ÖBB Fahrplan 2019

Thema: ÖBB Fahrplan 2019  (Gelesen 8388 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #40 am: 05.10.2018, 23:37:06 »
Aber ein Railjet mit Zuggattung IC? Aus Marketingsicht möglicherweise nicht so ganz das gewünschte Ergebnis...
Das eine hat ja mit dem anderen nichts zu tun. Nach der Logik müsste man S-Bahnen, Regionalzüge und REX auch umbenennen in Wiesel, Cityjet usw.  🙄
Oder auf die U-Bahn umgemünzt "Silberpfeil nach Heiligenstadt", "Silberpfeil nach Leopoldau" usw. usf. 🙄

Offline J-C

  • User
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: Desiro ML
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #41 am: 06.10.2018, 08:14:28 »
Das sind zwei verschiedene Sachen. Der Railjet war von Anfang an ein Railjet von der Zuggattung her. Der Cityjet war von Anfang an dazu gedacht, Zuggattungen nicht zu ersetzen - lässt sich im Regionalverkehr auch schwieriger durchsetzen bei den vielen verschiedenen Zügen.

Worauf ich hinaus will, die Marke Railjet ist eben als Zuggattubg präsent und das ist der springende Punkt.

Offline dispofreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #42 am: 06.10.2018, 11:03:32 »
RailJet war als Premiumprodukt der Bahn und gleichzeitig als schnellste Verbindung von A nach B gedacht und hätte es in dieser Form auch bleiben sollen. Das da dann die WEST-Bahn mit ihren Angeboten in die Suppe gespuckt haben, mit dem hat niemand bei den ach so guten Betriebsmanagern der PV-AG gerechnet. Die WEST-Bahn-Manager lassen sich halt nicht lumpen und klagen jede Benachteiligung ein. Und natürlich bekommen sie gerade in der heutigen Zeit Recht zugesprochen. Jetzt weint man auf ÖBB-Seite und ist beleidigt und ist nicht bereit etwas dazu zu lernen.

BWL-Marketing-Managern fiel in den Jahren 2007 bis 2016 zusätzlich zu RJ und City-Shuttle nichts anderes ein als NightJet, CityJet und manövrierten sich so in eine Sackgasse und kommen in dieser auf keinen grünen Zweig. Da gehören auch die vielen Verkäufe von Reiezugwagen dazu. Man konnte also kein Alternativ-Produkt zu den RJ mehr bilden. CityJet war eigentlich als aufreisserischer Begriff für die Vermarktung der 4744/4746 als Garniturennamen gedacht, jetzt erfolgt zusätzlich eine Verwässerung bzw. Verschauckelung der Fahrgäste mit den neu lackierten 4X24ern dazu.

Jetzt experimentiert man mit den verschiedensten Bezeichnungen herum, nur der Erfolg eines klaren Betriebskonzeptes in Form von klaren, aussagekräftigen Zugbezeichnungen läßt weiterhin auf sich warten.

Offline Negjana

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 306
    • Profil anzeigen
    • nv-wien.at
  • Lieblingstype: Alles was fährt 😉
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #43 am: 06.10.2018, 11:06:25 »
Was die Westbahn mit der Bezeichnungsverwässerung beim RJ zu tun hat weißt wohl auch nur du.  🙄

Offline dispofreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #44 am: 06.10.2018, 11:43:58 »
Was die Westbahn mit der Bezeichnungsverwässerung beim RJ zu tun hat weißt wohl auch nur du.  🙄

...denk einmal darüber nach, wie es zu diesen Bezeichnungsverwässerungen vor zwei Jahren gekommen ist. Schon vergessen?

