Beiträge anzeigen - VT 5081

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - VT 5081

Seiten: [1] 2 3 ... 6
1
Galerie / Antw:Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« am: 03.09.2020, 23:51:21 »
Zur heutigen Schlußsteinlegung in der Begegnungszone Neubaugasse entsandten die Wiener Linien den DD-2-FU-Doppeldeckerbus aus dem Museumsbestand:


* 200903-3813_Ausschnitt.jpg (99.38 kB . 722x480 - angeschaut 45 Mal)


* 200903-3816_Ausschnitt.jpg (100.05 kB . 722x480 - angeschaut 47 Mal)


* 200903-3817_Ausschnitt.jpg (99.25 kB . 722x480 - angeschaut 41 Mal)


* 200903-3822_Ausschnitt.jpg (101 kB . 722x480 - angeschaut 44 Mal)


* 200903-3842_Ausschnitt.jpg (98.51 kB . 722x480 - angeschaut 49 Mal)

Beste Grüße
VT

2
Galerie / Antw:Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« am: 07.08.2020, 22:22:59 »
M 4023 war heute als kombinierter Geburtstagssonder- und "Rent a Bim"-Reklamezug unterwegs. Anbei etwas "Jagdbeute" von der Alszeile,...


* 200807-3665_Ausschnitt.jpg (98.15 kB . 722x480 - angeschaut 48 Mal)

...bei der Vorortelinie in Hernals,...


* 200807-3669_Ausschnitt.jpg (100.06 kB . 722x480 - angeschaut 49 Mal)

...beim Einbiegen von der Reinlgasse in die Hütteldorfer Straße auf dem Weg nach Breitensee,...


* 200807-3676_Ausschnitt.jpg (101.57 kB . 722x480 - angeschaut 46 Mal)

...und was Suboptimaleres aus der Neubaugasse, wo fleißig an der Ertüchtigung für die neue 13A-Routenführung gearbeitet wird.


* 200807-3681_Ausschnitt.jpg (100.64 kB . 722x480 - angeschaut 49 Mal)

Beste Grüße
VT

3
Fahrzeugeinsatz-Dokumentation / Antw:Sichtungen Straßenbahn
« am: 16.09.2019, 11:53:26 »
4050+1450 / 49


* 190916-2149_Ausschnitt.jpg (100.46 kB . 722x480 - angeschaut 194 Mal)


* 190916-2154_Ausschnitt.jpg (99.31 kB . 722x480 - angeschaut 161 Mal)


* 190916-2156_Ausschnitt.jpg (100.42 kB . 722x480 - angeschaut 148 Mal)

Beste Grüße
VT

4
Termine / Antw:TV-Tipps
« am: 14.02.2019, 23:41:35 »
Die Reihe "Quantensprung" auf ORF III und ARD Alpha widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe zukünftigen Verkehrskonzepten - Vergangenheit und Gegenwart werden am Beispiel Wien aber auch in angemessener Dauer angerissen!

Zitat
https://tv.orf.at/program/orf3/20190215/885583601/

Quantensprung

Privat oder öffentlich? Eigenes Auto oder Car-Sharing? Vier Räder, zwei, oder gar keine mehr? Andreas Jäger macht sich in "Quantensprung" auf die Suche nach den Verkehrskonzepten der Zukunft und erklärt mit Wissenschaftlern und Verkehrsexperten, wie sich Menschen in Zukunft in Ballungsräumen, aber auch am Land von A nach B bewegen werden.

Sendung in der ORF TVthek (bis 20.02.2019 abrufbar)

Verbleibende Sendetermine für Freunde des linearen Fernsehens (oder ihre Aufzeichnungsgeräte):

15.02.2019, 0345-0430, ARD Alpha;
16.02.2019, 0348-0437 (VPS 0350), ORF III;
18.02.2019, 0310-0355 (VPS 0310), ORF III.

