Was wäre wenn?

Thema: Was wäre wenn?  (Gelesen 1909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hanamaru

  • User
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: U/U11/U2, Serie 11G/12G, ICE 3M
Was wäre wenn?
« am: 03.07.2018, 20:06:33 »
In diesem Thema wollen wir uns all jenen Fahrzeugen widmen, welche einzigartige Versuchsträger sind, es nicht in die Serienproduktion geschafft haben oder aus anderen Gründen einmalig sind.



Aufgrund des zu erwartenden Bevölkerungswachstums von Wien wurde seitens der Wiener Linien damit experimentiert, den ersten Flexity zu verlängern, um die Kapazität zu erhöhen und gleichzeitig die Stationsaufenthalte zu verkürzen. Deswegen wurde der erste Flexity der Wiener Linien um zwei Module verlängert und in die Type D2 mit der Wagennummer 901 umbenannt.

Es gab auch Testfahrten, nur habe ich allerdings von einer einzigen Testfahrt genau ein Foto kurz vor der HW Simmering machen können. Es war auch das letzte Foto, denn kurze Zeit darauf verschwand der D2 901 für einige Zeit von der Bildfläche. Als der wieder unterwegs war, wusste ich, wieso: Der wurde in den Ursprungszustand versetzt, da die Testfahrten des verlängerten Flexity wenig erfolgreich waren.

Irgendwann im März 2018 vor der Hauptwerkstätte der Wiener Linien...

* IMG_4940(2).jpg (773.29 kB . 1000x667 - angeschaut 773 Mal)
"My name is Balder. But if you so choose, you may address me as... Father." ~ Father Balder

Offline Hanamaru

  • User
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: U/U11/U2, Serie 11G/12G, ICE 3M
Antw:Was wäre wenn?
« Antwort #1 am: 11.07.2018, 11:46:10 »
Unser liebstes Verkehrskombinat kommt zuweilen auf sehr nette, teils skurrile Ideen. Eine ist die Verlängerung eines NG235 M18 um ein Gelenkteil, sodass daraus ein NG 295 Mx (die genaue Länge habe ich leider nicht im Kopf gerade) wurde. Als Testbus wurde der 8184 herangezogen.

Es ging in erster Linie weniger darum, aus noch guten Teilen der NG 235 M18 noch für längere Zeit fahrtüchtige Busse zu machen, sondern darum, ob sich Doppelgelenkbusse in Wien bewähren können. Dabei eignete sich wohl die Autobuslinie 32A am besten für diese Testfahrten.

Meinen Informationen nach dürften sich der Doppelgelenker nicht durchgesetzt haben. Problem war einmal die Fahrzeuglänge (!), denn es hätten sehr viele Stationen umgebaut werden müssen (sofern sich diese Betriebsform durchgesetzt hätte), dies wäre nicht überall ohne große Probleme möglich, dann kam noch das Problem der Spurführung wegen des dritten Gelenks hinzu.

Jedenfalls war es sehr angenehm, auch mal einen solchen Bus fotografieren zu dürfen. Am 23.6.2014 konnte ich diesen Bus beim 32A auf dem Weg nach Strebersdorf fotografieren.

Die Ortschaft weiß ich nicht mehr, aber es ist sehr schön dort mit den großen Feldern...

* DSC_4192 (5).JPG (447.63 kB . 1000x669 - angeschaut 504 Mal)
"My name is Balder. But if you so choose, you may address me as... Father." ~ Father Balder

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 638
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Was wäre wenn?
« Antwort #2 am: 14.07.2018, 23:27:07 »
Die Ortschaft weiß ich nicht mehr, aber es ist sehr schön dort mit den großen Feldern...
Das ist kurz vor Gerasdorfer Straße, Ruthnergasse  😉

Offline 8273

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 369
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: U11, NL 243, E1
Antw:Was wäre wenn?
« Antwort #3 am: 15.07.2018, 08:11:21 »
Die Ortschaft weiß ich nicht mehr, aber es ist sehr schön dort mit den großen Feldern...
Das ist kurz vor Gerasdorfer Straße, Ruthnergasse  😉
Nicht ganz, es müsste kurz vor der Hst. Draugasse aufgenommen worden sein.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 638
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Was wäre wenn?
« Antwort #4 am: 15.07.2018, 12:17:27 »
Die Ortschaft weiß ich nicht mehr, aber es ist sehr schön dort mit den großen Feldern...
Das ist kurz vor Gerasdorfer Straße, Ruthnergasse  😉
Nicht ganz, es müsste kurz vor der Hst. Draugasse aufgenommen worden sein.
Da hast du Recht - die Hst tauschen dort so oft Namen dass ich es glatt verwechselt hab  😄