Beiträge anzeigen - 24A

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - 24A

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 19
41
Seit Mitte September und bis November werden die Linien 46A und 46B aufgrund von Bauarbeiten an der Wilhelminenstraße getrennt geführt.

Der 46A fährt von Ottakring über Sandleitengasse zum Paulinensteig, fährt abgelenkt über Paulinensteig und wendet auf dem Kreuzungsplateau Kempfengerngasse#Paulinensteig, ehe  er als 46B zurück fährt.

Der 46B fährt von Ottakring über Savoyenstraße bis Predigtstuhl und fährt dort die Schleife über Am Predigtstuhl (das ASTAX 44T hält gegenüberliegend), danach fährt er als 46A zurück.

Was aus meiner Sicht ein Novum darstellt: Erstmals überhaupt werden kurzgeführte Ziele auf privat gefürten Bussen angezeigt und (neben der kompletten Strecke) eigens einprogrammiert (bisher nur WL).

Außerdem gibt es eigene, gelbe Linienfahnen bei den Haltestellen, welche das kurzgeführte Ziel vermitteln.

Und es gibt eigene Fahrpläne. Soweit ich das überblickt habe, fahren beide Buslinien immer zeitleich von Ottakring ab.

42
So, das stimmt aber sicher: Die 95A-Station Berresgasse wird (wohl zu Schulbeginn) etwas Richtung Quadenstraße direkt vor den Schulcampus verlegt. Es wurde auch eine Sicherheitsinsel geschaffen. Die Haltestellenstangen stehen schon, allerdings noch auf Aufgelassen.

Die Station "Berresgasse" wurde außerdem in "Scheedgasse" umbenannt.

43
Zukünftiges / Antw:Erweiterung des Nachtnetzes
« am: 26.08.2019, 22:54:46 »
Ich finde, dass Neuessling auch unter der Woche ans Nachtnetz angeschlossen gehört (man sollte das ASTAX N23 über Am Heidjöchl - Hausfeldstraße - Ostbahnbegleitstraße - Cassinonestraße - Wolfgang-Mühlwanger-Straße - Seiseneggergasse - Röbbelinggasse - Telephonweg - Breitenleer Straße führen). Die Ostbahnbegleitstraße, das Gebiet um Aspern Nord, die Himmelteichsiedlung und Neuessling würden davon profitieren und notwendig wäre eigentlich nur ein zusätzliches ASTAX-Fahrzeug.

Sonst sollte man ab Breitenlee Ort einfach eine Stichstrecke nach Neuessling einführen.

44
Überführung Pysdorf.
Stand: 4. August 2019.


45
So, das stimmt aber sicher: Die 95A-Station Berresgasse wird (wohl zu Schulbeginn) etwas Richtung Quadenstraße direkt vor den Schulcampus verlegt. Es wurde auch eine Sicherheitsinsel geschaffen. Die Haltestellenstangen stehen schon, allerdings noch auf Aufgelassen.

46
ÖV international / Antw:[TN] Sahel: Bus und Bahn
« am: 09.08.2019, 18:58:50 »
Danke für den interessanten Bericht und die Fotos (besonders die von der Bahnstrecke und den Zügen)! 👍

Gerne!  🙂

47
@65A:

Weißt du zufällig, ob es ohne weiteres möglich ist, über Marchegger Ostbahn -> Devínska Nova Ves -> Záhorská Ves -> Fähre (als Fußgänger) -> Angern/March -> Wien (Nordbahn) zu reisen?

Wo kauft man sich die Tickets für die Bahnstrecke nach Záhorská Ves am besten?

48
 🙄 Super!  👎

Damit hat der westlichste Ort der Slowakei auch keinen Bahnanschluss mehr...  👎

Man sollte sich einmal darauf konzentrieren, Bahnstrecken zu attraktivieren und somit mehr Fahrgäste anzuziehen, anstatt sie einzustellen.  🙄

Aber ich habe noch vor, diese Strecke zu fahren.

