Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn

Thema: Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn  (Gelesen 28575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Die Fortsetzung.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Aspern Nord (Bilder folgen).
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien

Offline U-Bahn p

  • User
  • *
  • Beiträge: 206
  • Weg mit Hochflurern auf Straßenbahn & S-Bahn
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: RJ, CJ, U2, U11, ULF, Citaro
Meine letzten Bilder von Hirschstetten

Offline U-Bahn p

  • User
  • *
  • Beiträge: 206
  • Weg mit Hochflurern auf Straßenbahn & S-Bahn
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: RJ, CJ, U2, U11, ULF, Citaro
Weitere Bilder Hirschstetten + Aspern Nord

Offline U-Bahn p

  • User
  • *
  • Beiträge: 206
  • Weg mit Hochflurern auf Straßenbahn & S-Bahn
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: RJ, CJ, U2, U11, ULF, Citaro
Weitere Bilder Aspern Nord

Der Mayredersteg hätte schon im März fertig sein sollen und ist immer noch eine Baustelle

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Superbilder!

Aber Achtung: Nicht die Mayrederbrücke mit dem Mayredersteg verwechseln!
Die Mayrederbrücke ist die befestige Brücke mit Windschutz von Nord nach Süd (geplante Fertigstellung März 2017). Sie wurde im Jänner/Februar eröffnet, allerdings mit Behelfsgittern. Die Gitter werden/wurden jetzt reihenweise durch befestigtes Glas ersetzt. Alles ist fast fertig.

Der Mayredersteg (zwischen U-Bahnstation, ÖBB-Bahnsteig [mit Stiegen, Rolltreppe und Liften] und 95A) kann nur Hand in Hand mit der Bahnstation selbst errichtet werden. Dafür gibt es den (provisorischen) Steg zwischen Station und Mayrederbrücke.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien

Offline dr_eos

  • User
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Ich bilde mir ein, im alten Forum gelesen zu haben, dass die S80 zwischen Aspern Nord und Hütteldorf ab Dezember 2018 einen 15 min-Takt fahren wird. Stimmt das?

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 002
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2, T3 und NG 273 T4!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Ich bilde mir ein, im alten Forum gelesen zu haben, dass die S80 zwischen Aspern Nord und Hütteldorf ab Dezember 2018 einen 15 min-Takt fahren wird. Stimmt das?
Ich kenne bislang nur 3 Fakten dazu:
1.)Es kommen auf der S80 auf der Gesamtstrecke 160000 Zugkm. pro Jahr dazu
2.) 10 Zusätzliche Züge auf der Gesamtstrecke der S80
3.) 18 Zusätzliche Züge auf der S80 im Abschnitt Wien Hbf<> Wien Aspern Nord

Vielleicht kann ja jemand der User hier Hochrechnen, was für ein Angebot sich ausgeht (mir fehlt leider die Zeit dazu!)?

Offline Negjana

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
    • nv-wien.at
  • Lieblingstype: Alles was fährt 😉
Rechnerisch geht es sich aus wenn die 10 zusätzlichen Züge auf der Gesamtstrecke täglich, und die 18 zusätzlichen Züge Hbf - Aspern werktags verkehren.

Würde also bedeuten 30'-Intervall auf der Gesamtstrecke werktags am Westast auf 15' verdichtet.

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 194
    • Profil anzeigen
Rechnerisch geht es sich aus wenn die 10 zusätzlichen Züge auf der Gesamtstrecke täglich, und die 18 zusätzlichen Züge Hbf - Aspern werktags verkehren.

Würde also bedeuten 30'-Intervall auf der Gesamtstrecke werktags am Westast auf 15' verdichtet.

Hbf. - Aspern ist der Ostast 

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Ich bilde mir ein, im alten Forum gelesen zu haben, dass die S80 zwischen Aspern Nord und Hütteldorf ab Dezember 2018 einen 15 min-Takt fahren wird. Stimmt das?
Ich kenne bislang nur 3 Fakten dazu:
1.)Es kommen auf der S80 auf der Gesamtstrecke 160000 Zugkm. pro Jahr dazu
2.) 10 Zusätzliche Züge auf der Gesamtstrecke der S80
3.) 18 Zusätzliche Züge auf der S80 im Abschnitt Wien Hbf<> Wien Aspern Nord

Vielleicht kann ja jemand der User hier Hochrechnen, was für ein Angebot sich ausgeht (mir fehlt leider die Zeit dazu!)?

Na bumm!  😮 😮 😮

Rechnerisch geht es sich aus wenn die 10 zusätzlichen Züge auf der Gesamtstrecke täglich, und die 18 zusätzlichen Züge Hbf - Aspern werktags verkehren.

Würde also bedeuten 30'-Intervall auf der Gesamtstrecke werktags am Westast auf 15' verdichtet.

