Neue Busflotte der Wiener Linien

Thema: Neue Busflotte der Wiener Linien  (Gelesen 7263 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 28A

  • User
  • *
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NG 273 T3 & NL 273 T4
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #40 am: 19.11.2019, 10:04:58 »
Dürfte gerade Pause machen.
Weil er steht als Sonderwagen in der Station Meidling Hauptstraße.

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 550
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #41 am: 19.11.2019, 10:36:19 »
Dürfte gerade Pause machen.
Weil er steht als Sonderwagen in der Station Meidling Hauptstraße.
Er ist jetzt Am Rosenhügel

Offline 28A

  • User
  • *
  • Beiträge: 405
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NG 273 T3 & NL 273 T4
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #42 am: 19.11.2019, 10:48:28 »
Abfahrt um 10:47 in der Station Marschellplatz und fährt jetzt gerade Richtung Gesundheitszentrum Süd.

Offline 8273

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 363
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: U11, NL 243, E1
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #43 am: 27.11.2019, 13:34:45 »
Nächster Testbus: Ein MAN New Lion's City 18C ist seit heute am 63A unterwegs. Diesmal kein Elektro, sondern ein herkömmlicher Diesel.

Betriebszeiten: Werktags ca. 7-16 Uhr, bis 22.11.
Der Testbus soll angeblich auch heute noch am 63A im Einsatz sein.

Offline Cracovian_E1

  • User
  • *
  • Beiträge: 240
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: MGT6D, NF6D, GT8S
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #44 am: 07.12.2019, 11:27:17 »
Laut Instagram Profil #stadtverkehr_austria ist dieser Test Gelenker derzeit in Deutschland. Wahrscheinlich werden kleine Ausbesserungen am Bus im Werk vorgenommen. Bei Dr. Richard sind für die nächste Zeit keine Einsätze geplant - habe vor ein paar Tagen die Antwort auf der FB Wall von Dr. Richard bekommen.

Offline dispofreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #45 am: 13.12.2019, 09:27:19 »
Bei der Definition des Wortes "Hybrid" gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Ich würde den Bus (noch) nicht als Hybridbus bezeichnen, da hier "nur" die Start-Stop-Automatik vorhanden ist. Rein elektrisch kann nicht gefahren werden.
Es ist natürlich kein vollwertiger Hybrid-Bus, ABER der Hersteller MAN bezeichnet diesen Bus eben als genau solchen. Am 12m Testbus, steht dies sogar am Heck des Busses drauf. Auch der CITARO HYBRID ist nur kein vollwertiger Hybrid Bus, wird aber dennoch so bezeichnet. Ein bisschen Marketing muss eben auch bei Busherstellern sein.

Das Design vom MAN ist ja mMn recht gut gelungen. Was Hybrid anbelangt: Da schaue ich neidvoll entweder nach London zu seinen Doppeldecker oder nach Bern, gerade Bern dürfte da ja sehr gut unterwegs - im Gegensatz zu Wien - mit ihren 16 Stück Hybrid-Gelenkbussen Typ 7900 der Nummerngruppe 8.. von VOLVO sein. Reine Annahme. Hab'  aber noch nichts darüber gelesen, wie sie sich im rauhen Alltagsbetrieb bewähren...

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 528
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #46 am: 13.12.2019, 10:38:45 »
Bei der Definition des Wortes "Hybrid" gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Ich würde den Bus (noch) nicht als Hybridbus bezeichnen, da hier "nur" die Start-Stop-Automatik vorhanden ist. Rein elektrisch kann nicht gefahren werden.
Es ist natürlich kein vollwertiger Hybrid-Bus, ABER der Hersteller MAN bezeichnet diesen Bus eben als genau solchen. Am 12m Testbus, steht dies sogar am Heck des Busses drauf. Auch der CITARO HYBRID ist nur kein vollwertiger Hybrid Bus, wird aber dennoch so bezeichnet. Ein bisschen Marketing muss eben auch bei Busherstellern sein.

Das Design vom MAN ist ja mMn recht gut gelungen. Was Hybrid anbelangt: Da schaue ich neidvoll entweder nach London zu seinen Doppeldecker oder nach Bern, gerade Bern dürfte da ja sehr gut unterwegs - im Gegensatz zu Wien - mit ihren 16 Stück Hybrid-Gelenkbussen Typ 7900 der Nummerngruppe 8.. von VOLVO sein. Reine Annahme. Hab'  aber noch nichts darüber gelesen, wie sie sich im rauhen Alltagsbetrieb bewähren...

Habe ich da was verpasst?

Erstens hatte Wien noch nie Hybrid Gelenkbusse (Testbusse zählen nicht) gehabt und zweitens wurden die Normal Hybrid Busse nach Budapest geschickt weil die Busse weder Wirtschaftlich noch wirklich Unweltfreundlich (unter der Erwatung) waren.

Schau ma mal ob die Wasserstoffbusse und Elektrobusse mehr Erfolg haben werden.

https://futurezone.at/produkte/wiener-linien-kaufen-erstmals-wasserstoffbusse/400596095

Offline neo32

  • User
  • *
  • Beiträge: 53
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #47 am: 05.05.2020, 08:40:53 »
Die Ausschreibungen über
55-73 Normalbusse 12m
225-258 Gelenkbusse 18m

55-68 überlange Gelenkbusse 20m
wurde heute veröffentlicht!

