Sonderfahrten Herbst und Advent 2018

Thema: Sonderfahrten Herbst und Advent 2018  (Gelesen 2395 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 326
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« am: 11.08.2018, 22:06:59 »
Ich möchte hiermit versuchen, Termine für Sonderfahrten (Bus, Straßenbahn, Zug) zusammenzufassen!
Die Liste darf gerne auch von anderen Usern erweitert bzw. ergänzt werden (mache ich selbstverständlich auch)

02.09.2018: Sonderzug von Wien  zum Heizhausfest Mistelbach (hin über die Pulkautalbahn)
08.09.2018: Fahrtag auf der Breitenauer Bahn
15.09.2018: Dampfzug Ampflwang<>Passau
15.09.2018: Fahrten mit einem Stadler GTW der GKB auf der Kaltenleutgebner Bahn
16.09.2018: Sturmfahrten auf der Kaltenleutgebner Bahn
22.09.2018: Dampfzug auf der Almtalbahn
06.10.2018: Lange Nacht der Museen: Oldtimerbim Ring-Rund, Fahrt zum Eisenbahnmuseum Straßhof, Fahrten auf der Kaltenleutgebner Bahn und auf der Höllentalbahn
26.10.2018: Dampfzug Ampflwang<>Linz<>Summerau<>Česke Budejovice
11.11.2018: Fahrten auf der Kaltenleutgebner Bahn anläßlich des Hütereinzugs in Perchtoldsdorf
09.12.2018: Nikolodampf auf der Kaltenleutgebner Bahn
09.12.2018: Dampfzug Attnang-Puchheim<>Zell am See
15.12.2018: Sonderzug zum Adventmarkt in der Kellergasse Hadres (Waldmühle<>Wien<>Zellerndorf<>Kadolz-Mailberg mit Zug und Busshuttle zur Kellergasse)

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #1 am: 14.08.2018, 23:06:30 »
Zitat
15.09.2018: Fahrten mit einem Stadler GTW der GKB auf der Kaltenleutgebner Bahn
🤔 Weisst du wo diese Stationiert sind?
So eine überfahrt nach Wien ist ja auch nicht die günstigste Variante wenn er in der Steiermark steht.  🙄
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline ÖBB 4020

  • User
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #2 am: 15.08.2018, 13:23:38 »
Die GKB-GTW (Baureihe 5063) sind in Graz Köflacherbahnhof stationiert.

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #3 am: 15.08.2018, 13:40:55 »
THX weiss jemand wieso die extra von dort her kommen lassen?
Ich habe mich auch mit den Thema beschäftigt und kann sagen das eine leer Fahrt von der Infra auch ordentlich kostet zwar ein wenig günstiger als wenn Personen drinnen wären aber trotzdem. Das sich das rechnet?!
Die Raaber Bahn hat ja auch noch Diesel Garnituren die bei uns fahren dürfen gut die sind nicht Behindertengerecht.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline 64/8

  • User
  • *
  • Beiträge: 79
    • Profil anzeigen
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #4 am: 15.08.2018, 17:22:47 »
Ich hab schon des öfteren einen GKB Zug in Matzleinsdorf gesehen. Warum kann ich mir nicht ganz erklären, aber vielleicht gibt es dort was, das gebraucht wird. Und im Zuge dessen kann man den Zug an der Kaltenleutgebner Bahn fahren lassen.  🤔

Aber, kann mir einer sagen, warum jetzt alles auf der Homepage der Klgb-Bahn mit User und Passwort geschützt ist? Wollte mich über die Fahrten/Termine erkundigen und schwupps, war ich “ausgesperrt“. Da war die Seite früher viel benutzerfreundlicher.  😢

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline 64/8

  • User
  • *
  • Beiträge: 79
    • Profil anzeigen
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #6 am: 15.08.2018, 21:39:17 »
Genau diese Seite meinte ich. Wenn ich hier auf ein Event klicke, brauche ich Nutzername und Passwort. Früher sah ich gleich die Details dazu, die Preise und die Zeiten. Das hat mich mehr angesprochen und angelockt. So werde ich eher abgeschreckt, denn warum muss ich mich ammelden, wenn ich mich informieren will? 🤔

