Sichtung VOR

Thema: Sichtung VOR  (Gelesen 3500 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 522
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Sichtung VOR
« am: 31.08.2018, 11:58:18 »
Am Mittwoch um 19:00 in Tulln fuhr auf der Wieselbuslinie A ein Crossway Arway von Dr.Richard, nun würd ich gern wissen wie Vertragskomfort dies, seit der Übernahme von VOR sei? Es Entspricht in meinen Augen, von Design her, weder der alten noch den neuen Vertrag.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 677
    • Profil anzeigen
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #1 am: 31.08.2018, 12:43:14 »
Am Mittwoch um 19:00 in Tulln fuhr auf der Wieselbuslinie A ein Crossway Arway von Dr.Richard, nun würd ich gern wissen wie Vertragskomfort dies, seit der Übernahme von VOR sei? Es Entspricht in meinen Augen, von Design her, weder der alten noch den neuen Vertrag.
Vielleicht ein Reservebus?

Offline BusfotosAustria

  • User
  • *
  • Beiträge: 444
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: CITARO Lions City
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #2 am: 31.08.2018, 13:01:21 »
Als Reservebus waren immer wieder normale Fahrzeuge der Unternehmen im Einsatz. Blaguss fährt auch öfters mit SETRA S 515 HD und Postbus ist auch schon mit einem NEOPLAN CITYLINER gefahren. Es stehen eben nur begrenzt Wieselbusse zur Verfügung und statt den Kurs dann ausfallen zu lassen, fährt man eben mit einem normalen Bus. Meiner Meinung nach ist sowas schon sinnvoll, gerade bei Linien, die nicht so oft verkehren. Design und Ausstattung ist eben nicht alles, was den Fahrgast interessiert, auch wenn das Marketingabeilungen anders sehen.

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 522
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #3 am: 31.08.2018, 23:55:49 »
Natürlich ist es besser irgend einen Bus einzusetzen, als den Kurs ausfallen zu lassen, wollt nur wissen ob es im Vetrag sowas zu lässt  🙂

Offline BusfotosAustria

  • User
  • *
  • Beiträge: 444
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: CITARO Lions City
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #4 am: 01.09.2018, 04:14:49 »
Tut er ja und ist wie gesagt schon lang gelebte Praxis.

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 522
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #5 am: 01.09.2018, 22:17:02 »
Tut er ja und ist wie gesagt schon lang gelebte Praxis.

Danke für die Info 👍

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 539
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #6 am: 26.08.2019, 17:08:18 »
Setra Wielselbus auf Linie 7553 (vor wenigen Minuten ab Mistelbach am Kurs nach Palterndorf)

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 539
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #7 am: 26.04.2020, 19:02:48 »
Busse von 3 verschiedenen Unternehmen sieht man in Payerbach-Reichenau eher nicht so oft
In diesem Fall sind's 1x SEV bis Mürzzuschlag, 1x SEV bis Semmering, 1x SEV nach Neunkirchen (der weiße MAN von Postbus) und 1x Linie 1748 bis Preiner Gscheid Edelweißhütte (der Setra von Retter)

Offline Cracovian_E1

  • User
  • *
  • Beiträge: 239
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: MGT6D, NF6D, GT8S
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #8 am: 24.05.2020, 10:38:38 »
Sagt mal - gibt es in Wien und Umgebung noch eine Richard-Linie wo darauf hingewiesen wird einen Mund & Nasenschutz zu tragen, oder ist es nur eine VORgabe? https://youtu.be/iCClRi9gx1Y?t=40 (Linie 266 bei der Lepoldsdorfer Straße)

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 493
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #9 am: 24.05.2020, 11:03:22 »
In einem Postbus habe ich es auch schon gehört, es war allerdings ein 52B, kein Regionalbus.
Nachdem es allerdings nicht im Rahmen einer Haltestellenansage war, sondern mehr wie eine Störungsdurchsage, gehe ich davon aus, dass alle Busse entsprechend bespielt werden.

