Störungen und Fahrtbehinderungen

Thema: Störungen und Fahrtbehinderungen  (Gelesen 9939 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dispofreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #60 am: 29.09.2018, 09:17:26 »
Tja, mit der extremen Ausreitzung der Dienstpläne - was den Rolldienst und Pausenzeiten anbelangt - hat man nach vorne im Störungsfalle absolut keine Luft mehr und so kommt es zu diesen dubiosen Kürzungen wie im Falle des 62A. Ich hätte da das Intervall etwas gedehnt, einen Kurs entfallen lassen, vielleicht sogar in Liesing stehen lassen oder wenn alles rollt, auf der Strecke umsteigen lassen, wenige bis gar keiner hätten dies bemerkt. Kommt halt auch auf den Disponenten an, ob er nicht auch gerade mit einer anderen Linie gleichzeitig beschäftigt ist. Dient alles nur dem Zweck des sparens und der Schuß geht halt immer öfters nach hinten los.

Offline BusfotosAustria

  • User
  • *
  • Beiträge: 386
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: CITARO Lions City
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #61 am: 31.10.2018, 16:03:41 »
Gegenüber der Station Aspern Nord, wurde heute Nachmittag scheinbar eine Fliegerbombe gefunden. Sowohl die U2, als auch die Buslinien in dem Bereich, waren von der Störung betroffen.

Offline Alex

  • User
  • *
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #62 am: 03.11.2018, 14:14:35 »
Weil es hier noch nicht erwähnt wurde.
Nach einem Weichenschaden beim Schottenring wird bereits seit 1.11. die Linie 31 in Richtung Schwedenplatz von der Augartenbrücke kommend über den Außenring, die Börseschleife und den Innenring umgeleitet geführt.
Vor dem Einbiegen in den Schottenring wurde eine temporäre Haltestelle "Franz-Josefs-Kai" errichtet.

Offline dispofreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #63 am: 23.11.2018, 12:54:27 »
Man darf wieder einmal eine Eigenkollision bei den WL melden!

Heute, 09:14 Uhr: Auffahren des ULFes A1 52 auf den Beiwagen c5 1427 im Haltestellenbereich  Währinger Straße # Nußdorfer Straße. Auch der Triebwagen 4027 wurde dadurch beschädigt. Lt. Berichten sind 4 Verletzte zu beklagen.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 333
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #64 am: 29.11.2018, 15:23:30 »
Es wurde ja Anfang November in Aspern Nord eine Fliegerbombe gefunden:

KLICK

Wie wurden da die Buslinien eigentlich geführt, wenn nicht nach Aspern Nord?
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline Alex

  • User
  • *
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #65 am: 15.12.2018, 22:52:05 »
Laut TWF gab es heute gleich zwei Eigenkollisionen.
Die erste ist im Frühauslauf in Kagran passiert, hier kollidierten 659 und 667 miteinander und wurden darauf nach BRG gebracht
Die zweite passierte heute am Abend in der Haltestelle "Wienerbergbrücke". 8756/62A fuhr auf 80/62 auf.

Offline dispofreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #66 am: 18.12.2018, 08:27:07 »
Gestern soll es ja in Aspern, im Bereich Langobardenstraße # Oberdorfstrasse auf Linie 25 so um 09:45 Uhr herum ja auch schon wieder ein  'Auffahren auf den Vorderzug'  oder zumindest eine Eigenkollision gegeben haben. Weiß hier im Forum vielleicht wer mehr?

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #67 am: 22.12.2018, 18:39:16 »
In den Medien war heute zu hören, dass Bus 8204 am N26 sich bei der Esslinger Stadtgrenze quasi selbstständig gemacht hat und von allein immer mehr beschleunigt hat, dass der Lenker den Bus in eine Tankstelle krachen lassen musste um ihn zu stoppen. Der Bus wurde stark beschädigt, ähnlich wie damals beim 8804 am 74A.

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 290
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII

Offline 28A

  • User
  • *
  • Beiträge: 346
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NG 273 T3 & NL 273 T4
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #69 am: 22.12.2018, 18:55:33 »
Der Bus wurde stark beschädigt, ähnlich wie damals beim 8804 am 74A.

