Ausschreibungen im VOR (Kommentar)

Thema: Ausschreibungen im VOR (Kommentar)  (Gelesen 50701 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 568
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Antwort #440 am: 31.08.2020, 21:12:28 »
Heute gab es ein unbeschreibliches Chaos in bzw um Baden. Viele Fahrgäste standen uninformiert wartend auf Busse, die nicht kamen
Diesbezüglich wird's kommende Woche erst richtig interessant (erste Schulwoche mit neuem Netz im Raum Baden und Neunkirchen) 😄

Jedenfalls gibt's schon die ersten Fahrplanänderungen an Schultagen im Raum Neunkirchen bevor überhaupt auch nur 1 Schultag stattfand--so wird nun zB.: St. Lorenzen/Steinfeld (dort ist eine Volksschule) entgegen der ursprünglichen Planung doch weiterhin bedient, usw...

Ach ja: Die Information über die Änderungen sah auf den meisten Stationen im Raum Baden wie folgt bzw sehr ähnlich aus:

Offline Jakob N

  • User
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Antwort #441 am: 31.08.2020, 21:37:18 »
Heute gab es ein unbeschreibliches Chaos in bzw um Baden. Viele Fahrgäste standen uninformiert wartend auf Busse, die nicht kamen
Diesbezüglich wird's kommende Woche erst richtig interessant (erste Schulwoche mit neuem Netz im Raum Baden und Neunkirchen) 😄

Jedenfalls gibt's schon die ersten Fahrplanänderungen an Schultagen im Raum Neunkirchen bevor überhaupt auch nur 1 Schultag stattfand--so wird nun zB.: St. Lorenzen/Steinfeld (dort ist eine Volksschule) entgegen der ursprünglichen Planung doch weiterhin bedient, usw...

Ach ja: Die Information über die Änderungen sah auf den meisten Stationen im Raum Baden wie folgt bzw sehr ähnlich aus:
Da versteh ich nicht ganz den VOR, warum die Übergabe nicht besser geplant werden kann. Zumindest hätte man Partsch verpflichten können, am letzten Betriebstag die Fahrplanaushänge zu entfernen. War bei uns in Klosterneuburg ähnlich: es kam da zu keiner Betreiberänderung, aber es hat ewig gedauert, bis die alten Fahrplanaushänge aus den alten Vorrichtungen entfernt waren und die neuen Fahrplankästen mit neuen Fahrplanaushängen an den Haltestellen montiert waren. Dann gab es noch einen Streit zwischen Gemeinde und Betreiber, wer die Löcher in den Boden bohrt für Stehlen an einigen Stationen.
Lg

Offline bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 89
    • Profil anzeigen
Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Antwort #442 am: 01.09.2020, 08:41:25 »
Heute gab es ein unbeschreibliches Chaos in bzw um Baden. Viele Fahrgäste standen uninformiert wartend auf Busse, die nicht kamen
Diesbezüglich wird's kommende Woche erst richtig interessant (erste Schulwoche mit neuem Netz im Raum Baden und Neunkirchen) 😄

Jedenfalls gibt's schon die ersten Fahrplanänderungen an Schultagen im Raum Neunkirchen bevor überhaupt auch nur 1 Schultag stattfand--so wird nun zB.: St. Lorenzen/Steinfeld (dort ist eine Volksschule) entgegen der ursprünglichen Planung doch weiterhin bedient, usw...

Ach ja: Die Information über die Änderungen sah auf den meisten Stationen im Raum Baden wie folgt bzw sehr ähnlich aus:
Da versteh ich nicht ganz den VOR, warum die Übergabe nicht besser geplant werden kann. Zumindest hätte man Partsch verpflichten können, am letzten Betriebstag die Fahrplanaushänge zu entfernen. War bei uns in Klosterneuburg ähnlich: es kam da zu keiner Betreiberänderung, aber es hat ewig gedauert, bis die alten Fahrplanaushänge aus den alten Vorrichtungen entfernt waren und die neuen Fahrplankästen mit neuen Fahrplanaushängen an den Haltestellen montiert waren. Dann gab es noch einen Streit zwischen Gemeinde und Betreiber, wer die Löcher in den Boden bohrt für Stehlen an einigen Stationen.
Lg

Das Problem besteht ja nur bei Ausschreibungen des Altbestandes. Stehen einmal die neuen Tafeln mit den neuen Stationsnamen, ist der Betreiber beliebt austauschbar. Ich bin sowieso der Meinung, das wäre Sache des Verbundes. Schließlich ist er Eigentümer der Linien.