Offline Cracovian_E1

  • User
  • *
  • Beiträge: 239
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: MGT6D, NF6D, GT8S
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #10 am: 24.05.2020, 11:08:28 »
Von Frau Sonntag oder auch Computergeneriert? Spannend, wo diese Hinweise (leider) noch erscheinen werden.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 493
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #11 am: 24.05.2020, 11:53:44 »
Von Frau Sonntag oder auch Computergeneriert? Spannend, wo diese Hinweise (leider) noch erscheinen werden.
Die Computer(männer)stimme, die auch normalerweise die Regionalbusansagen spricht  😉

Ich hoffe das wird sowieso bald aufgehoben, gerade wenn man aus Gründen des Hobbys unterwegs ist, und nicht nur schnell in die Arbeit fährt, ist das sehr sehr sehr lästig  🙄

Offline Cracovian_E1

  • User
  • *
  • Beiträge: 239
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: MGT6D, NF6D, GT8S
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #12 am: 24.05.2020, 12:00:02 »
Ich hoffe das wird sowieso bald aufgehoben, gerade wenn man aus Gründen des Hobbys unterwegs ist, und nicht nur schnell in die Arbeit fährt, ist das sehr sehr sehr lästig  🙄
Bleibt zu Hoffen das dieser Corona-Masken-Spuk bald zu Ende ist. Gibt nichts Ärgerliches als beschlagene Brillengläser und Kurzsichtigkeit... 😈

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 297
  • Immer nach vorn und niemals zurück!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #13 am: 24.05.2020, 16:20:26 »
Ich hoffe das wird sowieso bald aufgehoben, gerade wenn man aus Gründen des Hobbys unterwegs ist, und nicht nur schnell in die Arbeit fährt, ist das sehr sehr sehr lästig  🙄
Bleibt zu Hoffen das dieser Corona-Masken-Spuk bald zu Ende ist. Gibt nichts Ärgerliches als beschlagene Brillengläser und Kurzsichtigkeit... 😈
Das hoffe ich auch, es ist eine Zumutung!
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 493
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #14 am: 24.05.2020, 21:16:06 »
Ich hoffe das wird sowieso bald aufgehoben, gerade wenn man aus Gründen des Hobbys unterwegs ist, und nicht nur schnell in die Arbeit fährt, ist das sehr sehr sehr lästig  🙄
Bleibt zu Hoffen das dieser Corona-Masken-Spuk bald zu Ende ist. Gibt nichts Ärgerliches als beschlagene Brillengläser und Kurzsichtigkeit... 😈
Das hoffe ich auch, es ist eine Zumutung!
Meiner Ansicht nach auch, und eigentlich, wenn es weiter so geht, nicht mehr gerechtfertigt. Leider hat das keine direkten Auswirkungen auf die Wirtschaft - sozusagen ist es wurscht, wie lang die Regel gilt.

Der öffentliche Verkehr wird so halt zur Mobilität zweiter Klasse. Viele, die ich kenne, und auch ich selber, nehmen teilweise aus diesem Grund öfters das Auto.

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 234
    • Profil anzeigen
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #15 am: 24.05.2020, 21:55:05 »
Ich hoffe das wird sowieso bald aufgehoben, gerade wenn man aus Gründen des Hobbys unterwegs ist, und nicht nur schnell in die Arbeit fährt, ist das sehr sehr sehr lästig  🙄
Bleibt zu Hoffen das dieser Corona-Masken-Spuk bald zu Ende ist. Gibt nichts Ärgerliches als beschlagene Brillengläser und Kurzsichtigkeit... 😈
Das hoffe ich auch, es ist eine Zumutung!
Meiner Ansicht nach auch, und eigentlich, wenn es weiter so geht, nicht mehr gerechtfertigt. Leider hat das keine direkten Auswirkungen auf die Wirtschaft - sozusagen ist es wurscht, wie lang die Regel gilt.

Der öffentliche Verkehr wird so halt zur Mobilität zweiter Klasse. Viele, die ich kenne, und auch ich selber, nehmen teilweise aus diesem Grund öfters das Auto.

Ich weich teilweise aufs Fahrrad aus.

Offline 25er

  • User
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #16 am: 24.05.2020, 23:52:02 »
Ich hoffe das wird sowieso bald aufgehoben, gerade wenn man aus Gründen des Hobbys unterwegs ist, und nicht nur schnell in die Arbeit fährt, ist das sehr sehr sehr lästig  🙄
Bleibt zu Hoffen das dieser Corona-Masken-Spuk bald zu Ende ist. Gibt nichts Ärgerliches als beschlagene Brillengläser und Kurzsichtigkeit... 😈
Das hoffe ich auch, es ist eine Zumutung!

Gegen beschlagene Brillen gibt es mehrere Hilfsmaßnahmen: falls die Maske einen Bügel hat, muss dieser so eng an die Nase/das Gesicht geformt werden, sodass keine Atemluft nach oben entweicht. Der selbe Effekt kann auch mit einer enger sitzenden Maske erreicht werden – oder man setzt die Brille einfach auf die Maske, sodass sie diese ebenfalls fixiert. Sollte das auch nicht funktionieren, gibt es auch Anti-Beschlagsspray.

