ASTAX-Betriebsübernahme durch die WLV (Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste)

Thema: ASTAX-Betriebsübernahme durch die WLV (Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste)  (Gelesen 7512 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 369
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Da ich noch keinen Thread dazu fand poste ich es mal hier.

Bis Mitte November suchten die Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste (WLV) Fahrer für die ASTAX-Linien in Wien, nun schrieben die WL auf eine Frage in Facebook, dass alle N-ASTAXIS und das ASTAX 25A ab dem 1.1.2020 von den WLV betrieben werden.

Offline Cracovian_E1

  • User
  • *
  • Beiträge: 245
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: MGT6D, NF6D, GT8S
Jetzt frag ich mich - wie können die WLV überhaupt bei solchen Ausschreibungen mitmachen? Das Unternehmen gehört ja den Wiener Stadtwerken. 😮 Naja - wie dem auch sei, vielleicht erleben wir ja bald das Comeback der WLBB? (Wiener Lokalbahnen Bus Betrieb GmbH)

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 369
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Es gab keine Ausschreibung. Das ist eine In-house Vergabe. Damit die WLB/WLV auch noch was zu tun haben...

PS: Ich glaube eher wir sehen bald den Tod der WLV...

Offline Cracovian_E1

  • User
  • *
  • Beiträge: 245
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: MGT6D, NF6D, GT8S
OK - dann ist es mir klar, dass diese Vergabe nirgends im Netz zu finden war.  🙂

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 708
    • Profil anzeigen
Es gab keine Ausschreibung. Das ist eine In-house Vergabe. Damit die WLB/WLV auch noch was zu tun haben...

PS: Ich glaube eher wir sehen bald den Tod der WLV...
Na ned deppat sein, ihr werdet euch noch wundern was hier alles noch möglich ist..

Bzw was im nächsten Jahr noch kommt

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 708
    • Profil anzeigen
Jetzt frag ich mich - wie können die WLV überhaupt bei solchen Ausschreibungen mitmachen? Das Unternehmen gehört ja den Wiener Stadtwerken. 😮 Naja - wie dem auch sei, vielleicht erleben wir ja bald das Comeback der WLBB? (Wiener Lokalbahnen Bus Betrieb GmbH)
Da kommt noch einiges....

Offline BusfotosAustria

  • User
  • *
  • Beiträge: 462
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: CITARO Lions City
Man darf gespannt auf die westlichen Bezirke in Wien schauen  😉

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 708
    • Profil anzeigen
Man darf gespannt auf die westlichen Bezirke in Wien schauen  😉
Zum Beispiel

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 369
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Genau dieses! Nur weil da noch was kommt, heisst das nicht, dass sich Geschichte nicht wiederholen kann. Warum sollten die WL nur die WLBB gegen die Wand fahren können. Man kann ja gleich mit den WLV und der WLB weitermachen.

Offline Cracovian_E1

  • User
  • *
  • Beiträge: 245
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: MGT6D, NF6D, GT8S
Wie schaut es mit der bzw. den Direktvergaben von den Wiener Linien an die Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste aus? Laut den Verkehrsblättern gilt der 47A schon mal als Fix-Kandidat - wie sieht es mit den einigen anderen Linien (49A & 50A/B) aus - darf da schon was Bekanntgegeben werden, oder ist derzeit Stillschweigen auf dem Programm?

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 839
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 708
    • Profil anzeigen
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.
Jedoch fester Fahrplan nur bedingt, man muss dennoch anrufen, jedoch kann man künftig nur zu den Zeiten fahren, welche am Fahrplan steht. Die Linien bekommen dann am Schluss ein "B", fahren müssen künftig die Rufbusse die vorgegebene Linienführung

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 418
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.

Gilt das für ALLE ASTAX-Linien oder nur für jene, die etwas mit WLV (Topic) zu tun haben?
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 708
    • Profil anzeigen
Man wird hier sicher keinen Unterschied machen, zumal letztendlich eh alle an die WLV zurück fallen werden.

Offline 64/8

  • User
  • *
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.

Gilt das für ALLE ASTAX-Linien oder nur für jene, die etwas mit WLV (Topic) zu tun haben?
Es sind alle ASTAX betroffen. Nacht- und Tagverkehr. Im Nachtverkehr bleibt die Liniennummer zum größten Teil gleich, im Tagverkehrt wird aus dem "T" ein "B", also aus 44T wird 44B.