Beste Grüße
VT

5
Termine / 2019-02-12.: Tramway-Vortrag im Bezirksmuseum 13
« am: 11.02.2019, 11:14:45 »
Sozusagen Teil 1 von 4:

Zitat
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190211_OTS0056/bezirksmuseum-13-vortragsreihe-ueber-strassenbahnen

Bezirksmuseum 13: Vortragsreihe über Straßenbahnen

Wien (OTS/RK) - Otto Brandtner ist ein Kenner der Geschichte der Wiener Straßenbahnen und weiht gerne die Mitmenschen im Zuge von Vorträgen in den spannenden Themenkomplex ein. Bis Mitte Mai wird der Diplomingenieur in 4 Referaten mehrere Abschnitte in der Tramway-Historie behandeln und Fragen der Zuhörerschaft beantworten. Der nächste Termin: Am Dienstag, 12. Februar, ist der Straßenbahn-Fachmann im Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) zu Gast und hält im dortigen Festsaal ab 18.00 Uhr den Vortrag „Die Zeit vor der Tramway, Pferdetramway, Dampftramway“. MEHR

Alle weiteren Termine und Themen finden sich unter http://www.bezirksmuseum.at/de/bezirksmuseum_13/veranstaltungen/.

Beste Grüße
VT

6
Termine / Antw:TV-Tipps
« am: 05.02.2019, 10:51:35 »
Morgen können ARTE-Zuschauer virtuell Berlins Untergrund bereisen:

Zitat
https://www.arte.tv/de/videos/078161-012-A/xenius-u-bahn/

Xenius: U-Bahn
Unterirdisch durch die Stadt


Ob U-Bahn, Métro, Subway oder Tube - Untergrundbahnen transportieren täglich Millionen von Menschen in den Großstädten der Welt. "Xenius" geht in den Untergrund und zeigt, wie sich das U-Bahn-Fahren im Lauf der Jahre verändert hat. Die "Xenius"-Moderatoren lernen, wie man eine U-Bahn steuert. Sie merken schnell: U-Bahnfahren ist mehr als nur Knöpfchendrücken...

Ob U-Bahn, Métro, Subway oder Tube - Untergrundbahnen transportieren täglich Millionen von Menschen in den Großstädten der Welt. „Xenius“ geht in den Untergrund und zeigt, wie sich das U-Bahn-Fahren im Lauf der Jahre verändert hat, denn seit der ersten U-Bahn, die Mitte des 19. Jahrhunderts in London fuhr, hat sich einiges getan. Bis heute ist der Bau neuer Tunnel und Strecken eine technische Herausforderung. Wie in Berlin, wo gerade ein neuer unterirdischer Bahnhof entsteht - unter denkmalgeschützten Museumsbauten und unter der Spree. Wie wird so ein Bahnhof eigentlich gebaut? Zurückbleiben, bitte: Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard lernen, wie man eine U-Bahn steuert. Beim Üben im Simulator merken sie schnell: U-Bahnfahren ist mehr als nur Knöpfchendrücken und ab und zu bremsen, es erfordert viel Konzentration, Signale erkennen und reagieren und die Geschwindigkeit kontrollieren. Nur ein Stundenkilometer zu viel und es kommt zu einer für die Fahrgäste äußerst unangenehmen Notbremsung. Nach der Probefahrt im Simulator wird es ernst: Auf dem Testgelände der Berliner Verkehrsbetriebe dürfen Dörthe und Pierre wirklich ans Steuer. Haben sie das Zeug zum U-Bahn-Fahrer? Technik und Design der Untergrundbahnen haben sich in den letzten 150 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Trotzdem meiden viele Menschen die vollen, engen Züge. Evolutionsbiologin Elisabeth Oberzaucher berät Verkehrsbetriebe, wie sie das U-Bahn-Fahren angenehmer gestalten können - von der Anordnung der Sitze bis hin zu den richtigen Lichtverhältnissen.

06.02.2019, 1645-1710;
07.02.2019, 0640-0710.

