Nachtanbindung der Station Breitenfurter Straße

Thema: Nachtanbindung der Station Breitenfurter Straße  (Gelesen 273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 469
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #20 am: 15.11.2019, 13:46:41 »
Zusammengefasst, du hast eine Verbindung, bist zu faul (zu krank, oder was auch immer) 10 minuten zur ASTAX Station zu hatschen und zu geizig einen Aufschlag zu zahlen um es bequemer zu haben.

Endergebniss, dir ist nicht zu helfen.

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #21 am: 15.11.2019, 13:56:00 »
Zitat
und zu geizig einen Aufschlag zu zahlen
Öffentlicher Verkehr muss für alle Leistbar sein.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline BusfotosAustria

  • User
  • *
  • Beiträge: 388
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: CITARO Lions City
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #22 am: 15.11.2019, 14:38:24 »
Wie oft kommst du so spät nach Hause, dass das überhaupt schlagend wird? Öffentlicher Verkehr ist leistbar, aber nicht jeder ist so eine Diva wie du.

Offline Rodaun

  • User
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #23 am: 15.11.2019, 14:58:30 »
Der 60er und ich dürften in derselben Gegend wohnen. Ich bin davon überzeugt, dass die Gegend Liesing & Rodaun sehr gut ans Nachtlinien-Netz angeschlossen ist (bzw. mit der S-Bahn wird). Ich komme berufsbedingt hin und wieder erst um 12 oder 1 nachts in Liesing an, entweder ich erwische den letzten 60A oder ich gehe eben zu Fuß. Wenn ich zu K.O. war, leistete ich mir ein Taxi. Sonst ist man für die Wohnverhältnisse mit N60, N66 und ASTAX N61 gut versorgt, die man eben zu noch späterer Stunde verwenden kann. Wenn ich in andere (dichter besiedelte) Gegenden Wiens denke, sind wir hier gut aufgestellt.
Verkehr muss für alle leistbar sein, ja, es bringt nix, wenn die Busse jede Nacht leer durch die Breitenfurter-Straße gurken würden, nur damit der 60er 1x im Jahr damit fährt. Der öffentliche Verkehr kann nicht jede Gasse bis ins kleinste Detail abdecken, hier ist insbesondere zu Tagesrandzeiten (Nacht) auf Taxis und Fahrtendienste zurückzugreifen.

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 298
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #24 am: 15.11.2019, 14:58:37 »
Wie oft kommst du so spät nach Hause, dass das überhaupt schlagend wird? Öffentlicher Verkehr ist leistbar, aber nicht jeder ist so eine Diva wie du.
👍
Ausserdem hat er dank ASTAX die Möglichkeit gegen einen geringen Aufpreis vor der Haustüre abgesetzt zu werden!
Hätte er das ASTAX nicht, so müsste er (wie die meisten Fahrgäste der Nightlines) von der nächstgelegenen Haltestelle zu Fuß gehen

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #25 am: 15.11.2019, 16:01:54 »
Zitat
und zu geizig einen Aufschlag zu zahlen
Öffentlicher Verkehr muss für alle Leistbar sein.

Den Aufschlag zahlst ja auch dafür, dass Du vor die Haustür gebracht wirst, bei einer regulären Astax-Haltestelle aber nicht.

Offline J-C

  • User
  • *
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: Desiro ML
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #26 am: 16.11.2019, 09:11:12 »
Und ich denke, der Aufschlag ist bezahlbar.

Wenn man zu Randzeiten wo ankommt, muss man damit leben können, dass man nicht ohne weiteres zur Haustür gebracht wird ;-)

Offline Autobusfan

  • User
  • *
  • Beiträge: 73
    • Profil anzeigen
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #27 am: 16.11.2019, 10:47:41 »
Wird man tagsüber ja auch nicht!

Offline 60er

  • User
  • *
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
    • Mein Projekt
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #28 am: 16.11.2019, 11:01:07 »
Die Strassenbahn Station ist echt nicht weit weg und sogar "neu" mit Lift.
Dazu die Bus Station(en) in Sichtweite. Eventuell werde Ich diese bald mit Gratis Wifi versorgen.  😝
Der ASTAX bleibt dagegen ganz wo anders stehen. Gerade für alle die noch weiter raus müssen ist das nicht zu gebrauchen.
weg mit den 58er her mit den 60er!

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2+c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Nachtanbindung an die Station Breitenfurter Straße
« Antwort #29 am: 17.11.2019, 21:23:39 »
Die Strassenbahn Station ist echt nicht weit weg und sogar "neu" mit Lift.
Dazu die Bus Station(en) in Sichtweite. Eventuell werde Ich diese bald mit Gratis Wifi versorgen.  😝
Der ASTAX bleibt dagegen ganz wo anders stehen. Gerade für alle die noch weiter raus müssen ist das nicht zu gebrauchen.
Du wohnst also bei der Breitenfurter Straße. Der Fußweg zur Rodauner Straße ist mehr als zumutbar.
Ich wohne direkt bei der Hst. Antonigasse - die letzte Abfahrt ist hier bereits um 23:41. Danach muss auch ich den Fußweg bis zu den Hst. Gersthof oder Hernals, Wattgasse zurücklegen. Und auch ich gehe oft etwas trinken in der Stadt, und auch ich habe es bisher noch immer von einer der zwei Nightlines nach Hause geschafft.