19.03 VOR: Mobilität als Grundpfeiler des gesellschaftlichen und ...

Thema: 19.03 VOR: Mobilität als Grundpfeiler des gesellschaftlichen und ...  (Gelesen 108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nv-wien.at News

  • User
  • *
  • Beiträge: 0
    • Profil anzeigen

Mobilität als Grundpfeiler des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens

Wien/Niederösterreich/Burgenland (OTS) - Die aktuelle Corona-Krise bringt viele Bereiche des öffentlichen Lebens zum Stillstand, eines bleibt jedoch weiterhin bestehen: Ein verlässliches und stabiles Öffi-Angebot in der Ostregion. Damit die Menschen zur Arbeit fahren oder notwendige Besorgungen machen können, arbeiten die MitarbeiterInnen im VOR weiterhin routiniert an der Aufrechterhaltung des Öffentlichen Verkehres. Die Fahrpläne der Regionalbusse, das Bahnangebot sowie die Leistungen der Wiener Linien sind aber dem geringeren Bedarf entsprechend angepasst --> die sogenannten Verstärker-Busse oder -Züge, beispielsweise zu den großen Schulstandorten, werden bekanntlich derzeit nicht benötigt und somit nicht eingesetzt. Hier reichen aufgrund der wegfallenden Schülerströme zu den Schulbeginn- und -endzeiten die regulären Bus-und Bahnkapazitäten für Pendlerinnnen und Pendler oder betreuungspflichtige Kinder aus.

„In der österreichischen Ostregion können wir uns auf ein eingespieltes Team verlassen, das dank jahrelangen Engagements auch jetzt ohne jede Verzögerung funktioniert und sich bei jedem Schritt mit den entsprechenden Gegenübern koordiniert. Egal ob mit den Kolleginnen und Kollegen der größeren Partnerunternehmen wie ÖBB, Postbus und Wiener Linien oder den Familienbetrieben im Regionalbusbereich”, so VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll.

„Wichtig ist nun, dass jene Eltern, welche zum Beispiel im Gesundheitswesen arbeiten oder aus anderen Gründen auf eine Betreuung ihrer Kinder durch die Schulen angewiesen sind, sich auf die Öffis verlassen können. Neben den Verkehren zu den Schulen bleiben auch die Wege zu Apotheken, Spitälern und Arbeitsplätzen gewährleistet,” so VOR-Geschäftsführer Thomas Bohrn, „nur die aktuell nicht in Anspruch genommenen Zusatzleistungen werden vorerst zurückgenommen“, betont Bohrn weiter.

Übersicht ÖV-Angebot in Wien, NÖ und BGLD: Stand 19.03.2020 (tägliche Aktualisierung unter www.vor.at/service/aktuelles):

S-Bahn-, Nah- und Regionalverkehr

Bis Sonntag, den 22.03.2020, verkehren alle S-Bahn-Linien und Regionalzüge grundsätzlich nach Fahrplan, mit den folgenden Einschränkungen:


  • Der grenzüberschreitende Zugverkehr nach Tschechien und in die Slowakei ist ersatzlos eingestellt. Rechnen Sie außerdem mit der Einstellung des Zugverkehrs nach Ungarn.

  • Der City Airport Train (CAT) ist eingestellt.

  • Der Nachtverkehr auf den Linien S2, S3 und S45 entfällt
    ersatzlos.

  • Es entfallen die folgenden Verstärker-Züge (somit 30- statt 15-Minuten-Takt im jeweiligen Abschnitt):

  • S3: Wien Liesing <> Korneuburg bzw. Stockerau

  • 40: Wien Franz-Josefs-Bahnhof <> Kritzendorf

  • 50: Wien Westbahnhof <> Unterpurkersdorf


Ab Montag, den 23.03.2020, gelten an allen Tagen im gesamten Bahnverkehr (S-Bahnen und Regionalzüge) die Sonntagsfahrpläne, jedoch mit zusätzlichen Zügen in der Früh und am Nachmittag, um Berufspendlern das Erreichen des Arbeitsplatzes zu ermöglichen.