Hbf. - Aspern ist der Ostast 

Aber am Westast (zwischen Hbf. und Hütteldorf) besteht bereits heute ein dichteres Intervall (30 min) als auf der Gesamtstrecke (min. 60 min).

Durch die von 65A angesprochene Neuanschaffung könnte der Takt auf der gesamten Strecke gleich (vielleicht 15 Minuten?) lauten.



Ich könnte mir gut vorstellen, dass bei einem 15-Minuten-Intervall (oder sogar bei einem 30-) die R-Züge zwischen Hbf. und Aspern Nord nur in Simmering und Stadlau (wie REX), in NÖ aber überall halten. Dies würde zwar bei vielen Relationen (zB Raasdorf <-> Wien Erzherzog-Karl-Straße) ein Umsteigen erfordern, würde aber den R-Zug zum Hbf. beschleunigen und die Oberleitungen (Elektrifizierung) optimal ausnutzen. Dies ist außerdem möglich, da in Aspern Nord ein Umsteigen zwischen REX (und R, wie oben angesprochen mit weniger Halten) und S80 möglich sein wird, was heute weder in Hirschstetten noch bei der Erzherzog-Karl-Straße der Fall wäre.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien

Offline Negjana

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
    • nv-wien.at
  • Lieblingstype: Alles was fährt 😉
Hbf. - Aspern ist der Ostast 

Sorry, nicht mitgedacht.  😄

Für ein durchgehendes 15'-Intervall sind die km zu wenig.

Gilt das 30'-Intervall am Westast nicht nur zur HVZ?

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen


Gilt das 30'-Intervall am Westast nicht nur zur HVZ?

AFAIK schon.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien

Offline Negjana

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
    • nv-wien.at
  • Lieblingstype: Alles was fährt 😉
Dann wirds ganztägig ein 30'-Intervall sein.

Offline U-Bahn p

  • User
  • *
  • Beiträge: 206
  • Weg mit Hochflurern auf Straßenbahn & S-Bahn
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: RJ, CJ, U2, U11, ULF, Citaro
Am besten man verlängert die S80 bis Marchegg sobald die Elektrifizierung fertig ist und hat dann nur noch die S80 und den REX. Am Ende hat man dann die S80 von Hütteldorf nach Marchegg und den REX von Hütteldorf nach Bratislava

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Am besten man verlängert die S80 bis Marchegg sobald die Elektrifizierung fertig ist und hat dann nur noch die S80 und den REX. Am Ende hat man dann die S80 von Hütteldorf nach Marchegg
Das wird aller Voraussicht nach auch so kommen. Die Elektrifizierung bis zur Staatsgrenze ist ja bis 2030 vorgesehen. Bis dahin fließt viel Wasser die March hinunter.

und den REX von Hütteldorf nach Bratislava
Ob man den REX westseitig verlängert? Es würde jedenfalls Platz am Hbf. freimachen, da der Zug nicht herumsteht. Eine Verlängerung wäre aber zum Westbahnhof genauso möglich (oder sogar besser, da dort mehr Platz ist).
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien

Offline Negjana

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
    • nv-wien.at
  • Lieblingstype: Alles was fährt 😉
Denke dass die S80 regulär in Aspern Nord enden wird und eine oder zwei nach Marchegg verlängert werden. Dann REX mit ausgewählten Halten und beschleunigt in Wien, sowie RJ ohne Halte nach Bratislava.


Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 002
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2, T3 und NG 273 T4!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Falls nicht eh schon bekannt:
Die Marchegger Ostbahn wird bis auf weiteres nicht durchgehend Zweigleisig ausgebaut (sondern so ähnlich wie die Zillertalbahn nur stellenweise Zweigleisig)!

Offline TW100

  • User
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Falls nicht eh schon bekannt:
Die Marchegger Ostbahn wird bis auf weiteres nicht durchgehend Zweigleisig ausgebaut (sondern so ähnlich wie die Zillertalbahn nur stellenweise Zweigleisig)!

Das soll jetzt wirklich fix sein  😠? Habe auch schon davon gehört, nur nicht wirklich daran geglaubt, dass dies dann so ein "Fleckerlteppich" werden soll.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Falls nicht eh schon bekannt:
Die Marchegger Ostbahn wird bis auf weiteres nicht durchgehend Zweigleisig ausgebaut (sondern so ähnlich wie die Zillertalbahn nur stellenweise Zweigleisig)!
Bis 2023 wird die Bahnstrecke zwischen Wien Erzherzog-Karl-Straße und Wien Aspern Nord sowie zwischen Siebenbrunn-Leopoldsdorf und Schönfeld-Lasse zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert werden. Bis 2030 zwischen Wien und Bratislava dann durchgehend. Das ist mein Letztstand.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien