täglich die Haltestelle Oberdöbling ein, die bisher durchfahren wurde.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: strb am 05.12.2019, 12:52:25
Mit 15.12.2019 hält der N38 täglich die Haltestelle Oberdöbling ein, die bisher durchfahren wurde.
Aus welchem Grund ist die Haltestelle ausgelassen worden? Alle anderen werden doch auch eingehalten?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 05.12.2019, 13:09:24
Mit 15.12.2019 hält der N38 täglich die Haltestelle Oberdöbling ein, die bisher durchfahren wurde.
Aus welchem Grund ist die Haltestelle ausgelassen worden? Alle anderen werden doch auch eingehalten?

Höchstwahrscheinlich ist die Bebauuung nicht dicht genug (in Anbetracht der Nähe zu Obkirchergasse bzw. Sieveringer Straße), um eine Haltestelle zu rechtfertigen. Sie existiert quasi nur als Umsteigemöglichkeit zur S45 und am Tag zwischen 38 und 39A. In der Nacht bestand wohl kein Bedarf mangels S45-Betrieb.

Da ab 15.12. jedoch u.a. die Nacht-S45 eingeführt wird, bleibt die Umsteigemöglichkeit auch nachts und der Halt ist gerechtfertig.

Warum die Haltestelle nun täglich eingehalten wird (und nicht nur am WE, wo die Nacht-S45 fährt), kann ich nur auf das Vollständigkeitsprinzig ("Wenn schon, denn schon.") zurückführen.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: strb am 06.12.2019, 08:21:31
Mit 15.12.2019 hält der N38 täglich die Haltestelle Oberdöbling ein, die bisher durchfahren wurde.
Aus welchem Grund ist die Haltestelle ausgelassen worden? Alle anderen werden doch auch eingehalten?

Höchstwahrscheinlich ist die Bebauuung nicht dicht genug (in Anbetracht der Nähe zu Obkirchergasse bzw. Sieveringer Straße), um eine Haltestelle zu rechtfertigen. Sie existiert quasi nur als Umsteigemöglichkeit zur S45 und am Tag zwischen 38 und 39A. In der Nacht bestand wohl kein Bedarf mangels S45-Betrieb.

Da ab 15.12. jedoch u.a. die Nacht-S45 eingeführt wird, bleibt die Umsteigemöglichkeit auch nachts und der Halt ist gerechtfertig.

Warum die Haltestelle nun täglich eingehalten wird (und nicht nur am WE, wo die Nacht-S45 fährt), kann ich nur auf das Vollständigkeitsprinzig ("Wenn schon, denn schon.") zurückführen.
So schwach bebaut ist die Gegend dort gar nicht. Die Sieveringer Straße sowie auch die Silbergasse sind doch weiter entfernt. Aber sicherlich könnte das ein Grund sein, auch wenn er mir jetzt nicht unbedingt logisch erscheint, da es sowieso Bedarfshaltestellen sind die oft ausgelassen werden. Da macht es noch mehr Sinn, dass der N23 die Hirschstettner Straße, Gewerbepark nicht einhält, wobei ich auch finde, dass die Haltestelle trotzdem existieren könnte, wenn der Bus schon durchfährt.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 06.12.2019, 09:51:44
Beim N23 macht es nicht wirklich Sinn, da die Station Gewerbepark ohnehin nur ein Industriegebiet ist, wo nachts kaum jemand aus- oder einsteigt.

Beim N38 ist es wirklich nur um die S45-Anbindung nachts herzustellen.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bus33A am 06.12.2019, 11:26:11
Ich bin der Meinung, ein Bus sollte bei jeder Haltestelle, an der er vorbeifährt, auch halten (können). Gerade in der Nacht, und wo ja alle Bushaltestellen ohnehin Bedarfshalte sind, ist es so egal, dass es das zusätzliche Angebot geben sollte. Kostet, sofern die Haltestelle schon für andere Linien da ist, nix extra!

Auch: Industriegebiet und in der Nacht nixlos schließt sich aus. (Schichtdienst). Nur bei Gewerbegebieten ist wohl zwischen 22:00 und 04:00 nicht viel los, aber da der Nachtverkehr oft bis nach 05:00 fährt sollten etwaige Haltestellen auch in solchen Gebieten angehalten werden.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: schaffnerlos am 06.12.2019, 12:09:50
Ich bin der Meinung, ein Bus sollte bei jeder Haltestelle, an der er vorbeifährt, auch halten (können).

Dann hast du aber wenig Ahnung von den Zwängen einer Fahrplanerstellung.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bus33A am 06.12.2019, 12:23:22
Ich bin der Meinung, ein Bus sollte bei jeder Haltestelle, an der er vorbeifährt, auch halten (können).

Dann hast du aber wenig Ahnung von den Zwängen einer Fahrplanerstellung.
1. Bei den wiener Bussen ist der Fahrplan oft nur pure Fahrzeit (siehe etwa 22A und vergleiche mit Google Maps)! Da haben die WL noch weniger Ahnung!
2. In der Nacht wo sogar einige Ampeln nur gelb blinken und ABSOLUT KEIN Stau ist, kommt maximal 5 Min Verfrühung zustande, aber NIE Verspätung! Es muss also im Nachtbusfahrplan nix zusätzlich beachtet werden. Pure Fahrzeit ist da oft schon zu viel.


PS: Ich würde ja zumindest Tagesbussen einige Sekunden zusätzlich pro Haltestelle geben. Die WL tun dies ohnehin NICHT!
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 65A am 06.12.2019, 13:21:27
Am N23 sind es Fahrplanzwänge, denn der Auslauf besteht aus nur einem Bus bei einer derzeitigen Planfahrzeit von 12min vom Kagraner Platz zur Hausfeldstraße, dort 0 Minuten Wendezeit (an immer um 11 und 41, ab immer um 11 und um 41) und 6 Minuten am Kagraner Platz

N 23 Kagraner Platz an immer um 23 und 53, ab um 29 und 59
U1 Richtung Leopoldau immer um 10, 25, 40 und 55
U1 Richtung Oberlaa immer um 11, 26, 41 und 56

Insofern ist eine Fahrplanänderung am N23 nur mäßig sinnvoll
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: oblivion am 06.12.2019, 13:29:56
Zu Punkt 2 eine kleine Anmerkung; ich weiß nicht woher diese Logik herkommt dass man in der Nacht nie zu spät - maximal zu früh sein kann? Auf der Praxis beruht diese nicht!
Beispiel N23 um bei diesem zu bleiben (Die Haltestelle heißt übrigens seit Jahren Marietta-Blau-Gasse, soviel einmal dazu)
Keine der Ampeln auf der Strecke schaltet die Nacht auf ‚gelb blinken‘, einzig die Ampel Süßenbrunner Str./Hirschstettner Straße ist anderst (öfters) geschalten wie unter Tags. In der Regel ist man in der Hausfeldstraße nie pünktlich - eher 5-6 Minuten zu spät.
Gleiches gilt beim N29 vom Praterstern kommend, der auch meistens zu spät kommt (auch auf dieser Strecke ist keine einzige Ampel gelb blinkend die Nacht)
Auch der N20 darf sich über keine gelb blinkende Ampel ‚freuen‘, beim N31, N25 ist zumindest das letzte Mal auch alles ein  gewesen. Eigentlich fällt mir jetzt gerade nur der N26 & N38 ein, wo Ampeln deaktiviert werden.
Generell sind die Nightline Pläne gerade in der ersten Nachthälfte recht sehr knapp, da da noch mehr los ist, danach gehts eh 😉

PS: Mir würde echt kein Grund einfallen warum die Marietta-Blau-Gasse irgendjemanden dort ab geht. Dem Autohaus nicht und dem Flohmarkt-Parkplatz auch nicht und der Gewerbepark selbst wird um die Zeit maximal zum Auto driften missbraucht - die werden eher ned mit dem Nachtbus anreisen
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bus33A am 06.12.2019, 13:54:57
Es ist jetzt schon recht OT aber:
Am N23 sind es Fahrplanzwänge, denn der Auslauf besteht aus nur einem Bus bei einer derzeitigen Planfahrzeit von 12min vom Kagraner Platz zur Hausfeldstraße, dort 0 Minuten Wendezeit (an immer um 11 und 41, ab immer um 11 und um 41) und 6 Minuten am Kagraner Platz
Insofern ist eine Fahrplanänderung am N23 nur mäßig sinnvoll
Auch das ist wiedermal so eine wunderbare Google Maps Fahrzeit. Und ja, das ist daher echt sehr eng, aber selbst wenn der Bus dort halten dürfte hätte er genau diesen Fahrplan und niemand würde es hinterfragen. Und wenn in 99,99% der Zeiten eh niemand ein oder aussteigt (was man nur wissen kann wenn man mal ein Jahr lang "testet" ob das nicht nur ein Haufen Vorurteile sind), dann ist es genau so egal! Es würde am Fahrplan, gerade in diesem Bereich, nix ändern.

Zu Punkt 2 eine kleine Anmerkung; ich weiß nicht woher diese Logik herkommt dass man in der Nacht nie zu spät - maximal zu früh sein kann? Auf der Praxis beruht diese nicht!
Sehr wohl! Hatte bei Fahrten mit dem N31 und N66 schon öfters Ankünfte a Hst 2-5 min. vor der Planankunft. Oft stehen die Linien dann in Hst wo niemand raus oder rein wollte um nicht noch mehr zu früh zu sein.
Nur am N20 ist man tatsächlich manchmal zu spät, aber max. 1,5 min.

Und um 1:30 ist etwa gleich viel los wie um 3:30 oder 4:30. Nur bei den ersten und letzten Fahrten der Nightlines hat man manchmal noch mehr verkehr/auch deaktiviert werdende Ampeln noch aktiv. Aber für diese Fahrten kann man einfach etwas früher starten und etwas später Enden. (Was die WL aber eben ohnehin nicht machen würden). Also wenn sie alles so machen wie derzeit, ist ein halten an allen Hst entlang der Route einfach Service am potentiellen Kunden.

Woher wollt ihr wissen, dass wo niemand einsteigt? Oder aus? Das müsste getestet werden! Das kommt mir schon so vor wie die Antwort der WL, auf die Frage warum der 33A am Sonntag nicht fährt: "Wir führen laufend Fahrgastzählungen durch." Ah ja, auf der Linie die an einem Tag nicht fährt zählt ihr dann die Fahrgäste. Na das kann ja nur 0 sein...
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 06.12.2019, 19:37:28
Es gibt immer wieder Gründe warum auch bei den Nachtbussen Verspätungen entstehen. Ein immer wiederkehrender Grund ist, dass viele Nachtbusse direkt vom Tagesverkehr übernommen werden, ohne Zwischenstop in der Garage. Wenn es bei der Schlussfahrt des Tagesverkehrs zu Verzögerungen jeglicher Art kommt, nimmt man hier schon Verspätungen in den Nachtverkehr mit.

Andere Gründe sind zB Personalwechsel mitten auf der Strecke, die auch ein paar Minuten kosten, wenn der Lenker nicht schon bei der Station bereit steht. Auch diese Minuten sind ja in keinem Fahrplan berücksichtigt.

Verfrühungen können natürlich auch vorkommen, wenn mehrere Haltestellen ohne Halt durchfahren werden. Ebenso gibt es manche Lenker, die bei den Schlussfahrten besonders gern "angasen" und dadurch auch schon mal 3,4min vor der Planzeit sind und dieser Verfrühung dann durch Stehzeiten bei anderen Haltestellen nicht mehr ausgleichen, weil es ja sowieso die letzte Fahrt ist.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 07.12.2019, 14:38:41
Ich bin einmal mim N23 gefahren (und das mache ich vielleicht 2-3x pro Jahr) und da ist jemand bei der Marietta-Blau-Gasse in FR Kagraner Platz eingestiegen. Der Fahrer ist außerplanmäßig stehengeblieben und hat dem FG erklärt, dass dies eigentlich keine Haltestelle des N23 ist.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: raxla1 am 08.12.2019, 07:52:57
Bei der Linie 62A, Haltestelle Leopoldigasse, FR Liesing, dürfte es demnächst eine Verlegung der HS vor die Kreuzung mit der Carlbergergasse geben. Die Bodenmarkierungen wurden bereits geändert.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 01.07.2020, 11:04:47
Die Verlängerung des 30A nach Neu Leopoldau wird bald in Betrieb gehen, in der Thayagasse wurde bereits eine Station errichtet
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 01.07.2020, 11:11:17
Die Verlängerung des 30A nach Neu Leopoldau wird bald in Betrieb gehen, in der Thayagasse wurde bereits eine Station errichtet

Weiß man da was über die genaue Streckenführung?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 01.07.2020, 12:22:54
Die Verlängerung des 30A nach Neu Leopoldau wird bald in Betrieb gehen, in der Thayagasse wurde bereits eine Station errichtet

Weiß man da was über die genaue Streckenführung?
Wird sicher die Thayagasse entlang fahren
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 01.07.2020, 17:11:15
Die Verlängerung des 30A nach Neu Leopoldau wird bald in Betrieb gehen, in der Thayagasse wurde bereits eine Station errichtet

Weiß man da was über die genaue Streckenführung?
Wird sicher die Thayagasse entlang fahren

Bis Leopoldau oder wo soll die genaue Endhaltestelle liegen?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Bus33A am 01.07.2020, 19:23:45
Ich kann zwar nur eine Vermutung anstellen, da der Bus aber in das, gerade im Bau befindliche, neue Gebiet "Neu-Leopoldau" reinfahren soll, könnte ich mir da drinnen dann eine Schleifenfahrt (je nach Ausbau) vorstellen:
 [ Invalid Attachment ]

EDIT: Hoffentlich fährt der 30A dann auch länger, und der Unsinn mit dem 32A hört dann auf. Den sollte man ja auch am besten immer nach Strebersdorf führen...
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 01.07.2020, 19:41:47
Ok, das ergibt Sinn, aber als ich das letzte Mal dort vor Ort war (Anfang 2020), war dort noch alles im Rohbau und Großbaustelle. Deshalb wunderts mich, dass man jetzt schon eine Buslinie dorthin führt.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Wiener Bus am 01.07.2020, 21:17:33
Ok, das ergibt Sinn, aber als ich das letzte Mal dort vor Ort war (Anfang 2020), war dort noch alles im Rohbau und Großbaustelle. Deshalb wunderts mich, dass man jetzt schon eine Buslinie dorthin führt.
Naja, wohnen schon Leute dort.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 02.07.2020, 00:04:36
Am besten wäre auch eine Anbindung an den 36B bei der Petritschgasse, optimal ein Anschluss an den 28A (Felmayergasse).

Das Genialste wäre aber eine Führung über Felmayergasse und Schererstraße direkt bis Leopoldau (vielleicht wenden über Adolf-Loos-Gasse - Oswald-Redlich-Straße - Puschmanngasse), denn sowas gibt es noch nicht.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: 24A am 04.07.2020, 20:58:53
Die Station Mauerbachstraße/Sofienalpenstraße wurde (wohl im Zuge der RUFBUS-Umstellung) in Vorderhainbach/Sofienalpenstraße umbenannt.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NeuErdberg am 06.07.2020, 19:01:30
Wenn wir schon beim Thema sind:
Wieso wurde bei der Hst.Rotenmühlgasse das Häuschen entfernt.Da ich oft in Meidling unterwegs bin,bin ich irgendwie wütend.Zum Beispiel wenn es regnet oder schneit gibt es kein Schutz.
Wenn ich mich gut errinere wurde ja die Hst wegen eines Hausbaus im Jahr 2017 viele Monate versetzt!
Bis heute gibt es kein Haus zum Warten.
In etlichen Bezirken gibt es dieses Problem
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Autobusfan am 05.08.2020, 20:08:49
Laut Nachtbus-Netzplan und VOR AnachB wurden Stationen umbenannt:
- Flötzersteig/Wilhelminenspital in Klinik Ottakring
- Otto-Wagner-Spital in Klinik Penzing
- Krankenhaus Hietzing in Klinik Hietzing