49
ÖV international / [TN] Sahel: Bus und Bahn
« am: 04.08.2019, 22:52:08 »
In Tunesien gibt es in der Region entlang der Mittelmeerküste (genannt Sahel, nicht zu verwechseln mit der Sahelzone) zwischen Sousse und Mahdia einen öffentlichen Verkehr in Form von Bus (Société de Transport du Sahel) und Bahn (Métro du Sahel). Die Metro fährt von Sousse über Monastir (Kopfbahnhof und Stürzen) und Moknine nach Mahdia.



* 555.jpg (1697.44 kB . 2304x1296 - angeschaut 109 Mal)
Beim One Resort Aquapark & Spa befindet sich eine Busstation, die - sagen wir einmal - gut gemeint war. Die Busbucht ist da, jedoch ist die Fahrbahn gefühlt kilometerweit entfernt. Zum Anhalten des Gelenkbusses älteren Baujahres der Linie 52B (erschließt die Hotelanlagen zwischen Monastir und Sousse [nicht die Siedlung Kordon  😉 ]) muss die Hand Richtung Fahrbahn ausgestreckt und anschließend auf der Fahrbahn im Bus eingestiegen werden. Im Bus wird hinten eingestiegen, dort gibt es einen eigens eingerichteten Platz für einen Kassierer, welcher die Tickets verkauft. Eine Fahrt nach Sousse kostete für einen Erwachsenen umgerechnet etwa 22 Cent.


* 20190731_110317.jpg (675.74 kB . 2304x1296 - angeschaut 92 Mal)
Im Bus, Blickrichtung vorne.


* 20190731_111114.jpg (803.06 kB . 2304x1296 - angeschaut 63 Mal)
Im Bus, Blickrichtung hinten. Links im Bild ist die Kartenverkaufsstelle zu erkennen.


* 20190731_114125.jpg (644.57 kB . 2304x1296 - angeschaut 99 Mal)
Der Bus bei der Endstation in der Innenstadt von Sousse.



* 20190731_132952.jpg (871.77 kB . 2304x1296 - angeschaut 98 Mal)
Die Métro du Sahel war im Gegensatz zu den Bussen topmodern und klimatisiert. Es gab auch Stationsansagen. Die meterspurige Bahnstrecke zwischen Sousse und Mahdia gehört zu den wenigen Strecken in Tunesien, welche elektrifiziert sind. Hier befindet sich die nördliche Endstation Sousse Bab Jedid (Kopfbahnhof). Von Sousse gibt es Richtung Nordwesten einen weiteren Kopfbahnhof (Sousse Voyageurs), welcher (fast wie beim ehemaligen Wiener Südbahnhof) über ein altes, versandetes, verbautes, nicht mehr befahrbares Gleis, welches die Innenstadt tangiert, mit Bab Jedid verbunden ist. Es besteht keine funktionelle Verbindung (mehr) zwischen diesen beiden Kopfbahnhöfen (außer vielleicht über große Umwege). Ein Ticket für die gesamte Strecke der Métro du Sahel kostete etwas weniger als einen Euro und die Fahrt dauert laut Plan genau 100 Minuten.


* 20190731_133220.jpg (878.6 kB . 2304x1296 - angeschaut 86 Mal)
Die Metro in Sousse Bab Jedid.


* 20190731_133351.jpg (1014.3 kB . 2304x1296 - angeschaut 73 Mal)
Der Innenraum des Zuges.


* 20190731_135327.jpg (1581.58 kB . 3687x2074 - angeschaut 74 Mal)
Perlenschnur der gesamten Strecke. Das Stürzen in Monastir ist gesondert hervorgehoben. Einige (hier noch eingezeichnete) Stationen wurden bereits aufgelassen und sind entsprechend verwachsen (zB Chraf). Im Fahrplan tauchen sie jedoch nicht mehr auf.


* 20190731_135432.jpg (2806.13 kB . 4608x2592 - angeschaut 75 Mal)
Hinweis auf das (allerdings bei mir nicht funktionstüchtige) WLAN im Zug beim Fenster.


* 20190731_140732.jpg (688.64 kB . 2304x1296 - angeschaut 71 Mal)
Kopfbahnhof Monastir (leider durch die dreckige Scheibe nur beeinträchtigt zu erkennen).


