Neue Nightlinelinie N18

Thema: Neue Nightlinelinie N18  (Gelesen 373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ERDBERGER 1030

  • User
  • *
  • Beiträge: 117
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: E1+c3 und ULF B
Neue Nightlinelinie N18
« am: 07.11.2020, 22:54:21 »
Letztes Jahr wurde im Theard (Erweiterung des Nachtbusnetzes)  darüber diskutiert ob man eine neue Nightlinelinie N18 in Betrieb nehmen könnte und so den 2.Bezirk (Stadion) mit den 12.Bezirk (Meidling Hauptstraße oder Bhf.Meidling) verbinden

Vorteile:
▪︎Erschließung des zukünftigen Fernbusterminals beim Stadion mit dem Hbf und dem Bahnhof Meidling (durch die Eichenstraße)
▪︎Der Bus würde jede Nacht fahren und somit
eine zumindest rasche Verbindung mit den anderen Bezirken ermöglichen
▪︎Die Intervalle könnte man auf 15-Minuten verdichten,da ich mir ich sicher bin dass die Linie sicher stark gefragt werden würde.
▪︎Die Stehzeit könnte man bei beiden Endstellen machen (Meidling und Stadion)

Nachteile könnte die lange Fahrt sein (da müsse man aber die Ampelschaltungen adaptieren) und lange Wartezeiten auf andere Nightlinelinien

Strecke:
Linie 77A - Linie 18 - Eichenstraße - (Hohenbergstraße - Ruckergasse - Meidling Hauptstraße)

Prinzipiell würde ich alle Stationen anhalten (außer Erdbergstraße und Heinrich-Drimmel-Platz) und durch den Prater das Tempo auf 30 verlangsamen

Garage: --> Spetterbrücke oder Raxstraße
Anzahl der Busse: 5-6 (eventuell 7)


Was den 10A betrifft da müsse man auch eine Nachtbuslinie einführen (Heiligenstadt bis Meidling).

Was meint ihr dazu?
Ist diese Lösung sinvoll oder nicht?




Offline 38ger

  • User
  • *
  • Beiträge: 257
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Nightlinelinie N18
« Antwort #1 am: 08.11.2020, 01:33:09 »
Da gäbe es viele Linien, wo ein 15'-Intervall sinnvoller wäre, etwa die Linien N6, N8, N26, N43, N46, N49, N60, N66, sowie die S-Bahn zwischen Floridsdorf und Mödling. Ich seh auch nicht wirklich den Bedarf, am Wochenende hat man mit S-Bahn und U2 bzw. U3 Meidling, Matzleinsdorferplatz und Hbf. sehr gut angebunden an Stadion und Schlachthausgasse und vom direkten Einzugsgebiet ist der Ast Matzleinsdorfer Platz - Enkplatz auf jeden Fall wichtiger als Matzleinsdorfer Platz - Stadion.

Offline Linie 255

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 589
    • Profil anzeigen
    • verkehrsmittel.info
Antw:Neue Nightlinelinie N18
« Antwort #2 am: 08.11.2020, 16:55:15 »
Ich fände es auch sinvoller beim aktuellen Netz die Intervalle zu Verbessern. Die Intervallenverdichtung würde ich dafür nur in Streckenteile fahren lassen wo die Auslastung am größten ist.
Beim N18 sehe ich keinen Grund es PLANNMÄßIG am Wochenende fahren zu lassen, wenn die U2 im Betrieb ist.

Online strb

  • nv-wien.at Team
  • User
  • ***
  • Beiträge: 587
    • Profil anzeigen
    • Instagram
  • Lieblingstype: E2c5; NL 273 T3/NG 273 T4
Antw:Neue Nightlinelinie N18
« Antwort #3 am: 08.11.2020, 21:41:37 »
Prinzipiell würde ich alle Stationen anhalten (außer Erdbergstraße und Heinrich-Drimmel-Platz) und durch den Prater das Tempo auf 30 verlangsamen

Garage: --> Spetterbrücke oder Raxstraße
Anzahl der Busse: 5-6 (eventuell 7)
Jedenfalls das sind Punkte die sich entweder nicht beeinflussen lassen (Tempobeschränkung z.B.) oder zum jetzigen Zeitpunkt irrelevant sind.

6-7 Busse für diese Linie wären aber genau wie ein 15min Intervall mehr als utopisch. Rechne einmal: Bei einem 15' Intervall mit 7 Bussen, dauerst eine Runde 105 Minuten - das sind 1:45h. Das braucht man in der Nacht niemals um von Meidling zum Stadion und retour zu kommen.

Offline Autobusfan

  • User
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Antw:Neue Nightlinelinie N18
« Antwort #4 am: 08.11.2020, 23:17:09 »
Google veranschlagt für die Route, wenn man 2:00 Uhr als Zeit einstellt, je nach Verkehrslage 14 bis 22 Minuten für Auto von Meidling zum Stadion (durch den Prater, nicht über A23) und 16 bis 26 Minuten zurück. Je nach tatsächlicher Fahrzeit, nötige Pausen und Fahrzeitverlängerung durch Haltestellenaufenthalte könnte sich also theoretisch eine ganze Runde pro Stunde ausgehen. Fahrzeugbedarf bei 30-Minuten-Takt: zwei bis drei Busse.

Edit: Wie letztes Jahr von mir vorgeschlagen wäre es aus meiner Sicht auch denkbar, den Bus montags bis freitags über Stadion hinaus zur Langobardenstraße zu führen, womit man eine südliche Donauquerung hin zum N26 schaffen würde. Fahrzeit 22 bis 30 Minuten Meidling > Langobardenstraße, 24 bis 35 Minuten zurück. Fahrzeugbedarf bei 30-Minuten-Takt: eher drei Busse.