Meiner Ansicht nach auch, und eigentlich, wenn es weiter so geht, nicht mehr gerechtfertigt. Leider hat das keine direkten Auswirkungen auf die Wirtschaft - sozusagen ist es wurscht, wie lang die Regel gilt.

Und du weißt, dass die Masken bald nicht mehr gerechtfertigt sind, weil? Wir befinden uns gerade in der gefährlichen Phase, wo die offiziell erfassten Infektionen rückläufig sind, und daher die ganze Epidemie als überstanden angesehen wird, oder alle gesetzten Maßnahmen als überzogen abgestempelt werden. Dem ist aber nicht so. Wir testen noch immer nicht ausreichend, es sind bestimmt noch immer mehr als ausreichend Erkrankte ohne Symptome unterwegs. Theoretisch so einer schließlich jeder von uns sein, und die Masken dienen eben dem Schutz der Menschen um uns. Öffis sind halt leider – vor allem in der HVZ und bei dichtem Gedrängle – ein perfekter Ort um so einen Virus zu verbreiten. Damit also die Gefahr minimiert wird, müssen wir alle für eine unbestimmte Zeit eben Masken tragen.

Wenn wir jetzt die Maskenpflicht zu schnell lockern würden, wäre es nur eine Frage der Zeit, bis es wieder zu mehreren Neuinfektionen kommt. Deswegen ist gerade jetzt wichtig, wo die Zahl der bekannten Infizierten rückläufig ist, nicht voreilig solche Maßnahmen zum gegenseitigen Schutz zu lockern. Ich sehe in der U-Bahn täglich (zu) viele Leute, die keine Maske tragen, sie falsch tragen und/oder noch dazu keinen Abstand (wo möglich) einhalten. Die Krux am Virus ist eben, dass man eben erst zeitversetzt bemerkt, wenn man ihn hat (wenn überhaupt).

Der öffentliche Verkehr wird so halt zur Mobilität zweiter Klasse. Viele, die ich kenne, und auch ich selber, nehmen teilweise aus diesem Grund öfters das Auto.

Das ist aber jetzt sehr weit hergeholt. Im öffentlichen Verkehr triffst du eben auf fremde Leute, deswegen tragt man zum Schutz dieser Personen eine Maske. Sobald du eine haushaltsfremde Person in deinem Auto mitnimmst, müssen alle Insassen auch eine Maske tragen. Dadurch wird der ÖV aber nicht automatisch zur Mobilität zweiter Klasse, die Maßnahmen sind schließlich nicht gegen den ÖV gerichtet, sondern die Epidemie ...

Offline Nussdorf

  • User
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #17 am: 25.05.2020, 20:04:23 »
Ich hoffe das wird sowieso bald aufgehoben, gerade wenn man aus Gründen des Hobbys unterwegs ist, und nicht nur schnell in die Arbeit fährt, ist das sehr sehr sehr lästig  🙄
Bleibt zu Hoffen das dieser Corona-Masken-Spuk bald zu Ende ist. Gibt nichts Ärgerliches als beschlagene Brillengläser und Kurzsichtigkeit... 😈
Doch. Künstliche Beatmung.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 493
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #18 am: 26.05.2020, 10:55:06 »
Der öffentliche Verkehr wird so halt zur Mobilität zweiter Klasse. Viele, die ich kenne, und auch ich selber, nehmen teilweise aus diesem Grund öfters das Auto.

Das ist aber jetzt sehr weit hergeholt. Im öffentlichen Verkehr triffst du eben auf fremde Leute, deswegen tragt man zum Schutz dieser Personen eine Maske. Sobald du eine haushaltsfremde Person in deinem Auto mitnimmst, müssen alle Insassen auch eine Maske tragen. Dadurch wird der ÖV aber nicht automatisch zur Mobilität zweiter Klasse, die Maßnahmen sind schließlich nicht gegen den ÖV gerichtet, sondern die Epidemie ...
Naja, wie oft fährt man gemeinsam mit fremden in einem Auto?  (ist natürlich für jeden unterschiedlich, allerdings denke ich bei den Meisten halten sich solche Fahrten in Grenzen und man fährt selbst mit dem eigenen Auto).

Sicherlich richtet es sich nicht gegen den ÖV, unterm Strich kommt aber genau das dabei raus, leider.

Offline S-Bahn-Freund Stgt.

  • User
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: Integro L €6 / Lion´s Regio €6
Antw:Sichtung VOR
« Antwort #19 am: 29.05.2020, 14:57:39 »
Die Maskenpflicht soll ab 15.Juni in fast allen Bereichen außer in den Öffis aufgehoben werden. Und das trotz keines einzigen Clusters in diesem Bereich laut AGES. Das soll mal einer verstehen...