Hat man den eigentlich repariert oder getauscht?

Offline ULF B 1000

  • User
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #70 am: 23.12.2018, 05:49:01 »
8804 wurde damals bei Evobus repariert.

Offline BusfotosAustria

  • User
  • *
  • Beiträge: 386
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: CITARO Lions City
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #71 am: 30.12.2018, 23:08:37 »
8760 ist heute in Liesing am 62A eingegangen und musste am Nachmittag auf 8796 getauscht werden. Bis der Tauschbus da war, blieben die 62A Busse in der Haltestelle der Linie 255 (einen Steig daneben) stehen

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #72 am: 13.04.2019, 17:51:44 »
Die samstägliche Umstellung am 86A/87A, dass die Umläufe jetzt linienübergreifend sind, zeigen jetzt ihre Nachteile. Zuletzt - wie auch heute - gab es immer wieder Verspätungen am 87A, die sich nun auch auf den 86A übertragen, so dass ein geregeltes Intervall kaum mehr möglich ist. So hatte heute Nachmittag ein 87A +20, wodurch auch der 86A mit +15 von Stadlau wegfahren konnte. So zieht sich jede Verspätung auf den nächsten Umlauf mit, weil es kaum mehr Stehzeiten gibt. Die Idee so einen Bus einzusparen war wirtschaftlich sicher gut, aber fahrgastfreundlich ist es bei weitem nicht.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 364
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2+c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #73 am: 18.04.2019, 08:00:50 »
Die samstägliche Umstellung am 86A/87A, dass die Umläufe jetzt linienübergreifend sind, zeigen jetzt ihre Nachteile. Zuletzt - wie auch heute - gab es immer wieder Verspätungen am 87A, die sich nun auch auf den 86A übertragen, so dass ein geregeltes Intervall kaum mehr möglich ist. So hatte heute Nachmittag ein 87A +20, wodurch auch der 86A mit +15 von Stadlau wegfahren konnte. So zieht sich jede Verspätung auf den nächsten Umlauf mit, weil es kaum mehr Stehzeiten gibt. Die Idee so einen Bus einzusparen war wirtschaftlich sicher gut, aber fahrgastfreundlich ist es bei weitem nicht.
Das könnte genau so aber auch auf jeder anderen Linie passieren - gerade am Wochenende sind 5 min Stehzeit ja meistens die Regel - dass man die Verspätung mitschleppt auf die nächste Fahrt, lässt sich da leider nicht vermeiden.
Zur Not müsste man den Bus stadteinwärts eben über Erzherzog-Karl-Straße S kurzführen.

Im Endeffekt immer noch besser als der 86A, der ca. 15 min am Arnikaweg stand.

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 640
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #74 am: 18.04.2019, 19:46:37 »
Die samstägliche Umstellung am 86A/87A, dass die Umläufe jetzt linienübergreifend sind, zeigen jetzt ihre Nachteile. Zuletzt - wie auch heute - gab es immer wieder Verspätungen am 87A, die sich nun auch auf den 86A übertragen, so dass ein geregeltes Intervall kaum mehr möglich ist. So hatte heute Nachmittag ein 87A +20, wodurch auch der 86A mit +15 von Stadlau wegfahren konnte. So zieht sich jede Verspätung auf den nächsten Umlauf mit, weil es kaum mehr Stehzeiten gibt. Die Idee so einen Bus einzusparen war wirtschaftlich sicher gut, aber fahrgastfreundlich ist es bei weitem nicht.
Das könnte genau so aber auch auf jeder anderen Linie passieren - gerade am Wochenende sind 5 min Stehzeit ja meistens die Regel - dass man die Verspätung mitschleppt auf die nächste Fahrt, lässt sich da leider nicht vermeiden.
Zur Not müsste man den Bus stadteinwärts eben über Erzherzog-Karl-Straße S kurzführen.

Im Endeffekt immer noch besser als der 86A, der ca. 15 min am Arnikaweg stand.

