Pilgramgasse - Baufortschritt

Thema: Pilgramgasse - Baufortschritt  (Gelesen 228 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline papayayoghurt

  • User
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Pilgramgasse - Baufortschritt
« am: 18.01.2020, 15:25:45 »
Hallo!

Schneller als gedacht ist die Zeit vergangen und meine näheste U-Bahnstation, die Pilgramgasse macht bald wieder auf. Ich habe bei Gelegenheit immer versucht, den Baufortschritt ein wenig im Auge zu behalten, sowohl auf Twitter (gibt es eine recht informative Seite) und live vor Ort, aber die Baustelle ist leider unglaublich schlecht einsehbar...

Von außen sieht es so aus, als hätte man die komplette Station weggerissen (was man ja auch hat) und neu aufgebaut, aber gefühlt sah man nichts von irgendeinem U2-Baufortschritt in weiterer Tiefe.


* pilgramgasse.jpg (123.95 kB . 1500x430 - angeschaut 74 Mal)

Wenn man sich diese Skizze anschaut, ist da ja noch ziemlich viel Baufortschritt in weiterer Tiefe zu erwarten. Unter euch sind sicher ein paar Insider: Wurde hier im Laufe der Sperre schon irgendwas (oder gar alles?) vom Rohbau für die U2-Station errichtet im Untergrund, oder wurden bisher wirklich nur Tätigkeiten (welche?) durchgeführt, um den Rohbau dann bei laufendem U4-Betrieb unbemerkt zu bauen. Mit welcher Technik wird die Station gebaut (offenbar nicht "die Station in einem großen Loch bauen und dann wieder zuschütten" - wie das durchaus, speziell früher, oder?, der Fall war?)

Meine Fragen triefen nur so vor "Halbwissen" und mögen für jeden, der sich auskennt, furchtbar klingen, ich entschuldige mich dafür, freue mich aber sehr über Einblicke.

LG


Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 398
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Pilgramgasse - Baufortschritt
« Antwort #1 am: 18.01.2020, 15:35:08 »
Nachdem ich mir nicht vorstellen kann, dass irgendwo Platz ist um die U2 in offener Bauweise zu bauen, wird sie wohl bergmännisch errichtet werden. Ich weiß aber nichts genaues zu den Bauvorhaben.