Neue Bim für Simmering

Thema: Neue Bim für Simmering  (Gelesen 10278 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 71er

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Neue Bim für Simmering
« am: 17.10.2017, 10:23:36 »
Ab heute kann auf der Homepage der Wiener Linien abgestimmt werden welche Liniennummer die neue Linie vom Enkplatz nach Kaiserebersdorf erhalten soll: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/contentView.do/pageTypeId/66526/programId/74577/contentTypeId/1001/channelId/-47186/contentId/4200248

Die Abstimmung endet am 31. Oktober, außerdem ist scheinbar noch nichtmal klar, ob der 11. Bezirk dem Vorhaben zustimmt.

Offline Alex

  • User
  • *
  • Beiträge: 250
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #1 am: 17.10.2017, 11:06:01 »
Ab heute kann auf der Homepage der Wiener Linien abgestimmt werden welche Liniennummer die neue Linie vom Enkplatz nach Kaiserebersdorf erhalten soll: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/contentView.do/pageTypeId/66526/programId/74577/contentTypeId/1001/channelId/-47186/contentId/4200248

Die Abstimmung endet am 31. Oktober, außerdem ist scheinbar noch nichtmal klar, ob der 11. Bezirk dem Vorhaben zustimmt.

Alle drei Optionen sind eigentlich Unsinn.
11 und 70 gehören woanders hin und ein 73er sollte eigentlich durch die Kaiserebersdorfer Straße fahren.

Offline 71er

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #2 am: 17.10.2017, 11:21:29 »
Alle drei Optionen sind eigentlich Unsinn.
11 und 70 gehören woanders hin und ein 73er sollte eigentlich durch die Kaiserebersdorfer Straße fahren.
Der ganze Plan ist imo kompletter Unsinn weil in der Grillgasse schlichtweg kein Platz für drei Endhaltestellen ist.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #3 am: 17.10.2017, 14:44:15 »
Wie soll jetzt der genaue Streckenverlauf der neuen Linie sein?

Bei Grillgasse/Enkplatz enden ja dann nur zwei Linien (6, 11 bzw. 70 bzw. 73), nicht drei.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 002
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2, T3 und NG 273 T4!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #4 am: 17.10.2017, 14:51:42 »
Wie soll jetzt der genaue Streckenverlauf der neuen Linie sein?

Bei Grillgasse/Enkplatz enden ja dann nur zwei Linien (6, 11 bzw. 70 bzw. 73), nicht drei.
Grillgasse<>Kaiserebersdorf (so wie der kurzlebige 72er)

Offline U-Bahn p

  • User
  • *
  • Beiträge: 206
  • Weg mit Hochflurern auf Straßenbahn & S-Bahn
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: RJ, CJ, U2, U11, ULF, Citaro
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #5 am: 17.10.2017, 15:30:05 »
Wie soll jetzt der genaue Streckenverlauf der neuen Linie sein?

Bei Grillgasse/Enkplatz enden ja dann nur zwei Linien (6, 11 bzw. 70 bzw. 73), nicht drei.
Grillgasse<>Kaiserebersdorf (so wie der kurzlebige 72er)
Warum nennt man die neue Linie nicht 72 sowie sie schonmal geheißen hat?

Oder wenn man sie schon 73 nennt, dann sollte man sie als ersatz für den 73A fahren lassen, somit würde endlcih der überfüllte 73A verbessert werden

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #6 am: 17.10.2017, 15:58:52 »
Wie soll jetzt der genaue Streckenverlauf der neuen Linie sein?

Bei Grillgasse/Enkplatz enden ja dann nur zwei Linien (6, 11 bzw. 70 bzw. 73), nicht drei.
Grillgasse<>Kaiserebersdorf (so wie der kurzlebige 72er)
Na wenn die Linie bis Kaiserebersdorf, Zinnergasse fährt (nicht wie der 72er nur zum Zentralfriedhof), dann steht immer noch die Möglichkeit offen, ob die Linie 11/70/73 über die Simmeringer Hauptstraße (wie 6) oder über die Kaiserebersdorfer Straße (73A) fährt. Laut Beschreibung gibt es ja Bauarbeiten, und einen eigenen Gleiskörper (den es jetzt offenbar nicht gibt) soll es auch geben!?
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 002
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2, T3 und NG 273 T4!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #7 am: 17.10.2017, 16:14:56 »
Die neue Verstärkerlinie wird über die Simmeringer Hauptstraße fahren (und dort hat die Straßenbahn sehrwohl einen eigenen Gleiskörper)!

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 314
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #8 am: 17.10.2017, 16:48:26 »
Ok. Und was soll es dann für Bauarbeiten geben?
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPWDL + Nahverkehr Wien

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 002
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2, T3 und NG 273 T4!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #9 am: 17.10.2017, 17:55:21 »
Ok. Und was soll es dann für Bauarbeiten geben?
Umbau Schleife Grillgasse, denn 2 Straßenbahnlinien werden sich auf nur einem Gleis wohl schwer tun 😉

Offline lionscity

  • User
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #10 am: 17.10.2017, 20:01:26 »
Interessante Art, die Fahrgäste miteinzubeziehen und etwas Publicity für die Linie zu generieren. Die Nummernwahl verstehe ich aber wirklich nicht, 11 passt von der Nummer überhaupt nicht in die Gegend, man sollte die Nummer sowieso für eine Straßenbahn entlang des 11A freihalten. 70 und 73 sind wenigstens zahlenmäßig nah bei 71, aber was spräche eigentlich gegen 72? (außer, dass es die Nummer schon vor drei Jahren zuletzt gab 😀)

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 194
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #11 am: 17.10.2017, 20:51:01 »
Scheinbar ist "11" die Wunschbezeichnung des 11. Bezirkes, als "Bezirkslinie". Dass es so etwas in ganz Wien nirgends gibt und das abseits der Simmeringer daher ohnehin niemand mit dem Bezirk assozieren würde, interessiert jene, die nicht ein Mal wissen, dass es eigentlich ein Nummerierungssystem für Wiens Linien gäbe offensichtlich nicht.
Die Bezeichnung 73 halte ich ebenfalls für problematisch insofern, als man sich einerseits von einer Linie 73 eine Streckenführung entlang des heutigen 73A erwarten würde und man andererseits das Liniensignal 73 für eine ebensolche Linie freihalten sollte. Man kann ja heut nicht wissen, ob diese nicht innerhalb der nächsten 50 Jahre realisiert wird, aber vom Vorausdenken haben Politiker ja ohnehin keine Ahnung, bei denen ist "langfristig" schon alles, was über die nächste Wahl hinaus Bestand hat.
Das mMn naheliegendste Liniensignal 72 geht mir auch ab, bei der Abstimmung hatte ich daher mit "70" vorlieb genommen. Ob man "72" deshalb nicht angeboten hat, weil man die Fahrgäste für so dumm hält, dass sie sich dann erwarten, dass sie wie in den Jahren vor 2000 dann nur zwischen Schlachthausgasse und Zentralfriedhof fahren können, oder doch eher weil man niemanden an das Deseaster der sogenannten "Bedarfslinie 72" erinnern will kann sich ja jeder selbst überlegen ... ;-)

Offline lionscity

  • User
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #12 am: 17.10.2017, 21:45:26 »
Ich habe es bei der Abstimmung genauso gehalten wie du, und die Nummer 70 gewählt. Als Leopoldstädter hatte ich die Assoziation „11 – 11. Bezirk“ schon mal nicht, ich denke, da werden auch die meisten Simmeringer nicht draufkommen, weil ja keine anderen Linien so benannt sind, wie du sagst.

Das „Problem“, das die Wiener Linien hier vielleicht sehen könnten, dass es die Linie 72 schon mal gab, kann eigentlich keines sein, zumindest wenn die Wiener Linien konsequent wären. Ich denke da an die U2-Verlängerung in die Seestadt, als diverse Buslinien im Oberflächennetz verändert wurden. Bis zur Seestadt-Verlängerung fuhren die Linien 88A und 89A den Ring Aspernstraße-Hirschstetten-Aspernstraße, seit der Verlängerung fährt der 88A von der Station Seestadt und der 89A von Aspern Nord. Die alten 88A/89A und die neuen 88A/89A berühren sich nicht einmal, und das wurde von einem Tag auf den anderen geändert. Der „alte“ 84A bis 2010 fuhr wo anders als der „neue“ 84A, hier lagen aber drei Jahre dazwischen.

Vielleicht will man sich ja wirklich nicht an die Bedarfslinie 72 erinnern.  😀

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 208
  • Immer nach vorn und niemals zurück!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: ULF A(1)/B(1), Talent, Cityjet
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #13 am: 17.10.2017, 21:56:47 »
Ich hab für 73 gestimmt. 11 gehört in den 2. Bezirk und 70 soll der O-Wagen sein. 73 kommt der logischten Bezeichnung (72) am nächsten.
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 002
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2, T3 und NG 273 T4!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #14 am: 17.10.2017, 23:11:26 »
Ich hab für 73 gestimmt. 11 gehört in den 2. Bezirk und 70 soll der O-Wagen sein. 73 kommt der logischten Bezeichnung (72) am nächsten.
Und eine Linie 73 gab es schon mal im Zeitraum 13.08.1913->10.05.1959  in Kaiserebersdorf (die fuhr damals allerdings durch die Kaiserebersdorfer Straße und hatte ihre Kuppelendstelle bei der Kirche am Münnichplatz).
Diese Linie wurde ab 11.05.1959 im Zuge von Kanalbauarbeiten schrittweise eingekürzt und auf Bus umgestellt!
Die Kürzungen im Detail (die andere Endstation war immer Simmering):
bis 10.05.1959 Münnichplatz
ab 11.05,1959 Schulweg
ab 15.07.1959 Kaiser-Ebersdorfer-Straße (Höhe ONr 169)
ab 09/1959 Nemethgasse
ab 26.10.1959 Hörtengasse
ab 31.05.1960 Am Himmelreich
ab 22.08.1960 Kaiser-Ebersdorfer-Straße (Höhe ONr. 81)
ab 10.10.1960 Florian-Hedorfer-Straße
ab Februar 1961 Kaiser-Ebersdorfer-Straße (Höhe ONr. 53)
Letzter Betriebstag war der 03.04.1961

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 208
  • Immer nach vorn und niemals zurück!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: ULF A(1)/B(1), Talent, Cityjet
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #15 am: 17.10.2017, 23:22:34 »
Danke für die Info!
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline SchienenWolf

  • User
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #16 am: 18.10.2017, 00:01:56 »
. . Die Nummernwahl verstehe ich aber wirklich nicht, 11 passt von der Nummer überhaupt nicht in die Gegend, man sollte die Nummer sowieso für eine Straßenbahn entlang des 11A freihalten.
Vielleicht aber wollen uns die Wiener Linien damit durch die Blume sagen, daß die (Rück-)Umstellung des 11ers auf Straßenbahnbetrieb sowieso schon gestorben ist ?  😒
Ich hab für 73 gestimmt. 11 gehört in den 2. Bezirk und 70 soll der O-Wagen sein. 73 kommt der logischten Bezeichnung (72) am nächsten.
Ich auch
LG SchienenWolf

Offline lionscity

  • User
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #17 am: 18.10.2017, 00:09:38 »
Vielleicht aber wollen uns die Wiener Linien damit durch die Blume sagen, daß die (Rück-)Umstellung des 11ers auf Straßenbahnbetrieb sowieso schon gestorben ist ?  😒
Das habe ich mir ehrlich gesagt auch schon gedacht. Die Anschaffung der CapaCity sagt ja schon mal, dass das so schnell wohl nicht passieren wird...

Offline 71er

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #18 am: 18.10.2017, 11:08:58 »
. . Die Nummernwahl verstehe ich aber wirklich nicht, 11 passt von der Nummer überhaupt nicht in die Gegend, man sollte die Nummer sowieso für eine Straßenbahn entlang des 11A freihalten.
Vielleicht aber wollen uns die Wiener Linien damit durch die Blume sagen, daß die (Rück-)Umstellung des 11ers auf Straßenbahnbetrieb sowieso schon gestorben ist ?  😒
Der 11er war doch sowieso nie ernsthaft mittelfristig geplant. Sollte er tatsächlich irgendwann in ferner Zukunft gebaut werden gibt es bis dahin vl. sowieso schon ein anderes Nummernsystem außerdem würde er aus Werbe-/Propagandagründen wahrscheinlich sowieso eine andere Bezeichnung als die zu ersetzende Buslinie bekommen. Einfach nur 11 statt 11A und 11B ist nicht besonders Medienwirksam.

Offline Hohe Warte

  • User
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Bim für Simmering
« Antwort #19 am: 18.10.2017, 17:02:25 »
. . Die Nummernwahl verstehe ich aber wirklich nicht, 11 passt von der Nummer überhaupt nicht in die Gegend, man sollte die Nummer sowieso für eine Straßenbahn entlang des 11A freihalten.
Vielleicht aber wollen uns die Wiener Linien damit durch die Blume sagen, daß die (Rück-)Umstellung des 11ers auf Straßenbahnbetrieb sowieso schon gestorben ist ?  😒
Aktuelle Planungen sehen auf einem Teilstück von 11A und 11B mittelfristig die Linie 12 vor:

https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/projekte/verkehrsplanung/strassenbahn/strassenbahn-projekte.html