Das mit den 20min Stehzeiten am Arnikaweg war natürlich extrem ungünstig, aber durch den gemeinsamen Linienumlauf, hat man jetzt den 86A, der bisher immer verlässlich und pünktlich unterwegs war, in diese 87A-Verspätungen miteinbezogen. So gesehen ist der gravierende Nachteil, dass von einer Verspätetung gleich zwei Linien betroffen sind.

Besser wäre es gewesen die Linien getrennt zu lassen und den 86A Samstags auf 20min Intervall zu verkürzen. So wären weiterhin zwei Busse eingesetzt worden und die Stehzeiten hätten sich verkürzt.

Offline Autobusfan

  • User
  • *
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #75 am: 13.06.2019, 21:33:50 »
"Wegen einer Demonstration im Bereich Gumpendorfer Straße fährt die Linie 13A fährt nicht zwischen Hofmühlgasse und Ziegelofengasse. Die Linie 14 [sic!] fährt nur zwischen Reumannplatz und Margaretenstraße. Wir ersuchen auf die U-Bahn Linien auszuweichen. [Welche denn? Sinnvoll ausweichen ist da schwierig.] Die Störung dauert voraussichtlich bis 22:00 Uhr."

Anmerkung: Momentan sind die nur auf der Pilgrambrücke.
Könnte man nicht den 13A in Richtung Hauptbahnhof S U über die Reinprechtsdorfer Brücke bzw. Richtung Alser Straße über eine der Naschmarkt-Querungen umleiten, statt ihn zu teilen?

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 364
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2+c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #76 am: 14.06.2019, 07:47:11 »
"Wegen einer Demonstration im Bereich Gumpendorfer Straße fährt die Linie 13A fährt nicht zwischen Hofmühlgasse und Ziegelofengasse. Die Linie 14 [sic!] fährt nur zwischen Reumannplatz und Margaretenstraße. Wir ersuchen auf die U-Bahn Linien auszuweichen. [Welche denn? Sinnvoll ausweichen ist da schwierig.] Die Störung dauert voraussichtlich bis 22:00 Uhr."

Anmerkung: Momentan sind die nur auf der Pilgrambrücke.
Könnte man nicht den 13A in Richtung Hauptbahnhof S U über die Reinprechtsdorfer Brücke bzw. Richtung Alser Straße über eine der Naschmarkt-Querungen umleiten, statt ihn zu teilen?
Über die Reinprechtsdorfer Brücke noch am Ehesten. Aber ich weiß nicht, ob die Gelenkbusse vorallem FR Skodagasse die gesamte Umleitungsstrecke schaffen würden?

Offline Autobusfan

  • User
  • *
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #77 am: 14.06.2019, 08:41:37 »
Kettenbrücke wär gegangen. Man darf zwar bei der Pilgramgasse baustellenbedingt nicht nach rechts auf die Rechte Wienzeile abbiegen, da aber wegen der Brückensperre es auch nicht möglich war, geradeaus zu fahren, hätte man schon rechts abbiegen können.

Offline Autobusfan

  • User
  • *
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #78 am: 27.06.2019, 17:16:19 »
Zitat
Wegen eines Feuerwehreinsatzes im Bereich Margaretenstraße # Preßgasse wird die Linie 59A in Fahrtrichtung Bahnhof Meidling S U zwischen Oper, Karlsplatz U und Bezirksamt Margareten über die Linke Wienzeile und Pilgramgasse umgeleitet. Die Störung dauert voraussichtlich bis 17:35 Uhr!
Die Halte zwischen Oper, Karlsplatz U und Margaretenplatz entfallen logischerweise; der Bus hält dafür zusätzlich bei Karlsplatz U (vor der Secession) und Kettenbrückengasse U (Haltestelle vom N60).

Offline Alex

  • User
  • *
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #79 am: 27.09.2019, 08:38:27 »
Laut TWF gab es gestern auf der Erzherzog-Karl-Straße vor der Stadlauer Straße eine Eigenkollision.
606/25 ist auf NG265XL/26A aufgefahren.