Für "Online-Schauer" steht die Sendung zwischen 06.02. und 06.05.2019 in der ARTE-Mediathek bereit.

Beste Grüße
VT

7
Allgemeines / Antw:Testbusse bei den Wiener Linien
« am: 18.01.2019, 12:26:58 »
Wieso muss der nach 3 Runden schon laden?
Der wird doch länger fahen können oder nicht?

Im Frühling oder Herbst vielleicht, oder wenn man auf Heizung und Klimatisierung verzichtet - das halbiert nämlich vor allem bei winterlichen Temperaturen (wie -10 Grad) die Reichweite, sagt die Daimler-Website. --> https://www.daimler.com/innovation/case/electric/ecitaro.html Bei voller Batteriebestückung (10 Packs zu je ~ 25 kWh) sollen demnach im schlechtesten Fall 150 km und unter Optimalbedingungen 250 km Reichweite drin sein, mit der Grundausstattung (6 Packs zu je ~ 25 kWh) oder der mittelgroßen Lösung (8 Packs) weniger...

Beste Grüße
VT

8
Allgemeines / Antw:Testbusse bei den Wiener Linien
« am: 18.01.2019, 08:38:00 »
Der Testbus fährt von ab Anschützgasse 07:47 bis an Anschützgasse 10:15 am 57A

Danke! Also heute kein Nachmittags-"Turn"?

Beste Grüße
VT

9
Termine / Antw:TV-Tipps
« am: 18.01.2019, 02:09:01 »
Diese Woche in ORF III: "16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv" vom Jänner 1985, u.a. mit einem Ausflug in das damalige nachtaktive Wien (mit "blauem" 37er, etwas Remisen-Romantik und einem Abstecher zu Bahnpost, Verschub und "nachtgesperrter" Halle am Westbahnhof).

18.01.2019, 0307-0353 (VPS 0310), 0528-0612 (VPS 0535);
19.01.2019, 2340-0026 (VPS 2345), 0502-0549 (VPS 0510);
20.01.2019, 0005-0051 (VPS 0010), 0427-0513 (VPS 0500);
21.01.2019, 0215-0305 (VPS 0215);
23.01.2019, 0305-0355 (VPS 0305).

Beste Grüße
VT

10
Zitat
https://www.wien.gv.at/presse/2019/01/02/badner-bahn-einfachere-bedienung-am-fahrscheinautomaten

Rathauskorrespondenz vom 02.01.2019

Badner Bahn: Einfachere Bedienung am Fahrscheinautomaten


In wenigen Schritten zum gewünschten Fahrschein: Die Wiener Lokalbahnen (WLB) haben die Bedienoberfläche ihrer Fahrscheinautomaten überarbeitet und kundenfreundlicher gemacht. Vier einfache Schritte führen zum gewünschten Fahrschein. MEHR

Beste Grüße
VT

11
Am 22. Dezember 1978 endete in Wien die Ära der offenen Zweiachser mit stehendem Fahrer, pendelndem Schaffner und Lyrabügel im planmäßigen Personenverkehr. Der Verband der Eisenbahnfreunde gedachte des 40. Jahrestages dieser Komfortveränderung mit einem nachmittäglichen Pendelverkehr zwischen der Börseschleife und Nußdorf, dem damals letzten Einsatzgebiet der Type M. Unterwegs waren die Triebwagen 4134 (der 1978 den letzten derartigen Verstärkerkurs auf der Linie "D gestrichen" stellte), 4149, 4023 und - sozusagen als "Bonus" - der L4 548.


