Verlängerung der U 1 bis Oberlaa

Thema: Verlängerung der U 1 bis Oberlaa  (Gelesen 1482 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

VT 798

  • Gast
Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« am: 19.06.2017, 10:45:58 »
Liebe Freunde, 🙂
gestern kam in der ORF-Sendung Wien heute, die Meldung ,daß die U 1 bis Oberlaa verlängert wird. Lt. ORF-Umfrage unter der
Bevölkerung gehen hier die Meinungen sehr,sehr weit auseinander! Ich habe diesen Beitrag als großer FAN der ÖFFIS von Wien
sehr aufmerksam verfolgt. Das einzig negative was ich an der U1 Verlängerung bis Oberlaa finden kann,ist die ,bei uns in Bayern
würde man sagen:"Greisliche" Endhaltestelle der 1er in Oberlaa. Ein häßlicher Betonklotz, mehr will ich zur Endhaltestelle der 1er
nicht sagen! Bitte, gebt mir eine Rückmeldung,ob ihr das genauso empfindet!
LG
VT 798

Hohe Warte

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #1 am: 19.06.2017, 14:10:13 »
Ein häßlicher Betonklotz, mehr will ich zur Endhaltestelle der 1er
nicht sagen! Bitte, gebt mir eine Rückmeldung,ob ihr das genauso empfindet!
Ein Urteil werde ich mir erst nach der vollständigen Fertigstellung der Station und der Oberflächengestaltung bilden.

Grundsätzlich handelt es sich bei der Architektur der neuen Stationen um dieselbe der bisherigen U1-Stationen.

58er

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #2 am: 23.07.2017, 13:17:15 »
@VT 798
Könntest du bitte die willkürlichen Zeilenumbrüche lassen?  🙄
Zb. steht bei mir das Wort "Bayern" einfach so einzeln da.  👎
Zitat
Ein Urteil werde ich mir erst nach der vollständigen Fertigstellung der Station und der Oberflächengestaltung bilden.
Was mich extrem ärgert ist die tatache das man eine Schnellbahn Station genau daneben mit paar € mehr hin bauen hätte können. Aber die Ubahn Geilen Politiker kommen ja nicht auf so eine idee.
Wie man in Google Earth sieht wurden Gleise scheinbar erneuert da hätte man gleich einen Bahnsteig machen können.  😡

Negjana

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #3 am: 24.07.2017, 04:33:59 »
Für paar Züge am Tag? Am Sonntag gar keine?

Wirtschaftlichkeit = egal oder wie?

58er

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #4 am: 24.07.2017, 10:34:48 »
Nein wie schon erwähnt das wäre eine gute Schnellbahn Verbindung dort.

38ger

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #5 am: 24.07.2017, 17:56:37 »
Nein wie schon erwähnt das wäre eine gute Schnellbahn Verbindung dort.

Dort braucht man wirklich keine Schnellbahnstation. Es gibt keine Linie, die aktuell dort fährt und es ließe sich auch keine sinnvolle Linienführung einrichten.
Wer von der Inzersdorfer Strecke, der Südstrecke, oder der Verbindungsbahn kommt, der wird mit Fahrzielen, wie Meidling, Hauptbahnhof, Wien Mitte, Praterstern, Handelskai, oder Floridsdorf zu 99% besser dran sein, als mit einer Umwegführung über Oberlaa.
Auch wer aus dem Nordburgenland, vom Flughafen, oder aus dem Marchfeld kommt, will in erster Linie schnell in die Stadt, also entweder über Hbf. und Matzleinsdorfer Platz nach Meidling, oder über St. Marx, Wien Mitte und Praterstern und Flordidsdorf.
Umsteigemöglichkeiten zwischen U1 und Schnellbahn gibt es mit Leopoldau, Praterstern und Hauptbahnhof ja wohl auch mehr als genug.
Da gäbe es etliche sinnvollere S-Bahn-Projekte, als eine Anbindung von Oberlaa, die über Praterstern oder Hauptbahnhof und die U1 ja ohnehin sehr schnell möglich ist.
Die Verlängerung der S45 bis zum Praterkai, die Verknüpfung der Vorortelinie und der Verbindungsbahn über Penzing sowie Intervallverdichtungen und zusätzliche Umsteigeknoten zwischen S-Bahn und Oberflächenverkehr wären alles zu begrüßende Maßnahmen. Oberlaa hingegen reine Geldverschwendung 

58er

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #6 am: 24.07.2017, 18:31:03 »
Zitat
Es gibt keine Linie, die aktuell dort fährt und es ließe sich auch keine sinnvolle Linienführung einrichten.
Westbahnhof -> Speising (wichtig für die im Süd Westen wohnen bis man mim 60er wo ist...  👎 ) -> Tschertegasse/ Schöpfwerk mit einen Fussweg zur WLB und U6 -> Oberlaa -> Wien Kaiserebersdorf -> ((wo bei Plan b) eine Anbindung zum Flughafen bestünde)
a) -> Flughafen = da hätten alle die Südlich wohnen eine gute Flughafen Anbindung und zum Westbahnhof und via Penzing nach Hütteldorf (alternierend mit der S80) und mit der S45 nach Norden.

b) der Donau entlang über den Praterkai nach Handelskai wo die Schnellbahn zur S45 werden könnte und weiter fahren könnte.
Dabei würde man die S45 die in Hütteldorf enden würden Stürzen und zum Westbahnhof fahren wo sie wieder wie oben fahren.

