Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen

Thema: Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen  (Gelesen 20189 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 38

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« am: 20.11.2016, 15:18:58 »
.

M-wagen

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #1 am: 24.11.2016, 12:46:05 »
Ab kommenden Montag wird die Linie 46 werktags (Mo. - Fr.) von ca. 8 bis ca, 15.30 nur zwischen Dr. Karl Renner Ring und Ottakring/Erdbrustgasse verkehren. Grund Gleisbauarbeiten in der Schleife Joachimsthalerplatz. Dauer bis 9. 12.2016

Linie 255

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #2 am: 24.11.2016, 16:06:42 »
Kursausfall auf der linie 8A abfahrt 15:58   küniglberg, ergebniss großer fahrgastansammlung!!

Nr.8930

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #3 am: 25.11.2016, 13:51:33 »
Zitat von: 'Evobus_98'
Zitat von: 'Alex',index.php?page=Thread&postID=340580#post340580
Wie geht es eigentlich 8749?
Hingegen vieler Meinungen hier wird 8749 instand gesetzt. Ist schon fast fertig. 8804 wird auch repariert.

Der im Sommer schwer verunfallte 8749 konnte tatsächlich wieder hergestellt werden und fährt heute am 10A.
« Letzte Änderung: 04.01.2017, 13:38:51 von Linie 38 »

15er Steyr

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #4 am: 02.12.2016, 15:58:46 »
U-Bahn-Züge fuhren aufeinander

Zwei Züge der U-Bahn-Linie U4 sind am Freitag in einer Station in Wien-Hietzing aufeinandergefahren. Verletzt wurde niemand, es gab aber große Verzögerungen im Frühverkehr. Die Unfallursache ist noch unklar.

Gegen 8.45 Uhr fuhr ein Zug mit einer Geschwindigkeit von fünf km/h in der Station Braunschweiggasse auf die vordere Garnitur auf. Zwischen Hütteldorf und Hietzing wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Gegen 10.00 Uhr nahm die U4 wieder den durchgehenden Betrieb auf. Wie es zu dem Unfall kam, werde nun geprüft, sagte Daniel Amann, Sprecher der Wiener Linien.

„Es gibt das Linien-Zugsbeeinflussungssystem. Eigentlich sollte zwischen den Zügen ein gewisser Mindestabstand sichergestellt werden. Ansonsten sollte das System bremsen“, sagte Amann. Die Untersuchung des Auffahrunfalls werde zumindest noch über das Wochenende andauern.

Die Station Braunschweiggasse liegt auf der U4-Strecke in jenem Bereich, der in diesem Jahr wegen Bauarbeiten mehrere Monate gesperrt war. Zwischen Hütteldorf und Schönbrunn wurden die Gleisanlagen erneuert und die gesamte Technik erneuert. Anfang September nahm die U4 wieder den vollständigen Betrieb auf - mehr dazu in U4: Weniger Störungen durch neue Weichen.


Quelle: http://wien.orf.at/news/stories/2812424/

Linie_215

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #5 am: 02.12.2016, 16:42:30 »
Wie kann das sein?
Zwischen Hütteldorf und Hietzing wurde den ganzen Sommer lang sarniert - Dann gibts Weichenstörungen und LZB Störungen und Signalstörungen.

Zwischen Spittelau und Heiligenstadt wurde an 2 Wochenenden ein SEV U4E eingerichtet, um die Weichen zu tauschen und nicht mal ein Monat später gab es zwei mal einen Weichenbruch und somit keinen Betrieb zwischen Spittelau und Heiligenstadt. :/

13A-ler

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #6 am: 02.12.2016, 20:02:36 »
Bin's ja inzwischen gewohnt, dass ich an nahezu allen Tagen zumindest unregelmäßige Takte bei der U4 habe morgens und warte dann schon auf den in 1 Minute angekündigten 2. Zug. Falls die Anzeige gehen sollte. Die Fahrt heute war ziemlich "ruppig". Anfahren, bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit, dann Bremsen wie beim "Automatenfall" (obwohl die U11-Garnitur manuell unterwegs war - zuvor konnte man immer einen mehrfachen Piep-Ton wahrnehmen), wobei der Bremsvorgang durch die Fahrerin jedes Mal durch Lösen der Bremsen "aufgefangen" werden konnte - ein kompletter Stillstand konnte somit verhindert werden. Das wiederholte sich leider immer wieder ...

Autobusfan

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #7 am: 05.12.2016, 17:16:26 »
Wegen eines Rettungseinsatzes wurde der 6er noch bis vor kurzem zwischen Quellenplatz und Matzleinsdorfer Platz über Quartier Belvedere umgeleitet.

