Beiträge anzeigen - Linie D

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Linie D

Seiten: [1] 2 3 4
1
Nationaler Fernverkehr / Antw:Sichtung auf ÖBB-Gleisen
« am: 30.01.2018, 15:34:26 »
Wo ist das aufgenommen? 😀

2
Allgemeines / Antw:Wiener Linien suchen AutobuslenkerInnen
« am: 30.01.2018, 14:30:13 »
Sind wer von euch eigentlich bei den Wiener Linien? Was muss man da beachten?

3
Small Talk / Antw:Heinemann Rabatt beim City Airport Train
« am: 27.12.2017, 17:29:54 »
Wer oder was ist Heinemann und wieso ist das so wichtig, dass es hierzu einen eigenen Thread geben muss!?

4
Allgemeines / Antw:Neue Bim für Simmering
« am: 25.10.2017, 11:56:39 »
Dann könnte man den 6er bei Simmering S U enden lassen und er fährt die Schleife in Bahnhof SIM ohne Fahrgästen.
Und über die Ampeln fliegt er drüber? 🙄

Nein aber er verliert keine Zeit durch Fahrgastwechsel und verliert auf diese Art und Weise keine Ampelphase. Und behindert daher 71 und 73 nicht.

5
Zukünftiges / Antw:Kürzere oder längere Linien
« am: 25.10.2017, 11:53:50 »
Den 10A könnte man bei Hernalser Hptstr./Wattg. teilen und beide Äste nach Hernals S führen. Dort ist genügend Platz für eine Endstation. Auch kann man eine der beiden Linien gleich nach Neuwaldegg verlängern wenn die U5 nach Dornbach kommt und der 43er aufgelassen wird. 👍
Wer sagt, dass das passieren wird? Gerade das U2/U5-Projekt ist so geplant, dass nicht unbedingt eine Straßenbahn verschwinden muss. 💡
Aber das Geld wird immer knapper und dann wird man sich eine Parrallelführung nicht leisten können.
Und zu kürzeren vs. längeren Linien: Linienteilungen schaffen unnötige Umsteigezwänge und sind daher, außer bei trifftigen Gründen, abzulehen.
Es kommt immer auf die Fahrgastverteilung an. An großen Umsteigestellen wo viele Fahrgäste umsteigen und wenige weiterfahren, kann man schon die Linien teilen. Aber die Administration duldet so eine Diskussion über Grundsatz Fragen ohnehin nicht wie man weiter oben lesen kann.

6
Zum Glück sind heute die Fahrzeuge so gut gebaut dass die Verletzungen mögilchst gering bleiben.

7
Ankündigungen, Feedback und Support / Antw:Zukünftiges
« am: 25.10.2017, 11:48:44 »
Es geht mir einfach darum, dass wir über Vorschläge diskutieren, die Auswirkungen auf tausende tägliche Benutzer haben. Nur wirkt es oft so, als würden manche Vorschläge nur den Interessen der Erfinder dienen, und wenig Rücksicht auf die Fahrgäste nehmen.

Wenn das auf dich so wirkt heißt das noch lange nicht, dass es auch in der Wirklichkeit so ist. Nur auf Grund deiner eigenen Meinung eine Diskussion zu verbieten halte ich für ungeeignet.

Ich sehe auch keinen Sinn daran, immer wieder die selben Thematiken durchzukauen, und das war auch ein Kritikpunkt an der fpdwl und in nahverkehr.wien. Es täte einfach gut, würden manche User der Realität aufgeschlossener ins Auge blicken.

Die Kritikpunkte waren damals auch andere. Nämlich durch die eigenartigen Entscheidungen der Moderatoren sind die meisten Ernst zu nehmenden User ins Tramwayforum abgewandert. Und so wie es jetzt aussieht wollt ihr den Rest auch noch vertreiben. 👎

8
Allgemeines / Antw:Flexity Ersteinsatz
« am: 24.10.2017, 16:56:27 »
Also ist das Forum nicht zum Meinungsaustausch vorhanden. Sondern?

9
Allgemeines / Antw:Flexity Ersteinsatz
« am: 24.10.2017, 16:24:17 »
Wie schon oft angemerkt, Argumente für Standpunkte sind eine Notwendigkeit. 

Also ist eine persönliche Meinung hier nicht erwünscht? Das finde ich eigenartig, denn dann braucht man auch kein Forum.

10
Zukünftiges / Antw:Kürzere oder längere Linien
« am: 24.10.2017, 16:22:52 »
Den 10A könnte man bei Hernalser Hptstr./Wattg. teilen und beide Äste nach Hernals S führen. Dort ist genügend Platz für eine Endstation. Auch kann man eine der beiden Linien gleich nach Neuwaldegg verlängern wenn die U5 nach Dornbach kommt und der 43er aufgelassen wird. 👍

11
Das ist auch höchste Zeit. Das war wie im ehemaligen Ostblock!

(Änderung: "ehemaligen" hinzugeschrieben.)

12
Allgemeines / Antw:Flexity Ersteinsatz
« am: 24.10.2017, 16:09:05 »
Also wenn irgendetwas feststeht braucht man darüber nicht diskutieren? Ein seltsamer Standpunkt finde ich.

13
Allgemeines / Antw:Busschleuse Kagran
« am: 24.10.2017, 16:08:28 »
Wie kann man sich eine Busschleuse vorstellen? Ist das eine eigene Busspur mit Schranken?