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #7 am: 15.08.2018, 23:12:49 »
Stimmt sieht aus als wäre da was verpfuscht.
Die Statuten sind auch nicht aufrufbar.
 🙄 Sieht sehr professionell aus das ganze.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline VT 5081

  • User
  • *
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #8 am: 25.08.2018, 01:37:04 »
Aber, kann mir einer sagen, warum jetzt alles auf der Homepage der Klgb-Bahn mit User und Passwort geschützt ist? Wollte mich über die Fahrten/Termine erkundigen und schwupps, war ich “ausgesperrt“. Da war die Seite früher viel benutzerfreundlicher.  😢

Mittlerweile hat man das wieder "repariert"! :-)

Beste Grüße
VT
Life is a long and winding railroad...

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 239
  • Immer nach vorn und niemals zurück!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #9 am: 25.08.2018, 23:55:34 »
Das Event mit dem GTW finde ich genial! 👍 Vielleicht meint man es ja tatsächlich ernst mit einem regulären Verkehr in der Zukunft (anklingen hat man das bei der Eröffnung schon lassen).
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #10 am: 26.08.2018, 00:15:39 »
Das Event mit dem GTW finde ich genial! 👍 Vielleicht meint man es ja tatsächlich ernst mit einem regulären Verkehr in der Zukunft (anklingen hat man das bei der Eröffnung schon lassen).

Der Wunsch danach mag ernst gemeint sein, die Umsetzung muss dennoch durch die Politik erfolgen, denn eigenwirtschaftlich lässt sich die Kaltenleutgebner Bahn in keinem Abschnitt betreiben, egal ob man Regionalzug, Schnellbahnzug, Stadtbahn, oder Straßenbahnwägen einsetzt - und unabhängig von der Antriebsart. Die Sonderfahrten auf der Kaltenleutgebner Bahn werden doch von einem Verein organisiert. Kein Verein der Welt kann auf so einer Bahnstrecke einen regulären Verkehr anbieten - es sei denn Du meinst mit regulär so etwas, wie jeden Sonntag im Juli und August, dass könnte ich mir gerade noch vorstellen, dass man das mit ach und krach hinbekommt mit Förderungen, Kooperationen, sozialen und politischen Netzwerken sowie viel Engagement und Marketing-know-how.
Wer soll das bei welcher Eröffnung "anklingen lassen" haben?
Wenn es niemand war, der es finanzieren kann ...  🙄

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #11 am: 26.08.2018, 01:30:33 »
 😄 Ich wohne in Liesing bei einer 60er Station (also um eck) und kann euch sagen das ist am arsch der Welt.
Es macht überhaupt 0 sinn die Strecke so wie sie jetzt ist zu betreiben. Wenn müsste man viel mehr (um) bauen das es sich lohnen könnte.
Derzeit enden paar Schnellbahnen in Liesing man könnte diese nach er Elektrifizierung weiter leiten wenn man den rest ausbauen würde.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline 271

  • User
  • *
  • Beiträge: 88
  • Busfahrer
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E6/c6
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #12 am: 26.08.2018, 07:15:51 »
Naja 0 Sinn? Das würd ich so nicht sagen  🤔
Gerade durch die Bebauung der Walmühle ist das Potenzial der Bahn gestiegen. Wenn man an der Endstation noch ein Parkhaus baut für die Pendler, aus Richtung Wienerwald (aus Platzgründen evtl auch über der Station), bin ich mir sicher das man die Triebwagen voll bekommt.

Natürlich müsste eine Durchbindung nach Meidling und zum Hbf im 30-Min-Takt Mindestvorraussetzung sein (wenn die Fernzüge dann über die Pottendorfer Linie fahren sind da Trassen frei), weil bis Liesing mit zusätichen Umstieg zur S-Bahn wird für wenige Autofahrer ein Anreiz sein die Bahn zu nutzen.

