ASTAX-Betriebsübernahme durch die WLV (Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste)

Thema: ASTAX-Betriebsübernahme durch die WLV (Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste)  (Gelesen 7525 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 418
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Ich bin soeben mit dem ersten RUFBUS 89A von Aspern Nord gefahren, es war relativ unspektakulär. Nach dem Namen wurde nach wie vor gefragt (was aus meiner Sicht bei einem Rufbusbetrieb unverständlich ist) und selbiger immer noch in ein "ASTAX-Fahrtenprotokoll" eingetragen; das "89A"-Schild oben links, die "Aspern Nord - Invalidensiedlung und zurück"-Tafel vorne rechts und ein "Im Auftrag der WL"-Pickerl auf der Türseite waren schon seit einiger Zeit verfrüht angebracht. Der Anruftext meldet sich immer noch mit "ASTAX 89A", der Fahrer korrekterweise mit "RUFBUS 89A". Über die Ansagen bei angrenzenden Linien kann ich noch nichts sagen.

Das wird wohl damit zusammenhängen, dass der Rufbusbetrieb erst ab morgen startet. Angekündigt ist er ja auf allen Websiten mit dem 05.07.2020. Ich denke, dass du heute noch das letzte ASTAX erwischt haben wirst, daher noch das alte Schema.

Kann ich wohl ausschließen, denn ich bin um 20:21 Uhr von Aspern Nord gefahren (ASTAX-Beginn war um 20:30 Uhr) und der RUFBUS ist exakt die 89A-Route gefahren (also über Seiseneggergasse). Das hat er - wenn es nicht notwendig war - nie gemacht.
Außerdem:
Gemäß den mir nun vorliegenden Unterlagen Rufbusbetrieb ab der Nacht von 03.07.20 auf 04.07.20 (Nachtlinien) bzw 04.07.20 (Taglinien)

----------------

Ich bin soeben mit dem ersten RUFBUS 89A von Aspern Nord gefahren, es war relativ unspektakulär. Nach dem Namen wurde nach wie vor gefragt (was aus meiner Sicht bei einem Rufbusbetrieb unverständlich ist) und selbiger immer noch in ein "ASTAX-Fahrtenprotokoll" eingetragen; das "89A"-Schild oben links, die "Aspern Nord - Invalidensiedlung und zurück"-Tafel vorne rechts und ein "Im Auftrag der WL"-Pickerl auf der Türseite waren schon seit einiger Zeit verfrüht angebracht. Der Anruftext meldet sich immer noch mit "ASTAX 89A", der Fahrer korrekterweise mit "RUFBUS 89A". Über die Ansagen bei angrenzenden Linien kann ich noch nichts sagen.
Ansagen wird es auch künftig nicht geben, Funkprotokolle werden (müssen) weiterhin geführt werden, weil so die Unternehmen ihre erbrachte Leistung abrechnen, was soll sich großartig ändern?

Ich meinte die Ansagen in angrenzenden Linien. Also ob zB in der U2 jetzt "RUFBUS 89A" angesagt wird.

Wegen den Protokollen, sagen wir so: So etwas war beim 2013 eingestellten Rufbusbetrieb auch nicht üblich. Daher habe ich mir bei dieser RUFBUS-Umstellung einen unbürokratischen Fortschritt erhofft. Selbst unterschreiben muss man schon seit einiger Zeit nicht mehr, warum auch immer.

Ah! Danke für die Information!
Weiß man welches ASTAX als letztes fuhr?
Wie meinst du "welches ASTAX"? Welche Linie, welches Fahrzeug, welche Zeit, ...?
Entschuldigung, das hätte ich besser schreiben können. Ja, genau das meinte ich.

Ich kann nur von mir sprechen, dass ich heute (gestriger Betriebstag) um 0:35 Uhr von Aspern Nord zum Daphneweg gefahren bin. Das könnte die letzte Fahrt gewesen sein.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 709
    • Profil anzeigen
Beim RB darf er erst nach Fahrplanzeit starten, somit wäre dieser Fahrer zu früh unterwegs gewesen, alles im allen ist er zu früh, wenn der Start erst um 20:30 ist.

Zu den letzten WLV-Auslauf kann ich dir sagen

N17: 960
25A 950
N84: 950
N61: 955
N54: 954
N68: 946
N23: 959
N29: 953
N64: 961
N35: 948
N36: 962

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 418
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Beim RB darf er erst nach Fahrplanzeit starten, somit wäre dieser Fahrer zu früh unterwegs gewesen, alles im allen ist er zu früh, wenn der Start erst um 20:30 ist.

Ich versuch's noch einmal:

Ich bin heute um 20:21 Uhr von Aspern Nord gefahren. Das entspricht EXAKT der ersten Abfahrtszeit des RUFBUS 89A, also weder zu früh noch zu spät (geht beim RUFBUS ja auch nicht anders).

Bis gestern war der Betriebsbeginn des ASTAX 89A um 20:30 Uhr.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 709
    • Profil anzeigen
Dann passt es eh, dennoch kann der Fahrer früher starten, nichts kann man hier ausschließen

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 839
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Laut der Homepage der WL sollte der Rufbusbetrieb erst am morgen losgehen, genaues wird wohl nur das Fahrpersonal wissen.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 709
    • Profil anzeigen
Rufbus beginnt definitiv mit Betriebsbeginn 05.07., heißt also mit Fahrt der ersten Bus laut Fahrplan, am 89A fährt heute noch das Astax

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 526
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Über die Ansagen bei angrenzenden Linien kann ich noch nichts sagen.
Anstatt "ASTAX ..." wird bereits "Rufbus ..." Angesagt  😉