Da die Ausschreibung doch schon länger zurück liegt, meine Frage dazu.
Wann soll das Ergebnis veröffentlicht werden?
Aber vielleicht habe ich auch überlesen welcher Anbieter das Rennen gemacht hat.

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 234
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #48 am: 06.05.2020, 10:29:09 »
Die Ausschreibungen über
55-73 Normalbusse 12m
225-258 Gelenkbusse 18m

55-68 überlange Gelenkbusse 20m
wurde heute veröffentlicht!

Sind das wirklich getrennte Ausschreibungen?
Also könnten theoretisch 12m-Busse von einem anderen Anbieter als die 18m-Busse und die 20m-Busse von einem dritten Anbieter den Zuschlag bekommen (wovon ich nicht ausgehe)?
Gibt es für 20m-Busse überhaupt einen anderen Anbieter als Mercedes?

Offline 8273

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 363
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: U11, NL 243, E1
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #49 am: 06.05.2020, 10:53:16 »
Die Ausschreibungen über
55-73 Normalbusse 12m
225-258 Gelenkbusse 18m

55-68 überlange Gelenkbusse 20m
wurde heute veröffentlicht!

Sind das wirklich getrennte Ausschreibungen?
Also könnten theoretisch 12m-Busse von einem anderen Anbieter als die 18m-Busse und die 20m-Busse von einem dritten Anbieter den Zuschlag bekommen (wovon ich nicht ausgehe)?
Wie man unschwer erkennen kann, sind die Normal- und Gelenkbusse gemeinsam nur eine Ausschreibung. Die 20-Meter-Busse sind eine eigene Ausschreibung.

Online DerGrafikfehler

  • User
  • *
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1, E2, NL243M12,Ng243M18, T
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #50 am: 06.05.2020, 15:15:26 »
Gibt es für 20m-Busse überhaupt einen anderen Anbieter als Mercedes?

In der Ausschreibung steht nur "Überlange Gelenkbusse", also theoretisch auch Doppelgelenkbusse. Da würden dann auch Hess und Van Hool (Und Solaris, wenn die mal den U24 unabhängig vom T24 bringen würden....) dazu zählen.

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 352
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #51 am: 06.05.2020, 16:35:00 »
Gibt es für 20m-Busse überhaupt einen anderen Anbieter als Mercedes?

In der Ausschreibung steht nur "Überlange Gelenkbusse", also theoretisch auch Doppelgelenkbusse. Da würden dann auch Hess und Van Hool (Und Solaris, wenn die mal den U24 unabhängig vom T24 bringen würden....) dazu zählen.
Kann es jetzt leider nicht nachprüfen, aber in den Ausschreibungsunterlagen ist glaub ich die Länge recht eng definiert. Doppelgelenk spielt es eher nicht, maximal alles was kein 2. Gelenk Braucht, weil ein Doppelgelenkbus ist ja in einem gewissen Längenbereich selbst nicht "überlang". So wie beim 12M-Bus die 15M-Variante als überlang zählt ist es da beim 18+Meter-Bus so zwischen 19-21M überlang.

Online DerGrafikfehler

  • User
  • *
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1, E2, NL243M12,Ng243M18, T
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #52 am: 06.05.2020, 18:28:45 »
Gut, das mit der engen Eingrenzung war mir nicht bekannt.

So wie beim 12M-Bus die 15M-Variante als überlang zählt ist es da beim 18+Meter-Bus so zwischen 19-21M überlang.
MAN bietet auch noch den New Lion's City 19 (19m bzw. leicht darunter) an. Bleibt nur die Frage, ob der schon als Überlang zählt. Was MAN in der Kategorie 20m+ noch plant bzw. ob die überhaupt planen, so etwas wie einen vierachsigen NLC auf die Straße los zu lassen, ist nicht bekannt, auch von anderen Herstellern gibt es keine Alternative.
Sonst ist momentan der Capacity wirklich die einzige Option...

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 494
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Neue Busflotte der Wiener Linien
« Antwort #53 am: 06.05.2020, 18:46:51 »
Gut, das mit der engen Eingrenzung war mir nicht bekannt.

So wie beim 12M-Bus die 15M-Variante als überlang zählt ist es da beim 18+Meter-Bus so zwischen 19-21M überlang.
MAN bietet auch noch den New Lion's City 19 (19m bzw. leicht darunter) an. Bleibt nur die Frage, ob der schon als Überlang zählt. Was MAN in der Kategorie 20m+ noch plant bzw. ob die überhaupt planen, so etwas wie einen vierachsigen NLC auf die Straße los zu lassen, ist nicht bekannt, auch von anderen Herstellern gibt es keine Alternative.
Sonst ist momentan der Capacity wirklich die einzige Option...
MAN durfte damals den Lion's City GXL nicht produzieren, weil Mercedes da die Patente drauf hatte oder so. Das wird wohl noch immer aufrecht sein.

Der Trollino 24 von Solaris war bisher ja auch nur ein Prototyp, der bis dato nicht in Serie ging.

Längere Busse als die bisherigen Capacity wird es wohl wegen der vorhandenen Hebebühnen usw. nicht spielen. Deswegen haben wir ja auch die (mMn eher unnötigen) "normalen" Capacity und nicht wie alle anderen die Capacity L.