Ein Zwischenhalt in Rodaun oder Perchtoldsdorf mit Vertaktung der Citybuslinien an die Züge wär sicher auch eine spannende Option für die Perchtoldsdorfer Pendler und Schüler.

Zwei Fliegen mit einer Klatsche wäre natürlich die Weiterführung auf die Innere Aspangbahn, womit eine neue S-Bahn ähnliche Durchzuglinie entstehen würde, was wiederum mehr Fahrgäste aus dem IV anlocken könnte.
Neue Direktverbindungen: Kaltenleutgeben bzw Liesing - Simmering (Grilgasse) oder Oberwaltersdorf - Meidling und so weiter...  👍

Aber ja, alles nur Wunschdenken, wenn von politischer Seite hierzu nichts geplant ist 😞

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #13 am: 26.08.2018, 11:41:20 »
Naja 0 Sinn? Das würd ich so nicht sagen  🤔
Gerade durch die Bebauung der Walmühle ist das Potenzial der Bahn gestiegen. Wenn man an der Endstation noch ein Parkhaus baut für die Pendler, aus Richtung Wienerwald (aus Platzgründen evtl auch über der Station), bin ich mir sicher das man die Triebwagen voll bekommt.

Natürlich müsste eine Durchbindung nach Meidling und zum Hbf im 30-Min-Takt Mindestvorraussetzung sein (wenn die Fernzüge dann über die Pottendorfer Linie fahren sind da Trassen frei), weil bis Liesing mit zusätichen Umstieg zur S-Bahn wird für wenige Autofahrer ein Anreiz sein die Bahn zu nutzen.

Ein Zwischenhalt in Rodaun oder Perchtoldsdorf mit Vertaktung der Citybuslinien an die Züge wär sicher auch eine spannende Option für die Perchtoldsdorfer Pendler und Schüler.

Zwei Fliegen mit einer Klatsche wäre natürlich die Weiterführung auf die Innere Aspangbahn, womit eine neue S-Bahn ähnliche Durchzuglinie entstehen würde, was wiederum mehr Fahrgäste aus dem IV anlocken könnte.
Neue Direktverbindungen: Kaltenleutgeben bzw Liesing - Simmering (Grilgasse) oder Oberwaltersdorf - Meidling und so weiter...  👍

Aber ja, alles nur Wunschdenken, wenn von politischer Seite hierzu nichts geplant ist 😞

Die innere Aspangbahn zur HVZ im 30-Minuten-Intervall zu betreiben wäre natürlich sehr sinnvoll.
Ein 30'-Takt ist innerstädtisch jedoch absolut unattraktiv. Für die Kaltenleutgebner Bahn wäre das also sicher keine Option. Wenn, dann müsste man zumindest an Werktagen ausgen. Samstagen im ganztägigen 15'-Intervall bis zumindest Liesing fahren. Würde man das wirklich anstreben, dann wäre natürlich eine Elektrifizierung auch anzustreben, da man dann zwei 30'-Takte überlagern könnte, die mit den REX der Ostbahn nach Bruck (Petrzalka/Györ/Fertöszentmiklos/Wulkaprodersdorf) durchgebunden werden. Damit hätte die Ostbahn endlich eine Anbindung an Meidling und die Kaltenleutgebner Bahn einen Anschluss an Meidling und den Hauptbahnhof.
Dass man die Triebwägen damit im Abschnitt Kaltenleutgeben-Liesing damit wirklich voll bekommen könnte wage ich allerdings doch zu bezweilfeln. (Im 30'-Takt wären sie auf jeden Fall noch leerer, da einerseits jeder, der bereits im Auto sitzt dann gleich nach Wien weiterfährt oder aber zumindest zu den P&R-Anlagen in Liesing, Siebenhirten oder Perfektastraße und andererseits die Alternativen wie die Linien 60 und 60A, aber selbst die Regionalbuslinien 255 und 259 einfach öfter fahren).

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #14 am: 26.08.2018, 13:54:48 »
Zitat
Wenn man an der Endstation noch ein Parkhaus baut für die Pendler, aus Richtung Wienerwald (aus Platzgründen evtl auch über der Station), bin ich mir sicher das man die Triebwagen voll bekommt.
🙄 Wenn nur wer soll das bezahlen?
Und dafür müsste man das Parkhaus kostenlos machen oder zu unseren Leidwesen eine Parkgebühr im 23ten ein heben.
Zitat
Natürlich müsste eine Durchbindung nach Meidling und zum Hbf im 30-Min-Takt Mindestvorraussetzung sein
Naja das wird nicht spielen so wie viele Leute da mit fahren werden.  🙄 Zumindest in der früh und am Abend könnte man Züge die in Liesing enden bis dorthin verlängern und unter Tags würden auch Busse reichen. Ned schlagen aber das ist leider die warheit.  🙄
Zitat
Ein Zwischenhalt in Rodaun oder Perchtoldsdorf mit Vertaktung der Citybuslinien an die Züge wär sicher auch eine spannende Option für die Perchtoldsdorfer Pendler und Schüler.
Ned böse aber die Leute fahren über Liesing weil da kannst X mal besser umsteigen. Das ist "nur" für die Leute hinten interessant und unmittelbare Anwohner.

Was natürlich machbar wäre wenn die WLB jetzt neu Garnituren ausschreiben das sie welche für die Strecke kaufen und diese Betreiben.
Dann könnte man auch "wieder" nach Kaltenleutgeben fahren.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #15 am: 12.09.2018, 17:44:12 »
 🤔 wie ist das eigentlich legal möglich das Leute bei der Waldmühle aussteigen da meines wissens dort kein Bahnhof ist?!
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 326
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #16 am: 12.09.2018, 18:46:08 »
🤔 wie ist das eigentlich legal möglich das Leute bei der Waldmühle aussteigen da meines wissens dort kein Bahnhof ist?!
Das Areal bei Waldmühle und die Strecke gehören nicht mehr ÖBB Infra, sondern einer Tochtergesellschaft der Gemeinde Perchtolsdorf. Somit entscheiden in diesem Fall genannte Tochtergesellschaft gemeinsam mit der BH Mödling, wo ausgestiegen werden darf und wo nicht!

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #17 am: 12.09.2018, 18:49:34 »
Daher muss es also eine Bewilligung geben?
Steht nicht in irgend einen Eisenbahn gesetzt drinnen das auf freier Strecke nicht aussteigen darf oder war das das betreten von Eisenbahnanlagen!?
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 239
  • Immer nach vorn und niemals zurück!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #18 am: 12.09.2018, 23:33:34 »
Das Event mit dem GTW am Samstag wurde laut Homepage leider abgesagt. 😞 Warum, weiß ich leider nicht.
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline VT 5081

  • User
  • *
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Antw:Sonderfahrten Herbst und Advent 2018
« Antwort #19 am: 13.09.2018, 01:37:22 »
Das Event mit dem GTW am Samstag wurde laut Homepage leider abgesagt. 😞 Warum, weiß ich leider nicht.

Die entsprechende "Unterseite" beschreibt das relativ ausführlich - oder ist das erst nach Deinem "Vorbeisurfen" dazugekommen?

Zitat
https://www.kaltenleutgebnerbahn.at/clubdesk/www?p=1000036
Leider hat uns die Graz-Köflacher-Bahn mitgeteilt, dass sie diese Fahrt nicht für uns durchführen kann. Als Grund wurde uns der Ausfall eines Triebwagens genannt, sodass am Samstag kein Gelenktriebwagen aus dem Regelverkehr abgezogen werden kann. Als Ersatz werden wir vorrausichtlich nächstes Jahr eine ähnliche Fahrt organisieren.

Beste Grüße
VT
Life is a long and winding railroad...