10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt

Thema: 10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt  (Gelesen 4327 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 893
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #20 am: 24.08.2020, 20:58:36 »
Der dauerhafte Werktagsfahrplan ist schon nicht wirklich optimal! Nicht nur, dass die Buslinien überlastet sind, weil die Lokale trozdem bis 1 Uhr offen haben und die Meisten erst dann nach Hause fahren, sondern auch weil andere Linien dann gar nicht fahren am Wochenende. Wenn man schon die U-Bahn jetzt dauerhaft nicht einsetzt, dann sollte man wenigstens auf einen Nightline-Fahrplan zurückkommen, wie es ihn vor der U-Bahn-Einführung an Wochenenden gab!

Vollste Zustimmung, dass man spätestens bis Schulbeginn zu einem dichteren Nightline-Betrieb an Wochenenden bis zumindest 2:00 übergehen sollte
Die Nacht-U-Bahn wird man in diesem Jahr womöglich nur noch an Silvester brauchen, aber so lange es zu keiner Vorverlegung der Sperrstunden kommt ist das jetzige Angebot wohl auch unzureichend...auf den Linien N66 und N49 sieht es an Wochenenden wohl ähnlich aus, wie am N38, dass diese durch N67, N50 und N36 verstärkt gehört würden
Man weiß aber schon, dass N36 ein Rufbus ist, hier nur wenige Fahrgäste diesen benutzen, sowie alle anderen Rufbuslinien auch. N17 fährt tagelang kein Fahrgast, N84 am Wochenende ebenso, die Liste könnte ich jetzt weiterführen....

Das mit dem N36 war wohl so gemeint, dass man wieder die alte Nightline N36 einführt, die bis 2010 gefahren ist. Damals fuhr statt dem Rufbus ein regulärer Linienbus und es galt an Wochenenden das Nachtbussystem, dass die regulären Linien N8, N25, N38, N60 und N66 durch den N6, N26, N36, N58 und N67 ergänzt wurden. So ergab sich auf den jeweiligen Hauptästen ein 15min-Intervall womit man den Fahrgastandrang halbwegs bewältigen konnte. Und ich glaub genauso ein System gehört jetzt wieder her.

Anfangs dachte ich, dass die Nacht U-Bahn früher oder später kommen wird, aber wenn es wirklich erst soweit ist, bis die Nachtgastronomie wieder zu 100% geöffnet hat, dann wird das noch Monate oder länger dauern. Und bis dahin kann man mit dem jetzigen System nicht weitermachen. Also zumindest auf den oben angeführten Linien, und auch am N49, gehört überall das Intervall reduziert.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #21 am: 24.08.2020, 23:42:22 »
Man hat deswegen den N36 auf Astax und jetzt auf Rufbus umgestellt, weil da sehr wenige fuhren, jetzt fahren, wenn ich am N36 Dienst habe auch nicht mehr Personen, auch der 25B wird nie diese Fahrgastzahlen erreichen, wie es das Astax 25A hatte. Im allgemeinen, denke ich, das momentan verfügbare Angebot reicht aus, denn wenn ich mir manche Linien ansehe, N67 letzten Samstag wieder keine Fahrgäste, N29 sehe ich täglich wenig Fahrgäste verstehe ich diese Diskussion nicht.... Warum sollen dichtere Intervalle her, wenn die Leute nicht fahren, ja wohin sollen Sie den fahren, wenn nix geöffnet ist und das wird länger so bleiben, aber Hauptsache ist alle dürfen nach Kroatien, ist ja wichtig