Sorry aber es mal "direkt" zu sagen nicht immer dreht sich alles um Meidling, HBF und die Stammstrecke.

Negjana

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #7 am: 24.07.2017, 18:51:08 »
Nicht alles, aber 95%. Eine S-Bahn über die Brücke der Donauländebahn über die Stammstrecke wäre völlig sinnlos.

Genauso wie deine Vorschläge von S-Bahnen, welche 2 mal stürzen.  😄 🙄

58er

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #8 am: 24.07.2017, 18:58:17 »
Wieso ned haben die Herren Lokführer angst sich zu bewegen? Man könnte auch über die S45 fahren und statt über Hütteldorf halt runter nach Speising. Ned böse das passiert doch ständig bei der S45 und in Liesing.
https://de.wikipedia.org/wiki/Donaul%C3%A4ndebahn

Die Schienen liegen ja eh schon alle fix und fertig fehlen noch eine Hand voll Stationen und tada Wien hat einen Schnellbahnring.  🙄 Der rest sind ja Peanuts im vergleich zur U5.  😝

Gleisdreieck

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #9 am: 24.07.2017, 20:35:21 »
Ein Ringbahn würde in Oberlaa halten. In Berlin ist der S-Bahn-Ring ein voller Erfolg.

38ger

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #10 am: 24.07.2017, 22:22:30 »
Ein Ringbahn würde in Oberlaa halten. In Berlin ist der S-Bahn-Ring ein voller Erfolg.
Eine Ringbahn wäre auch in Wien ein Erfolg, aber mit einer sinnvollen Linienführung, etwa Handelskai-Ottakring-Speising-Hbf.-Simmering-Handelskai.
Rundherumfahren um die wichtigen Knoten Meidling-Matzleinsdorfwr Platz-Hbf. wäre jedenfalls komplett sinnlos ... der Abschnitt Speising-Simmering via Oberlaa hätte weder das nötige Einzugsgebiet, noch ausreichend hochrangige Verknüpfungspunkte mit wichtigen ÖV-Linien um eine sinnvolle Netzfunktion erfüllen zu können.
Und für Kaiserebersdorf wäre auch in erster Linie eine Verdichtung der S7 von Bedeutung.

Negjana

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #11 am: 24.07.2017, 23:05:05 »
Wirklich genialer Vergleich Berlin/Wien, wo der Ring in Berlin durchgehend in städtischem Gebiet verläuft und alle radialen Strecken mit Stationen erschließt, und Wien, wo Umsteigestationen mit Südbahn und Ostbahn nicht möglich wären, und der "Ring" zwischen Altmannsdorf und Handelskai durchs nirgendwo führt..........

🙄 🙄 🙄

58er

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #12 am: 24.07.2017, 23:42:28 »
Zitat
Eine Ringbahn wäre auch in Wien ein Erfolg, aber mit einer sinnvollen Linienführung, etwa Handelskai-Ottakring-Speising-Hbf.-Simmering-Handelskai.
🤔 genau beim Anfang lässt du den Westbahnhof & Hütteldorf links liegen und bei der Station Penzing bleiben auch nicht alle Züge stehen.
Dazu kommt das jetzt eh schon die S80 Hütteldorf - Wien HBF fährt.
Und die S45 fährt auch schon in einen sehr dichten Talk Hütteldorf - Handelskai.
Die Stammstrecke ist jetzt schon gut befahren da brauchen wir nun wirklich keine Züge mehr.

Negjana

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #13 am: 25.07.2017, 01:10:35 »
Wen interessiert Hütteldorf? Und dass in Penzing DERZEIT nicht alle Züge halten soll ein Argument sein?

Dass sich bei 38gers Vorschlag die S80 erübrigen würde, ist auch offensichtlich?

Und dass es nicht um zusätzliche Züge auf der Stammstrecke geht (die im Abschnitt Meidling - Hbf wohl wirklich nicht notwendig sind) ist auch logisch...........

Ich wiederhole mich:

🙄 🙄 🙄

Gleisdreieck

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #14 am: 25.07.2017, 06:58:53 »
Wieso sollten Südbahn und Ostbahn nicht an die Ringbahn angebunden sein?

