[TN] Sahel: Bus und Bahn

Thema: [TN] Sahel: Bus und Bahn  (Gelesen 542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 405
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
[TN] Sahel: Bus und Bahn
« am: 04.08.2019, 22:52:08 »
In Tunesien gibt es in der Region entlang der Mittelmeerküste (genannt Sahel, nicht zu verwechseln mit der Sahelzone) zwischen Sousse und Mahdia einen öffentlichen Verkehr in Form von Bus (Société de Transport du Sahel) und Bahn (Métro du Sahel). Die Metro fährt von Sousse über Monastir (Kopfbahnhof und Stürzen) und Moknine nach Mahdia.



* 555.jpg (1697.44 kB . 2304x1296 - angeschaut 142 Mal)
Beim One Resort Aquapark & Spa befindet sich eine Busstation, die - sagen wir einmal - gut gemeint war. Die Busbucht ist da, jedoch ist die Fahrbahn gefühlt kilometerweit entfernt. Zum Anhalten des Gelenkbusses älteren Baujahres der Linie 52B (erschließt die Hotelanlagen zwischen Monastir und Sousse [nicht die Siedlung Kordon  😉 ]) muss die Hand Richtung Fahrbahn ausgestreckt und anschließend auf der Fahrbahn im Bus eingestiegen werden. Im Bus wird hinten eingestiegen, dort gibt es einen eigens eingerichteten Platz für einen Kassierer, welcher die Tickets verkauft. Eine Fahrt nach Sousse kostete für einen Erwachsenen umgerechnet etwa 22 Cent.


* 20190731_110317.jpg (675.74 kB . 2304x1296 - angeschaut 117 Mal)
Im Bus, Blickrichtung vorne.


* 20190731_111114.jpg (803.06 kB . 2304x1296 - angeschaut 91 Mal)
Im Bus, Blickrichtung hinten. Links im Bild ist die Kartenverkaufsstelle zu erkennen.


* 20190731_114125.jpg (644.57 kB . 2304x1296 - angeschaut 131 Mal)
Der Bus bei der Endstation in der Innenstadt von Sousse.



* 20190731_132952.jpg (871.77 kB . 2304x1296 - angeschaut 128 Mal)
Die Métro du Sahel war im Gegensatz zu den Bussen topmodern und klimatisiert. Es gab auch Stationsansagen. Die meterspurige Bahnstrecke zwischen Sousse und Mahdia gehört zu den wenigen Strecken in Tunesien, welche elektrifiziert sind. Hier befindet sich die nördliche Endstation Sousse Bab Jedid (Kopfbahnhof). Von Sousse gibt es Richtung Nordwesten einen weiteren Kopfbahnhof (Sousse Voyageurs), welcher (fast wie beim ehemaligen Wiener Südbahnhof) über ein altes, versandetes, verbautes, nicht mehr befahrbares Gleis, welches die Innenstadt tangiert, mit Bab Jedid verbunden ist. Es besteht keine funktionelle Verbindung (mehr) zwischen diesen beiden Kopfbahnhöfen (außer vielleicht über große Umwege). Ein Ticket für die gesamte Strecke der Métro du Sahel kostete etwas weniger als einen Euro und die Fahrt dauert laut Plan genau 100 Minuten.


* 20190731_133220.jpg (878.6 kB . 2304x1296 - angeschaut 112 Mal)
Die Metro in Sousse Bab Jedid.


* 20190731_133351.jpg (1014.3 kB . 2304x1296 - angeschaut 106 Mal)
Der Innenraum des Zuges.


* 20190731_135327.jpg (1581.58 kB . 3687x2074 - angeschaut 109 Mal)
Perlenschnur der gesamten Strecke. Das Stürzen in Monastir ist gesondert hervorgehoben. Einige (hier noch eingezeichnete) Stationen wurden bereits aufgelassen und sind entsprechend verwachsen (zB Chraf). Im Fahrplan tauchen sie jedoch nicht mehr auf.


* 20190731_135432.jpg (2806.13 kB . 4608x2592 - angeschaut 107 Mal)
Hinweis auf das (allerdings bei mir nicht funktionstüchtige) WLAN im Zug beim Fenster.


* 20190731_140732.jpg (688.64 kB . 2304x1296 - angeschaut 97 Mal)
Kopfbahnhof Monastir (leider durch die dreckige Scheibe nur beeinträchtigt zu erkennen).


* 20190731_153851.jpg (1302.78 kB . 2304x1296 - angeschaut 107 Mal)
Die Metro bei der südlichen Endstelle Mahdia.


* 20190731_154007.jpg (1099.61 kB . 2304x1296 - angeschaut 123 Mal)
Die andere Seite des Zuges mit einem Güterzug.


* 20190731_193724.jpg (923.97 kB . 2304x1296 - angeschaut 85 Mal)
Die Metro zu späterer Stunde in der Station Sahline Sebkha (sic!).


* 20190731_193814.jpg (898.37 kB . 2304x1296 - angeschaut 103 Mal)
Die Station Sahline Sebkha.


Alles in allem ist ein Besuch dieser öffentlichen Verkehrsmittel in jedem Fall zu empfehlen. Einerseits, weil es doch klare Unterschiede zu unserem ÖV gibt und andererseits, weil neben den Strecken und den Fahrtzielen die Fahrzeuge durchaus zu bewundern sind. Ob alt oder neu - hier kommt jeder auf seine Kosten.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 299
  • Immer nach vorn und niemals zurück!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:[TN] Sahel: Bus und Bahn
« Antwort #1 am: 05.08.2019, 22:19:16 »
Danke für den interessanten Bericht und die Fotos (besonders die von der Bahnstrecke und den Zügen)! 👍
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 405
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Antw:[TN] Sahel: Bus und Bahn
« Antwort #2 am: 09.08.2019, 18:58:50 »
Danke für den interessanten Bericht und die Fotos (besonders die von der Bahnstrecke und den Zügen)! 👍

Gerne!  🙂
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien