Neueste Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Galerie / Antw:Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Letzter Beitrag von VT 5081 am Heute um 22:22:59 »
M 4023 war heute als kombinierter Geburtstagssonder- und "Rent a Bim"-Reklamezug unterwegs. Anbei etwas "Jagdbeute" von der Alszeile,...


* 200807-3665_Ausschnitt.jpg (98.15 kB . 722x480 - angeschaut 0 Mal)

...bei der Vorortelinie in Hernals,...


* 200807-3669_Ausschnitt.jpg (100.06 kB . 722x480 - angeschaut 0 Mal)

...beim Einbiegen von der Reinlgasse in die Hütteldorfer Straße auf dem Weg nach Breitensee,...


* 200807-3676_Ausschnitt.jpg (101.57 kB . 722x480 - angeschaut 0 Mal)

...und was Suboptimaleres aus der Neubaugasse, wo fleißig an der Ertüchtigung für die neue 13A-Routenführung gearbeitet wird.


* 200807-3681_Ausschnitt.jpg (100.64 kB . 722x480 - angeschaut 0 Mal)

Beste Grüße
VT
2
Rätsel / Antw:Ein Hinweis ist falsch [1]
« Letzter Beitrag von Pat1305 am Heute um 22:18:49 »
Erste Station: Aspernstraße
Falsche Hinweise:
 •   McDonald's
 •   84A
 •   65A
 •   Sonnleithnergasse
 •   9
 •   6
Ziel: Wien Bohattaweg
3
In der Cumberlandstraße auf Höhe Onno-Klop-Gasse wurde eine neue Haltestelle errichtet (momentan noch aufgelassen); als Linie käme nur der N54 in Frage, welcher jedoch die Haltestelle "Weinzierlgasse" eigentlich schon weiter hinten hat - ist bekannt ob die Haltestelle entsprechend verlegt wird und vorallem - warum?
4
Rätsel / Antw:Ein Hinweis ist falsch [1]
« Letzter Beitrag von 24A am Heute um 20:30:51 »
Der nächste, der es weiß (und nicht schon gelöst hat), kann es direkt posten.

Sonst löse ich bald auf.
5

Badner Bahn ist wieder meistgenutzte Regionalbahn Österreichs

Wien (OTS) - Die Badner Bahn ist weiterhin mit großem Abstand Österreichs meistgenutzte Regionalbahn. Das ergab eine aktuelle Auswertung des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ). Mit 13,4 Millionen Fahrgästen (Wert 2019) liegt die Badner Bahn deutlich auf Platz 1 aller 19 österreichischen Regionalbahnen. Im Vergleich zu 2018 stieg die Zahl der Fahrgäste im Vorjahr um 700.000 an. Gegenüber dem Jahr 2011 nahm die Zahl der Fahrgäste um fast 25 Prozent zu. Auf Platz zwei liegt die Graz-Köflacher-Bahn (6,3 Millionen Fahrgäste), dahinter folgt die Salzburger Lokalbahn mit knapp 5 Millionen Fahrgästen.

In Österreich wurde im Vorjahr erneut mehr Bahn gefahren, wie die VCÖ-Analyse zeigt. Die Zahl der Fahrgäste auf den 19 Regionalbahnen, die nicht zur ÖBB zählen, nahm im Vorjahr um rund 800.000 auf 38,6 Millionen Fahrgäste zu. Knapp ein Drittel davon steuerte allein die Badner Bahn, betrieben von den Wiener Lokalbahnen, bei.

Angebot wächst weiter

Ab Dezember 2020 baut die Badner Bahn ihr Angebot für Fahrgäste weiter aus. Dann tritt die Taktverdichtung in Kraft, die in einem ersten Schritt ganztags ein dichteres 7,5-Minuten-Intervall im Abschnitt Wien Oper bis Wiener Neudorf bedeutet. Für die Fahrgäste bringt das kürzere Wartezeiten und 20 Prozent mehr Kapazitäten in den Zügen. In der 2. Jahreshälfte 2021 beginnt außerdem die schrittweise Modernisierung des Fuhrparks mit barrierefreien und vollklimatisierten Zügen.

Alle öffentlichen Verkehrsanbieter waren 2020 in Folge der COVID19-Pandemie von einem starken Fahrgastrückgang betroffen. Viel weniger Pendlerinnen und Pendler durch Kurzarbeit und vermehrtes Home-Office, viel weniger Studierende, Schülerinnen und Schüler durch Lockdown bzw. Home-Schooling und deutlich weniger TouristInnen sind dafür die Gründe. Dabei zeigen die für Österreich vorliegenden Studien kein erhöhtes Infektionsrisiko mit dem Coronavirus im öffentlichen Verkehr, wie der VCÖ in einer Aussendung unterstreicht.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Quelle: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200806_OTS0099/badner-bahn-ist-wieder-meistgenutzte-regionalbahn-oesterreichs

6

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR): Denke VOR – reise nachhaltig!