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #45 am: 06.10.2018, 12:03:00 »
Zitat
irgendwer hat sie sich halt geschnappt.
😉 ned irgendwer....
Zitat
IC für die langsamen und RJ für die schnellen hätte völlig ausgereicht.
sagen wir mal so...
Es gibt viele Reisende die bewusst den Railjet auswählen weil es dort Wlan gibt. Gerade für Firmen wo die Leute Arbeiten wollen.
Zitat
Der Cityjet war von Anfang an dazu gedacht, Zuggattungen nicht zu ersetzen - lässt sich im Regionalverkehr auch schwieriger durchsetzen bei den vielen verschiedenen Zügen.
ned schlagen... Die ÖBB hätte wenn sie wollte gewisse Linien komplett auf den Cityjet umstellen können nur dann wären die Leute sauer wenn auf Ihrer Strecke nur 4020er gefahren wären.
Zitat
Da gehören auch die vielen Verkäufe von Reiezugwagen dazu. Man konnte also kein Alternativ-Produkt zu den RJ mehr bilden.
Ich würde mal sagen die Privatisierung hat auch Ihren teil dazu getan. Ich habe mich dafür Interessiert wie die Preise zustande kommen und geschaut wofür alles kosten anfallen. Da macht es natürlich einen Unterschied ob Ich in einen Abteilwagen mit sagenwirmal 45T 110 Leute rein bekomme oder auf (fikitiv) 30T 140 Leute in einer "Flugzeug Sitz" Anordnung.
Zitat
Man konnte also kein Alternativ-Produkt zu den RJ mehr bilden.
Die frage ist halt wie hätte das funktionieren sollen?
Denkst du ernsthaft das die ÖBB die Wagen ähnlich wie der RJ aufgemöbelt hätte lassen und mit Wifi und so ausgerüstet hätte?
So wie Ich die ÖBB erlebe ist das scheinbar ein sau Verein vieles wird einfach nur dahin gepfuscht.  😢
Zitat
Jetzt experimentiert man mit den verschiedensten Bezeichnungen herum, nur der Erfolg eines klaren Betriebskonzeptes in Form von klaren, aussagekräftigen Zugbezeichnungen läßt weiterhin auf sich warten.
Wieso? Der RJX ist doch klar und deutlich gekennzeichnet?!
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline J-C

  • User
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: Desiro ML
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #46 am: 06.10.2018, 12:28:22 »
Pfusch?
Also die neuen Fernverkehrszüge sprechen da eine andere Sprache

Wozu braucht man noch eine Marke? Railjet hat sich sehr gut etabliert. Als Kunde mag man es am liebsten, wenn man sich mit möglichst wenigen Marken herumschlagen muss.

Offline dispofreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #47 am: 06.10.2018, 12:37:34 »
Zitat
Da gehören auch die vielen Verkäufe von Reiezugwagen dazu. Man konnte also kein Alternativ-Produkt zu den RJ mehr bilden.
Ich würde mal sagen die Privatisierung hat auch Ihren teil dazu getan. Ich habe mich dafür Interessiert wie die Preise zustande kommen und geschaut wofür alles kosten anfallen. Da macht es natürlich einen Unterschied ob Ich in einen Abteilwagen mit sagenwirmal 45T 110 Leute rein bekomme oder auf (fikitiv) 30T 140 Leute in einer "Flugzeug Sitz" Anordnung.
Zitat
Man konnte also kein Alternativ-Produkt zu den RJ mehr bilden.
Die frage ist halt wie hätte das funktionieren sollen?
Denkst du ernsthaft das die ÖBB die Wagen ähnlich wie der RJ aufgemöbelt hätte lassen und mit Wifi und so ausgerüstet hätte?
So wie Ich die ÖBB erlebe ist das scheinbar ein sau Verein vieles wird einfach nur dahin gepfuscht.  😢

Bei letzterem - der Aufarbeitung von Waggons, wo die CD und andere Private über uns lachen ob des Verkaufes von noch sehr gutem Wagenmaterials - ja, da gebe ich zu, bin ich in meinem Denken zu sehr Schweiz-Lastig. Überall in Nachbarländern (Deutschland ist da für mich nicht Vorbild) genügen diese Waggons nach einem Refit, nur bei uns halt nicht. Einen RJ in der ursprünglichen schnellen Form mit wenig Halten bis Buchs benütze ich nicht wegen des WLANs, sondern wegen seiner möglichen, attraktiven Fahrzeit.

Ist zwar jetzt etwas OT: Ich kann mir auch nicht vorstellen, zukünftig ab 2021 anstatt mit einer 767 mit einem Kurzstreckenflieger A321 in einer LR-Konfiguration mit der AUA über den Antlantic nach den USA zu fliegen. Genausowenig mit einem 4746, da im speziellen im Mittelwagen 7046 von Wien-West nach Amstetten zu fahren. Da ziehe ich eindeutig den Stadler-DOSTO vor. Bequem, Personal zuvorkommend freundlich, angenehme Atmosphäre.

