Neueste Beiträge

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Chronik / Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Letzter Beitrag von 49er am 25.07.2021, 09:59:43 »
Die erste war ein Motorrad gegen einen RTW, da hat wohl der RTW sein Horn stumm gelassen und nicht genug geschaut habensoll
Ohne Horn zu fahren ist sowieso eine Unsitte, die sich schon weit verbreitet hat. Es kommt oft genug deshalb zu brenzligen Situationen.
22
Historisches / Die alte Wiener Stadtbahn - Eine Fehlkonstruktion?
« Letzter Beitrag von Vineyard am 24.07.2021, 17:47:51 »
Beim Studieren des entsprechenden Wikipedia Artikel, sowie anderen Publikationen, hat sich bei mir vermehrt der Eindruck aufgebaut, dass die alte Wiener Stadtbahn im Prinzip eine Fehlkonstruktion war.

- Die Stationen waren nicht unbedingt optimal bzw. eher militärstrategisch als personenverkehrsbezogen geplant.
- Die ursprüngliche Technik war veraltet. (Dampfbetrieb statt Strom)
- Sie war von Anfang an mit dem Straßenbahnnetz nicht wettbewerbsfähig. (Selbst auf Parallelstrecken.)

Hinzu kommt noch ein politischer Zuständigkeitshick hat, der aber durch den Untergang der Donaumonarchie und lokalpolitschen Änderungen verursacht wurde.

Was meint ihr?
23
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« Letzter Beitrag von Vineyard am 24.07.2021, 17:24:56 »
Wobei beim 64er die Stationen bis Meidling meines Wissens fast identisch mit der der U6 waren.

Wienerbergbrücke war im Prinzip der Anschluss an den Bus, der sich dann zum Schedifkaplatz verlagert hat. Und Rösslergasse war nur die ehemalige Wendestation (bevor diese nach Siebenhirten verlägert wurde.)

Die Umwandlung dieses 64er Asts in die U6 war ja jahrelang wegen der dünnen Besiedlung südlich von Alt Arlaa ziemlich umstritten. Inzwischen hat sich die Situation spätestens seit dem Bau der "In der Wiesen" Siedlung allerdings stark geändert. (Und es ist ja noch eine weitere Siedlung im Westen im Gespräch.)

@2erLinie: 

War vor meiner Zeit, aber soviel ich im verlinkten Artikel sehe hat man bei der USTRAB allgemein ziemlich fehlgeplant.

@Parallelbetrieb:

Ein heikles Thema, wobei hier in Bezug auf die Hernals Strecke angeblich schon ein Umdenken stattgefunden hat. (Es gibt ja immer noch Befürchtungen, dass wenn sie fertig ist, der 43er eingestellt werden könnte. Aktuell sieht es allerdings nicht so aus, da es ja scheinbar keine Zwischenstation zwischen Elterleinplatz und Hernals geben wird.)

Insgesamt, ist mal abzuwarten wie es weitergeht.

Wie schon oben gesagt, halte ich den Rothneusiedl Ast für komplett überflüssig. Der würde sich nur bei einer Komplettverbauung des Südens lohnen, welcher immer mehr umstritten ist. Im Rest von Wien wurde in den letzten Jahren ohne schon stark  neu gebaut. Hier sollte man sich erstmal um diese Öffiverkehrsbaustellen kümmern. Man sieht ja aktuell an der Seestadt wie lang es dauert bis dort der Öffiverkehr endlich ausgebaut ist.



24
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« Letzter Beitrag von 64/8 am 24.07.2021, 16:43:21 »
Hat der U-Bahn Bau tatsächlich, wie oft von der TW-Fraktion behauptet, den Öffi-Nahverkehr "ausgedünnt"?
Was haben wir im Angebot?  🤔 Hier mal ein kleiner Auszug aus meinem Gedächtnis:
  • U2 Eröffnung: Die Zweierlinien werden zerrissen, da es ja nun die U2 gibt, die in deren Tunnel fährt. Es werden so direkte Verbindungen getrennt
  • U6 Eröffnung bis Meidling, die Straßenbahnlinie 64 wird bis Meidling gekürzt, die Straßenbahnlinie 8 wird eingestellt.
  • U3 Bau/Eröffnung: Die Straßenbahnlinie J fährt nur noch bis Karlsplatz, statt bis zur Stadionbrücke und die Linie T wird eingestellt
  • U1 bis Leopoldau: Die Linie 25 wurde eingestellt bis sie in einer anderen From wiederbelebt wurde.
  • U2 bis Stadion: Der 21er drehte seine letzten Runden
  • U1 nach Oberlaa: Ich glaube wir wissen alle, was dem 67er da wiederfahren ist
Also ja, man kann sagen, jedes Mal, wenn die U-Bahn eröffnet wurde, sind einige Öffi-Verkehre ausgedünnt worden, obwohl sie in manchen Fällen eine optimale Ergänzung wären. Man stelle sich nur vor, dass sich Kurzstreckengäste nicht in die U6 quetschen, sondern für ein Station den 8er nehmen würden. Und zum größten Teil wurden die Linien eingestellt mit der Aussage, dass man sich eine Parallelführung nicht leisten möchte, es sei nicht zu wirtschaftlich.
25
Chronik / Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Letzter Beitrag von Wiener Bus am 24.07.2021, 16:30:39 »
Die erste war ein Motorrad gegen einen RTW, da hat wohl der RTW sein Horn stumm gelassen und nicht genug geschaut haben
26
Zukünftiges / Antw:U-Bahn Ausbau 2030+
« Letzter Beitrag von Vineyard am 24.07.2021, 15:37:06 »
Ich hätte mal wieder eine Frage:

Hat der U-Bahn Bau tatsächlich, wie oft von der TW-Fraktion behauptet, den Öffi-Nahverkehr "ausgedünnt"?

