Beiträge anzeigen - Linie 255

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Linie 255

Seiten: [1] 2 3 ... 30
1
Allgemeines / Antw:Ausschreibung der Linie 1E
« am: 07.01.2021, 16:24:39 »
Irgendwie wird nix veröffentlicht. Stehen ja noch mehrere aus (5A, 30A)

Also wenn ich mir die Inbetriebnahme bei den genannten Linie (5A,30A) so ansehe, würde es mich nicht wundern, wenn es sogar Jahre dauern würde bis es zur veröffentlichung kommt.

Warum es bei 1E keine veröffentlichung ausgestrahlt wurde ist aber wirklich interessant.

2
Zukünftiges / Antw:Anpassung 7A/16A/63A
« am: 06.01.2021, 19:54:41 »
Zitat
Ich war auch schon mal in persona dort.

Passt, mehr wollte ich nicht wissen, war bei deiner vorigen posting nicht ersichtlich, dann ist dir auch bekannt das der Gelenkbus beim Einbiegen in Totenwinkel auf dem Gegenverkehr landet.

Zitat
Kenne alle Bus-Linien Wiens und die Straßen drum rum! Daher kam ja meine Ansicht, das wenn ein Bus wo fahren kann, dann dort! Wenn du da ne andere Ansicht hast kommen wir aber wohl nicht auf einen Nenner. Bist du auch schon um jeden Friedhof Wiens komplett herumgegangen?

Den Text hättest du dir ersparen können. Achja auf die Fragwürdige frage am Schluss, warum soll ich jeden Friedhof in Wien herumgehen? Mir reicht es wenn ich die durchgehe, ist kürzer und schöner als eine Mauer zu umrunden.


Achja weil du die Linie 7A die Strecke von 9A durchbinden möchstest, die Linie 7A ist schon strungsanfällig genug.

3
Zukünftiges / Antw:Anpassung 7A/16A/63A
« am: 06.01.2021, 19:17:56 »
Zitat
Keine Angst, ich bin nicht einer, der nur auf einer Karte ohne erkennbare Features Striche zeichnet. Ich verwende Satellitenbild und hab mir das auf Google StreetView angesehen, ich habe nur zum teilen Maps verwendet, also diese Kurve kann kein Problem sein.

Wenn du meinst, dass das ausreicht ohne die gegebenheiten selbst angesehen zu haben.

4
Zukünftiges / Antw:Anpassung 7A/16A/63A
« am: 06.01.2021, 18:48:37 »
Warum soll der 63A über die Eibersbrunergasse fahren? Bitte schau dir die gegebenheiten dort persönlich an bevor du Vorschläge über Google Map machst, allein die Kurve von Kerschensteinergasse zu Eibersbrunnergasse ist ain Unfallmagnet, über die sehr großzügig gebauten Schwellen auf der Eibersbrunnergasse brauch ich gar nicht einmal zu reden.

5
Zitat
Also mir fällt da eine "bessere Alternative" ein: (Organ-) Strafverfügung. Wenn man einmal dort deswegen gezahlt hat, wird man sich das merken. 😉

Was da schon alles in den Medien kam "abzocke", "schikane" 😒 Ist eine lösung ohne Aufschrei.

6
Zitat
Mit dem Argument kann man gleich jedes (neue) Stadtviertel abriegeln... Wie gesagt, Verkehrszeichen würden zu dem Zweck reichen.

Von Gesetzt her, ja, aber wenn sich niemand dran hält muss wohl eine Schranke her.

7
In der Rubrik "Alte/Bereits umgesetzte Ausschreibungen" fehlen die Linien 47A, 49A & 50A/B - nur so zur Info. 🙂

Die wurden nicht Ausgeschrieben, es war eine Direktvergabe, somit erscheint die auch nicht auf die Liste.

8
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« am: 21.12.2020, 11:27:00 »
https://wien.orf.at/stories/3081092/

Laut Wiener Linien Chef Günter Steinbauer ist es übrigens nun doch geplant die U5 in der zweiten Ausbaustufe bis nach Hernals, anstatt nur zum Elterleinplatz zu führen. (Die U2 Verlängerung bis zum Wienerberg bleibt gleich.)

Einen neuen Zeitraum dafür nennt er allerdings noch nicht.

Fände ich super, alles darüber ist in meinen Augen nicht wirklich notwendig, auch wenn ich Dornbach in Auge gehabt hatte, die Entfernung für die U-Bahn Hernals nach Donrbach wäre aber ein witz, mann könnte aber versuchen die Station Hernals so zu bauen dass der eine Ausgang in Hernals ist und der andere in Dornbach.

10er, 42er und 44T nach Hernals verlängern / umleiten schiene mir sinnvoller. Dann wären die drei Linien auch an die S45 angebunden - und die Umsteigebeziehungen zum 2er hielten sich wohl ohnehin in starken Grenzen, der kann ruhig weiter nach Dornbach fahren, dann kann man Richtung Neuwaldegg umsteigen, was wohl relevanter ist als vom 2er in Hernals in die U5 umsteigen zu können.
Wichtig wären vor allem möglichst kurze Umsteigewege von der U5 zu S45, Bim und Bus. Aber bis es so weit ist... (falls man nicht doch nur bis Elterleinplatz baut oder umschwenkt auf Gersthof, oder Spittelau oder auch nur bis Volksoper U6 und dafür nach Rennweg oder oder oder...)