Der 37er ist im Haltestellenbereich Hohe Warte wegen eines Polizeieinsatzes in Fahrtrichtung Schottentor an der Weiterfahrt gehindert.

VU bei Hansenstraße#Bellariastraße: 46 nur bis Josefstädter Straße, 49 nur bis Urban Loritz-Platz, 48A nur bis Volkstheater.

39A

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #8 am: 05.12.2016, 22:32:11 »
http://wien.orf.at/news/stories/2812985/
Schlechtes Wetter bzw. Laub und Feuchtigkeit sollen am Unfall schuld gewesen sein.
Klingt mir sehr unlogisch.

Linie_215

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #9 am: 06.12.2016, 01:45:22 »
http://wien.orf.at/news/stories/2812985/
Schlechtes Wetter bzw. Laub und Feuchtigkeit sollen am Unfall schuld gewesen sein.
Klingt mir sehr unlogisch.


Klingt nach Vertuschung der Wahrheit. Der Führer kann mit Sicherheit nichts dafür, aber Regen war das Sicher nicht! Irgendeinen technischen Fehler am Zug, oder der neu sarnierten Strecke will man verheimlichen. Deshalb möchte man vermutlich auch mit 28 (!) Fotos der Sommerbaustelle die Leser "beruhigen".
Nach dem Motto: "Ist ee alles in Ordnung, schaut's wie viel hier geabeitet wurde"  🙄

(Die Anzeige auf Bild 10 gfällt mir am besten  😂 )
« Letzte Änderung: 06.12.2016, 01:49:35 von Linie_215 »

15er Steyr

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #10 am: 06.12.2016, 10:25:06 »
http://wien.orf.at/news/stories/2812985/
Schlechtes Wetter bzw. Laub und Feuchtigkeit sollen am Unfall schuld gewesen sein.
Klingt mir sehr unlogisch.


Klingt nach Vertuschung der Wahrheit. Der Führer kann mit Sicherheit nichts dafür, aber Regen war das Sicher nicht! Irgendeinen technischen Fehler am Zug, oder der neu sarnierten Strecke will man verheimlichen.

Das glaub ich auch. Eine U-Bahn Garnitur darf doch niemals dem Vorderzug so nahe kommen dass sowas auch nur annähernd passieren kann. Hätte schon weit vor der Station, wo sich der Vorderzug befindet, stehen bleiben müssen. So weit kann er nicht "gerutscht" sein durch Regen, Blätter, usw.

Linie 38

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #11 am: 06.12.2016, 11:45:23 »
Voraussichtlich bis Sonntag:

mcm57

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #12 am: 06.12.2016, 12:11:33 »
http://wien.orf.at/news/stories/2812985/
Schlechtes Wetter bzw. Laub und Feuchtigkeit sollen am Unfall schuld gewesen sein.
Klingt mir sehr unlogisch.


Klingt nach Vertuschung der Wahrheit. Der Führer kann mit Sicherheit nichts dafür, aber Regen war das Sicher nicht! Irgendeinen technischen Fehler am Zug, oder der neu sarnierten Strecke will man verheimlichen. Deshalb möchte man vermutlich auch mit 28 (!) Fotos der Sommerbaustelle die Leser "beruhigen".
Nach dem Motto: "Ist ee alles in Ordnung, schaut's wie viel hier geabeitet wurde"  🙄

(Die Anzeige auf Bild 10 gfällt mir am besten  😂 )

Klingt wirklich sehr komisch. Im Automatikbetrieb muss der Zug lange vor einem potenziellen Kontakt stehen. Und bei einem unerwartetetn LZB Ausfall muss der Zug bremsen (m.E. sogar notbremsen).

Im Artikel steht nur, dass die Züge mit ca. 5kmh aufeinmandergefahren sind. Weiß jemand ob mit vorhergehende Notbremsung aus "voller Fahrt" oder hat sich der Folgezug "angeschlichen". In jedem Fall ist die Strecke dort doch eher gerade und es sollte mehr als ausreichende Sicht existieren.

Kann es sein, dass die LZB überhaupt gestört war und manuell auf Sicht gefahren wurde? In dem Fall kann ich mir ein Rutschen / einen verlängerten Bremsweg prinzipiell ja vorstellen. So trivial wie das Bremsen eines PKW ist es ja sicher nicht eine U-Bahn sanft und punktgenau zum Stehen zu bringen.

