Fahrgastinformation

Thema: Fahrgastinformation  (Gelesen 15074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 493
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Fahrgastinformation
« Antwort #100 am: 29.06.2020, 11:58:50 »
Am Anfang, als der 30er am Wochenende fuhr, hätten die Züge ja immer die Linie wechseln sollen. Vielleicht plant man das jetzt wieder (oder zumindest in den Ferien?), sodass deswegen diese Routenzettel produziert worden sind?

Offline DerGrafikfehler

  • User
  • *
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1, E2, NL243M12,Ng243M18, T
Antw:Fahrgastinformation
« Antwort #101 am: 29.06.2020, 13:39:14 »
Wäre möglich, würde aber auch gleichzeitig bedeuten, dass man die A1 nicht so flexibel einsetzen könnte. Am 31er würden sich die kleinen echt schwer tun... Ob sich das vom Aufwand her lohnt (man spart sich ja nur einen Zug, bestenfalls zwei Züge im Auslauf) ist dann doch fraglich...

Offline schaffnerlos

  • User
  • *
  • Beiträge: 79
    • Profil anzeigen
Antw:Fahrgastinformation
« Antwort #102 am: 29.06.2020, 15:17:00 »
Wenn das ein Anzeichen dafür ist, dass die WL die Linien 30 und 31 intern künftig als eine Linie behandeln, wäre das ein großer Vorteil bei der Disposition in Störungsfällen. Das in Wien implemtierte RBL erlaubt kein flexibles Disponieren von Fahrzeugen verschiedener Linien.

Online Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 299
  • Immer nach vorn und niemals zurück!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:Fahrgastinformation
« Antwort #103 am: 29.06.2020, 18:20:01 »
Wenn das ein Anzeichen dafür ist, dass die WL die Linien 30 und 31 intern künftig als eine Linie behandeln, wäre das ein großer Vorteil bei der Disposition in Störungsfällen. Das in Wien implemtierte RBL erlaubt kein flexibles Disponieren von Fahrzeugen verschiedener Linien.
Oder es ist einfach nur ein "Routenzettelsparen" und dann könnte es bald auch bei anderen längere Zeit parallel fahrenden Linien solche Routenzettel geben.
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline Schienenchaos

  • User
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Antw:Fahrgastinformation
« Antwort #104 am: 29.06.2020, 18:35:40 »
Wenn das ein Anzeichen dafür ist, dass die WL die Linien 30 und 31 intern künftig als eine Linie behandeln, wäre das ein großer Vorteil bei der Disposition in Störungsfällen. Das in Wien implemtierte RBL erlaubt kein flexibles Disponieren von Fahrzeugen verschiedener Linien.
Oder es ist einfach nur ein "Routenzettelsparen" und dann könnte es bald auch bei anderen längere Zeit parallel fahrenden Linien solche Routenzettel geben.

Was natürlich im Hinblick auf das fehlen elektronsicher Anzeigen in den E2 ein maximnaler Blödsinn wäre, da die konkrete Route des aktuellen Fahrzeuges Innen nicht ablesbar ist.  🙄

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 493
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Fahrgastinformation
« Antwort #105 am: 29.06.2020, 18:58:06 »
Sparen würde man sich auch nichts, da einerseits die Auflage gleich groß sein muss, andererseits auf der Rückseite des 30er ohnehin der 31er aufgedruckt ist.

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 547
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Fahrgastinformation
« Antwort #106 am: 29.06.2020, 19:10:50 »
Am Anfang, als der 30er am Wochenende fuhr, hätten die Züge ja immer die Linie wechseln sollen. Vielleicht plant man das jetzt wieder (oder zumindest in den Ferien?), sodass deswegen diese Routenzettel produziert worden sind?
Diese Routenzettel sind ein Relikt aus dieser Zeit (hier zu sehen ist eines von 300 im Jahr 2019 vor dem Verwerfen dieser Idee produzierten Exemplare) 😉

Online Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 299
  • Immer nach vorn und niemals zurück!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:Fahrgastinformation
« Antwort #107 am: 29.06.2020, 19:54:07 »
Sparen würde man sich auch nichts, da einerseits die Auflage gleich groß sein muss, andererseits auf der Rückseite des 30er ohnehin der 31er aufgedruckt ist.
War auch nur eine Vermutung von mir.
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.