Neueste Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Nachdem ich selbst am Wochenende häufig den Astax N23 fahre, muss ich dir sagen, dass es mit 15 Minuten sich schlecht ausgeht, wenn man schon nach Neuessling 16 Min fährt und dann noch weiter bis Invaliedensiedlung. Retour sind es dann 32 Minuten. Auch am 25A bzw. 25B kann man sicher die vorgegeben Zeit nicht einhalten. Freut mich, dass es dann einen 36B geben wird, was macht man mit dem 36B untertags?

Ich denke mal der Nachtrufbus wird weiterhin N36 heißen. Da würde das B keinen Sinn ergeben.
22
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« Letzter Beitrag von schaffnerlos am Gestern um 08:59:45 »
Zwar ist aus dieser nichts geworden, es hat aber meines Wissens nach die Lokalbevölkerung stark aufgeschreckt, die von einer Verbauung der Felder im Süden nichts wissen will. Seither werden solche Initiativen stark bekämpft. (siehe den Hickhack um den Haschahof.)

Proteste der Lokalbevölkerung sind kaum relevant. Gescheitert ist die Verbauung an den überzogenen Grundstückspreisen.
23
Ist meiner Meinung nach suboptimal, denn sind nun alle B-Linien zum Anrufen?  🤔 Ich hätte hier ein "R" (Rufbus) als Index genommen.

Da dies nur die Linien 44T und 49T betrifft, kann ich mit dem Index B gut leben.

Die Änderung auf Rufbus ist wegen geänderter gesetzlicher Vorgaben (Lex Uber) notwendig geworden.
24
Nachdem ich selbst am Wochenende häufig den Astax N23 fahre, muss ich dir sagen, dass es mit 15 Minuten sich schlecht ausgeht, wenn man schon nach Neuessling 16 Min fährt und dann noch weiter bis Invaliedensiedlung. Retour sind es dann 32 Minuten. Auch am 25A bzw. 25B kann man sicher die vorgegeben Zeit nicht einhalten. Freut mich, dass es dann einen 36B geben wird, was macht man mit dem 36B untertags?
25
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.

Gilt das für ALLE ASTAX-Linien oder nur für jene, die etwas mit WLV (Topic) zu tun haben?
Es sind alle ASTAX betroffen. Nacht- und Tagverkehr. Im Nachtverkehr bleibt die Liniennummer zum größten Teil gleich, im Tagverkehrt wird aus dem "T" ein "B", also aus 44T wird 44B.

Ist meiner Meinung nach suboptimal, denn sind nun alle B-Linien zum Anrufen?  🤔 Ich hätte hier ein "R" (Rufbus) als Index genommen. Ja, ich weiß, war früher der Ring, aber wer außer uns Interessierten weiß das noch? Auch die Fahrtverläufe bleiben gleich, es kann aber zur einen oder anderen Namensanpassung bei den Stationen kommen.

Ich kann aus Erfahrung nur vom ASTAX N23 sprechen. Ein Rufbus wird denke ich wohl nicht mehr als ein 30-min Intervall fahren, denke ich mal - und das würde einer ziemlichen Verschlechterung entsprechen. Bisher konnte man, wenn man mit der U1 am Kagraner Platz ankam, immer sofort mit dem ASTAX weiterfahren, in der Regel schafft das ASTAX die Strecke zur jeweiligen Ausstiegshaltestelle und zurück am Kagraner Platz in etwa 15 Minuten. Außerdem bezweifle ich das Ausreichende Fassungsvermögen der Busse dann  🤔
26
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.

Gilt das für ALLE ASTAX-Linien oder nur für jene, die etwas mit WLV (Topic) zu tun haben?
Es sind alle ASTAX betroffen. Nacht- und Tagverkehr. Im Nachtverkehr bleibt die Liniennummer zum größten Teil gleich, im Tagverkehrt wird aus dem "T" ein "B", also aus 44T wird 44B.

Ist meiner Meinung nach suboptimal, denn sind nun alle B-Linien zum Anrufen?  🤔 Ich hätte hier ein "R" (Rufbus) als Index genommen. Ja, ich weiß, war früher der Ring, aber wer außer uns Interessierten weiß das noch? Auch die Fahrtverläufe bleiben gleich, es kann aber zur einen oder anderen Namensanpassung bei den Stationen kommen.

Ist auch bekannt, welche Intervalle es geben soll und ob die zu Abend-ASTAX zugehörigen Buslinien evt. etw. länger fahren?
27
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.

Gilt das für ALLE ASTAX-Linien oder nur für jene, die etwas mit WLV (Topic) zu tun haben?
Es sind alle ASTAX betroffen. Nacht- und Tagverkehr. Im Nachtverkehr bleibt die Liniennummer zum größten Teil gleich, im Tagverkehrt wird aus dem "T" ein "B", also aus 44T wird 44B.

Ist meiner Meinung nach suboptimal, denn sind nun alle B-Linien zum Anrufen?  🤔 Ich hätte hier ein "R" (Rufbus) als Index genommen. Ja, ich weiß, war früher der Ring, aber wer außer uns Interessierten weiß das noch? Auch die Fahrtverläufe bleiben gleich, es kann aber zur einen oder anderen Namensanpassung bei den Stationen kommen.
28
Nationaler Fernverkehr / Antw:Sichtung auf ÖBB-Gleisen
« Letzter Beitrag von Autobusfan am 23.02.2020, 23:16:09 »
Wegen einer behördlichen Sperre (Coronavirus-Verdachtsfall) sind derzeit keine Fahrten zwischen Brennero/Brenner und Steinach am Brenner möglich. Für Nahverkehr besteht SEV zwischen Gries am Brenner und Steinach am Brenner, der Fernverkehr wartet die Sperre in Brennero/Brenner bzw. Innsbruck Hbf. ab.
29
Man wird hier sicher keinen Unterschied machen, zumal letztendlich eh alle an die WLV zurück fallen werden.
30
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.

Gilt das für ALLE ASTAX-Linien oder nur für jene, die etwas mit WLV (Topic) zu tun haben?
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10