* 20190731_153851.jpg (1302.78 kB . 2304x1296 - angeschaut 83 Mal)
Die Metro bei der südlichen Endstelle Mahdia.


* 20190731_154007.jpg (1099.61 kB . 2304x1296 - angeschaut 86 Mal)
Die andere Seite des Zuges mit einem Güterzug.


* 20190731_193724.jpg (923.97 kB . 2304x1296 - angeschaut 62 Mal)
Die Metro zu späterer Stunde in der Station Sahline Sebkha (sic!).


* 20190731_193814.jpg (898.37 kB . 2304x1296 - angeschaut 77 Mal)
Die Station Sahline Sebkha.


Alles in allem ist ein Besuch dieser öffentlichen Verkehrsmittel in jedem Fall zu empfehlen. Einerseits, weil es doch klare Unterschiede zu unserem ÖV gibt und andererseits, weil neben den Strecken und den Fahrtzielen die Fahrzeuge durchaus zu bewundern sind. Ob alt oder neu - hier kommt jeder auf seine Kosten.

50
Die Baustelle beim Raasdorfer Bahnhof ist voll im Gange, so ist die Überführung Pysdorf schon weit fortgeschritten.

51
Gerade von der S80 aus gesehen: Die Haltestelle Hirschstetten S von 95B und 98A wird umgestaltet und etwas Richtung S-Bahn verlegt.

Stimmt doch nicht: Es wurde lediglich die Straße saniert und mit einer Insel versehen.
Die Station bleibt gleich weit weg, wo sie war.  🙄

52
Hat jemand Erfahrungswerte, wann man die Kleinbusse antreffen kann? Bis wann sind die im Normalfall im Einsatz? Nur bis 11h oder doch auch noch um 15h ... ?

Bis 13 Uhr.

Und weiß jemand, was da umgebaut wird:
"ACHTUNG: Von 8. bis inklusive 11. Juli können die Busse wegen Bauarbeiten auf der Strecke nicht fahren."
(Quelle: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/programView.do/pageTypeId/66528/programId/4400625/channelId/-4400522 )

Vermutlich das Baustellengebiet schlechthin Janis-Joplin-Promenade. Wird wohl der Feinschliff des Seeparkquartiers sein.

53
Nachdem ich es vorgeschlagen habe, wurde nun bei der 94A-Station Deinleingasse in FR Kagran endlich eine Sitzbank aufgestellt.

Das Wartehäuschen in die Gegenrichtung (wurde ja einstimmig angenommen) lässt noch auf sich warten.

54
AUẞERDEM: Die Haltestellenstange bei der Schenk-Danzinger-Gasse sieht aus wie eine WL-Haltestelle, nur mit rotem Halbkreis!

55
Die Haltestellenstangen wurden ausgetauscht uns sehen jetzt so aus.


* 20190601_192809.jpg (3369.97 kB . 4608x2592 - angeschaut 415 Mal)

56
Betriebsaufnahme ist am 6. Juni 2019.

QUELLE

57
Allgemeines / Antw:Verkehrslinienplan Wien (VOR)
« am: 19.04.2019, 23:22:24 »
Und auch die 67A Haltestelle Blumental ist vermutlich eigentlich theoretisch eingezeichnet, aber durch das Schnellbahn-Symbol vollständig überdeckt.

Das kann eigentlich nicht sein, da sich die Busstation nicht unter der S-Bahn-Station befindet, sondern östlich davon.

58
Allgemeines / Antw:Verkehrslinienplan Wien (VOR)
« am: 19.04.2019, 14:14:15 »
  • Hat der 67A wirklich keine Haltestelle bei der S60-Station Blumental?

Doch, in echt schon.

59
Allgemeines / Antw:Verkehrslinienplan Wien (VOR)
« am: 19.04.2019, 00:37:03 »
Der 54B hat(te) eine Umleitung nördlich der Wlassakstraße. Warum die hier eingezeichnet ist, weiß ich nicht. Außerdem fehlt die Station Maria-Trapp-Platz. Ohne Fehler geht es offenbar nie!  🙄

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 19