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 270
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #22 am: 25.08.2020, 00:12:34 »
Man hat deswegen den N36 auf Astax und jetzt auf Rufbus umgestellt, weil da sehr wenige fuhren, jetzt fahren, wenn ich am N36 Dienst habe auch nicht mehr Personen, auch der 25B wird nie diese Fahrgastzahlen erreichen, wie es das Astax 25A hatte. Im allgemeinen, denke ich, das momentan verfügbare Angebot reicht aus, denn wenn ich mir manche Linien ansehe, N67 letzten Samstag wieder keine Fahrgäste, N29 sehe ich täglich wenig Fahrgäste verstehe ich diese Diskussion nicht.... Warum sollen dichtere Intervalle her, wenn die Leute nicht fahren, ja wohin sollen Sie den fahren, wenn nix geöffnet ist und das wird länger so bleiben, aber Hauptsache ist alle dürfen nach Kroatien, ist ja wichtig

Der N36 hat den N38 am Ring und zwischen Börse und Nußdorfer Straße verstärkt. Da man am Wochenende ja die U2 und die U4 in Betrieb genommen hat, hat man aber schon U-Bahnen um den Ring im 15'-Takt, zwischen Schottenring und Spittelau ist die U4 für viele natürlich attraktiver als der N38, der N35 lässt sichbseither ja auch ab der Spittelau erreichen. Zwischen Stadt und Heiligenstadt fährt die U4 alle 15' parallel zum ehemaligen N36, dass unter diesen Umständen ein Astax ausreuchend ist, ist logisch.
Jetzt, wo keine U2 und keine U4 fahren sieht das aber ganz anders aus!

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #23 am: 25.08.2020, 01:37:12 »
April 2005 wurde Astax N36 eingeführt und da fuhr noch keine Ubahn in der Nacht, nur fahren jetzt auch nicht mehr mit dem N36 als vorher.

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 270
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #24 am: 25.08.2020, 02:42:41 »
April 2005 wurde Astax N36 eingeführt und da fuhr noch keine Ubahn in der Nacht, nur fahren jetzt auch nicht mehr mit dem N36 als vorher.

Du meinst Montag bis Freitag? Ich meine die Nächte auf Samstag, Sonntag und Feiertag. Und da fuhr der N36 bis zur Umstellung auf Nacht-U-Bahn.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #25 am: 25.08.2020, 12:05:10 »
Auf das habe ich nicht so geachtet, jedoch ist es egal, als auch noch das Astax an den Wochenenden fuhr, fuhren auch nicht mehr als momentan. In ganzen allgemeinen kann ich beobachten, dass man hier nicht wirklich Wert darauf legt ob es fährt oder nicht, man sieht es jetzt ganz schön, Rufbus fährt am Wochenende auch, aber Fahrpläne sagen nur Montag-Freitag

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 270
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #26 am: 25.08.2020, 13:17:43 »
Auf das habe ich nicht so geachtet, jedoch ist es egal, als auch noch das Astax an den Wochenenden fuhr, fuhren auch nicht mehr als momentan. In ganzen allgemeinen kann ich beobachten, dass man hier nicht wirklich Wert darauf legt ob es fährt oder nicht, man sieht es jetzt ganz schön, Rufbus fährt am Wochenende auch, aber Fahrpläne sagen nur Montag-Freitag

Die Unterscheidung ist aber sehr wohl wichtig, da ja nur am Wochenende die U-Bahn fährt und nur am Wochenende der N36 Ring-Rund fuhr. Beim N36 ging es ja auch immer um die Verstärkung des N38 um den Ring und zwischen Börse und Nußdorfer Straße. Dass die U-Bahn werktags nicht fährt ist ja auch der Grund dafür, dass die Linienführung vom N38 nicht über die Währinger Straße verläuft, sondern über das Servietenviertel und damit über das westliche Einzugsgebiet des U4-Abschnittes Schottenring-Friedensbrücke.
Den N36 kann man nicht ohne N38, U4 und Unterscheidung von Werktags- und Wochenendnetz betrachten, da es da ja Wechselwirkungen gibt.