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #48 am: 06.10.2018, 13:03:15 »
Zitat
Wozu braucht man noch eine Marke?
Ich sehe du hast keine Ahnung von Marketing.  😂
Die Marke ist sehr wichtig!
Zitat
Bei letzterem - der Aufarbeitung von Waggons, wo die CD und andere Private über uns lachen ob des Verkaufes von noch sehr gutem Wagenmaterials - ja, da gebe ich zu, bin ich in meinem Denken zu sehr Schweiz-Lastig.
Najo... Ich bin schon mit den Wagen gefahren beim Regiojet und in der ex Business Abteil sind die Armlehnen an der Wand beim Fenster wie zu ÖBB Zeiten defekt.  😄
Sonst wurde wenig (bis auf Wlan) an den 1te Klasse getan. Gut die Boardküche war schnon ne leistung.  👍
Zitat
Überall in Nachbarländern (Deutschland ist da für mich nicht Vorbild) genügen diese Waggons nach einem Refit
In Deutschland ist man halt gewohnt das die alten dreckigen und grindigen Graxen unterwegs sind. Du darfst nie vergessen in Deutschland zahlt man anhand der Zug Kategorie! Sozusagen der Pöbel bleibt unter sich und muss sich mit den Schrottwagen begnügen.
Zitat
Einen RJ in der ursprünglichen schnellen Form mit wenig Halten benütze ich nicht wegen des WLANs, sondern wegen seiner möglichen, attraktiven Fahrzeit.
Ja du... Ich möchte nicht auf dein alter schliessen aber da sind jüngere und Geschäftsleute einer anderen meinung.
Zitat
Ist zwar jetzt etwas OT: Ich kann mir auch nicht vorstellen, zukünftig ab 2021 anstatt mit einer 767 mit einem Kurzstreckenflieger A321 in einer LR-Konfiguration mit der AUA über den Antlantic nach den USA zu fliegen.
Gut bei einen Flugzeug gibt es andere kosten und einnahmen. Du darfst nicht vergessen bei Langstreckenflüge wird auch Geld eingenommen wenn sie Fracht laden (und das scheinbar nicht zu wenig).
Zum Thema A321 LR: https://www.aerotelegraph.com/hier-startet-der-a321-lr-zum-ersten-mal
Zitat
Der Airbus A321 LR hat ein maximales Startgewicht von 97 Tonnen und kann problemlos über den Atlantik oder von Nord- nach Südamerika fliegen. Bis zu 7400 Kilometer weit kommt der neu entwickelte Jet in einer Standardbestuhlung. Das reicht beispielsweise für einen Nonstopflug von Berlin nach Chicago
*hust* Ryanair, Eurowings.  😝
Ich sehe halt ne Chance das Airlines in Portugal, Spanien nach Osten fliegen können non Stop.
Oder das Airlines es so machen wie AirBerlin damals wo der Stop in Abu Dabi dazu genutzt wurde um die Passagiere aus 3 Flügen neu zu verteilen. zb: Flieger A, B, C kommt aus: Düsseldorf, München, Berlin -> alle Pax raus -> Flieger A, B, C geht jeweils nach Pukhet, Bangkok,... damit können von den ganzen Orten die Passagiere überall hin gelangen.
Zitat
Da ziehe ich eindeutig den Stadler-DOSTO vor.
Ich mag den überhaupt ned. Gerade für mich als nicht schlanke Person ist er Platz am Tisch oben sehr eng und neben einen darf auch nur ein zartes Mädl sitzen sonst hängt die Linke Backe in der Luft. Da rede Ich noch ned mal von meinen Rucksack der auch ned fliegen kann.  😝
Zitat
Genausowenig mit einem 4746
Ja weist du wieso? Weil den Zug als Regionalzug fährt und vom Verbund bestellt und bezahlt wird.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 367
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #49 am: 06.10.2018, 13:36:13 »
Lange Rede kurzer Sinn.

Railjet, Nightjet und Cityjet (wegen den Design und 4744/4746) hat sich bei den Kunden sehr positiv eingeprägt (trotz einiger Kritikpunkte).

Dafür traut sich keiner mehr in einen Zug der Gattung D einzusteigen, weil viele befürchten, dass das Ticket nicht angenommen wird, (bei der Russische Bahn stimmt es sogar) selbes gilt auch für den ICE auf der Westbahn der in Österreich eher zurückhaltend angenommen wird.

Die Gattung IC dient ja eigentlich nur noch als Bezeichnung, schneller Zug wo kein Railjet eingesetzt wird......

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #50 am: 06.10.2018, 13:52:46 »
 😄 Ja klar Ich verstehe die Leute. Es ist heutzutage einfach nur irre und verrückt wo das Ticket gillt oder nicht.
Ich bin gerade dabei ne Tabelle Anzulegen für die Seite wo man sehen kann wo man sieht wo was gillt.
Nehmen wir einfach mal das WL Ticket. Das gillt ned im VAL, Ring Tram,...
Fragt mich bitte nicht wer dafür was zahlen müsste aber wieso wird bei uns ned einfach eine neue Kategorie eingeführt wie der InterRegio?
Auf manchen Strecken ist der Railjet, Einzelwagen einfach viel zu gross, schwer, lange,...
Beispiel: Graz - Linz, Salzburg. Wieso nicht zusätzlich eine Hand voll von Desiro ML (wenn die noch Zugelassen werden dürfen) oder Talent 2 was in Vorarlberg fahren soll bestellt und einfach die RJ Sitz dort rein packt? Klar Bisto oder sonst was kann man keines machen aber eine Service Station mit 4 Trolleys + Stromanschluss für Kaffee Maschine, Mikro sollte auch vorhanden sein.
Vorteil ist und wäre halt das die Wartung der Züge die selbe ist wie beim "normalen" S, R, REX Züge.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline J-C

