Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien

Thema: Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien  (Gelesen 10411 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 752
    • Profil anzeigen
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #100 am: 16.11.2020, 22:48:07 »
Es wird nur leider nicht nur die paar Tage sein. Das Zeug gehört bis die Impfung da ist unter Kontrolle gehalten. Ich rechne als Laie da mal mit März. Und man sieht, dass bei freiem Leben die Pandemie nicht eingedämmt werden kann. Dafür ist der Mensch zu egoistisch. Es wird bis März zwar sicher einiges wieder aufsperren, aber ich rechne nicht mehr mit einem Weihnachtsfest mit anderen Haushalten. Und genauso schnell kann in einem dritten Lockdown wieder alles geschlossen werden. Nur bitte dann nicht mehr mit einem Lokal-/Shoppingmontag. Da kommen unnötig Massen zusammen. Hab heute ja selbst Ordner und Folien gekauft, um meine Akten neu zu ordnen.
Also für mich ist das nächste normal verlaufende das Osterfest 2021.
Ja, Ostern 2022 oder eher 2023

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 415
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #101 am: 17.11.2020, 08:02:58 »
Die Impfung bringt aber auch nur was, wenn der Schutz auch länger anhält. Wenn sich der menschliche Körper den Virus nur 3 Wochen merkt kannst die Impfung vergessen... Insofern wird die Impfung wohl Mitte 2021 mal an medizinisches Personal und impfbare Risikogruppen gegeben werden, dann geschaut werden wie lang es wirkt, und wenn das unter einem Jahr ist, wird man sich was anderes einfallen lassen müssen (Vielleicht eher eine Therapie). Weil wenn der Schutz, ähnlich wie bei der Grippe, kaum ein Jahr hält, dann ist es sinnlos. Wer würde jedes halbe Jahr Corona-Impfen gehen? Insofern dauert das mit mehr oder weniger Lockdown noch mindestens bis Ende 2022, wenn nicht so lange, bis es eine Therapie gibt.

Offline 71er

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #102 am: 17.11.2020, 10:28:28 »
Es gibt bisher für (fast?) keine Viruserkrankung eine spezifische Therapie die großen Nutzen bringt. Wenn Impfungen im großen Stil verfügbar sind wird es denke ich einfach eine indirekte Impfpflicht geben, indem es z.B. keinen bezahlten Krankenstand bei CoV Infektionen gibt, Fluglinien keine Passagiere ohne Impfnachweis mitnehmen, etc.

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 415
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #103 am: 17.11.2020, 10:38:59 »
Es gibt bisher für (fast?) keine Viruserkrankung eine spezifische Therapie die großen Nutzen bringt. Wenn Impfungen im großen Stil verfügbar sind wird es denke ich einfach eine indirekte Impfpflicht geben, indem es z.B. keinen bezahlten Krankenstand bei CoV Infektionen gibt, Fluglinien keine Passagiere ohne Impfnachweis mitnehmen, etc.
Was dann sehr toll ist, wenn der Impfschutz nur (Hausnummer) 3 Wochen hält.. Dann kannst die Wirtschaft gleich zu Grabe tragen, weil niemand mehr dran teilnehmen kann, ohne jedes Monat geimpft zu werden. Wenn der Impfschutz nicht mindestens so effektiv wie etwa bei FSME ist, dann bringt es nix.

Offline 71er

  • nv-wien.at Admin
  • User
  • *****
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #104 am: 17.11.2020, 11:14:03 »
Wieso sollte eine Impfung nur 3 Wochen Schutz bieten? Die nach einer Infektion gebildeten Antikörper dürften nach mehreren Studien fast alle Erkrankten mindestens 6 Monate schützen. Die großen offenen Fragen sind denke ich eher wie stark eine Impfung schützt (komplette Immunität oder nur leichter Verlauf?) und welche Nebenwirkungen möglich sind.

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 863
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #105 am: 17.11.2020, 11:31:55 »
Derzeit wird an den Fahrplänen nichts geändert, also zumindest diese Woche gelten die normalen Schulpläne. Eventuell gibt es später Anpassungen.