* 181222-9883_Ausschnitt.jpg (101.02 kB . 722x480 - angeschaut 220 Mal)


* 181222-9889_Ausschnitt.jpg (99.98 kB . 722x480 - angeschaut 199 Mal)


* 181222-9891_Ausschnitt.jpg (100.23 kB . 722x480 - angeschaut 190 Mal)


* 181222-9895_Ausschnitt.jpg (104.73 kB . 722x480 - angeschaut 203 Mal)


* 181222-9907_Ausschnitt.jpg (99.3 kB . 480x722 - angeschaut 198 Mal)


* 181222-9911_Ausschnitt.jpg (100.3 kB . 722x480 - angeschaut 229 Mal)


* 181222-9916_Ausschnitt.jpg (99.61 kB . 722x480 - angeschaut 195 Mal)


* 181222-9919_Ausschnitt.jpg (100.16 kB . 722x480 - angeschaut 163 Mal)


* 181222-9947_Ausschnitt.jpg (99.82 kB . 722x480 - angeschaut 165 Mal)


* 181222-9949_Ausschnitt.jpg (101.46 kB . 722x480 - angeschaut 163 Mal)


* 181222-9966_Ausschnitt.jpg (98.54 kB . 722x480 - angeschaut 204 Mal)


* 181222-9982_Ausschnitt.jpg (102.32 kB . 722x480 - angeschaut 149 Mal)


* 181222-0009_Ausschnitt.jpg (100.04 kB . 722x480 - angeschaut 169 Mal)


* 181222-0013_Ausschnitt.jpg (101.58 kB . 722x480 - angeschaut 204 Mal)

Beste Grüße
VT

12
Wie sieht es aus mit den Sitzplatz abstand zum ULF?

Mehr oder weniger gleich, wobei der Flexity diesbezüglich ein Stück mehr Komfort bietet (auch, weil da die Rückseite der Sitzschalen glatt ist - im ULF dagegen kann man sich an den deutlich hervorstehenden Randverstärkungen schön die Knie anhauen!).

Beste Grüße
VT

13
Fahrzeugeinsatz-Dokumentation / Antw:Sichtungen Straßenbahn
« am: 13.12.2018, 17:24:59 »
B 698 als "verlängerter" 62er:


* 181213-9844_Ausschnitt.jpg (99.41 kB . 722x480 - angeschaut 227 Mal)


* 181213-9848_Ausschnitt.jpg (100.22 kB . 722x480 - angeschaut 206 Mal)

Beste Grüße
VT

14
Termine / Antw:TV-Tipps
« am: 08.12.2018, 01:39:39 »
Diese Woche in ORF III: "16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv" vom Dezember 1973, u.a. mit einem Duell "MIV gegen ÖV" auf der Strecke (Stadtbahn) Kettenbrückengasse - Floridsdorf (Schnellbahn), einer Demonstration jener großen "interaktiven" Stadtpläne mit Wählscheibe, wie sie z.B. im "Jonas-Reindl" montiert waren (--> Nummer des gewünschten Ziels aus Liste suchen und "anwählen"; Weg vom Plan-Standort dorthin wird hinterleuchtet), und einem Ausblick auf den "Quasi-Urahn" des Silvesterpfades in der Wiener Innenstadt (wo es vor allem galt, die große U-Bahn-Baugrube am Stephansplatz und das teils "brandgefährliche" Arbeitsmaterial vor verirrten Feuerwerkskörpern und Feierwütigen zu schützen).

09.12.2018, 0144-0231 (VPS 0100), 0505-0552 (VPS 0515);
10.12.2018, 0238-0325 (VPS 0240);
11.12.2018, 0547-0631 (VPS 0540).

Beste Grüße
VT

15
Auf dem Weg vom Bahnhof Favoriten zur "Generalprobe" (Reumannplatz - Otto-Probst-Platz - Quellenplatz) vor dem offiziellen Pressetermin:


* 181206-9605_Ausschnitt.jpg (99.25 kB . 722x480 - angeschaut 344 Mal)

Stippvisite in der Schleife Raxstraße beim offiziellen Pressetermin:


* 181206-9609_Ausschnitt.jpg (100.52 kB . 722x480 - angeschaut 277 Mal)


* 181206-9623_Ausschnitt.jpg (99.17 kB . 722x480 - angeschaut 208 Mal)

Der Übergang in den normalen Fahrgastbetrieb erfolgte dann nahtlos.