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 893
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #27 am: 09.10.2020, 21:43:23 »
Seit 2.10. wird nun auch (endlich) der N66 an Wochenenden bis 2:00 verstärkt geführt. Zusätzliche Fahrten um 00:30 und 01:00 ab Oper, mit einer Ringrunde und anschließend nach Liesing und von dort als Sonderwagen zur RAX-Garage.

Offline Alex

  • User
  • *
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #28 am: 10.10.2020, 17:42:56 »
Seit 2.10. wird nun auch (endlich) der N66 an Wochenenden bis 2:00 verstärkt geführt. Zusätzliche Fahrten um 00:30 und 01:00 ab Oper, mit einer Ringrunde und anschließend nach Liesing und von dort als Sonderwagen zur RAX-Garage.
Was sich jedoch vermutlich rasch wieder ändern wird, sollte Wien auf Druck des Bundes die Sperrstunde vorverlegen müssen bzw. es dazu eine bundesweite Regelung geben.

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 893
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #29 am: 11.12.2020, 23:50:57 »
Seit der Rücknahme der Verstärkerfahrten an Wochenenden, werden in den Nächten vor Samstagen und Sonntagen wieder sämtliche Nachtbuslinien direkt aus der Garage eingeschoben. Es gibt somit an Wochenenden keine Abzieher mehr vom Tagesverkehr, trotz unverändertem Intervall und Fahrplan.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #30 am: 12.12.2020, 09:53:49 »
Interessant wird es werden wie der Silvesternachtverkehr heuer aussieht, Nachtbus oder doch teilweise Strassenbahnen & Ubahnen, Rufbus ja oder nein?

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 893
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #31 am: 12.12.2020, 11:25:41 »
Interessant wird es werden wie der Silvesternachtverkehr heuer aussieht, Nachtbus oder doch teilweise Strassenbahnen & Ubahnen, Rufbus ja oder nein?

Ich denke es wird den üblichen Silvesternachtverkehr geben, da ja doch eine Vielzahl von Menschen unterwegs sein werden. Bestimmte Rufbuslinien sind sowieso jedes Jahr in Betrieb.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #32 am: 12.12.2020, 13:31:59 »
Interessant wird es werden wie der Silvesternachtverkehr heuer aussieht, Nachtbus oder doch teilweise Strassenbahnen & Ubahnen, Rufbus ja oder nein?

Ich denke es wird den üblichen Silvesternachtverkehr geben, da ja doch eine Vielzahl von Menschen unterwegs sein werden. Bestimmte Rufbuslinien sind sowieso jedes Jahr in Betrieb.
Nur gab es letztes Jahr noch keinen Rufbus sondern das ASTAX, deswegen wird man sehen welche Linien fahren und welche nicht

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 893
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #33 am: 16.12.2020, 19:36:59 »
Interessant wird es werden wie der Silvesternachtverkehr heuer aussieht, Nachtbus oder doch teilweise Strassenbahnen & Ubahnen, Rufbus ja oder nein?

Infos diesbezüglich : Die U-Bahnen sind bis etwa 01:30 im Einsatz, die restlichen Linien haben normalen Betriebsschluss. In der Nacht sind die Nachtbusse nach üblichem Werktagsfahrplan unterwegs.

Dies ist zumindest der aktuelle Stand.

Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 270
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #34 am: 16.12.2020, 19:47:14 »
Interessant wird es werden wie der Silvesternachtverkehr heuer aussieht, Nachtbus oder doch teilweise Strassenbahnen & Ubahnen, Rufbus ja oder nein?

Infos diesbezüglich : Die U-Bahnen sind bis etwa 01:30 im Einsatz, die restlichen Linien haben normalen Betriebsschluss. In der Nacht sind die Nachtbusse nach üblichem Werktagsfahrplan unterwegs.

Dies ist zumindest der aktuelle Stand.