*   Die Wiener Lokalbahn (Wien – Baden) verkehrt nach dem normalen
Fahrplan.

Mariazeller Bahn und Citybahn Waidhofen (NÖVOG)


  • Bis Sonntag, den 22.03.2020, verkehrt die Mariazeller Bahn nach
    dem normalen Fahrplan.

  • Ab Montag, den 23.03.2020, verkehrt die Mariazeller Bahn an allen Tagen nach dem Wochenend-Fahrplan, zusätzlich verkehrt der erste Zug

  • um 4:39 Uhr ab Laubenbachmühle nach St. Pölten,

  • ab 4:09 Uhr stündlich nach St. Pölten bis 20 Uhr.*   Ab St. Pölten verkehren die Züge stündlich von 6:37 bis 21:37 Uhr

  • Zwischen Laubenbachmühle und Mariazell verkehren die Züge
    alle 4 Stunden

  • Die Citybahn Waidhofen/Ybbs verkehrt nach dem normalen Fahrplan.


U-Bahn, Straßenbahnen und Buslinien in Wien


  • Alle Linien verkehren an Werktagen nach dem Ferienfahrplan.

  • Am Wochenende gilt samstags und sonntags der Sonntags-Fahrplan.

  • Die Nachtbusse sind an allen Tagen im 60-Minuten-Takt (statt 30-Minuten-Takt) unterwegs, dafür ist der U-Bahnverkehr in den Wochenendnächten eingestellt.


Regionalbus-Linien und Stadtverkehre im VOR


  • Alle Regionalbusse verkehren nach dem Werktags-Fahrplan.
    Sogenannte „Verstärkerkurse“ welche zu Schultagen die Aufgabe haben, genügend Kapazitäten für den großen Fahrgastandrang zu bieten, verkehren derzeit nicht.

  • Der Betrieb der Stadtbus-Linien in Eisenstadt ist bis auf
    weiteres eingestellt. Hier verkehren im Stadtgebiet weiterhin einige VOR-Regionalbuslinien.


Aktuelle ÖV-Infos täglich ab 11:00 Uhr auf www.vor.at

Aufgrund der Dynamik der aktuellen Lage in Österreich können sich in einigen Details Änderungen ergeben. Außerplanmäßige Ausfälle und Einschränkungen können nicht gänzlich ausgeschlossen werden. VOR integriert neue Informationen so schnell wie möglich in die VOR Routingservices ([https://anachb.vor.at] (https://anachb.vor.at) bzw. die VOR AnachB App). Täglich wird ein mit sämtlichen Partnerunternehmen akkordierter Öffi-Überblick für Wien, Niederösterreich und das Burgenland auf [www.vor.at/service/aktuelles] (https://www.vor.at/service/aktuelles) online gestellt.

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR)

Als größter Verkehrsverbund Österreichs vereint VOR alle öffentlichen Verkehrsmittel in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. VOR ist in diesen drei Bundesländern mit der Planung, Koordination und Optimierung des öffentlichen Verkehrs für jährlich rund eine Milliarde Fahrgäste betraut. Zu den Kernaufgaben gehören die Tarif- und Fahrplangestaltung ebenso wie Kundenservice und die Vergabe von Verkehrsdienstleistungen. Sämtliche Regional- und Stadtbusleistungen sowie ein Teil der Schienenverkehrsleistungen werden in der Ostregion durch VOR beauftragt. Die ExpertInnen des Verkehrsverbundes sind auch über die Ostregion hinaus als Impulsgeber und Ansprechpartner für intelligente und intermodale Mobilität tätig.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Quelle: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200319_OTS0115/mobilitaet-als-grundpfeiler-des-gesellschaftlichen-und-wirtschaftlichen-lebens