58er

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #15 am: 25.07.2017, 09:41:15 »
Zitat
Wen interessiert Hütteldorf?
U4? Regionalbusse?  🙄
Zitat
Und dass in Penzing DERZEIT nicht alle Züge halten soll ein Argument sein?
Können in Penzing überhaupt 2 Westbahn Garnituren halten oder sind die Bahnsteige zu kurz?
Zitat
Dass sich bei 38gers Vorschlag die S80 erübrigen würde, ist auch offensichtlich?
Die S80 fährt ja noch weiter richtung St.Pölten wie kann sie sich dann erübrigen?
Zitat
Und dass es nicht um zusätzliche Züge auf der Stammstrecke geht (die im Abschnitt Meidling - Hbf wohl wirklich nicht notwendig sind) ist auch logisch...........
Genau und damit wird Liesing - Meidling noch weiter reduziert oder wie?
Ich finde das Liesing - Meidling - HBF - ... schon genug Verbindungen gibt ein paar mehr schaden nicht aber bitte nicht als "Ring Linie".
Zitat
Wieso sollten Südbahn und Ostbahn nicht an die Ringbahn angebunden sein?
In einen "Bahnforum" bin ich immer vorsichtig welche "Ostbahn" du bei uns meinst.
Marchegger Ostbahn: Hier kann man doch (wenn man eine Station baut) perfekt am Praterkai umsteigen.
Ich würde die Ring Lienie anstatt über die Haidestraße "die grosse runde machen". Man könnte sich überlegen 1x - 2x pro Stunde über die schleifen nach Kledering zu fahren weil der umweg nur gering ist und es laut den alten Tarifzonenplan noch "in Wien" liegt. Zusätzlich wenn die Züge nach Bratislava-Petrzalka dort auch halten würde hättest eine super verbindung dort hin und in die gegenrichtung am HBF.
In Wien Kaiserebersdorf kannst du Anschluss an die Flughafen Schnellbahnen haben.
Wenn man bei der Station " Kaiserebersdorf Münnichplatz" eine Station baut wären das zur Bim nur 500m und die Busse halten jetzt schon dort.
Dann Praterkai an die S80.
Reichsbrücke zur U1
Handelskai zur U6
Donaumarina zur U2

Negjana

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #16 am: 25.07.2017, 10:01:12 »
Wieso sollten Südbahn und Ostbahn nicht an die Ringbahn angebunden sein?

Zeig mir doch wo du im Meidlinger Einschnitt eine Station an den Nahverkehrsgleisen der Südbahn hinbauen willst.  🙄

Zitat
Zitat
Wen interessiert Hütteldorf?
U4? Regionalbusse?  🙄

U4 könnte man in Unter St.Veit ebenso machen.

Zitat
Zitat
Und dass in Penzing DERZEIT nicht alle Züge halten soll ein Argument sein?
Können in Penzing überhaupt 2 Westbahn Garnituren halten oder sind die Bahnsteige zu kurz?

Bahnsteige kann man verlängern.

Zitat
Zitat
Dass sich bei 38gers Vorschlag die S80 erübrigen würde, ist auch offensichtlich?
Die S80 fährt ja noch weiter richtung St.Pölten wie kann sie sich dann erübrigen?

Mittels verdichteter S50, was sowieso ungleich mehr Sinn machen würde als die S80 westlich von Hütteldorf.

58er

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #17 am: 25.07.2017, 10:13:01 »
Trotzdem wäre ich für eine "halbe" Ringbahn.
Die jetzige S45 lassen wie sie ist. Und die Züge fahren vom Handelskai mit einer neuen Schnellbahn No weiter am Westbahnhof.
Solange noch nix verbaut ist hätte ich vom alten Frachtenbahnhof ein Gleis in Hochlage zu der Stammstrecke gebaut weil da würde man über Nussdorf auf die Stammstrecke kommen.

U-Bahn p

  • Gast
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #18 am: 25.07.2017, 10:45:52 »
Trotzdem wäre ich für eine "halbe" Ringbahn.
Die jetzige S45 lassen wie sie ist. Und die Züge fahren vom Handelskai mit einer neuen Schnellbahn No weiter am Westbahnhof.
Solange noch nix verbaut ist hätte ich vom alten Frachtenbahnhof ein Gleis in Hochlage zu der Stammstrecke gebaut weil da würde man über Nussdorf auf die Stammstrecke kommen.
Um das mal klar zu stellen, das einzige was in Oberlaa bezüglich S-Bahn sinn machen würde, wäre wenn man die jetzige S45 vom Praterkai über Oberlaa nach Hütteldorf verlängert und somit einen großen S-Bahn Ring in Wien hätte. Gleichzeitig benennt man diese dann in S1 um.

Halten würde sie dazwischen in Vorgartenstraße U1, Donaumarina U2, Praterkai S-Bahn, Kaiserebersdorf S-Bahn (Flughafen), Oberlaa U1, (Neulaa U1), Gutheil-Shoder-Gasse U2 und Speising.

Ich hab bis auf Speising nur jene Stationen dazwischen aufgeschriebn, wo man zu einer S-Bahn oder U-Bahn umsteigen kann. Klar würde es methr stationen dazwischen geben als die paar die ich aufgelistet habe


Offline pTn

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
    • public-transport.net
Antw:Verlängerung der U 1 bis Oberlaa
« Antwort #19 am: 02.03.2018, 06:42:07 »
Mit nur geringer zeitlicher Verzögerung nun Bilder der neuen Stationen:
public-transport.net/metro/WienU1/neue_Stationen/