Da überschätzen die WL die Artigkeit Ihrer Fahrgäste mEn aber enorm...bei einem 30'-Takt auf Linien wie dem N38 (Cobenzl, Kahlenberg usw), N43, N46 (beide schon an normalen Nächten sehr gut besetzt) und zu Destinationen wie Nußdorf (Nußberg, Kahlenberg usw.) nur ein Astax...  🙄 👎 👎

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 638
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #35 am: 17.12.2020, 08:13:45 »
Interessant wird es werden wie der Silvesternachtverkehr heuer aussieht, Nachtbus oder doch teilweise Strassenbahnen & Ubahnen, Rufbus ja oder nein?

Infos diesbezüglich : Die U-Bahnen sind bis etwa 01:30 im Einsatz, die restlichen Linien haben normalen Betriebsschluss. In der Nacht sind die Nachtbusse nach üblichem Werktagsfahrplan unterwegs.

Dies ist zumindest der aktuelle Stand.

Da überschätzen die WL die Artigkeit Ihrer Fahrgäste mEn aber enorm...bei einem 30'-Takt auf Linien wie dem N38 (Cobenzl, Kahlenberg usw), N43, N46 (beide schon an normalen Nächten sehr gut besetzt) und zu Destinationen wie Nußdorf (Nußberg, Kahlenberg usw.) nur ein Astax...  🙄 👎 👎
Das denke ich auch! Zu Silvester wird einiges los sein, das lassen sich die Leute ja auch sicher nicht nehmen. Wirds wieder voll in den Nachtbussen  😎 😄

Offline NL 8687 (ex-8930)

  • User
  • *
  • Beiträge: 893
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: NL 273 T2, NL 273 T3
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #36 am: 17.12.2020, 12:10:25 »
Ich glaube der Gedanke dahinter ist, dass die U-Bahnen bis 2:00 die meisten Fahrgäste abfangen und damit die Nightlines entlasten sollen. Ob das dann wirklich in der Praxis so funktioniert ist eine andere Frage. Vielleicht wird im Detail ja noch nachgebessert, offiziell ist ja noch nichts.

Offline 65A

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 610
  • Weg mit den unnötigen NL 273 T2
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: D, E1, NL 220 MB und NG 265 MB
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #37 am: 17.12.2020, 12:30:44 »
Der Gedanke dahinter ist die Bundesregierung zu unterstützen und damit dabei zu Helfen die Mobilität einzuschränken vor allem da ja Stand derzeit zu Silvester die Kontaktbeschränkungen und Ausgangsbeschränkungen (nur halt erst ab 01:00 statt 20:00) wie derzeit gelten werden (zumindest ist das seitens der Bundesregierung derzeit so geplant und soll am 22.12.2020 offiziell bekannt gegeben werden)

Sprich der Grundtenor ist: all jene Menschen, die nicht aufgrund triftiger Gründe unterwegs sein müssen sollen (auch) in der Silversternacht zu Hause bleiben und für alle anderen Menschen ist ein 30min.-Takt der Nachtbusse völlig ausreichend!

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 638
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #38 am: 17.12.2020, 13:14:50 »
Was halt nur an der Nachfrage vorbei geht. Denn die Wiener Linien regeln nicht, wer einen Grund hat und wer nicht. Und wenn sich jemand am Kahlenberg das Feuerwerk anschaut, darf er das sogar auch machen, mit oder ohne Ausnahme.

Die Leute werden sich nicht so weit beeinflussen lassen, Silvester nicht zu feiern. Auch im zweiten Lockdown war die Akzeptanz ja gering und der Fahrplan wurde schlussendlich auch nicht angepasst. So schaut die Lage aus wenn man es realistisch betrachtet.
Und nur weil die U-Bahn nicht fährt, wird sicherlich niemand nicht feiern.

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Antw:10.07.2020 - WL: Nachtbus-Angebot wird verstärkt
« Antwort #39 am: 17.12.2020, 15:58:03 »
Vielleicht ist es doch so wie momentan der Nachtverkehr denn der dritte Lockdown stehz kurz vor der Türe.