Mehr Busse für den 74A

Thema: Mehr Busse für den 74A  (Gelesen 4057 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wiener

  • User
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Antw:Mehr Busse für den 74A
« Antwort #40 am: 28.09.2020, 18:19:22 »
Die Route gleicht  zu ca 80% dem der Linie 15A, und die Wienerberg City liegt weit weg von Hbf und Eichenstraße...

Offline ERDBERGER 1030

  • User
  • *
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1+c3 und ULF B
Antw:Mehr Busse für den 74A
« Antwort #41 am: 29.09.2020, 19:00:52 »
Naja das würde die Situation würde ich nicht so schräg ansehen.
Auf dem Wienerberg gibt es keine einzige Direktverbindung in die City.
Der 7A fährt zum Reumannplatz
Der 63A fährt über Meidling bis in den 13.
Der 15A fährt nach Simmering und Meidling
Der 65A fährt in den Süden sowie zum Reumannplatz
Der 66A befährt nur ein kleines Stück den Wienerberg
Der 11er fährt ebenfalls nicht in den Zentrum (gut Anschluss an die U1 und U3)

Also bitte.Es gibt doch Potenzial.
Alle diese Buslinien fahren nur in den südlichen Raum (Also Simmering,Reumannplatz,Meidling,Alterlaa,Inzersdorf sowie Am Rosenhügel und Liesing)

Bitte gibt es hier in diesem Forum keine Meinungsfreiheit?

Und zur INFO:
Die 15er Bim sowie die U2 könnt ihr vergessen.

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 560
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:Mehr Busse für den 74A
« Antwort #42 am: 29.09.2020, 19:59:51 »
Zitat
Bitte gibt es hier in diesem Forum keine Meinungsfreiheit?

Doch, deshalb kann auch jeder was dagegen schreiben. Meinungsfreiheit heißt nicht dass jeder die Meinung der anderen zustimmen muss.

Zitat
Alle diese Buslinien fahren nur in den südlichen Raum (Also Simmering,Reumannplatz,Meidling,Alterlaa,Inzersdorf sowie Am Rosenhügel und Liesing)

Liegt wohl daran dass die Bevölkerung in den Gebieten ein größeres Interesse in den Gebieten hat? Liegt wohl auch daran dass die gleich in der nähe sind.

Zitat
Naja das würde die Situation würde ich nicht so schräg ansehen.
Auf dem Wienerberg gibt es keine einzige Direktverbindung in die City.
Der 7A fährt zum Reumannplatz
Der 63A fährt über Meidling bis in den 13.
Der 15A fährt nach Simmering und Meidling
Der 65A fährt in den Süden sowie zum Reumannplatz
Der 66A befährt nur ein kleines Stück den Wienerberg
Der 11er fährt ebenfalls nicht in den Zentrum (gut Anschluss an die U1 und U3)

Also bitte.Es gibt doch Potenzial.

Aufgrund mangel an interesse? Ich muss mir nur die Linie 7A, 7B und 15A in Schedifkaplatz anschauen, all zu viele steigen nicht auf die Badner Bahn, 62er oder 59A um, die direkt zur City führt. Die ehemalige Linie 265 auf der Triester Straße der zum Hauptbahnhof führte (U1) wurde von den Wienerberger auch nie genutzt.

Zitat
Und zur INFO:
Die 15er Bim sowie die U2 könnt ihr vergessen.
Und wieso? Nur weil die Jahrzente braucht?


Ganz ehrlich, aufgrund der entfernung frage ich mich wirklich was dass alles mit der Linie 74A zu tun hat 🙄

Da könnte man ja auch darüber disuktieren ob eine verlängerung der Linie 99B nach Hütteldorf sinnvoll wäre 🙄

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 333
  • Es gibt nur eine Richtung: VORWÄRTS!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:Mehr Busse für den 74A
« Antwort #43 am: 29.09.2020, 20:51:27 »

Zwar wäre die Strecke länger aber man könnte trotzdem gut auskommen.Ein Beispiel dafür sind die Intervalle des 48A zwischen Baumgartner Höhe und Volkstheater.
Früher waren Samstags die Busse alle 6 Minuten unterwegs.Heute jede 10-Minuten.

Das liegt aber daran, dass jetzt XL-Busse eingesetzt werden, die von Grund auf mehr Kapazität haben.
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 554
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Mehr Busse für den 74A
« Antwort #44 am: 30.09.2020, 08:28:54 »
Naja das würde die Situation würde ich nicht so schräg ansehen.
Auf dem Wienerberg gibt es keine einzige Direktverbindung in die City.
Erstens einmal gibt es am Stefan-Fadinger-Platz den 1er der direkt in die Stadt fährt.
Und außerdem, selbst wenn der 74A dort fahren würde, würde kein Mensch damit den Umweg über Altes Landgut oder Hauptbahnhof, St. Marx und die Landstraße in Kauf nehmen nur um in die Stadt zu kommen. Da gibt es 100 bessere Möglichkeiten  🙄

Eine Option wäre, vielleicht auch dann wenn die U2 dort einmal enden sollte, den 1er vom Stefan-Fadinger-Platz runter zu verlängern. Wobei da halten sich die Vorteile in Grenzen, nachdem man ohnehin am Matzleinsdorfer Platz umsteigen kann.