15.12 VOR: Ab morgen: Busverbesserungen im Mostviertel

Thema: 15.12 VOR: Ab morgen: Busverbesserungen im Mostviertel  (Gelesen 183 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nv-wien.at News

  • User
  • *
  • Beiträge: 0
    • Profil anzeigen

Ab morgen: Busverbesserungen im Mostviertel

Niederösterreich (OTS) - Im Zuge des Europäischen Fahrplanwechsels am 15. Dezember dürfen sich die Fahrgäste im Mostviertel und Alpenvorland auf Verbesserungen im Öffentlichen Verkehr freuen:
Anschlüsse zwischen Bus und Bahn werden optimiert, die Erreichbarkeit von zentralen Orten und großen Siedlungsräumen verbessert und Schülerverkehre angepasst. Alle Änderungen sind auf anachb.vor.at oder in der VOR AnachB App abrufbar.

Hier die Änderungen für das Erlauftal,  Raum Amstetten und
Melk:


  • Melk – Mank – Purgstall/Erlauf: Linie 686

  • die Linienführung der Linie 686 wird geändert: alle Kurse
    fahren ab 15.12.19 über die L5247 und die Haltestellen Abzw. Lingheim (ehemals Melkbrücke) und Ganz/Wies (und nicht mehr über die L6140). Dadurch wird ein Anschluss an den öffentlichen Linienverkehr für diese Siedlungen gewährleistet. Haltestelle Wildenmaierhof Abzw. Hasenberg wird – wie mit der Gemeinde Oberndorf besprochen – aus dem Fahrplan genommen.

  • Die Kurse 107 (ab Melk Mittelschule um 12:50 Uhr) und 113 (ab
    14:50 Uhr) werden ab Kirnberg/Mank bis Oberndorf an der Melk verlängert. Dadurch kommt es bei Unterrichtsende nach der 5., 6. und 7. Schulstunde in St. Pölten zwar zu einer kurzen Wartezeit in Mank oder Kirnberg/Mank, es werden damit aber Anschlüsse für die Fahrgäste der Linie 679, welche von St. Pölten kommen bzw. für SchülerInnen vom Melker Gymnasium, geschaffen.

  • Durch Fahrzeitanpassung und Berücksichtigung von Umsteigern
    der Erlauftalbahn in Purgstall starten die Kurse 102 (ab Purgstall/Erlauf BHF um 5:05 Uhr), 108 (ab 9:05 Uhr), 112 (ab 13:05 Uhr) und 116 (ab 17:05 Uhr), nun 5 Minuten später aber dennoch mit gleicher Ankunftszeit in Melk.

  • Scheibbs – Ruprechtshofen – St. Pölten: Linie 680

  • Kurs 107: der Kurs wird rückverlängert und startet bereits
    bei Ganz/Wies um 06:02 Uhr. Hier ist ab 15.12.19 eine durchgängige Fahrt von Oberndorf/Melk bis St. Pölten zum Schulzentrum Eybnerstraße möglich

  • Für SchülerInnen der HTL Waldstraße gibt es zur Linie 679
    einen Umstieg in Mank, bei Haltestelle Feuerwehr, oder am Hauptbahnhof in St. Pölten zu diversen Linien.

  • Wieselburg – Gresten: Linie 667

  • Kurs 104 (ab Gresten Busbahnhof um 6:10 Uhr) fährt 3 min
    später ab – damit wird ein Anschluss aus Richtung Waidhofen/Ybbs von der Linie 650 ermöglicht, z.B. für SchülerInnen ins Josephinum in Wieselburg.

  • Aufgrund Fahrplanänderung der Erlauftalbahn wird der
    Anschluss in Wieselburg trotzdem problemlos erreicht.

  • Die Haltestelle Gresten Wieselburger Straße wird mit 15.12.19
    in den Fahrplan aufgenommen.

  • Gumprechtsfelden – Wieselburg: Linie 674

  • Die Kurse 117 (ab Gumprechtsfelden neu um 17:06 Uhr) und 120
    (ab Wieselburg Bahnhof neu 16:44 Uhr) fahren 4 Minuten später als bisher, damit wird der Anschluss an den Stadtbus 5 von Ybbs gewährleistet.

  • St Georgen/Leys – Wieselburg: Linie 675

  • Der Kurs 114 (ab Wieselburg Bahnhof neu um 16:44 Uhr) fährt 4 Minuten später als bisher, damit ist ein Anschluss an Stadtbus 5 von Ybbs gewährleistet.

  • Kilb – Melk – Ruprechtshofen: Linie 683

  • Um einen Zuganschluss Richtung Amstetten und Ybbs zu
    garantieren, fährt der Kurs 103 (ab Kilb Manker Straße neu um 6:21 Uhr) künftig 6 Minuten früher ab. Zudem wurde die Fahrzeit so angepasst, dass ein Rendezvous mit der Linie 682 möglich ist.

  • Durch den zusätzlichen Halt Loosdorf Bahnhof (Hümerstraße)
    bei der P+R-Anlage werden einige Zuganschlüsse besser erreicht.

  • Euratsfeld – Mauer/Amstetten: Linie 646

  • Die Fahrzeit am Frühkurs 101 (ab Euratsfeld Mittelschule um
    6:03 Uhr) wird verkürzt, statt der Haltestelle Ulmerfeld Kirche wird die neue Haltestelle Ulmerfeld Neuhofner Straße bedient, der Kurs fährt um 3 Minuten später in Euratsfeld ab.

  • Amstetten – Neuhofen/Ybbs: Linie 648

  • Die Kurse 101 (ab Amstetten Bahnhof um 7:14 Uhr), 114 (ab Neuhofen/Ybbs Feuerwehr um 13:34 Uhr) und 118 (ab Neuhofen/Ybbs Hiesbach um 15:57 Uhr) fahren wieder über die Mittelschule Hausmening, angepasst an die Unterrichtszeiten.

  • Scheibbs – Laubenbachmühle: Linie 654


Die tälerübergreifende Buslinie verbindet seit 2. September das Pielachtal mit dem Erlauftal. Zudem kann an Wochenenden das Mariazellerland von Scheibbs aus erreicht werden. Durch die optimale Verknüpfung mit der Mariazellerbahn ergeben sich neue Fahrtmöglichkeiten.

*   Samstag, Sonn- und Feiertag gibt es einen zusätzlichen Halt in
Winterbach Abzweigung Bahnhof für Anschlüsse an die Mariazellerbahn
nach/von Mariazell.

Mit dem kostenlosen VOR AnachB Routenplaner auf anachb.vor.at (auch als App verfügbar) stehen alle Fahrpläne schnell, aktuell und übersichtlich zur Verfügung. Auch Tickets lassen sich mit der App bequem online kaufen.

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR)

Als größter Verkehrsverbund Österreichs vereint VOR alle öffentlichen Verkehrsmittel in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. VOR ist in diesen drei Bundesländern mit der Planung, Koordination und Optimierung des öffentlichen Verkehrs für jährlich rund eine Milliarde Fahrgäste betraut. Zu den Kernaufgaben gehören die Tarif- und Fahrplangestaltung ebenso wie Kundenservice und die Vergabe von Verkehrsdienstleistungen. Sämtliche Regional- und Stadtbusleistungen sowie ein Teil der Schienenverkehrsleistungen werden in der Ostregion durch VOR beauftragt. Die ExpertInnen des Verkehrsverbundes sind auch über die Ostregion hinaus als Impulsgeber und Ansprechpartner für intelligente und intermodale Mobilität tätig.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Quelle: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20191215_OTS0025/ab-morgen-busverbesserungen-im-mostviertel-bild