Online Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 369
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Antwort #443 am: 01.09.2020, 13:53:57 »
Zur Ausschreibungs-Liste:
Bei Weinviertel Ost steht noch Inbetriebnahme 7.9.20. Da sollte nach:
[...]Weinviertel Ost, Wachau, Stadtbus Krems, Tullnerfeld starten alle (wenn sich daran nichts ändert) mit Fahrplanwechsel im Dezember.
auf Dez. 2020 ausgebessert werden.

Zu Subs:
Der Nachtbus zur Oper wird zwar offiziell von Dr. Richard betrieben, gefahren wird dieser aber vom Subunternehmer Blaguss, der einen Großteil der Linien vom Los 1 i.A. von Dr. Richard betreiben wird.
Ist mittlerweile bekannt, wo welcher Sub für welchen Betreiber fährt, oder sieht man das volle Ausmaß erst nach dem 7.9?

Online 8273

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 365
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: U11, NL 243, E1
Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Antwort #444 am: 01.09.2020, 18:33:53 »
Der Nachtbus zur Oper wird zwar offiziell von Dr. Richard betrieben, gefahren wird dieser aber vom Subunternehmer Blaguss, der einen Großteil der Linien vom Los 1 i.A. von Dr. Richard betreiben wird.
Zumindest der 18:05-Kurs wurde heute mit dem Dr. Richard-Löwen 1192 (in weiß) gefahren. 🤔

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Antwort #445 am: 01.09.2020, 18:43:39 »
Der Nachtbus zur Oper wird zwar offiziell von Dr. Richard betrieben, gefahren wird dieser aber vom Subunternehmer Blaguss, der einen Großteil der Linien vom Los 1 i.A. von Dr. Richard betreiben wird.
Zumindest der 18:05-Kurs wurde heute mit dem Dr. Richard-Löwen 1192 (in weiß) gefahren. 🤔
Neue Zeiten bringen auch neuen Fahrgastkomfort

Offline Hohe Warte

  • User
  • *
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Antwort #446 am: 01.09.2020, 22:34:03 »
Schließlich ist er Eigentümer der Linien.
Nein. Die Unternehmen, welche die Ausschreibung des Verbunds gewinnen, sind für die Laufzeit die Eigentümer der Konzession (anders als bei den Wiener Linien, wo nur die Betriebsführung und nicht die Konzession der Linien ausgeschrieben wird).

Sie müssen sich nur an alle Vorgaben des Verbunds halten.

Es sollte aber kein Problem sein, dass der Verbund die Konzessionäre zu Aushängen über die Änderungen verpflichtet. Er müsste es nur wollen und natürlich finanzieren. Am besten wäre, es vertraglich vorzusehen.

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 568
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Antwort #447 am: 04.09.2020, 15:38:59 »
Ein paar Details noch zum Unternehmen Partsch:
1.) Die 3 "Partsch IVECO" haben innen die Dr. Richard Ausstattung (Sitze, Anzeigen, Ansagen, etc...) und auch die Außenanzeigen zeigen bei den Leerfahrten Dr. Richard an.
Die Fahrscheine haben ebenfalls den Dr. Richard Schriftzug an, womit Partsch Fahrscheine historisch sind.
2.) Alte Partsch Busse findet man nur noch am AIT Shuttle sowie derzeit am Schienenersatzverkehr auf der Puchberger Bahn
3.) Im Raum Baden herrscht nach wie vor Chaos pur und die Bedienung vom Strandbad ist ein schlechter Scherz (vormals alle 15min, jetzt alle 30 u und an Sonntagen alle 30 bis 90min.)!




Online Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 546
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:Ausschreibungen im VOR (Kommentar)
« Antwort #448 am: Heute um 15:13:00 »
Wie es scheint sind die neuen Lininummern und Linienführung für die Wachauer Linien und der von Weinvirel Ost mehr oder weniger bekannt, ist die stillhaltefrist beendet? Wenn ja wäre es möglich einen Einblick dazu zu haben 🙂