14
Ankündigungen, Feedback und Support / Zukünftiges
« am: 24.10.2017, 16:07:36 »
https://forum.nv-wien.at/index.php?topic=20186.msg350204#msg350204

Mein Vorschlag wurde geschlossen mit der Begründung "Direktverbindung, welche es noch nicht gibt" ist kein ausreichender Grund für eine Linie!

Was sind dann ausreichende Gründe? Ich glaube ihr wollt nur Vorschläge zulassen die euch gefallen und andere werden zensiert.

15
Zukünftiges / Antw:Kürzere oder längere Linien
« am: 24.10.2017, 16:05:08 »
Ich würde vorschlagen dass man lange Linien in zwei Teile aufspaltet. Die können sich am gemeinsamem Ende überschneiden. Zum Beispiel: 6 Burggasse-Stadthalle U-Enkplatz U und Reumannplatz U-Kaiserebersdorf, Zinnergasse. Oder 26A Kagran U-Eßling, Schule und Aspernstraße U-Groß-Enzersdorf. Dann sind die Störungen weniger und die Fahrgäste können gut umsteigen wenn sie doch die ganze Linie fahren wollen.

16
Zukünftiges / Neue Linie 10B
« am: 24.10.2017, 14:42:16 »
Was meint ihr zu einer neuen Linie 10B?

Heiligenstadt S U
wie 11A
dann weiter über Lorenz Müller Gasse
Albert Stifter Straße
Floridsdorfer Brücke
Floridsdorf S U

Das ist eine Direktverbindung welche es so noch nicht gibt.

17
Allgemeines / Wiener Linien suchen AutobuslenkerInnen
« am: 24.10.2017, 14:37:07 »
Link zur WL Homepage: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/programView.do?channelId=-58366&programId=177081&ku=wienerlinien&pageNo=1&jobId=3079

Wir bringen Wien weiter: 8.700 MitarbeiterInnen sorgen dafür, dass täglich 2,5 Millionen Fahrgäste sicher, komfortabel und zuverlässig an ihr Ziel kommen. Unser Erfolg basiert auf dem Engagement, Know How und Verantwortungsbewusstsein unserer MitarbeiterInnen in den vielfältigsten Berufen.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams in Wien:
AutobuslenkerInnen
Ihre Hauptaufgaben

    Sichere und pünktliche Beförderung von Fahrgästen der Wiener Linien rund um die Uhr
    Fahrgastinformation und Kundenservice im Rahmen Ihrer Tätigkeit als AutobuslenkerIn
Ihr Idealprofil

    Gültiger Führerschein der Klasse B mit mindestens 3-jähriger Fahrpraxis
    Mindestalter von 24 Jahren
    Gesundheitliche (u.a. Mindestgröße 1,60 Meter) und psychische Eignung für eine Fahrdiensttätigkeit im Schichtdienst
    Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
    Bereitschaft zu regelmäßiger Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit
    Ein gewisses Maß an technischem Verständnis und Interesse für den öffentlichen Nahverkehr
    Sehr hohe Kunden- und Serviceorientierung, Flexibilität, Belastbarkeit
    Überdurchschnittliches Pflichtbewusstsein, Engagement und Selbstständigkeit
    Abgeschlossene Berufsausbildung wünschenswert
    Sicheres und verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr

Was Sie bei uns erwartet

    Die Ausbildung zur/zum AutobuslenkerIn mit Führerschein "D", für die Tätigkeit als AutobuslenkerIn bei den Wiener Linien
    Eine herausfordernde Aufgabe, bei der Sie Ihre Selbstständigkeit und Ihr Verantwortungsbewusstsein täglich unter Beweis stellen können
    Regelmäßige Nachschulungen und Weiterbildungen zur Erweiterung der fachlichen und persönlichen Kompetenz
    Eine sichere Beschäftigung auf der Basis einer 37,5 Stunden Woche in einem zukunftsorientierten Unternehmen


Als Arbeitgeber, der für Fairness und Transparenz in der Gehaltsfindung steht, weisen wir im Sinne der gesetzlichen Vorschriften das kollektivvertragliche Mindestgehalt für die Einschulung mit € 1.575,40 brutto mtl. aus. Nach einer Einschulung ist eine tätigkeitsbezogene Erhöhung des Bezuges auf  € 1.683,36 brutto mtl. + Zulagen vorgesehen.

Sie möchten mit uns Großes zur stetig wachsenden Infrastruktur unserer Stadt beitragen? Dann bewerben Sie sich gleich hier online - wir freuen uns auf Sie!


18
Zukünftiges / Kürzere oder längere Linien
« am: 24.10.2017, 14:35:24 »
Würdet ihr künftig mehr kürzere oder längere Linien bevorzugen? Bei den langen Linien gibt es ja nur Probleme siehe Linie 2 oder 6 oder 26A. Sollte man die in kürzere aufteilen? Damit es nicht mehr zu vielen Störungen kommt, meine ich.

19
Allgemeines / Antw:Linienkreuz U2/U5
« am: 24.10.2017, 14:29:31 »
Aber welche sind jetzt die richtigen Jahreszahlen?

20
Allgemeines / Antw:Flexity Ersteinsatz
« am: 24.10.2017, 14:28:38 »
Wenn 43 schon fest steht kann ja trotzdem diskutiert werden, auf welche Linien man sich den Flexity wünscht. Ich bin wie Schienenfreak auch für die Linie D. 👍

Seiten: [1] 2 3 4