* 181206-9628_Ausschnitt.jpg (101.6 kB . 722x480 - angeschaut 292 Mal)


* 181206-9631_Ausschnitt.jpg (104.83 kB . 722x480 - angeschaut 261 Mal)


* 181206-9636_Ausschnitt.jpg (100.61 kB . 722x480 - angeschaut 198 Mal)

Beste Grüße
VT

16
Galerie / 2018-11-30: Mit dem Flexity zum WL-Adventmarkt
« am: 01.12.2018, 01:14:23 »
Sechs Tage vor der offiziellen Premiere der neuen "Flexity"-Garnituren am 67er (sofern nichts mehr dazwischenkommt) durften bereits 80 Gewinner eines "Kurier"-Preisausschreibens unsere neueste Errungenschaft "probefahren". Nach dem Abholen der Fahrgäste in der Schleife Karlsplatz U...


* 181130-9492_Ausschnitt.jpg (100.35 kB . 722x480 - angeschaut 332 Mal)


* 181130-9496_Ausschnitt.jpg (100.67 kB . 722x480 - angeschaut 233 Mal)

...und einer Runde am inneren Ring wurde über 71 - St. Marx - 18 das Verkehrsmuseum "Remise" mit seinem frisch eröffneten Weihnachtsmarkt erreicht, wo die gewonnenen Eindrücke gleich mit Punsch "begossen" werden konnten. :-)


* 181130-9537_Ausschnitt.jpg (99 kB . 722x480 - angeschaut 216 Mal)


* 181130-9546_Ausschnitt.jpg (100.45 kB . 722x480 - angeschaut 180 Mal)


* 181130-9547_Ausschnitt.jpg (100.48 kB . 722x480 - angeschaut 166 Mal)

Heim nach Favoriten ging's interessanterweise als "Leerfeldexpreß".


* 181130-9551_Ausschnitt.jpg (97.66 kB . 722x480 - angeschaut 235 Mal)

Beste Grüße
VT

17
Zitat
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20181112_OTS0049/13-bezirk-fuehrung-durch-wagenfabrik-ausstellung
13. Bezirk: Führung durch Wagenfabrik-Ausstellung

Wien (OTS/RK) - In der liebevoll gestalteten Sonder-Ausstellung „K. u. k. Hof-Wagenfabrik J. Rohrbacher“ informiert die auf ehrenamtlicher Basis agierende Bezirkshistoriker-Mannschaft des Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) über ein einst bedeutendes Unternehmen aus dem 13. Bezirk. Dieser Betrieb produzierte Pferdekutschen, Stellwagen, Pferdetramway-Wagen, Straßenbahn-Beiwagen, Heeresfahrzeuge, Karosserien und andere einschlägige Erzeugnisse. Am Mittwoch, 14. November, laden die Bezirkshistoriker (Museumsleitung: Ewald Königstein) ab 15.00 Uhr zu einer kostenlosen Führung durch die noch bis Mittwoch, 30. Jänner 2019, laufende Ausstellung ein. Auskünfte: Telefon 877 76 88 (während der Öffnungsstunden).
Info via E-Mail: bm1130@bezirksmuseum.at

Das Museum ist jeweils am Mittwoch (14.00 Uhr bis 18.00 Uhr) und am Samstag (14.00 Uhr bis 17.00 Uhr) bei freiem Eintritt geöffnet. An Feiertagen und an Ferientagen bleibt das Museum gesperrt. Die Bezirkshistoriker dokumentieren die berufliche Laufbahn des Josef Rohrbacher (1817 – 1883), der nach seiner „Einheirat“ in die „Wagnerei Rainer“ in weiterer Folge die Firma übernahm. Auf einem Gelände in der heutigen Hietzinger Hauptstraße wurde 1852 der Bau einer Fabrik samt Wohnhaus in Angriff genommen. 1969 kam es zur Einstellung der Produktion. 1976 erfolgte der Abbruch des Werks und ab 1977 startete die erneute Verbauung. Info per E-Mail: bm1130@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Hietzing: www.bezirksmuseum.at
Kultur-Termine im 13. Bezirk: www.wien.gv.at/bezirke/hietzing/ [...]