McM


EDIT:
Hier http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=134325.msg1810135#msg1810135 steht ein wenig Info dazu:

Info von einem User, der nicht genannt werden will:
Die LZB hat die Funktion entweder eine "Lange Bremskurve" (LBR) oder eine "Kurze Bremskurve" (KBR) einzustellen. Bei dem Wetter beim Vorfall wäre LBR einzustellen gewesen. Damit hätte der Zug schon früher zu bremsen angefangen, das hat aber Einfluss auf die Fahrzeit. Was aber nicht gemacht wurde. Dadurch hat der Zug "normal" gebremst, was zum Rutschen geführt hat. Da KBR eingestellt war, hat der Durchrutschweg nicht gereicht.
« Letzte Änderung: 06.12.2016, 12:17:29 von mcm57 »

Linie 38

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #13 am: 06.12.2016, 12:56:27 »
Wegen eines Verkehrsunfalls im Bereich Schlickplatz ist die Linie D in Fahrtrichtung Nußdorf an der Weiterfahrt gehindert.

Polizei vs. 4019

Linie_215

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #14 am: 16.12.2016, 07:23:12 »
Interessante Störung. Der 10er kann anscheinend nicht nach Dornbach ausrücken, der 46er fährt "NUR" zwischen Bhf Ottakring/Joachimsthalerplatz und Maroltingergasse? Welche Weiche ist da kaputt?
44er dürfte nicht betroffen sein.
Und das ausgerechnet im Früh/Ausrückverkehr  😞

Autobusfan

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #15 am: 21.12.2016, 07:51:32 »
Die U4 fährt derzeit nur zwischen Hütteldorf und Margaretengürtel sowie Landstraße und Heiligenstadt.
Grund: Signalstörung am Karlsplatz

Weiters war:
Schadhaftes Fahrzeug/44
Fahrleitungsgebrechen/5

cityjet

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #16 am: 22.12.2016, 14:11:33 »
Aktuell geht gerade bei der Linie 60 aufgrund eines Verkehrsunfalls bei Höhe Speisinger Straße 60-80? nix. Züge wenden entweder direkt in der Schleife bei der Hermesstraße oder fahren nach Lainz und wenden dort. Anbei ein Bild, Qualität leider sehr schlecht, aber ein 60er mit Ziel Lainz gibt es auch nicht alle Tage.

Linie 38

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #17 am: 29.12.2016, 13:50:02 »
Öffi-Einschränkungen wegen Silvesterlauf am 31. Dezember

Wien (OTS) - Am 31. Dezember 2016 findet in der Wiener City der traditionelle Silvesterlauf mit rund 5.000 TeilnehmerInnen statt. Deshalb kommt es von ca. 9:45 Uhr bis etwa 13:00 Uhr zu Einschränkungen auf den Linien D, 1, 2, 31, 71 und 74A. Die Vienna Ring Tram ist erst ab ca. 13 Uhr in Betrieb.

Linie D: Die Linie D fährt nur zwischen Hauptbahnhof und Schwarzenbergplatz bzw. Nußdorf und Börse.

Linie 1: Die Linie 1 fährt nur zwischen Stefan-Fadinger-Platz und Kärntner Ring, Oper bzw. Prater Hauptallee und Hintere Zollamtsstraße.

Linie 2: Die Linie 2 fährt nur zwischen Ottakring, Erdbrustgasse und Dr.-Karl-Renner-Ring bzw. Friedrich-Engels-Platz und Taborstraße, Heinestraße.

Linie 31: Die Linie 31 fährt nur zwischen Stammersdorf und Klosterneuburger Straße, Wallensteinstraße.

Linie 71: Die Linie 71 fährt nur zwischen Zentralfriedhof, 3.Tor und Schwarzenbergplatz.

Linie 74A: Die Linie 74A fährt von ca. 10:45 Uhr bis etwa 13 Uhr in Richtung Stubentor ab der Kreuzung Landstraßer Hauptstraße/Invalidenstraße über die Invalidenstraße, Große Ungarbrücke, Am Stadtpark und Landstraßer Hauptstraße zu ihrer provisorischen End- und Anfangshaltestelle Landstraße, S, U (Landstraßer Hauptstraße 2-2A).

Die Vienna Ring Tram ist erst ab ca. 13 Uhr in Betrieb.


Quelle: OTS.

24A

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #18 am: 10.01.2017, 08:06:59 »
Stand 7:40:
U2-Prototyp steht auf Gleis 1 in der Station Aspernstraße (EDIT: Erkrankung eines FG) und ALLE Züge fahren über Gleis 2.

Autobusfan

  • Gast
Antw:Störungen und Fahrtbehinderungen
« Antwort #19 am: 10.01.2017, 08:48:25 »
Auch auf der U1 (Signalstörung), U3 (Polizeieinsatz) und U6 (schadhaftes Fahrzeug) gab es Störungen bzw. gibt es unregelmäßige Intervalle.