In den Fahrplan-Dokumenten der Wiener Linien (zumindest beim 48A; 62er hab ich nicht geschaut) ist das nicht ersichtlich. Weiß wer, seit wann die umbenannt sind?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: NL 8687 (ex-8930) am 05.08.2020, 20:10:37
Laut Nachtbus-Netzplan und VOR AnachB wurden Stationen umbenannt:
- Flötzersteig/Wilhelminenspital in Klinik Ottakring
- Otto-Wagner-Spital in Klinik Penzing
- Krankenhaus Hietzing in Klinik Hietzing

In den Fahrplan-Dokumenten der Wiener Linien (zumindest beim 48A; 62er hab ich nicht geschaut) ist das nicht ersichtlich. Weiß wer, seit wann die umbenannt sind?

Schon seit einigen Monaten.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Schienenfreak am 05.08.2020, 22:11:56
Laut Nachtbus-Netzplan und VOR AnachB wurden Stationen umbenannt:
- Flötzersteig/Wilhelminenspital in Klinik Ottakring
- Otto-Wagner-Spital in Klinik Penzing
- Krankenhaus Hietzing in Klinik Hietzing

In den Fahrplan-Dokumenten der Wiener Linien (zumindest beim 48A; 62er hab ich nicht geschaut) ist das nicht ersichtlich. Weiß wer, seit wann die umbenannt sind?
Beim 62er ist es schon geändert. Grund für die Umbenennungen sind die neuen Namen der jeweiligen Spitäler.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Linie 25/26 am 05.08.2020, 23:12:42
Die Station Donauspital heißt jetzt wie...?  ;)
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Schienenfreak am 05.08.2020, 23:24:27
Donauspital. ;) Wurden wohl noch nicht alle umbenannt. Wobei ich da wegen der U-Bahn- Station nicht glaube, dass das dort passieren wird, wohl aber bei den anderen Stationen bei den Krankenhäusern.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: strb am 07.08.2020, 21:10:48
In der Cumberlandstraße auf Höhe Onno-Klop-Gasse wurde eine neue Haltestelle errichtet (momentan noch aufgelassen); als Linie käme nur der N54 in Frage, welcher jedoch die Haltestelle "Weinzierlgasse" eigentlich schon weiter hinten hat - ist bekannt ob die Haltestelle entsprechend verlegt wird und vorallem - warum?
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Alex am 08.08.2020, 09:09:15
Donauspital. ;) Wurden wohl noch nicht alle umbenannt. Wobei ich da wegen der U-Bahn- Station nicht glaube, dass das dort passieren wird, wohl aber bei den anderen Stationen bei den Krankenhäusern.
Warum sollte es bei der U-Bahn-Station nicht passieren?
Die Stationen "Zentrum Kagran" und "Südtiroler Platz" wurde auch aus ähnlichen Gründen schon umbenannt.
Titel: Antw:Haltestellenerrichtungen, endgültige Versetzungen/Auflassungen und Aufwertungen
Beitrag von: Schienenfreak am 09.08.2020, 21:42:54
Donauspital. ;) Wurden wohl noch nicht alle umbenannt. Wobei ich da wegen der U-Bahn- Station nicht glaube, dass das dort passieren wird, wohl aber bei den anderen Stationen bei den Krankenhäusern.
Warum sollte es bei der U-Bahn-Station nicht passieren?
Die Stationen "Zentrum Kagran" und "Südtiroler Platz" wurde auch aus ähnlichen Gründen schon umbenannt.
War nur eine Vermutung, hätte kein Problem damit. Im Gegenteil, Einheitlichkeit/Konsequenz sind mir wichtig. Der Gedanke war eher, dass es bei einer U-Bahn-Station ein deutlich größerer Aufwand wäre, als bei einer einzelnen Bushaltestelle.