Neueste Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Allgemeines / Antw:Ausschreibung der Linie 1E
« Letzter Beitrag von ERDBERGER 1030 am 27.11.2020, 10:50:28 »
Beim nördlichen Ast des 18er müsste man schon die Intervalle auf 3-4 Minuten verdichten
Einerseits entlastet die Linie die U6,anderseits sind viele Fahrgäste auf der Strecke Arbeitergasse-Westbhf unterwegs (vielleicht wegen den Semesterferien etwas weniger).
Da ich bis letztes Jahr täglich mit dem 6/18er im diesem Abschnitt unterwegs war kenne ich die Situation.

Und den Ersatzverkehr müsste man bis Arbeitergasse verlängern oder zumindest den 12A oder 59A verdichten.

Was den südlichen Streckenteil betrifft (Schlachthausgasse - Gudrunstraße) würde ich das Intervall so beibehalten (gut wegen der Anbindung an den Hbf doch da hat man viele Möglichkeiten vom 3.Bezirk)

Wagenauslauf auf beiden Ästen ULF B/B1 und E2.

Und was den verlängerten 62er betrifft,bin ich eher skeptisch über eine Führung zum Westbahnhof.


22
Zukünftiges / Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Letzter Beitrag von Vineyard am 27.11.2020, 09:35:41 »
Vielen Dank.

Der Bericht stimmt tatsächlich sehr stark mit den neuen Plänen überein. (Wobei noch ein Großteil aus dem alten Öffipaket stammt.)
23
Fahrzeugeinsatz-Dokumentation / Antw:Sichtungen Straßenbahn
« Letzter Beitrag von strb am 27.11.2020, 08:13:44 »
Spannenderweise waren am 67er vor zwei Jahren ja auch kurze ULFe im Planauslauf. Das haben sie aber nach zwei Monaten auch wieder eingestellt. An mangelnden A-ULFen wird es hier wohl nicht gelegen haben....  🤔
An Wochenenden war das geplant aber wurde schnell wieder verworfen. Ansonsten war das manchmal außerplanmäßig so, dass auch wochentags vereinzelt A im Auslauf waren. Aber man darf auch nicht vergessen, da gab es dann zwei Kurzzuglinien zwischen Quellenplatz und Raxstraße, und nicht je eine Lang- und Kurzzuglinie wie es dann auch noch mit dem Tausch von O und 11 wäre.
24
Allgemeines / Antw:Ausschreibung der Linie 19A
« Letzter Beitrag von Wiener Bus am 26.11.2020, 22:34:07 »
Wer muss da was machen? Warum muss der was machen? Die WL hat durch die Direktvergabe paar Linien zur Ausschreibung abgegeben (25A, 27A, 30A, 65A, 86A und 87A) und ist prozentual gedekt bis zum Ende der Auschreibung der Linie 49A,49B und 50A. Bevor jetzt die Aussage kommt es sind mehr Linien als zur Ausschreibung als Direktvergabe hergegeben wurde, die Prozente werden anders berrechnet als uns bekannt ist. (womöglich nach gefahrene km).

Was Blaguss damit zu tun hat, entgeht meine Kenntnisse....... Hat mit dem Unternehmenstrunktur von WL nichts zu tun. Wenn das Unternehmen meint alle Linien, die zur Auschreibung erscheint krallen zu wollen, warum nicht, ist ja Sinn der Auschreibung, der wer kann, soll mitbieten.

Weshalb der Hass auf die Wiener Lokalbahn so groß ist (lese schon zum X-mal die WLV wirds sicher wieder hergeschenkt, obwohl es einmalig war), ist mir nicht bekannt. Postbus, der verloren hat, hat wieder Platz in der Garage Hütteldorf (war eh recht überfüllt), es wurden paar neue Linien zur Ausschreibung freigegeben, die WL hat eh Lenkermangel und Konkurenz beim Markt ist nicht unüblich. (Einem gefällts, dem anderen nicht, daran wird sich eh nichs ändern)
Du hast den 5A vergessen der ja auch ein Opfer ist,  der Hass auf die WLV kam schon am Anfang und dann wie sie gefahren sind hat man in einer Tour kritisiert was nicht alles dort möglich wo es anderst nicht möglich wäre, Blaguss hat ja jetzt wieder einiges gewonnen und von Postbus 67A/B geerbt, den Postbus nicht verteidigen konnte bzw. wollte, irgendwie bleibt Postbus immer nur eine Periode im Geschäft, entweder andere Prioritäten oder etwas ganz anderes.
25
Allgemeines / Antw:Ausschreibung der Linie 19A
« Letzter Beitrag von Linie 255 am 26.11.2020, 22:09:18 »
Zitat
Was heißt Quelle? Ich habe ja geschrieben "bedeutet wohl", das impliziert ja schon dass das meine Vermutung ist. Fakt ist dass 17A, 19A und 70A schon längst hätten ausgeschrieben werden müssen, da andere Linien deren Vertragslaufzeit später endet schon längst "draußen" sind. Daher war schon die Vermutung diese Linien vielleicht nicht mehr auszuschreiben. Dass nun der 19A ganz alleine ausgeschrieben wird ist ein weiterer Indiz dafür.

