Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn

Thema: Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn  (Gelesen 46879 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pksen

  • User
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Antw:Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn
« Antwort #320 am: 04.06.2020, 12:23:16 »
Ich möchte gerne  fragen, ob wer was zu dem zukünftigen Stürzen der S 80 in Aspern weiß.
Mit Dank +Gruß, pksen

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 493
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn
« Antwort #321 am: 04.06.2020, 13:43:21 »
Naja, solange der Fahrplan gleich bleibt und die S80 dort endet und die R und REX Züge weiterfahren, geht es sich genau so wie bisher mit einem Gleis für die S80 aus. Und wenn die Elektrifizierung dann fertig ist, wird eh die S80 statt den R weiter nach Marchegg fahren, dann wird dort gar nicht mehr gestürzt.

Offline pksen

  • User
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Antw:Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn
« Antwort #322 am: 04.06.2020, 14:26:41 »
Danke, alles klar!
Von euch gibts immer wieder zielführende Antworten! Danke dafür!
MfG, pksen

Offline Negjana

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 335
    • Profil anzeigen
    • nv-wien.at
  • Lieblingstype: Alles was fährt 😉
Antw:Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn
« Antwort #323 am: 05.06.2020, 20:20:10 »
Naja, solange der Fahrplan gleich bleibt und die S80 dort endet und die R und REX Züge weiterfahren, geht es sich genau so wie bisher mit einem Gleis für die S80 aus. Und wenn die Elektrifizierung dann fertig ist, wird eh die S80 statt den R weiter nach Marchegg fahren, dann wird dort gar nicht mehr gestürzt.

Das stimmt so nicht, es soll ja 4 S80 pro Stunde geben, von denen eine nach Marchegg weiterfahren soll. Die anderen werden in Aspern Nord enden.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 406
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Antw:Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn
« Antwort #324 am: 05.06.2020, 23:56:36 »
Naja, solange der Fahrplan gleich bleibt und die S80 dort endet und die R und REX Züge weiterfahren, geht es sich genau so wie bisher mit einem Gleis für die S80 aus. Und wenn die Elektrifizierung dann fertig ist, wird eh die S80 statt den R weiter nach Marchegg fahren, dann wird dort gar nicht mehr gestürzt.

Das stimmt so nicht, es soll ja 4 S80 pro Stunde geben, von denen eine nach Marchegg weiterfahren soll. Die anderen werden in Aspern Nord enden.

Stimmt. Das geht aus dem Fahrplan für ab 2021 so hervor.

Und bei einem 15-Minuten-Takt wird das Wenden/Stürzen auf einem Streckengleis sicher nicht allzu lange dauern geschweige denn den restlichen Betrieb blockieren.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 234
    • Profil anzeigen
Antw:Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung der Marchegger Ostbahn
« Antwort #325 am: 06.06.2020, 01:10:38 »
Naja, solange der Fahrplan gleich bleibt und die S80 dort endet und die R und REX Züge weiterfahren, geht es sich genau so wie bisher mit einem Gleis für die S80 aus. Und wenn die Elektrifizierung dann fertig ist, wird eh die S80 statt den R weiter nach Marchegg fahren, dann wird dort gar nicht mehr gestürzt.

Das stimmt so nicht, es soll ja 4 S80 pro Stunde geben, von denen eine nach Marchegg weiterfahren soll. Die anderen werden in Aspern Nord enden.

Stimmt. Das geht aus dem Fahrplan für ab 2021 so hervor.

Und bei einem 15-Minuten-Takt wird das Wenden/Stürzen auf einem Streckengleis sicher nicht allzu lange dauern geschweige denn den restlichen Betrieb blockieren.

Das 15'-Intervall soll doch erst kommen, wenn sie Verbindungsbahn fertig ausgebaut wurde, also 2026/27, die Marchegger Ostbahn sollte ja "schon" bis 2023 elektrifiziert sein?