  • User
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: Desiro ML
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #51 am: 06.10.2018, 14:09:17 »
Die ICEs binden nicht unbedingt die ITF-Knoten an in Österreich, für Umsteiger also nicht gerade die Option.

Und es gibt genau einen D-Zug, in dem ÖBB-Tickets nicht gelten. Und dieser D-Zug hat auch noch die Gattung DRV - also etwas anderes als die anderen D-Züge. Zusätzlich sieht man an den Abfahrtmonitoren das Logo des Betreibers und mit einem ÖBB-Ticket darf man ja mit allen ÖBB-Zügen fahren.

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #52 am: 06.10.2018, 15:06:42 »
Zitat
Die ICEs binden nicht unbedingt die ITF-Knoten an in Österreich, für Umsteiger also nicht gerade die Option.
Jain speziell wenn man in Linz im Supermarkt oder Schnellrestaurants was kaufen möchte sind paar Minuten mehr am Bahnhof ned schlecht.
Ich bin selber mit den ICE schon mal "nur" nach Linz gefahren war günstiger als mit den RJ.

Noch was zum Thema! Ich habe gerade geschaut was das für mich von/ nach aber Speising heisst.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 367
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #53 am: 06.10.2018, 17:33:10 »
Zitat
Zusätzlich sieht man an den Abfahrtmonitoren das Logo des Betreibers und mit einem ÖBB-Ticket darf man ja mit allen ÖBB-Zügen fahren.

Wird der ICE auch mit einen ÖBB Logo verzeichnet?

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #54 am: 06.10.2018, 17:43:28 »
Nachdem er nach der Grenze ein ÖBB Zug wird wieso nicht?  🤔
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline normalbuerger

  • User
  • *
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #55 am: 06.10.2018, 18:22:26 »
Ja und ganz ehrlich, der ICE ist um einiges bequemer als der RJ.
Also nach Möglichkeit lieber mit dem ICE nach Linz 😉

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #56 am: 06.10.2018, 18:38:11 »
Meiner meinung nach ist die 1te im Railjet besser. In der "Lounge" kann man sowieso ned raus sehen.  👎
Dazu kommt die abzocke das es für die 1te Klasse "nur" "Premium Produkte" gibt die gleich mal teurer ausfallen.  😡  👎
Auch Inner AT muss man Flaschenpfand zahlen und bekommt den ned zurück bei uns oder im Zug.
Der Kobel ist verdammt Eng und wie bei der Premium oben offen. Die Türen wurden auch weg rationalisiert.  👎
Durch die Wand von den Kobel sind die Plätze am Fenster auch sehr schlecht da die leute welche vorbei gehen versuchen ned an die Wand zu kommen.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 367
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #57 am: 06.10.2018, 18:43:11 »
Zitat
Ja und ganz ehrlich, der ICE ist um einiges bequemer als der RJ.
Also nach Möglichkeit lieber mit dem ICE nach Linz 😉

Wenn nicht voll ist (Deutsche Touristen), dann auf jedenfall, wird aber durch den neuen ICE 4 ausgetauscht (wann keine Ahnung) und befürchte leider einbussung bei den Sitzen 🙁

Offline J-C

  • User
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: Desiro ML
Antw:ÖBB Fahrplan 2019
« Antwort #58 am: 06.10.2018, 19:25:15 »
Ja, der Sitzabstand im ICE 4 ist kleiner als beim Railjet und sogar kleiner als bei den umgebauten Cityjets. Andererseits hat nur der ICE-T die benötigte Neigetechnik. In sofern glaube ich nicht an einern Ersatz durch ICE-T - zumindest für's erste.

Übrigens ist die Neigetechnik auch der Grund für die Enge - ist ja bei den Pendolinos in der Schweiz und Italien das gleiche.
« Letzte Änderung: 20.11.2018, 17:04:25 von J-C »

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 830
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2, T3 und NG 273 T4!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw: ÖBB-Fahrplan 2019
« Antwort #59 am: 19.11.2018, 19:45:01 »
Mit kommendem Fahrplanwechsel werden die Bahnstationen Frauenberg an der Enns, Großraming Kraftwerk und Patsch aufgelassen