Mercedes Citaro

Thema: Mercedes Citaro  (Gelesen 6788 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 498
    • Profil anzeigen
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #40 am: 14.06.2019, 14:08:31 »
Am 31A ist 8892 unterwegs.
Am 28A ist 8890 unterwegs

Offline 13A-ler

  • User
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1, E2, NL220, NG265MB
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #41 am: 14.06.2019, 17:39:14 »
Wenn jetzt schon der 28A "dran" ist, mit der Umstellung, kann es dann am Wochenende auch sein, dass der 29A auf Mercedes umgestellt wird? Sind ja immerhin schon 5 Fahrzeuge an die LPD geliefert worden.
13 Jahre 13A-Erfahrung. Und kein Tag ist wie der andere.

Offline 28A

  • User
  • *
  • Beiträge: 342
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NG 273 T3 & NL 273 T4
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #42 am: 14.06.2019, 17:40:16 »
Am 31A ist 8892 unterwegs.
Am 28A ist 8890 unterwegs
Dass stimmt nicht.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 498
    • Profil anzeigen
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #43 am: 14.06.2019, 18:10:04 »

Offline 28A

  • User
  • *
  • Beiträge: 342
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NG 273 T3 & NL 273 T4
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #44 am: 15.06.2019, 21:01:55 »
Mir ist was aufgefallen bei den neuen Mercedes. Zumindest beim 8891.
Bei die Fahrgastsitze steht nicht mehr Wiener Linien drauf.
Das Foto wurde von 8881 aufgenommen.

Offline 29A

  • User
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #45 am: 15.06.2019, 21:14:54 »
Mir ist was aufgefallen bei den neuen Mercedes. Zumindest beim 8891.
Bei die Fahrgastsitze steht nicht mehr Wiener Linien drauf.
Das Foto wurde von 8881 aufgenommen.

Ja, das ist mir auch bei 8223 und 8227 schon aufgefallen!

Offline 28A

  • User
  • *
  • Beiträge: 342
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NG 273 T3 & NL 273 T4
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #46 am: 15.06.2019, 21:43:13 »
Mir ist was aufgefallen bei den neuen Mercedes. Zumindest beim 8891.
Bei die Fahrgastsitze steht nicht mehr Wiener Linien drauf.
Das Foto wurde von 8881 aufgenommen.
Ja, das ist mir auch bei 8223 und 8227 schon aufgefallen!

Kommt ihnen vielleicht zu teuer   😉

Offline 29A

  • User
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #47 am: 15.06.2019, 21:57:28 »
Mir ist was aufgefallen bei den neuen Mercedes. Zumindest beim 8891.
Bei die Fahrgastsitze steht nicht mehr Wiener Linien drauf.
Das Foto wurde von 8881 aufgenommen.
Ja, das ist mir auch bei 8223 und 8227 schon aufgefallen!

Kommt ihnen vielleicht zu teuer   😉

War auch mein erster Gedanke  😂

Offline BusfotosAustria

  • User
  • *
  • Beiträge: 384
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: CITARO Lions City
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #48 am: 19.06.2019, 09:27:00 »
Gestern wurden mindestens drei CITARO G vom Evobus abgeholt und nach LPD überstellt.

Offline 28A

  • User
  • *
  • Beiträge: 342
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NG 273 T3 & NL 273 T4
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #49 am: 19.06.2019, 20:17:13 »
8897 war/ist am 24A.

Offline 26er

  • User
  • *
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #50 am: 23.06.2019, 15:31:33 »
8905 ist heute am 31A.

Offline DerGrafikfehler

  • User
  • *
  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1, E2, NL243M12,Ng243M18, T
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #51 am: 24.06.2019, 09:14:35 »
Heute ist 8904 am 31A unterwegs.

Nachtrag: Gibt es irgendeinen speziellen Grund, weshalb die 2019er-Gelenker allesamt mit einem ZF-Getriebe statt wie bisher mit einem Voith?