Niederösterreich/Burgenland/Wien (OTS) - Lohnenswerte Ausflugsziele stehen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland direkt vor der Haustüre und laden zu spontanen Kurzurlauben und Tagesausflügen ein. Ob die vielfältige Landschaft des größten Bundelandes Niederösterreich, 2.300 Sonnenstunden im Burgenland oder unvergessliche Erlebnisse für die gesamte Familie in der Bundeshauptstadt Wien – die Auswahl für jeden Geschmack ist in den 3 Bundesländern unerschöpflich. Mit einer aktuellen Facebook-Kampagne informiert VOR in den kommenden Wochen zu top-Ausflugsmöglichkeiten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Ohne Auto, sondern einfach, sicher und komfortabel mit den Öffis! Infos unter:
[www.facebook.com/VORgmbh] (http://www.facebook.com/VORgmbh)

Unter dem Motto „Denke VOR – reise nachhaltig“ rückt VOR die öffentliche Anreise zu attraktiven Ausflugszielen in der Ostregion in den Fokus. Eingestreut sind Gewinnspiele mit spannenden Fragen zu Öffi-Fahrten und Nachhaltigkeit. Als Hauptgewinn winkt ein Gutschein für ein entspannendes Wochenende für die ganze Familie in einer burgenländischen Therme. Jeder, der mit den Öffis fährt, kann bei dieser Aktion gewinnen: an manchen Tagen winkt für die Anreise mit den Öffis ein GRATIS Eintritt zu erlesenen Ausflugszielen. Es zahlt sich also aus, dem VOR-facebook Account zu folgen:
[www.facebook.com/VORgmbh] (http://www.facebook.com/VORgmbh)

Tipp: Mit dem VOR Freizeitticket ab ins Öffi-Wochende!

Wochenend-Ausflüge in der Ostregion lassen sich mit dem neuen Freizeitticket des VOR noch günstiger und einfacher als je zuvor gestalten: Ein Erwachsener mit 2 Kindern bis zum 15. Lebensjahr sowie ein Hund können am Samstag, Sonntag oder an einem Feiertag einen ganzen Tag entweder um € 19,90 (Freizeitticket) in Niederösterreich und dem Burgenland oder um € 25,70 (Freizeitticket Plus) in Niederösterreich, dem Burgenland und Wien alle öffentlichen Verkehrsmittel, mit Ausnahme der Züge des Fernverkehrs und der Mariazellerbahn, nutzen. Das Freizeitticket ist über alle VOR-Verkaufsstellen (z. B. Online-Ticketshop, VOR AnachB App, VOR BuslenkerInnen oder das VOR ServiceCenter am Wiener Westbahnhof), allen Verkaufsstellen der Wiener Lokalbahnen, der blau-gelben Bahnen und Bergbahnen sowie der Raaberbahn auch an allen Verkaufsstellen der ÖBB erhältlich.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Quelle: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200806_OTS0048/verkehrsverbund-ost-region-vor-denke-vor-reise-nachhaltig

7
Allgemeines / Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Letzter Beitrag von NL 8687 (ex-8930) am Gestern um 09:54:58 »
Mittlerweile sind wenigstens die genauen Abfahrtszeiten der Verstärkerfahrten bekannt:

N8 :
  • 00:33 ab Handelskai  01:30 ab Alterlaa  02:24 an Handelskai  Garage SPB
  • 01:03 ab Handelskai  02:00 ab Alterlaa  02:54 an Handelskai  Garage SPB
  • 01:33 ab Handelskai  02:20 an Alterlaa  Garage SPB

N25 :
  • 00:53 ab Großfeldsieldung  01:45 ab Oper, Karlsplatz  02:42 an Großfeldsiedlung  Garage LPD
  • 01:09 ab Schwedenplatz  02:12 an Großfeldsiedlung  Garage LPD
  • 01:23 ab Großfeldsiedlung  02:04 an Schwedenplatz  Garage LPD

N60 :
  • 00:50 ab Hofwiesengasse  01:32 ab Oper, Karlsplatz  02:03 an Maurer Hauptplatz  Garage SPB
  • 01:20 ab Hofwiesengasse  02:02 ab Oper, Karlsplatz  02:33 an Maurer Hauptplatz  Garage SPB
  • 01:41 ab Maurer Hauptplatz  02:09 an Oper, Karlsplatz  Garage SPB
8
Allgemeines / Antw:Änderungen an Linien und Fahrzeugeinsätzen
« Letzter Beitrag von Schienenfreak am 05.08.2020, 23:33:31 »
Und das reicht im innerstädtischen Bereich mE vollkommen. Bei einem derart dichten Intervall bzw. Netz ist eine übermäßig frühe Bekanntgabe nicht unbedingt notwendig. 1-2 Wochen vorher sollten mE reichen, vor allem, wenn es nicht um eine völlig neue Linie/Route geht. Am Land, tw. am Stadtrand, aber va. bei Ausflugsverkehren sieht es natürlich anders aus.
9
Donauspital. 😉 Wurden wohl noch nicht alle umbenannt. Wobei ich da wegen der U-Bahn- Station nicht glaube, dass das dort passieren wird, wohl aber bei den anderen Stationen bei den Krankenhäusern.
10
Die Station Donauspital heißt jetzt wie...?  😉
Seiten: [1] 2 3 ... 10