Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.

Thema: Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.  (Gelesen 2387 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 589
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #20 am: 17.11.2020, 18:33:44 »
Weil hier jeder das Wort "es ist fix" schreibt, bei Straßenbahnprojekte ist die Fixierung nur mit aufrollende Baufahrzeige besiegelt, alles andere ist politk gequassel.

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 341
  • Es gibt nur eine Richtung: VORWÄRTS!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #21 am: 18.11.2020, 21:58:15 »
Weil hier jeder das Wort "es ist fix" schreibt, bei Straßenbahnprojekte ist die Fixierung nur mit aufrollende Baufahrzeige besiegelt, alles andere ist politk gequassel.
Nein, spätestens mit der Vergabe der Arbeiten. Und das nicht nur bei Straßenbahnprojekten, sonderen bei allen derartigen Bauvorhaben.
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline AlternativeTransport

  • User
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
    • www.viertel.wien
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #22 am: 19.11.2020, 09:26:57 »
Du fällst mit diesen nichtigen Infos schon auf. Niemand weiß, wie das Busnetz in Zukunft dann dort aussehen könnte falls überhaupt der 18er zum Stadion fahren würde. Genauso wie die 6-7 Züge mehr im Auslauf, die nicht nur irrelevant zum jetzigen Zeitpunkt, sondern auch aus der Luft gegriffen sind (viel zu viel).

Ich hab schon Gedanken gemacht wie die Bus Netz dort ausschauen könnte.

Offline Vineyard

  • User
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #23 am: 19.11.2020, 12:35:58 »
Eine Frage.

Drüben im Tramwayforum wird behauptet, die aktuellen Pläne würden sich mit einer Grafik einer WKO Studie vom September diesen Jahres decken. Hat jemand diese vielleicht?

Es wäre interessant zu sehen welche Punkte sich mit der AK Studie vom Vorjahr decken.

Offline Hohe Warte

  • User
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #24 am: 23.11.2020, 17:52:24 »
Eine Frage.

Drüben im Tramwayforum wird behauptet, die aktuellen Pläne würden sich mit einer Grafik einer WKO Studie vom September diesen Jahres decken. Hat jemand diese vielleicht?

Es wäre interessant zu sehen welche Punkte sich mit der AK Studie vom Vorjahr decken.
Bericht des Standortanwalts: https://www.wko.at/site/standortanwalt-wien/20200928_4_Strassenbahnen_SiS-web.pdf

Offline Vineyard

  • User
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #25 am: 27.11.2020, 09:35:41 »
Vielen Dank.

Der Bericht stimmt tatsächlich sehr stark mit den neuen Plänen überein. (Wobei noch ein Großteil aus dem alten Öffipaket stammt.)

Offline flyingwings

  • User
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #26 am: 27.11.2020, 15:32:50 »
Bericht des Standortanwalts: https://www.wko.at/site/standortanwalt-wien/20200928_4_Strassenbahnen_SiS-web.pdf
Ich weiß nicht wer an dieser Studie gearbeitet hat, aber diese Person dürfte sich wohl nicht all zu sehr mit dem derzeiten netz auskennen, wenn da steht das der 26A zur U2 Station Donauspital verkehrt, was ein absoluter Blödsinn ist und in keinsterweise erklärt warum der 25 nach Groß-Emzersdorf fahren sollte. Außerdem wurde in dieser Studie für die Linie von Aspern, Obersdorfstraße nach Aspern Nord und nach Groß-Enzersdorf die selbe Liniennummer verwendet. Dann wurde in einer Grafik angezeigt wo der 27 und  25 in Aspern Nord enden sollen und in einer anderen Grafik aber das der 27 zum Donauspital fahren soll und der 25 nach Groß-Enzersdorf. Das ganze macht vorn und hinten keinen Sinn. Oder wollen sie am Ende das der 25 Kagran→Donauspital→Groß-Emzersdorf und der 27 Strebersdorf→Floridsforf→Kagraner Platz→Beressgasse→Aspern Nord→Donauspital fahren soll. Das wäre ja irgendwie komisch.

Aus sicherer Quelle kann ich sagen, dass die Bim nach Groß-Enzersdorf nicht kommen wird und nur die Bim nach Schwechat gebaut wird, von den beiden Linien die nach Niederösterreich geplant sind. Und das 25 und 27 nach Aspern Nord 2025 fertig sein werden

Offline Vineyard

  • User
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #27 am: 27.11.2020, 19:47:31 »
Aus sicherer Quelle kann ich sagen, dass die Bim nach Groß-Enzersdorf nicht kommen wird und nur die Bim nach Schwechat gebaut wird, von den beiden Linien die nach Niederösterreich geplant sind. Und das 25 und 27 nach Aspern Nord 2025 fertig sein werden

Von was anderem bin ich auch nicht ausgegangen. Wie schon oben gesagt, ist von den verlautbarten NÖ Verbindungen nur Schwechat im angedachten Zeitraum möglich. (Sofern NÖ natürlich mitzahlt.)


Offline flyingwings

  • User
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #28 am: 28.11.2020, 15:37:52 »
Aus sicherer Quelle kann ich sagen, dass die Bim nach Groß-Enzersdorf nicht kommen wird und nur die Bim nach Schwechat gebaut wird, von den beiden Linien die nach Niederösterreich geplant sind. Und das 25 und 27 nach Aspern Nord 2025 fertig sein werden

Von was anderem bin ich auch nicht ausgegangen. Wie schon oben gesagt, ist von den verlautbarten NÖ Verbindungen nur Schwechat im angedachten Zeitraum möglich. (Sofern NÖ natürlich mitzahlt.)
Es geht nicht darum ob die eine oder andere Bim nach NÖ bis 2025 fertig sein kann, sondern das die Bim nach Groß-Enzersdorf gar nicht kommen wird. Nicht heute und auch nicht in 30 Jahren, solange die SPÖ in Wien regiert

Offline Linie 25/26

  • User
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1!
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #29 am: 28.11.2020, 20:58:46 »
Aus sicherer Quelle kann ich sagen, dass die Bim nach Groß-Enzersdorf nicht kommen wird und nur die Bim nach Schwechat gebaut wird, von den beiden Linien die nach Niederösterreich geplant sind. Und das 25 und 27 nach Aspern Nord 2025 fertig sein werden

Von was anderem bin ich auch nicht ausgegangen. Wie schon oben gesagt, ist von den verlautbarten NÖ Verbindungen nur Schwechat im angedachten Zeitraum möglich. (Sofern NÖ natürlich mitzahlt.)
Es geht nicht darum ob die eine oder andere Bim nach NÖ bis 2025 fertig sein kann, sondern das die Bim nach Groß-Enzersdorf gar nicht kommen wird. Nicht heute und auch nicht in 30 Jahren, solange die SPÖ in Wien regiert
Uh! Ein Hellseher!

Online 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 257
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #30 am: 28.11.2020, 22:09:28 »
Aus sicherer Quelle kann ich sagen, dass die Bim nach Groß-Enzersdorf nicht kommen wird und nur die Bim nach Schwechat gebaut wird, von den beiden Linien die nach Niederösterreich geplant sind. Und das 25 und 27 nach Aspern Nord 2025 fertig sein werden

Von was anderem bin ich auch nicht ausgegangen. Wie schon oben gesagt, ist von den verlautbarten NÖ Verbindungen nur Schwechat im angedachten Zeitraum möglich. (Sofern NÖ natürlich mitzahlt.)
Es geht nicht darum ob die eine oder andere Bim nach NÖ bis 2025 fertig sein kann, sondern das die Bim nach Groß-Enzersdorf gar nicht kommen wird. Nicht heute und auch nicht in 30 Jahren, solange die SPÖ in Wien regiert
Uh! Ein Hellseher!

Sollte sich bei der SPÖ bewerben, wäre denen sicher willkommen, wenn die schon heute wissen könnten, wer in 20 Jahren die SPÖ Wien mit welchen Projekten, Inhalten und Partnern führen wird.  😂
Als ob irgendjemand in der österreichischen Politik auch nur halb so lange vorausdenken würde!  🙄

Online Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 417
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #31 am: 29.11.2020, 08:52:22 »
Wenn es um das Blockieren von Projekten geht, dann denken einige altbackene Parteidinosaurier sehr weit in die Zukunft!
Viele dieser Projekte sind, grad bei den aktuellen Bezirkskaisern solche "Nur über meine Leiche"-Themen. Also, wie viele (Lebens)-Jahre gebt ihr dem jeweiligen Bezirkskaiser noch? So lange passiert nix!

Offline Vineyard

  • User
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #32 am: 29.11.2020, 13:22:32 »
Wäre ja ein (etwas makaberes) Projekt.   😉
Aufzulisten welcher vermeintlicher Blockier-Bezirksrat wie alt ist.  😉

Eine Frage übrigens:

Die Busstrecke Kagran - Groß-Enzersdorf (26A) wurde doch inzwischen schon auf 20 Meter Busse umgestellt, oder?

Offline DerGrafikfehler

  • User
  • *
  • Beiträge: 231
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1, E2, NL243M12,Ng243M18, T
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #33 am: 29.11.2020, 14:37:58 »
Die Busstrecke Kagran - Groß-Enzersdorf (26A) wurde doch inzwischen schon auf 20 Meter Busse umgestellt, oder?
Bereits seit mittlerweile zwei Jahren. Die Fahrpläne haben sich da aber auch zuletzt zu 18m-Zeiten geändert.

Offline 6400

  • User
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #34 am: 29.11.2020, 16:58:41 »
Die Busstrecke Kagran - Groß-Enzersdorf (26A) wurde doch inzwischen schon auf 20 Meter Busse umgestellt, oder?
Bereits seit mittlerweile zwei Jahren. Die Fahrpläne haben sich da aber auch zuletzt zu 18m-Zeiten geändert.
Die "Verbesserung", leider längere Intervalle.

Offline strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 587
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #35 am: 29.11.2020, 21:36:42 »
Die Busstrecke Kagran - Groß-Enzersdorf (26A) wurde doch inzwischen schon auf 20 Meter Busse umgestellt, oder?
Bereits seit mittlerweile zwei Jahren. Die Fahrpläne haben sich da aber auch zuletzt zu 18m-Zeiten geändert.
Die "Verbesserung", leider längere Intervalle.
Da hat sich doch gar nichts geändert, oder doch?

Offline Vineyard

  • User
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Antw:Straßenbahnausbau in den 2020ern und darüber hinaus.
« Antwort #36 am: Gestern um 15:26:16 »
Ich weiss, es wurde schon mal vor ein paar Monaten gefragt, aber da nun die Wahl vorbei ist:

Wie steht es nun mit dem neuen Streckenabschnitt des 11ers durch die Neilreichgasse,welcher immer noch für 2021 angekündigt ist?

Einige glauben inzwischen, dass der Plan wieder geaxt wurde. (Gut 2021 ist mit 12 Monaten ein recht dehnbarer Zeitraum, außerdem hat Covid ja einiges durcheinandergebracht. aber trotzdem...)