Beste Grüße
VT

18
Termine / Antw:TV-Tipps
« am: 09.11.2018, 08:26:01 »
Diese Woche in ORF III: "16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv" vom November 1969, u.a. mit einem Beitrag über Verkehrsprobleme in Wien und die ersten Zuckungen des dortigen "echten" U-Bahn-Baus.

10.11.2018, 0103-0149 (VPS 0100);
11.11.2018, 0201-0249 (VPS 0105), 0531-0616 (VPS 0530);
12.11.2018, 0215-0305 (VPS 0215).

YouTube-"Nachlese": https://youtu.be/gQC8s1jj-yI?t=1819

Beste Grüße
VT

19
Termine / Antw:TV-Tipps
« am: 19.10.2018, 02:13:15 »
Am Nachmittag auf ARTE (und am kommenden Montag frühmorgens als Wiederholung): Werbung für Bombardier! :-)

Zitat
https://www.arte.tv/de/videos/078163-008-A/xenius/

Xenius
Straßenbahn, heute und morgen


Die "Xenius"-Moderatoren erleben in Wien den Bau einer neuen Generation Straßenbahn mit. Und sie erfahren, wie die gute alte Tram fit für die Zukunft gemacht wird. In den neuen Modellen stecken statt einfacher Schalter Touchscreens und vorausschauende Kollisionswarnsysteme. Könnte Technik helfen, das Fahren in Straßenbahnen und anderen Verkehrsmittel in Zukunft sicherer zu machen?

In Deutschland gehört sie in zahlreichen Städten zum gewohnten Bild, in Frankreich erlebt sie gerade eine Renaissance: die Straßenbahn. Das Schienenfahrzeug hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Während heute der Antrieb per Stromleitung die Regel ist, wurde sie früher von Pferden durch die Straßen gezogen oder aber mit Dampf angetrieben. In den aktuellen Modellen stecken statt einfacher Hebel und Schalter Touchscreens und vorausschauende Kollisionswarnsysteme. Die „Xenius“-Moderatoren Caroline und Gunnar erleben in Wien den Bau der neuen Generation Straßenbahn mit. Und sie erfahren, wie die gute alte Tram fit für Zukunft gemacht wird. Vor ihrer Jungfernfahrt muss eine neu gebaute Bahn zahlreiche Tests bestehen. So müssen etwa schließende Türen schon bei geringem Widerstand wieder öffnen. Auf einer Teststrecke dürfen Caroline und Gunnar schließlich selbst Fahrt aufnehmen – Bremsübungen inklusive. Außerdem: Könnte moderne Überwachungstechnik helfen, das Fahren in Straßenbahnen und andere Verkehrsmittel in Zukunft sicherer zu machen? Ein Forschungsprojekt soll genau das erreichen – mit Hilfe selbst lernender Algorithmen, die beispielsweise Schlägereien automatisch erkennen.

19.10.2018, 1645-1710;
22.10.2018, 0615-0640.

"Online-Schauer" können die Sendung bis zum 19.01.2019 in der ARTE-Mediathek abrufen.

Beste Grüße
VT

20
Nationaler Fernverkehr / Antw:Sichtung auf ÖBB-Gleisen
« am: 15.10.2018, 19:03:14 »
Lokzug von Strasshof nach Hohenau (1014 003 + 004 + 010 + 016) und zurück (1014 004 + 003 + 016 + 010), "erlegt" beim Durchfahren der Haltestelle Silberwald:


* 181015-9376_Ausschnitt.jpg (100.27 kB . 722x480 - angeschaut 264 Mal)


* 181015-9384_Ausschnitt.jpg (100.49 kB . 722x480 - angeschaut 263 Mal)

Beste Grüße
VT

Seiten: [1] 2 3 ... 6