ÖBB-Fahrplan 2021

Thema: ÖBB-Fahrplan 2021  (Gelesen 5088 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 451
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #20 am: 23.10.2020, 18:11:21 »
Eine S60 wird schon wegen der Gleiskonfiguration nie am Matzleinsdorfer Platz halten. Und die S60 unterzubringen ist nicht so schwer, weil ja sowieso Lücken durch die Trassen von Rennweg Richtung Flughafen entstehen.

Deshalb ja einen Bahnsteig 3-4 auf der anderen Seite. Dann kann man S60 und S80 aus der Stammstrecke raushalte (weil wer sagt, dass die Löcher nach Rennweg immer bleiben müssen? Könnten durch einen Stadlauer Ast "Zweite Stammstrecke" bis Liesing gefüllt werden. Was dann? Vorausschauend Planen. Nicht so blind und rückwärtsgehend wie alle es derzeit machen!

Offline schaffnerlos

  • User
  • *
  • Beiträge: 87
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #21 am: 23.10.2020, 18:37:52 »
Eine S60 wird schon wegen der Gleiskonfiguration nie am Matzleinsdorfer Platz halten. Und die S60 unterzubringen ist nicht so schwer, weil ja sowieso Lücken durch die Trassen von Rennweg Richtung Flughafen entstehen.

Deshalb ja einen Bahnsteig 3-4 auf der anderen Seite. Dann kann man S60 und S80 aus der Stammstrecke raushalte (weil wer sagt, dass die Löcher nach Rennweg immer bleiben müssen? Könnten durch einen Stadlauer Ast "Zweite Stammstrecke" bis Liesing gefüllt werden. Was dann? Vorausschauend Planen. Nicht so blind und rückwärtsgehend wie alle es derzeit machen!

Wo auf der anderen Seite? Dort ist ja kein Platz, zumal auch das Überwerfungsbauwerk für den Richtungsbetrieb am Hauptbahnhof sich dort befindet. Außerdem werden S60 und S80 normalerweise nie auf den gleichen Gleisen fahren. Die S80 kommt von der Laaer Ostbahn und fährt über die Stammstrecke weiter auf die Verbindungsbahn, während die S60 aus Richtung Bruck/Leitha kommt und auf die Gleise der Pottendorfer Linie fährt. Und ja, die Löcher zwischen Rennweg und Matzleinsdorfer Platz werden uns noch sehr sehr lange erhalten bleiben.

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 447
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #22 am: 24.10.2020, 13:17:12 »
Ab Fahrplanwechsel werden die R und REX im VOR Liniennummern erhalten. An der Marchegger Ostbahn haben wir somit ab Dezember zB die S80, den R81 und den REX8.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline Wiener Bus

  • User
  • *
  • Beiträge: 832
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #23 am: 24.10.2020, 18:15:51 »
den R81
Hatten wir ja schon, jetzt kommt er wieder

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 358
  • Es gibt nur eine Richtung: VORWÄRTS!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #24 am: 24.10.2020, 20:49:36 »
Das mit den Liniennummern im Regionalverkehr ist eine gute Sache.
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline flyingwings

  • User
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #25 am: 25.10.2020, 17:55:03 »
Ist euch aufgefallen das es in Wien und Umgebung, mir ist es jetzt nur auf der Marchegger Ostbahn, Nordbahn und Strecke nach Stockerau aufgefallen, immer eine Zuggatung mehr gibt als bisher. Auf der Marchegger Ostbahn gab es nämlich bisher immer nur eine S-Bahn, einen Regionalzug und einen Regionalexpress, doch ab Dezember gibt es da dann zwei Regionalexpress Züge. Da fahren dann nähmlich auf der Marchegger Ostbahn S80, R81, REX8 und REX81.
Wozu es die 4 verschiedenen Züge da braucht, wenn man bisher mit drei ausgekommen ist verstehe ich nicht ganz.

Was mich beim R81 wundert ist, dass dieser in der Erzherzog-Karl-Straße und Hirschstetten halten soll, aber nicht in der Haidestraße und am Praterkai. Die Logik der ÖBB bei dem ganzen versteh ich nicht ganz

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 447
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #26 am: 26.10.2020, 00:53:32 »
Da fahren dann nähmlich auf der Marchegger Ostbahn S80, R81, REX8 und REX81.
Wozu es die 4 verschiedenen Züge da braucht, wenn man bisher mit drei ausgekommen ist verstehe ich nicht ganz.

Wo hast du einen REX81 gesehen? Ich konnte bisher keinen entdecken (nur den R81).

Was mich beim R81 wundert ist, dass dieser in der Erzherzog-Karl-Straße und Hirschstetten halten soll, aber nicht in der Haidestraße und am Praterkai. Die Logik der ÖBB bei dem ganzen versteh ich nicht ganz

Das ist schon mindestens seit letztem Fahrplanwechsel so, da ändert sich ab Dezember also nichts.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline flyingwings

  • User
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #27 am: 26.10.2020, 03:30:47 »
Da fahren dann nähmlich auf der Marchegger Ostbahn S80, R81, REX8 und REX81.
Wozu es die 4 verschiedenen Züge da braucht, wenn man bisher mit drei ausgekommen ist verstehe ich nicht ganz.
Wo hast du einen REX81 gesehen? Ich konnte bisher keinen entdecken (nur den R81).
Mo-Fr in der Früh hat man zwei oder drei REX81 die von Marchegg kommen und zum Hauptbahnhof fahren, die sich von den R81 nur darin unterscheiden, dass sie ab Aspern Nord dasselbe Haltemuster haben wie die REX8, also nur in Aspern Nord, Stadlau und Simmering stehen bleiben.
Was mich beim R81 wundert ist, dass dieser in der Erzherzog-Karl-Straße und Hirschstetten halten soll, aber nicht in der Haidestraße und am Praterkai. Die Logik der ÖBB bei dem ganzen versteh ich nicht ganz
Das ist schon mindestens seit letztem Fahrplanwechsel so, da ändert sich ab Dezember also nichts.
Es hätte sich aber ändern können wenn sie schon einen REX81 ins Spiel bringen, das der R81 innerhalb Wiens auch an jedem halt hält und der REX81 den ganzen Tag in seinem jetzigen Haltemuster fährt. Ich finde nämlich das es spätestens ab der elektrifizierung auf der Marchegger Ostbahn sowieso 4 verschiedene Zuggattungen geben sollte. 1x die Std einen RJ von Wien nach Bratislava ohne zwischenhalt, 1x die Std den REX nach Bratislava mit halt wie bisher, 1x die Std einen R der so fahren sollte wie der REX81 jetzt, 2x die Std eine S-Bahn nach Marcheggdie die überall hält und 2x die Std eine S-Bahn die nur Hütteldorf-Aspern Nord fährt

Offline 24A

  • nv-wien.at Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 447
  • ÖV-Kenner
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #28 am: 26.10.2020, 12:02:32 »
Da fahren dann nähmlich auf der Marchegger Ostbahn S80, R81, REX8 und REX81.
Wozu es die 4 verschiedenen Züge da braucht, wenn man bisher mit drei ausgekommen ist verstehe ich nicht ganz.
Wo hast du einen REX81 gesehen? Ich konnte bisher keinen entdecken (nur den R81).
Mo-Fr in der Früh hat man zwei oder drei REX81 die von Marchegg kommen und zum Hauptbahnhof fahren, die sich von den R81 nur darin unterscheiden, dass sie ab Aspern Nord dasselbe Haltemuster haben wie die REX8, also nur in Aspern Nord, Stadlau und Simmering stehen bleiben.

Ah, ich verstehe. Das ist jener REX, der immer um :03 von Aspern Nord zum Hauptbahnhof und nur in der Früh fährt (WT).

Hat daber auch seine Vorteile, so kann man gleich die Haltemuster unterscheiden.

-‐-------------

In ein paar Jahren wird es, wenn man den mittlerweile vom Netz genommenen ÖBB-Broschüren glaubt, einen IRX (Interregio(nal)-Express) geben, welcher weniger Halte hat als ein REX bisher und die neue schnellste Zuggattung im Nahverkehr sein wird.
Before 10/5/13

VORum  ←

1.691 Beiträge in FPDWL + Nahverkehr Wien

Offline flyingwings

  • User
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #29 am: 26.10.2020, 15:05:30 »
Da fahren dann nähmlich auf der Marchegger Ostbahn S80, R81, REX8 und REX81.
Wozu es die 4 verschiedenen Züge da braucht, wenn man bisher mit drei ausgekommen ist verstehe ich nicht ganz.
Wo hast du einen REX81 gesehen? Ich konnte bisher keinen entdecken (nur den R81).
Mo-Fr in der Früh hat man zwei oder drei REX81 die von Marchegg kommen und zum Hauptbahnhof fahren, die sich von den R81 nur darin unterscheiden, dass sie ab Aspern Nord dasselbe Haltemuster haben wie die REX8, also nur in Aspern Nord, Stadlau und Simmering stehen bleiben.

Ah, ich verstehe. Das ist jener REX, der immer um :03 von Aspern Nord zum Hauptbahnhof und nur in der Früh fährt (WT).

Hat daber auch seine Vorteile, so kann man gleich die Haltemuster unterscheiden.

-‐-------------

In ein paar Jahren wird es, wenn man den mittlerweile vom Netz genommenen ÖBB-Broschüren glaubt, einen IRX (Interregio(nal)-Express) geben, welcher weniger Halte hat als ein REX bisher und die neue schnellste Zuggattung im Nahverkehr sein wird.
Auf der Norbahn hat man aber jetzt REX1 die einmal von Leopoldau ohne halt nach Gänserndorf fahren und welche die auch REX1 heißen, aber zwischen Leopoldau und Gänserndorf mindestens einmal halten. Wie soll sich da noch jemand auskennen? Aber auch auf der Südbahn hat man Züge die REX3 oder R3 heißen und unterschiedliche haltemuster haben. Und dann hat man REX1 die zu S1 werden oder REX1 die zu REX7 werden innerhalb Wiens. WIe soll da noch jemand den überblick behalten bei dem ganzen Chaos

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 451
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #30 am: 26.10.2020, 15:49:35 »
Ich frage mich wozu es dieses ganze Chaos braucht. Idealerweise sollte es so sein:
  • S-Bahn (Regional fahrend, überall haltend) (z.B:. von Wien bis Bernhardsthal/Breclav / Retz/Znojmo...
  • Regional(Express) (eine Zuggattung, nur selten zu verwenden, nur wenn keine Trassen für S-Bahn draufgehen würden) zB: Mischung von mehreren Strecken mit einer Linie die dann halt, da es auf den jeweiligen Abschnitten auch S-Bahn gibt nicht überall hält.
  • Fernzüge (2-3 Zugarten)

Warum man hier so viel verschiedenes hat, wo viele dann von gewissen Haltestellen weiterhin nur 1-2 mal pro Stunde eine Fahrt hat ist auch nicht grad effizient und auch nicht trassenbedarfsorientiert...

Offline 64/8

  • User
  • *
  • Beiträge: 122
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #31 am: 26.10.2020, 16:14:35 »
[...] Wie soll sich da noch jemand auskennen? [...]
Das dachte ich mir auch, als ich das sah. Aber ich habe gehört, dass sich der VOR das Nummernsystem ausgedacht hat (also z.B. alles zwischen x und y ist fix eim REX"A"). Die Linienwechsel kämen durch den Umstand das die Züge aber von c kommen und im Punkt a dann auf den neuen REX übergehen, weil es sich so mit dem Umlauf ausgeht. Wieviel Wahres da dran ist, kann ich nicht sagen, aber es sieht danach aus.

Komisch finde ich aber, dass eine Strecke auch nichg einheitlich benanbt ist. So fahren ab Wien West z.B. eine S50 und R50 ab (na das wird am Monitor für Verwechslungen sorgen), der REX heißt aber REX51. Wieso konnte man diesen denn nicht auch REX50 bezeichnen (ist ja dieselbe Strecke)?

Naja, man wird sich was dabei gedacht haben und im Notfall kann man nächstes Jahr nachbessern.

Offline Bus33A

  • User
  • *
  • Beiträge: 451
  • Hier bin ich Bus, hier geh' ich ein.
    • Profil anzeigen
    • Buslinienliste Wien
  • Lieblingstype: MB O530 CII
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #32 am: 26.10.2020, 17:04:28 »
Wenn es konsistent wäre, aber auf der Strecke Floridsdorf - Meidling - Wr. Neustadt fahren REX 1, REX3 und REX9 (der 9er hält ab Meidling manchmal in Baden Baden und sonst nur Wr. Neustadt (woher kommt die 9?)). Es ist einfach ein Chaos. So wie beim VOR die Busse auch. Von 1 Linie und 1 Nummer sind wir da sehr weit entfernt...

EDIT: Der 9er kommt mal von Retz, mal von Laa, mal nur von Floridsdorf. Na das macht ja viel Sinn.

Offline flyingwings

  • User
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #33 am: 26.10.2020, 17:51:22 »
Da hat wohl der VOR meine Gebete erhört endlich eine S-Bahn nach Payerbach-Reichenau fahren zu lassen.
Doch was soll das das dieser in Leopoldau anfängt statt aus Breclav oder Laa/Thaya zu kommen?

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 358
  • Es gibt nur eine Richtung: VORWÄRTS!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #34 am: 26.10.2020, 18:38:36 »
Wenn es konsistent wäre, aber auf der Strecke Floridsdorf - Meidling - Wr. Neustadt fahren REX 1, REX3 und REX9 (der 9er hält ab Meidling manchmal in Baden Baden und sonst nur Wr. Neustadt (woher kommt die 9?)). Es ist einfach ein Chaos. So wie beim VOR die Busse auch. Von 1 Linie und 1 Nummer sind wir da sehr weit entfernt...

EDIT: Der 9er kommt mal von Retz, mal von Laa, mal nur von Floridsdorf. Na das macht ja viel Sinn.
Es gab doch einmal eine S9 bei der Wiener S-Bahn, vielleicht kommt der REX9 davon.
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline 271

  • User
  • *
  • Beiträge: 97
  • Busfahrer
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E6/c6
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #35 am: 26.10.2020, 19:03:50 »
Wenn es konsistent wäre, aber auf der Strecke Floridsdorf - Meidling - Wr. Neustadt fahren REX 1, REX3 und REX9 (der 9er hält ab Meidling manchmal in Baden Baden und sonst nur Wr. Neustadt (woher kommt die 9?)). Es ist einfach ein Chaos. So wie beim VOR die Busse auch. Von 1 Linie und 1 Nummer sind wir da sehr weit entfernt...

EDIT: Der 9er kommt mal von Retz, mal von Laa, mal nur von Floridsdorf. Na das macht ja viel Sinn.
Es gab doch einmal eine S9 bei der Wiener S-Bahn, vielleicht kommt der REX9 davon.


Ja, einige Jahre gab es die S9, bzw. dieses System, das die S-Bahnen, die über die Stammstrecke fuhren, immer als Nummer ihre "Richtung" hatten. Also alle die bspw. von der Stammstrecke Richtung Wolkersdorf, Mistelbach oder Laa führen, waren automatisch Züge der Linie S2, egal von wo aus der Zug gestartet ist. Möglich, das das VOR REX/R System jetzt daran anschließt.
Das waren die Linien im großen und ganzen (einzelne Änderungen und Umlaufe je Fahrplanperioden) :
S1 Stammstrecke > Gänserndorf
S2 Stammstrecke > Laa
S3 Stammstrecke > Hollabrunn
S5 Stammstrecke > Absdorf-Hippersdorf
S6 Stammstrecke > WN über Pottendorfer Linie
S7 Stammstrecke > Wolfsthal
S8 Stammstrecke > Südbhf Ost über Erzherzog-Karl-Str. (ohne Halt in Stadlau, Lobau, Praterkai und Haidestr.)
S9 Stammstrecke > WN über Mödling
S15 Stammstrecke > Hütteldorf
Einzelne Züge wurden auch als Regio S-Bahnen geführt.

Somit hätten wir die Hauptlinien:
REX1-REX9
Bzw. Abzweigerlinien/Züge mit anderen Haltemuster: REX oder Rx0-x2 (also z. B. REX80, R81)
Und daran anschließende Nebenlinien: REX oder Rx3-x9 (also z. B. R97)

Damit find ich persönlich das System nicht schlecht und recht übersichtlich und folgende Nummerngruppen:
1 Nordbahn
2 Laa
3 Nordbahn
4 Franz Josef Bahn
5 Westbahn
6 Ostbahn/Pottendorfer Linie
7 Pressburger Bahn
8 Marchegger Ostbahn
9 Südbahn

Ausnahme sind eben die Züge, die über die Stammstrecke durchgebunden werden (1/3/9) und somit ins "fremde" Nummerngebiet fahren.

Offline flyingwings

  • User
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #36 am: 26.10.2020, 20:47:19 »
Ja, einige Jahre gab es die S9, bzw. dieses System, das die S-Bahnen, die über die Stammstrecke fuhren, immer als Nummer ihre "Richtung" hatten. Also alle die bspw. von der Stammstrecke Richtung Wolkersdorf, Mistelbach oder Laa führen, waren automatisch Züge der Linie S2, egal von wo aus der Zug gestartet ist. Möglich, das das VOR REX/R System jetzt daran anschließt.
Das waren die Linien im großen und ganzen (einzelne Änderungen und Umlaufe je Fahrplanperioden) :
S1 Stammstrecke > Gänserndorf
S2 Stammstrecke > Laa
S3 Stammstrecke > Hollabrunn
S5 Stammstrecke > Absdorf-Hippersdorf
S6 Stammstrecke > WN über Pottendorfer Linie
S7 Stammstrecke > Wolfsthal
S8 Stammstrecke > Südbhf Ost über Erzherzog-Karl-Str. (ohne Halt in Stadlau, Lobau, Praterkai und Haidestr.)
S9 Stammstrecke > WN über Mödling
S15 Stammstrecke > Hütteldorf
Einzelne Züge wurden auch als Regio S-Bahnen geführt.

Somit hätten wir die Hauptlinien:
REX1-REX9
Bzw. Abzweigerlinien/Züge mit anderen Haltemuster: REX oder Rx0-x2 (also z. B. REX80, R81)
Und daran anschließende Nebenlinien: REX oder Rx3-x9 (also z. B. R97)

Damit find ich persönlich das System nicht schlecht und recht übersichtlich und folgende Nummerngruppen:
1 Nordbahn
2 Laa
3 Nordbahn
4 Franz Josef Bahn
5 Westbahn
6 Ostbahn/Pottendorfer Linie
7 Pressburger Bahn
8 Marchegger Ostbahn
9 Südbahn

Ausnahme sind eben die Züge, die über die Stammstrecke durchgebunden werden (1/3/9) und somit ins "fremde" Nummerngebiet fahren.
Sorry aber für mich macht das neue System absolut keinen Sinn, denn wieso nennt man jetzt Züge R die eigentlich eine S-Bahn sind, R Züge REX und so weiter. Zudem fährt jeder REX oder R ein anderes Haltemuster als der andere mit der selben Nummer und die fahren auch wie sie wollen, da es jetzt zum Beispiel R gibt die zwischen Liesing und Meidling in Hetzendorf und Atzgersdorf halten und welche die durchfahren und dann welche die nur bis Gänserndprf fahren und welche die bis Breclav fahren und so weiter. Da seh ich keine Konstante in dem System. Fände es schöner wenn man sagen würde jeder REX fährt zum Beispiel auf der Nordbahn nach Breclav und hält an Halt A, C, D, E, G, .... und fährt immer bis Payerbach-Reichenau. Das man als Fahrgast weiß wenn man den REX nimmt der von mir aus 1x die Std auf der Nordbahn fährt, dass jeder zum Beispiel in Deutsch Wagram hält und nicht wie jetzt das es REX1 gibt die dort halten und welche die ab Leopoldau durchfahren bis Gänserndorf, aber auch REX1 heißen.

Es würde viel einfacher für Fahrgäste sein wenn es drei bis vier Haltemuster auf jeder Strecke aus Wien raus gäbe, abhängig davon ob Fernverkehr dort fährt oder nicht. So würde man immer wissen wenn man den R nimmt das er da und da hält, der REX da und da, der RJ da und da und das als einzige die S-Bahn an jedem halt innerhalb und außerhalb Wiens hält.

Ich muss sagen auf den S-Bahn Routen die ich häufig verwende hat sich jetzt eh nichts geändert was die Züge und ihre Haltemuster betrifft, aber es gibt sicher genug Leute die jetzt zwei oder drei mal hinschauen müssen ob sie den nächsten Zug nehmen können der in Ihre Richtung fährt, durch die zig Haltemuster die es dann geben wird

Offline flyingwings

  • User
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #37 am: 26.10.2020, 20:59:05 »
Und hier noch zwei schmankerln aus dem neuen Fahrplan
Eine S3 die zu einer S29569 wird und eine S24606. Da hat es der VOR wohl nicht so ernst genommen mit seiner Nummerierung oder war schon selber so überfordert das er einfach irgendwas genommen hat am Ende

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 358
  • Es gibt nur eine Richtung: VORWÄRTS!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: niederflurige Schienenfahrzeuge
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #38 am: 26.10.2020, 21:28:02 »
Und hier noch zwei schmankerln aus dem neuen Fahrplan
Eine S3 die zu einer S29569 wird und eine S24606. Da hat es der VOR wohl nicht so ernst genommen mit seiner Nummerierung oder war schon selber so überfordert das er einfach irgendwas genommen hat am Ende
Ich denke, das sind "Platzhalternummern", bis der Fahrplan endgültig ist. Das ist mir schon in den letzten Jahren zwischen Veröffentlichung des Fahrplans und  Fahrplanwechsel aufgefallen,
Weg mit den Hochflurkraxen!!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

 1.590 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien.

Offline ERDBERGER 1030

  • User
  • *
  • Beiträge: 122
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1+c3 und ULF B
Antw:ÖBB-Fahrplan 2021
« Antwort #39 am: 27.10.2020, 08:19:39 »
Wird es Änderungen auf der S7 geben?
Eventuell Verdichtung der Intervalle oder planmäßiger Halt der R-Züge in allen Stationen
(St.Marx,Geiselbergstraße,Zentralfriedhof und andere Bahnhöfe bis Wolfsthal)?