Ist meiner Meinung nach suboptimal, denn sind nun alle B-Linien zum Anrufen?  🤔 Ich hätte hier ein "R" (Rufbus) als Index genommen. Ja, ich weiß, war früher der Ring, aber wer außer uns Interessierten weiß das noch? Auch die Fahrtverläufe bleiben gleich, es kann aber zur einen oder anderen Namensanpassung bei den Stationen kommen.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 418
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.

Gilt das für ALLE ASTAX-Linien oder nur für jene, die etwas mit WLV (Topic) zu tun haben?
Es sind alle ASTAX betroffen. Nacht- und Tagverkehr. Im Nachtverkehr bleibt die Liniennummer zum größten Teil gleich, im Tagverkehrt wird aus dem "T" ein "B", also aus 44T wird 44B.

Ist meiner Meinung nach suboptimal, denn sind nun alle B-Linien zum Anrufen?  🤔 Ich hätte hier ein "R" (Rufbus) als Index genommen. Ja, ich weiß, war früher der Ring, aber wer außer uns Interessierten weiß das noch? Auch die Fahrtverläufe bleiben gleich, es kann aber zur einen oder anderen Namensanpassung bei den Stationen kommen.

Ist auch bekannt, welche Intervalle es geben soll und ob die zu Abend-ASTAX zugehörigen Buslinien evt. etw. länger fahren?
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 513
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Falls es noch nicht erwähnt wurde, ab 29.3.2020 werden sämtliche ASTAX-Linien in Rufbusse, mit festem Fahrplan, umgewandelt. Durchgeführt wird der Verkehr nach wie vor mit Kleinbussen, offenbar durch die WLB/WLV. Auch das Liniensignal wird dann entsprechend umgeändert.

Gilt das für ALLE ASTAX-Linien oder nur für jene, die etwas mit WLV (Topic) zu tun haben?
Es sind alle ASTAX betroffen. Nacht- und Tagverkehr. Im Nachtverkehr bleibt die Liniennummer zum größten Teil gleich, im Tagverkehrt wird aus dem "T" ein "B", also aus 44T wird 44B.

Ist meiner Meinung nach suboptimal, denn sind nun alle B-Linien zum Anrufen?  🤔 Ich hätte hier ein "R" (Rufbus) als Index genommen. Ja, ich weiß, war früher der Ring, aber wer außer uns Interessierten weiß das noch? Auch die Fahrtverläufe bleiben gleich, es kann aber zur einen oder anderen Namensanpassung bei den Stationen kommen.

Ich kann aus Erfahrung nur vom ASTAX N23 sprechen. Ein Rufbus wird denke ich wohl nicht mehr als ein 30-min Intervall fahren, denke ich mal - und das würde einer ziemlichen Verschlechterung entsprechen. Bisher konnte man, wenn man mit der U1 am Kagraner Platz ankam, immer sofort mit dem ASTAX weiterfahren, in der Regel schafft das ASTAX die Strecke zur jeweiligen Ausstiegshaltestelle und zurück am Kagraner Platz in etwa 15 Minuten. Außerdem bezweifle ich das Ausreichende Fassungsvermögen der Busse dann  🤔

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 708
    • Profil anzeigen
Nachdem ich selbst am Wochenende häufig den Astax N23 fahre, muss ich dir sagen, dass es mit 15 Minuten sich schlecht ausgeht, wenn man schon nach Neuessling 16 Min fährt und dann noch weiter bis Invaliedensiedlung. Retour sind es dann 32 Minuten. Auch am 25A bzw. 25B kann man sicher die vorgegeben Zeit nicht einhalten. Freut mich, dass es dann einen 36B geben wird, was macht man mit dem 36B untertags?

Offline schaffnerlos

  • User
  • *
  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Ist meiner Meinung nach suboptimal, denn sind nun alle B-Linien zum Anrufen?  🤔 Ich hätte hier ein "R" (Rufbus) als Index genommen.

Da dies nur die Linien 44T und 49T betrifft, kann ich mit dem Index B gut leben.

Die Änderung auf Rufbus ist wegen geänderter gesetzlicher Vorgaben (Lex Uber) notwendig geworden.

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 839
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Nachdem ich selbst am Wochenende häufig den Astax N23 fahre, muss ich dir sagen, dass es mit 15 Minuten sich schlecht ausgeht, wenn man schon nach Neuessling 16 Min fährt und dann noch weiter bis Invaliedensiedlung. Retour sind es dann 32 Minuten. Auch am 25A bzw. 25B kann man sicher die vorgegeben Zeit nicht einhalten. Freut mich, dass es dann einen 36B geben wird, was macht man mit dem 36B untertags?

Ich denke mal der Nachtrufbus wird weiterhin N36 heißen. Da würde das B keinen Sinn ergeben.