Bäderbus Gänsehäufel

Thema: Bäderbus Gänsehäufel  (Gelesen 3683 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 635
    • Profil anzeigen
Antw:Bäderbus Gänsehäufel
« Antwort #40 am: 17.05.2020, 12:29:18 »
...., daß man noch immer nachdem Samstagsfahrplan fährt ist eigen alleine die Schuld der Wiener Linien, die hier wieder auf ganzer Linie versagt haben, fährt man in den nächten hauptsächlich mit Gelenkbussen, die ja auf einigen Linien gänzlich leer fahren, fährt man untertags im Samstagsplan, wo das Verhältnis überhaupt nicht passt. Man kann auch sehen, dass man erst am 8.5. verkündet hat, dass das Astax 25A am Samstag auf ganzer Strecke als Astax geführt wird, obwohl man schon zu Beginn der Maßnahmen nach Samstags Kurs gefahren ist
Fährt das ASTAX überhaupt noch? Sämtliche Hinweise an den Haltestellen sind verschwunden und nur noch die Pläne des RUFBUS werden ausgehängt  🤔
...., dass ist auch wieder das nächste Verschulden der Wiener Linien, dass man zu vorschnell gehandelt hat und dann ist der Corona gekommen und alles hat gehangen und bleibt auch. Ja, klar fährt noch das Astax in manchen Gebieten sieht man ja momentan nix vom Rufbus

Offline Gleisdreieck

  • User
  • *
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Antw:Bäderbus Gänsehäufel
« Antwort #41 am: 17.05.2020, 12:59:06 »
Auf der Wiener Linien Seite heißt es weiterhin "Am Wochenende gilt der Sonntagsfahrplan." Also offiziell noch nichts verlautbart wann wieder an Samstagen der Samstagsfahrplan gilt. Nächste Woche wohl noch nicht. Es ist aber anzunehmen das mit der Öffnung der Bäder am 29. Mai einiges normalisiert wird.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 483
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Bäderbus Gänsehäufel
« Antwort #42 am: 17.05.2020, 13:13:33 »
Auf der Wiener Linien Seite heißt es weiterhin "Am Wochenende gilt der Sonntagsfahrplan." Also offiziell noch nichts verlautbart wann wieder an Samstagen der Samstagsfahrplan gilt. Nächste Woche wohl noch nicht. Es ist aber anzunehmen das mit der Öffnung der Bäder am 29. Mai einiges normalisiert wird.
Ah, okay. Na ich ging davon aus, da ja ab Montag der Schulfahrplan wieder gilt, dass das auch an Wochenenden wieder der Fall ist. Ich sehe ja auch keinen Grund warum das nicht so sein sollte? Geschäfte offen, Restaurants offen, usw. Man sieht ja auch, wie viel wieder los ist.

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 757
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:Bäderbus Gänsehäufel
« Antwort #43 am: 17.05.2020, 14:23:27 »
...., daß man noch immer nachdem Samstagsfahrplan fährt ist eigen alleine die Schuld der Wiener Linien, die hier wieder auf ganzer Linie versagt haben, fährt man in den nächten hauptsächlich mit Gelenkbussen, die ja auf einigen Linien gänzlich leer fahren, fährt man untertags im Samstagsplan, wo das Verhältnis überhaupt nicht passt. Man kann auch sehen, dass man erst am 8.5. verkündet hat, dass das Astax 25A am Samstag auf ganzer Strecke als Astax geführt wird, obwohl man schon zu Beginn der Maßnahmen nach Samstags Kurs gefahren ist

Ich finde auch, dass auf die jetzige Situation zu spät reagiert wurde. Seit die Gastronomie am 15.5. wieder öffenen durfte, war ein deutlicher Zuwachs an Fahrgästen zu erkennen. Dass auch an Samstagen (wo die Geschäfte geöffnet sind!) immer noch nach Sonntagsfahrplan gefahren wird ist auch kaum mehr vertretbar, da viele Gewerbegebiete nur teilweise oder gar nicht erreichbar sind, und/oder viele Linien deutlich überlastet und verspätet sind. Auch der 38A, der jetzt durchs Schönwetter wieder viel mehr genutzt wird, und wo immer noch ganztags der 10Min-Takt gilt, anstatt des eigentlich vorgesehenen 6Min-Taktes in der Sommerzeit.  Hier hätte man eigentlich mit diesem Wochenende schon die Fahrpläne ändern müssen, zumindest soweit, dass an Samstagen auch der Samstagsfahrplan gilt.

Selbiges Problem beim Nachtverkehr! Ich war sowohl gestern, als auch vorgestern Nacht beruflich unterwegs und die Nachtbusse kommen mittlerweile schon an ihre Kapazitätsgrenzen. So waren der N46 und N71 schon am Stadtrand (Bereiche Ottakring und Enkplatz) sehr gut gefüllt, ebenso sämtliche Ringlinien und vor allem der N8 entlang des gesamten Gürtels. Dass man das Intervall hier erst ab 30.5. wieder auf 30min reduziert, kommt auch viel zu spät! Auch unverständlich, dass man am N26 mitten im Nirgendwo Gelenkbusse einsetzt, aber am stark frequentierten N38 und N46 weiterhin Normalbusse fahren  🙄