Die Straßenbahn zu Verlängern wäre sicher eine Option, die einzig Unkomplizierte Lösung die mir jetzt einfallen würde wäre die Schleife von Betriebsgelände Hernals nutzen zu können (wo wäre dann die Stehzeit möglich?), ein Umbau in Hernals für die Schleife stellt sich meiner Meinung nach schwierig wegen der Brücke der S45 und der Park der Freiheit.

Natürlich wäre es auch eine Option die Schleife über Seitenbergergasse - Balderichgasse - Heigerleinstraße zu führen, nur die Frage, ist dass Realistisch wegen des Platzes für die Stehzeit zwei Straßenbahnlinien sowie drei Buslinien?

9
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« am: 20.12.2020, 11:50:18 »
Ich finds gut, denn den Anschluss an die S45 ist sehr wichtig, der wertet die Linie deutlich auf. Warum man das nicht gleich so geplant hat, ist mir ein Rätsel.

Weil man es wegen Budge nur abschnittsweise plant.

10
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« am: 20.12.2020, 11:42:07 »
https://wien.orf.at/stories/3081092/

Laut Wiener Linien Chef Günter Steinbauer ist es übrigens nun doch geplant die U5 in der zweiten Ausbaustufe bis nach Hernals, anstatt nur zum Elterleinplatz zu führen. (Die U2 Verlängerung bis zum Wienerberg bleibt gleich.)

Einen neuen Zeitraum dafür nennt er allerdings noch nicht.

Fände ich super, alles darüber ist in meinen Augen nicht wirklich notwendig, auch wenn ich Dornbach in Auge gehabt hatte, die Entfernung für die U-Bahn Hernals nach Donrbach wäre aber ein witz, mann könnte aber versuchen die Station Hernals so zu bauen dass der eine Ausgang in Hernals ist und der andere in Dornbach.

11
Die Linien 47B, 52A und 52B enden am 30.09.2027 lt. Vergabeportal, wenn man das ergänzen möchte  😀

Endlich merkt es jemand 😄 Danke 👍

12
Nationaler Fernverkehr / Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« am: 18.12.2020, 12:11:37 »
Am Hauptbahnhof (Bstg. 1--2) hab ich es aber heute morgen richtig gesehen (es steht REX X und dann die Zugnummer).

Dann habe ich wohl einer der wenigen nicht aktualisierten endeckt.

13
Nationaler Fernverkehr / Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« am: 17.12.2020, 17:44:41 »
Nicht überall, in Krems Bahnhof und S-Bahn Station Hauptbahnhof steht weiterhin SB oder R XXXX

14
Dauerhaft? Habe ich wieder was verpasst? Kann mir jemand eine Quelle dazu geben?

15
Nationaler Fernverkehr / Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« am: 16.12.2020, 19:41:56 »
Also wenn dass die Umsetzung der Liniennumer sein soll, sehe ich für die Zukunft schwarz, Ansagen und Monitoren und die von mir gesichteten Linienpläne an Bahnhöfen deuten nichts darauf hin. Für Ortskundige wurscht, für nicht Orskundige wirklich schade.

16
Na dann bin ich einmal gespannt wann der Bus in Betrieb genommen wird.

Wurden eigentlich in Raum Baden alle Busse für Dr.Richard schon ausgeliefert? Mitten November waren immer noch einige neutrale Lion´s City unterwegs.

17
Weiß man auch warum ausgerechnet dieser Kurs ein Hochflur ist und der rest Niederflur 🤔

18
Zitat
Auch "neu" ist der Linienverkehr in der Wachau, der seit Sonntag vom POSTBUS betrieben wird. Die Firma MEIDL REISEN ist mit vier SETRA S 415 LE business und einem MERCEDES INTOURO €6 als Subunternehmer für den POSTBUS tätig.

Wo wird der Intouro in der Wachau eingesetzt?

Da ist aber noch ein Subunternehmen in der Wachau unterwegs. Auf der Linie 719 fuhr ein S 415 LE Bussines (€6) mit einen Mödlinger Kenzeichen und ohne VOR Design bzw. Firmenlogo.

19
Meine Sichtungen waren auf der Linie 350, 352, 355, 356, wohl die meisten Linien ab Neunkirchen.

20
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« am: 14.12.2020, 21:49:22 »
Zitat
Also in China wäre die U5 jetzt schon bis Dornbach in Betrieb

China ist dass schlechteste Beispiel den man sich nur geben kann 😂 Dort gibt es mehr Arbeitskräfte, weniger Bürokratie, mehr Geldzuschüsse für Projekte, keine rücksicht auf Anreiner wie zum Beispiel Lärmschutz usw.

Seiten: [1] 2 3 ... 30