Nachtrag 2: 8903/28A.

Offline DerGrafikfehler

  • User
  • *
  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1, E2, NL243M12,Ng243M18, T
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #52 am: 25.06.2019, 13:46:14 »
War eigentlich irgendwas mit dem 8511 in letzter Zeit seitens Motor/Getriebe? Mir ist gerade aufgefallen, dass der ein Voith-Getriebe verbaut hat, was bei den 2017ern ja nicht verbaut wurde....

Offline 8273

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 342
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: U11, NL 243, E1
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #53 am: 25.06.2019, 14:38:03 »
War eigentlich irgendwas mit dem 8511 in letzter Zeit seitens Motor/Getriebe? Mir ist gerade aufgefallen, dass der ein Voith-Getriebe verbaut hat, was bei den 2017ern ja nicht verbaut wurde....
Nicht alle Busse aus der 2017er-Serie haben ein ZF-Getriebe verbaut (soweit ich weiß nur einige 850x).

Offline DerGrafikfehler

  • User
  • *
  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1, E2, NL243M12,Ng243M18, T
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #54 am: 25.06.2019, 19:27:01 »
Das ist interessant. Mir ist bisher noch kein einziger (bis auf 8511) aus der 2017er-Lieferung aufgefallen.....

Offline papayayoghurt

  • User
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #55 am: 25.06.2019, 19:47:36 »
Was ist der Unterschied zwischen den Getrieben und allgemein der Grund, dass die so wahllos verschieden sind, auch tw innerhalb einer Lieferung?

Offline Wiener

  • User
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #56 am: 25.06.2019, 19:58:49 »
Die ZF-Getriebe haben 6 Gänge, die Voith nur 4

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 638
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #57 am: 25.06.2019, 21:19:13 »
Die ZF-Getriebe haben 6 Gänge, die Voith nur 4

Es wird komischerweise ständig gewechselt bei den verschiedenen Tranchen.

Offline DerGrafikfehler

  • User
  • *
  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1, E2, NL243M12,Ng243M18, T
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #58 am: 25.06.2019, 21:30:40 »
Einer der größten Unterschiede liegt im Schaltverhalten, während ein Voith die Gänge sehr weit ausfährt und man es problemlos im ersten Gang schafft, auf Tempo 30 zu kommen, ist das bei einem ZF so gut wie unmöglich. Bei diesem (bzw. dessen Steuerung) versucht, den Effizienzgrad des Motors so hoch wie möglich zu halten. (Das ist die Interpretation meinerseits, so habe ich das Verhalten beider Getriebearten wahrgenommen.)
Es wird komischerweise ständig gewechselt bei den verschiedenen Tranchen.
Das liegt möglicherweise daran, dass man versucht, den Treibstoffverbrauch mit den ZF-Getrieben weiter zu senken. Das Schaltverhalten und die Beschleunigung dieser Getriebe scheint den Fahrern aber nicht so ganz zu gefallen. (Ebenfalls wieder eine Einschätzung meinerseits.)

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 363
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2+c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Mercedes Citaro
« Antwort #59 am: 26.06.2019, 07:18:57 »
Einer der größten Unterschiede liegt im Schaltverhalten, während ein Voith die Gänge sehr weit ausfährt und man es problemlos im ersten Gang schafft, auf Tempo 30 zu kommen, ist das bei einem ZF so gut wie unmöglich. Bei diesem (bzw. dessen Steuerung) versucht, den Effizienzgrad des Motors so hoch wie möglich zu halten. (Das ist die Interpretation meinerseits, so habe ich das Verhalten beider Getriebearten wahrgenommen.)
ZF versucht außerdem, durch frühes schalten in einen höheren Gang die Busse umso leiser zu machen, da der Motor nicht unnötig hochdreht.

Wobei "leise" beim C2 im Vergleich zum Euro6 Lion's City eh schon vergebens ist.