Offline Gleisdreieck

  • User
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #106 am: 17.11.2020, 12:29:59 »
Wie wäre es wenn man die Betten in den Intensivstationen ausbaut? Seit dem 1. Lockdown ist nichts passiert. Hätten wir genug Betten bräuchten wir keinen Lockdown.

Offline m-Wagen

  • User
  • *
  • Beiträge: 67
    • Profil anzeigen
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #107 am: 17.11.2020, 13:26:24 »
und woher zauberst du das Qualifizierte Personal

Offline Gleisdreieck

  • User
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #108 am: 17.11.2020, 14:54:13 »
und woher zauberst du das Qualifizierte Personal

Nicht zaubern, ausbilden. Statt wegsparen.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 576
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #109 am: 17.11.2020, 18:24:59 »
Diese Diskussion ist leider ziemlich müßig hier momentan. Die Situation ist wie sie ist, welche Prognosen es gibt und in wie weit man das ganze Theater endlich auflösen kann, steht in den Sternen. Trotzdem geht es hier in erster Linie um die Auswirkungen auf den ÖPNV, und die sind momentan eigentlich gar keine neuen.

Offline Gleisdreieck

  • User
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #110 am: 17.11.2020, 19:22:08 »
So wie es ausschaut gibt es bei diesem Lockdown gar keine Einsparungen. Es gelten weiterhin die Schul Fahrpläne und auch am Wochenende alles normal. Warum auch immer...

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 588
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #111 am: 17.11.2020, 20:04:39 »
So wie es ausschaut gibt es bei diesem Lockdown gar keine Einsparungen. Es gelten weiterhin die Schul Fahrpläne und auch am Wochenende alles normal. Warum auch immer...

Lieg wohl daran, dass sich keiner auskennt und es lieber so lassen. Stichwort: Schüler.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 752
    • Profil anzeigen
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #112 am: 17.11.2020, 20:52:12 »
So wie es ausschaut gibt es bei diesem Lockdown gar keine Einsparungen. Es gelten weiterhin die Schul Fahrpläne und auch am Wochenende alles normal. Warum auch immer...
Man hat halt aus dem letzten Lockdown gelernt und da sind zu viele Personen gefahren, dies will man jetzt verhindern, außerdem für 2,5 Wochen alles ändern ist eine logische Meisterleistung und das will man sich ersparen

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 579
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #113 am: 17.11.2020, 21:36:22 »
So wie es ausschaut gibt es bei diesem Lockdown gar keine Einsparungen. Es gelten weiterhin die Schul Fahrpläne und auch am Wochenende alles normal. Warum auch immer...
Einzig die Verstärkerkurse auf den Nightlines entfallen nun wieder (es wird auf allen Linien alle 30min. gefahren)

Offline ERDBERGER 1030

  • User
  • *
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1+c3 und ULF B
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #114 am: 18.11.2020, 17:08:58 »
Laut "Heute" gab es trotz Corona-Regeln großen Andrang in manchen U-Bahnstationen.
Die Menschen werden immer mehr und mehr wütend über diesen 2.Lockdown.


Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 415
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #115 am: 18.11.2020, 19:54:45 »
Ich hab das Gefühl die Leute werden depperter. Sonst nix.

Offline St-Wien

  • User
  • *
  • Beiträge: 55
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1+c4, E2+c5, U, U11
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #116 am: 18.11.2020, 21:45:59 »
Aufregen das Leute um 06:30 die U-Bahn benutzen und zur Arbeit fahren is sowas von unnötig.

Nicht mehr normal sowas

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 340
  • Es gibt nur eine Richtung: VORWÄRTS!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:Coronavirus: Folgen für den ÖPNV in Wien
« Antwort #117 am: 18.11.2020, 21:59:57 »
Aufregen das Leute um 06:30 die U-Bahn benutzen und zur Arbeit fahren is sowas von unnötig.

Nicht mehr normal sowas
Richtig. Das Leben hat trotz Virus und inkompetenter Bundesregierung weiter zu gehen.
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.