Schau ma mal, all die Ausschreibungen die seit kurzem getätigt wurden sind meiner Meinung sehr verfrüht als üblich. Abwarten und Tee trinken. Das was kommt, dass kommt.
26
Allgemeines / Antw:Ausschreibung der Linie 19A
« Letzter Beitrag von Gleisdreieck am 26.11.2020, 22:03:28 »
Das bedeutet wohl dass die Linien 17A und 70A künftig von den Wiener Linien selbst betrieben werden oder per Direktvergabe an die Wiener Lokalbahnen gehen.
Quelle?

Was heißt Quelle? Ich habe ja geschrieben "bedeutet wohl", das impliziert ja schon dass das meine Vermutung ist. Fakt ist dass 17A, 19A und 70A schon längst hätten ausgeschrieben werden müssen, da andere Linien deren Vertragslaufzeit später endet schon längst "draußen" sind. Daher war schon die Vermutung diese Linien vielleicht nicht mehr auszuschreiben. Dass nun der 19A ganz alleine ausgeschrieben wird ist ein weiterer Indiz dafür.
27
ÖPNV im restlichen Österreich / Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Letzter Beitrag von Linie 255 am 26.11.2020, 22:03:13 »
@ Linie 255:
Da hab ich mich verschrieben und mich zu korrigieren 😢 😢 😢 (vor allem weil grad mir dieser Fehler nicht hätte passieren dürfen, waren doch meine Familie und ich seit meiner Geburt und davor jedes Jahr mit beiden Linien unterwegs) 
Linie 1754 paßt eh!
Payerbach-Kreuzberg-Maria Schutz meinte ich eigentlich, denn das war die Linie 1756 und nicht 1758!


Anbei noch ein Foto von der allerletzten Fahrt der Linie 1756 in Maria Schutz (vom 15.08.2019)

Geändert  😉
28
Allgemeines / Antw:Ausschreibung der Linie 19A
« Letzter Beitrag von Linie 255 am 26.11.2020, 21:57:09 »
Wer muss da was machen? Warum muss der was machen? Die WL hat durch die Direktvergabe paar Linien zur Ausschreibung abgegeben (25A, 27A, 30A, 65A, 86A und 87A) und ist prozentual gedekt bis zum Ende der Auschreibung der Linie 49A,49B und 50A. Bevor jetzt die Aussage kommt es sind mehr Linien als zur Ausschreibung als Direktvergabe hergegeben wurde, die Prozente werden anders berrechnet als uns bekannt ist. (womöglich nach gefahrene km).

Was Blaguss damit zu tun hat, entgeht meine Kenntnisse....... Hat mit dem Unternehmenstrunktur von WL nichts zu tun. Wenn das Unternehmen meint alle Linien, die zur Auschreibung erscheint krallen zu wollen, warum nicht, ist ja Sinn der Auschreibung, der wer kann, soll mitbieten.

Weshalb der Hass auf die Wiener Lokalbahn so groß ist (lese schon zum X-mal die WLV wirds sicher wieder hergeschenkt, obwohl es einmalig war), ist mir nicht bekannt. Postbus, der verloren hat, hat wieder Platz in der Garage Hütteldorf (war eh recht überfüllt), es wurden paar neue Linien zur Ausschreibung freigegeben, die WL hat eh Lenkermangel und Konkurenz beim Markt ist nicht unüblich. (Einem gefällts, dem anderen nicht, daran wird sich eh nichs ändern)
29
ÖPNV im restlichen Österreich / Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Letzter Beitrag von 65A am 26.11.2020, 21:27:20 »
@ Linie 255:
Da hab ich mich verschrieben und mich zu korrigieren 😢 😢 😢 (vor allem weil grad mir dieser Fehler nicht hätte passieren dürfen, waren doch meine Familie und ich seit meiner Geburt und davor jedes Jahr mit beiden Linien unterwegs) 
Linie 1754 paßt eh!
Payerbach-Kreuzberg-Maria Schutz meinte ich eigentlich, denn das war die Linie 1756 und nicht 1758!


Anbei noch ein Foto von der allerletzten Fahrt der Linie 1756 in Maria Schutz (vom 15.08.2019)
30
ÖPNV im restlichen Österreich / Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Letzter Beitrag von Linie 255 am 26.11.2020, 20:58:27 »
Zitat
1. Die Linie Payerbach-Speckbacherhütte-Semmering hieß 1756 und nicht 1758

Nicht 1754 wie es auf der Liste steht?

https://www.verbundlinie.at/stream/j20/stv_441754_j20.pdf

Zur Liste von der Ausschreibung Neunkirchen bitte bei Gelegenheit in der Liste folgende Punkte korrigieren:
2. St. Lorenzen/Steinfeld wird mittlerweile wieder bedient (an Schultagen von je einem Kurs)
3. Der Ast nach Hinternaßwald wird nach Protesten doch weiterhin bedient
4. Rohr/Gebirge-St.Aegyd/Neuwalde über Kalte Kuchl wird weiterhin bedient, wenn auch nur als Gelegenheitsverkehr
5. Kirchschlag-Steinbach b. OP wird weiterhin bedient, da die Linie 7860 lediglich einen neuen Fahrplan bekam, wodurch nun alle Kurse bis Zöbern über die A2 fahren

Danke im Voraus für die Korrekturen!
65A

Falls ich nichts übersehen haben, alles korrigiert.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10