Deutschland

Thema: Deutschland  (Gelesen 344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pTn

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
    • public-transport.net
Deutschland
« am: 28.12.2017, 18:35:17 »
Starten wir mal mit Krefeld   🙂

Da hat sich in den lezten Jahren doch einiges getan: Die Einstellungsgerüchte wollten nicht verstummen, aber schließlich siegte die Erneuerung und nun sind Niederflur-Fahrzeuge aus dem Hause Bombardier im Einsatz, die in Wien gebaut wurden. Und die normalspurige Verbindung nach Düsseldorf gibt es auch noch.

mehr Bilder gibt es hier
http://public-transport.net/tram/Krefeld/

Offline pTn

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
    • public-transport.net
Bochum
« Antwort #1 am: 14.01.2018, 20:47:27 »
.. und nun nach Bochum: Dort werden durch die BOGESTRA Bochum Gelsenkirchen und auch Herne miteinander verbunden. Das Straßenbahnnez ist meterspurig, eine "U-Bahnlinie" fährt auf normaler Spur. Lieferant der neuen Fahrzeuge ist Stadler, mit der Variobahn bei der Bim und dem Tango bei der U-Bahn.
mehr Bilder gibt es hier: http://public-transport.net/tram/Bochum/
« Letzte Änderung: 20.02.2018, 21:47:26 von pTn »

Offline pTn

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
    • public-transport.net
Hamburg
« Antwort #2 am: 20.02.2018, 21:47:00 »
http://public-transport.net/metro/Hamburg/index.html

Die Hamburger Untergrundbahn, die von der Hochbahn betrieben wird ... Straßenbahn gibt es ja in Hamburg keine mehr.

Offline pTn

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
    • public-transport.net
Antw:Deutschland - Düsseldorf
« Antwort #3 am: 12.03.2018, 21:38:14 »
https://public-transport.net/tram/Duesseldorf/

Düsseldorf, Stadt am Rhein und mit einem umfangreichen Straßenbahn und Stadtbahnnetz versehen. Die Wehrhahnlinie ist ein Symbol der Modernisierung, auch wenn es sich nur um die Tieferlegung bestehender Linien handelt. Moderne Fahrzeuge und schnelle Fahrten lassen den längeren Weg zum Bahnsteig vergessen.