[...] der RUFBUS ist exakt die 89A-Route gefahren (also über Seiseneggergasse). Das hat er - wenn es nicht notwendig war - nie gemacht.
Es gab beim ASTAX aber auch schon Lenker, die penibel genau die Linienführung gefahren sind (z.B. am Kagraner Platz um die Busanlage herum und die Busspur Wagramer Straße (samt mühsamen einprogrammieren in die Busampel...) hinter zur Kraygasse anstatt einfach übers lange Feld  🙄 🙄 ), während andere eine angepasste Strecke gefahren sind. Das war ja auch der Vorteil des ASTAX, durch die Abkürzungen konnte der Takt ja auch dichter gefahren werden.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 418
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Ich werde es noch einmal probieren, klarzustellen, warum es bereits der RUFBUS gewesen sein muss:

Ich bin soeben mit dem ersten RUFBUS 89A von Aspern Nord gefahren, es war relativ unspektakulär. Nach dem Namen wurde nach wie vor gefragt (was aus meiner Sicht bei einem Rufbusbetrieb unverständlich ist) und selbiger immer noch in ein "ASTAX-Fahrtenprotokoll" eingetragen; das "89A"-Schild oben links, die "Aspern Nord - Invalidensiedlung und zurück"-Tafel vorne rechts und ein "Im Auftrag der WL"-Pickerl auf der Türseite waren schon seit einiger Zeit verfrüht angebracht. Der Anruftext meldet sich immer noch mit "ASTAX 89A", der Fahrer korrekterweise mit "RUFBUS 89A". Über die Ansagen bei angrenzenden Linien kann ich noch nichts sagen.

Der Fahrer hat sich mit "RUFBUS 89A" gemeldet!

Derselbe Fahrer ist auch in den letzten Tagen unterwegs gewesen und da immer über den Kreisverkehr Telephonweg/Wolfgang-Mühlwanger-Straße gefahren. Am 4.7. um 20:21 Uhr aber eben nicht.

Und das mit der Uhrzeit und dem Betriebsbeginn habe ich oben schon erklärt:

Ich versuch's noch einmal:

Ich bin heute um 20:21 Uhr von Aspern Nord gefahren. Das entspricht EXAKT der ersten Abfahrtszeit des RUFBUS 89A, also weder zu früh noch zu spät (geht beim RUFBUS ja auch nicht anders).

Bis gestern war der Betriebsbeginn des ASTAX 89A um 20:30 Uhr.

Und wenn angeblich doch noch ASTAX-Betrieb war, dann haben sich sowohl der Fahrer als auch User 65A geirrt!
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 709
    • Profil anzeigen
Nur fängt der Rufbus erst in der Nacht zum Sonntag an, dass heißt am 89A war somit noch das Astax unterwegs. Jetzt gibt es sowieso kein Abkürzen ohne Auftrag der Wiener Linien und warten darf der Bus jetzt auch offiziell in der Station, was aber sinnlos ist, denn wenn ein Fahrgast kommt musst ihn auf die korrekte nächste Abfahrtzeit verweisen.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 526
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Das ist alles so ein Blödsinn. Das ASTAX wie es war war eine gute Lösung. Ich versteh eigentlich nicht dass aufgrund dem neuen Mietwagen/Taxigesetz das ASTAX auch betroffen ist und geändert werden muss. Ist ja ganz was anderes und auch keine Konkurrenz zum Taxi  🙄

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 839
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Wie ist es eigentlich mit den neuen Linien N90 und N91? Die sollten ja an sich nur am Wochenende verkehren, da aber die Nacht U-Bahn ausgesetzt ist müsste ja das gleiche wie beim N23 und N35 gelten, also kein Betrieb! Vor allem der N91 hätte ja bei der Donaustadtbrücke überhaupt keine Anschlüsse.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 709
    • Profil anzeigen
Wie ist es eigentlich mit den neuen Linien N90 und N91? Die sollten ja an sich nur am Wochenende verkehren, da aber die Nacht U-Bahn ausgesetzt ist müsste ja das gleiche wie beim N23 und N35 gelten, also kein Betrieb! Vor allem der N91 hätte ja bei der Donaustadtbrücke überhaupt keine Anschlüsse.
Die beiden fahren erst wenn die Nachtubahn es auch wieder tut. Covid19

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 839
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Wie ist es eigentlich mit den neuen Linien N90 und N91? Die sollten ja an sich nur am Wochenende verkehren, da aber die Nacht U-Bahn ausgesetzt ist müsste ja das gleiche wie beim N23 und N35 gelten, also kein Betrieb! Vor allem der N91 hätte ja bei der Donaustadtbrücke überhaupt keine Anschlüsse.
Die beiden fahren erst wenn die Nachtubahn es auch wieder tut. Covid19

Dacht ich mir, danke für die Info!

Offline schaffnerlos

  • User
  • *
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Ich versteh eigentlich nicht dass aufgrund dem neuen Mietwagen/Taxigesetz das ASTAX auch betroffen ist und geändert werden muss.

Wenn ich es richtig verstanden habe: Mit dem neuen Gesetz dürfen die ASTAX-Fahrzeuge nur mehr PKW sein, keine Omnibusse.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 709
    • Profil anzeigen
Ich versteh eigentlich nicht dass aufgrund dem neuen Mietwagen/Taxigesetz das ASTAX auch betroffen ist und geändert werden muss.

Wenn ich es richtig verstanden habe: Mit dem neuen Gesetz dürfen die ASTAX-Fahrzeuge nur mehr PKW sein, keine Omnibusse.
Vorher waren es auch PKW und keine Busse

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 418
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Es sind/waren Kleinbusse, die mit einem B-Führerschein zu lenken sind.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 709
    • Profil anzeigen
Es sind/waren Kleinbusse, die mit einem B-Führerschein zu lenken sind.
Sind aber trotzdem vom Gesetz her PKWs