Teilweise wirken manche Diskussionen die ich anderweitig verfolgt habe schon recht tendenziös und voreingenommen.

(Teilweise wird dem U-Bahn Bau  sogar die Schuld für die Einstellung von Bim-Linien gegeben, die schon lange vorher eingestellt worden sind.)

Edit:

https://www.krone.at/2468994

Inzwischen wird nun der Herbst als Abschlusszeit der Finanzierungsverhandlungen genannt.

Es wird erneut von einer Verlängerung der U2 vom Matzleinsdorfer Platz bis zur Gutheil-Schoder-Gasse und der U5 zwischen Frankhplatz und Hernals, was ja über die alten Pläne hinausgeht. Ein Thema ist auch der (imo. überflüssige) U1-Ast nach Rothneusiedl.

Gleichzeitig scheint die ÖBB gemeinsam mit der Stadt Wien die Idee einer neue S-Bahn Station bei der Gutheil-Schoder-Gasse zu prüfen, die gemeinsam mit der jetzigen WLB und der zukünftigen U-Bahnstation einen neuen Verkehrsknotenpunkt bilden würden.
27
Chronik / Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Letzter Beitrag von Linie 25/26 am 24.07.2021, 13:57:16 »
Zitat von:
Wegen eines Verkehrsunfalls im Bereich Langobardenstraße # Konstanziagasse sind die Linien 86A , 87A in Fahrtrichtung Arnikaweg an der Weiterfahrt gehindert. Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar.
Update (12:23): Wegen eines Verkehrsunfalls im Bereich Langobardenstraße # Konstanziagasse sind die Linien 86A , 87A in Fahrtrichtung Arnikaweg bzw. Hermann-Gebauer-Straße an der Weiterfahrt gehindert. Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar.
Update (12:27): Wegen eines Verkehrsunfalls im Bereich Langobardenstraße # Konstanziagasse ist die Linie 86A in Fahrtrichtung Arnikaweg an der >Weiterfahrt gehindert.. Linie 87A wird in Richtung Hermann-Gebauer-Straße zwischen Wiedgasse und Genochplatz über die Schickgase und Stadlauer Straße umgeleitet. Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar.
Update (12:28): Wegen eines Verkehrsunfalls im Bereich Langobardenstraße # Konstanziagasse ist die Linie 86A in Fahrtrichtung Arnikaweg an der Weiterfahrt gehindert. Linie 87A wird in Richtung Hermann-Gebauer-Straße zwischen Wiedgasse und Genochplatz über die Schickgase und Stadlauer Straße umgeleitet. Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar.
Update (12:38): Wegen eines Verkehrsunfalls im Bereich Langobardenstraße # Konstanziagasse werden die Linien 86A und 87A wird in Richtung Arnikaweg bzw. Hermann-Gebauer-Straße zwischen Wiedgasse und Genochplatz über die Schickgase und Stadlauer Straße umgeleitet. Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar.


Zitat von:
Wegen eines Fahrleitungsgebrechens im Bereich Arminenstraße fährt die Linie 25 derzeit nur zwischen Aspern und Donauspital U beziehungsweise Kagran U und Floridsdorf S U. Ersatzweise benützen Sie bitte die Linien U2, 26A . Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar.
Update (13:21): Wegen eines Fahrleitungsgebrechens im Bereich Arminenstraße sowie eines schadhaften Zuges im Bereich der Endstelle Aspern fährt die Linie 25 nur zwischen Donauspital U und Kagran U. Ersatzweise benützen Sie bitte die Linien U2, 26A . Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar.
Update (13:41): Wegen eines Fahrleitungsgebrechens im Bereich Arminenstraße fährt die Linie 25 derzeit nur zwischen Aspern und Donauspital U beziehungsweise Kagran U und Floridsdorf S U. Ersatzweise benützen Sie bitte die Linien U2, 26A . Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar
28
Chronik / Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Letzter Beitrag von Pat1305 am 23.07.2021, 21:50:11 »
Von 20:30 bis 22:20
Zitat
Wegen einer Stellwerkstörung in der Station Floridsdorf S U fährt die Linie U6 nur zwischen Siebenhirten U und Jägerstraße U. Ersatzweise benützen Sie bitte die Linie 31 sowie die S-Bahn . Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar.
29
Allgemeines / Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Letzter Beitrag von Wiener Bus am 23.07.2021, 16:28:58 »
4254 war er, vielleicht Test bei den Wiener Linien
30
Chronik / Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Letzter Beitrag von Linie 255 am 23.07.2021, 15:13:50 »
Zitat
Wegen Bauarbeiten kommt es bei der Linie U6 vom 30. Juli bis inklusive 1. August in den Stationen Am Schöpfwerk und Alterlaa zu einer einseitigen Bahnsteigsperre. Zwischen Bahnhof Meidling und Siebenhirten kommt es dadurch zu längeren Wartezeiten. Wir empfehlen Fahrgästen, die ihr Ziel nach der Station Bahnhof Meidling haben, die U6 mit Endstation Siebenhirten abzuwarten. So ist kein Umstieg in der Station Bahnhof Meidling nötig.

Puh, eine 12-15 Minuten Interavalle ist aber schon mächtig. Da werden einige Kurse recht kuschelig.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10