PM 13.03 WB: WESTbahn: Beitrag zur Sicherung der öffentlichen Mobilität und ...

Thema: PM 13.03 WB: WESTbahn: Beitrag zur Sicherung der öffentlichen Mobilität und ...  (Gelesen 188 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nv-wien.at News

  • User
  • *
  • Beiträge: 0
    • Profil anzeigen

WESTbahn: Beitrag zur Sicherung der öffentlichen Mobilität und Eindämmung der Virusverbreitung

Wien (OTS) - Wie die Regierung in ihrer heutigen Pressekonferenz bekannt gegeben hat, werden weitere Maßnahmen zur Reduktion des sozialen Lebens ab Montag wirksam werden. Die WESTbahn leistet ihren Beitrag zur Sicherung der öffentlichen Mobilität und hält daher ihren Verkehr aufrecht – wenngleich im reduzierten Ausmaß entsprechend der zu erwartenden Nachfrage. Damit gewährleistet das Unternehmen, dass Reisende ausreichend Möglichkeiten haben, um zwischen Wien und Salzburg unterwegs zu sein. Gleichzeitig unterstützt das Vorgehen die Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus, indem es vielen Mitarbeitenden die Möglichkeit gibt, zuhause zu bleiben.

Ab Sonntag, 15. März, tritt daher der im Anhang befindliche Fahrplan in Kraft. Im Wesentlichen fährt die WESTbahn einen Zwei-Stunden-Takt und bietet täglich jeweils acht Verbindungen pro Richtung Wien – Salzburg bzw. Salzburg – Wien. Sobald die Gesamtsituation sich wieder ändert, wird das Angebot der Nachfrage angepasst. Informationen dazu finden sich auf der Website www.westbahn.at und in den sozialen Medien.

Übrigens: Die Reinigung der WESTbahn-Züge ist bereits im Normalfall sehr umfangreich. Zusätzlich dazu wird mit geeigneten Mitteln seit Wochen regelmäßig eine umfangreiche Flächendesinfektionen (beispielsweise der Haltestangen, Türtaster und Armlehnen) durchgeführt.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Quelle: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200313_OTS0158/westbahn-beitrag-zur-sicherung-der-oeffentlichen-mobilitaet-und-eindaemmung-der-virusverbreitung-anhang